Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Auto als Übersiedlungsgut Zollfrei einführen

Dieses Thema im Forum "Auswandern nach Portugal" wurde erstellt von NewEric123, 8 April 2021.

Schlagworte:
  1. Riko

    Riko Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1.008
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kennst du die suchfunktion im forum....?
     
  2. Monchi

    Monchi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 Februar 2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    Siehe hier:
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  3. Com-loser

    Com-loser Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2021
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo
    Danke, genau das habe ich gesucht..
    Für das Geld kann ich mir das gleiche Modell kaufen in Portugal und habe Ersatzteile
    Gute Zeit.
    Wolfgang
     
    Farbenzeit gefällt das.
  4. Quinta Andrega

    Quinta Andrega Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    18 August 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich kann grundsätzlich nur davon abraten, die ISV eines Fahrzeugs sparen zu wollen, welches man als "Umzugsgut" mit nach Portugal nimmt. Bei Alfandega de Peniche sind diese Vorgänge Nasengeschäfte. In meinem Fall wird es wohl nicht klappen. Ich habe am 01.01.2021 offiziell meinen Hauptwohnsitz in Portugal erklärt. Natürlich mit vollständiger Aufgabe des Wohnsitzes in Deutschland. In meinem Personalausweis steht: "Keine Wohnung in Deutschland". Das reicht Alfandega nicht. Man behauptet, die Urkunde der Aufenthaltsgenehmigung, die 2019 ausgestellt wurde, sei der Beweis, daß ich vorher schon in Portugal gewohnt habe. Alfandega macht also kurzerhand aus einer Aufenthaltsgenehmigung eine Erklärung zum Wohnsitz. Außerdem hält man mir eine Liste vor die Nase. 1. Spalte unverständliche Codes, 2. Spalte die NIF des Händlers, 3. Spalte meine NIF, 4. Spalte das Datum an dem Geld zwischen Händler und Käufer geflossen ist. Der Einwand, daß auch Beauftragte über meine NIF für meine Farm einkaufen, wird ignoriert. Man führt diese Liste als Beweis an, daß ich schon vorher in Portugal gelebt habe. Da ist man machtlos. Fast machtlos. Man könnte natürlich vor Gericht ziehen und 10 Jahre warten bis ein Urteil gefällt wird. Mit meinen über 60 Jahren bin ich gerichtserfahren. Ich brauche diese Querelen nicht mehr.

    Ich bringe also meinen über 30 Jahre alten Liebling nach Deutschland zurück und verkaufe ihn dort. Ich muß mich trennen. Ich könnte weinen. Ein Auto als Umzugsgut ist ein Marketinggag der Portugiesischen Regierung. Sie hatten es vielleicht sogar ernst gemeint. Allerdings hatten sie nicht die Schikanen ihrer Behörden vor Ort eingeplant.

    Fazit: Niemals!!! ein normales Fahrzeug nach Portugal als Umzugsgut mitnehmen. Verkaufen in Deutschland und neu kaufen in Portugal. Wer Langeweile hat und Stress braucht befolgt meinen Rat nicht.
     
    zip gefällt das.
  5. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.821
    Zustimmungen:
    2.627
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hmm, Nasenfaktor? Das ist doch alles Online?
    Aber ich habe auch schon gehört, dass ganz genau geschaut wird, ob man schon vorher in Portugal gelebt hat. Wenn Du Dich schon vorher hier angemeldet hattest, wundert es mich jetzt nicht, dass es wenn die Fristen abgelaufen sind nicht mehr klappt....
    Das ist natürlich ärgerlich, wenn man das verpasst hat.
     
  6. HaraldLF

    HaraldLF Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    399
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich glaube, ja, glaube, es geht hier nicht um die Anmeldung an sich. Ich kann ja einen Wohnsitz hier haben. Ich glaube die Person hat eine Firma aufgemacht und das Finanzamt pocht jetzt, dass man hier seit 2019 lebt, Lebensmittelpunkt, da die NIF ja „ Bewegung“ zeigt. Das sollte man aber dann mit der öffentlich Abmeldung in DE und anhand von einer akribischen Beweislage, des Lebens in DE beseitigen können.
    Falls es natürlich wirklich so war, dass man dem Finanzamt 2019, eine portugiesische Adresse als Wohnsitz gegeben hat, dann wird es doppelt schwer. Es ist ja egal, ob ich nun mal in Portugal gelebt habe oder nicht, sobald ich auswandere und die Zeitrahmen einhalte ( sind glaube ich mindestens 12 Monate Auslandsaufenthalt und KFZ-Besitz) darf ich ein Auto einführen. ( ich halte es mal simpel)
     
  7. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.742
    Punkte für Erfolge:
    113
    Man muss doch auch Stromrechnungen, Telefonrechnungen, Wasser- oder Gasrechnungen vorlegen. Alles, was beweisen kann, das man IN Deutschland gelebt hat bzw. seinen Lebensmittelpunkt hatte.
    Die Bewegungen auf der NIF sagen kaum was aus, kann auch im Urlaub passiert sein.
    Trotzdem bin ich froh, meine so wenig einzusetzen, wenn man so überwacht wird.
     
  8. NewEric123

    NewEric123 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    18 November 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    (Doppeltes Zitat gelöscht... Iris_K)

    Also, auf den Azoren, kennt sich wohl niemand aus. Ich war damals mit österreichischen Kennzeichen beim Portugiesischen TÜV. Dort wurde ich zwar 4 mal gequält, bis ich eine Werkstatt beauftragt habe. Dann war alles bestens und ich hatte meinen TÜV und konnte fahren (mit Kennzeichen aus AT). Weil ich warten musste, bis ich von den Alfandega, den Zollfreistempel bekomme, damit ich das Fahrzeug dann in PT anmelden kann, um die Kennzeichen zu kaufen.
    Das dauerte fast ein Jahr, weil ich (vertreten durch Dr Rathenau), Einspruch bei der obersten Zollbehörde in Lissabon, erhob. So fuhr ich dann eben mit AT Kennzeichen durch die Gegend und erklärte der Polizei, die mich natürlich öfters kontrollierte, dass alles "in process" ist, seit Jahren fast.
    Als ich dann die Zoll Papiere bekam, schraubte ich die AT Kennzeichen runter, schickte diese per Paket nach AT zurück und meldete das Fahrzeug auf der Insel an.
    Auf meinen Anwaltskosten, blieb ich natürlich sitzen, aber des war es mir wert, dass der Zoll in Ponta Delgada (welcher "ungeschult" war) von den Lissabonnern "vorgeführt" wurde.
    Lediglich, nach einem Wohnsitz Wechsel auf die Nachbarinsel, musste ich neuerlich zum TÜV auf der neuen Insel. Dort stellte sich heraus, dass meine Scheibenfolie vom falschen Hersteller waren und ich dafür keine Genehmigung hatte. . Also, 8 mal beim TÜV in 3 EU Ländern plus der Nachbarinsel, war alles EU-Konform, auf der neuen Azoreninsel aber, reichte es nun nicht mehr. (Mein Anliegen, den Zoll via Anwalt, zu belehren, duerfte sich herumgesprochen haben) Somit, Werkstatt aufsuchen, alle Folien runtereissen und neue drauf. Mit richtiger EU-konfirnen Nummer drauf. All in 350 Euro gezahlt. Auf die Frage, wieso der TÜV auf der Nachbarinsel alles für richtig erklärte, war nur: die haben sich geirrt, bzw, kennen sich nicht aus. .
    Aber damit die neuen Folien jetzt gültig sind, soll ich nochmal 135 Euro bezahlen, um diese in den Autopapieren eintragen zu lassen.
    Ja, so kann es dir gehen, wenn du dein Recht einfordert. Ich denke, ich bringe das Auto, wieder zurück aufs Festland und verkaufe es dort (bekomme 30%mehr dafür als in AT). Somit verliert nicht nur der Mechaniker meine Werkstättenbesuche, sondern auch der TÜV, die Tankstellen usw usw gutes Geld. Ich hoffe, die erkennen bald, dass man eine Kuh welche man melkt, nicht schlachtet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22 April 2022
    Duisburger gefällt das.
  9. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.821
    Zustimmungen:
    2.627
    Punkte für Erfolge:
    113
  10. NewEric123

    NewEric123 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    18 November 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja, leider. Und die Lust in Portugal zu leben, vergeht mir auch schön langsam
     
  11. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.821
    Zustimmungen:
    2.627
    Punkte für Erfolge:
    113
    @NewEric123 , ich glaube den Ärger über die teilweise nicht toll funktionierden Behörden teilst Du mit vielen Portugiesen... ich war gestern vorm IMT, rein darf man nur mit Termin, über die App SIGA, für die man ein Kennwort per Post irgendwann bekommt.... und da waren viele echt verzweifelt. Ich habe ich nur Falschinfos bekommen... und die 2. Hälfte des Tages völlig umsonst in der Loja do Cidadão verbracht.

    Also, auch wenn man es gerade nicht braucht, empfiehlt es sich ein Kennwort für diese App zu beantragen. Ich frage mich echt, wie Leute ohne Smartphone und Email-Adresse irgendetwas geregelt bekommen sollen....
     
    Duisburger und Ozzy gefällt das.
  12. chriskross

    chriskross Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Februar 2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin, ich würde gerne das Thema Autoeinfuhr nochmal aufgreifen und habe zwei Fragen:
    1. Könnt Ihr mir einen Despachante empfehlen? (Raum Coimbra, Zentralportugal, sehr gerne deutsch oder englisch-sprachig)
    2. Wir sind noch in D und planen ein Auto zu kaufen (101g/km CO2, 999ccm3 Hubraum, ca. 4 Jahre alt, Preis ca. 13.000€, Benzinmotor). Wenn ich das so in den Simulator eingebe (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.), kommt ein Betrag von ca. 170€ heraus. Beziehen sich "Idade e origem do carro" auf das Alter des Autos (4 Jahre) oder auf die Zeit, in dem es in meinem Besitz war vor Umzug? Wenn ich eh nur 170€ zahlen muss, kann man sich das Prozedere mit der Umzugsguteinfuhr ja sparen, oder was kommt da noch an Gebühren dazu? Bzw. wo ist mein Denkfehler?
    Danke für eine Aufklärung bzw. Empfehlung. :)
     
  13. Riko

    Riko Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1.008
    Punkte für Erfolge:
    93
    hört sich nach vw-up an , die 170 stimmen ungefähr , + die kosten für den despachante + tüv + nummernschilder und ...
    Rechnet mal mit 170 plus rund 500 zusatzkosten.

    Ihr wisst dass Ihr das Auto 6 monate vorher kaufen müsst vor der Einfuhr ?
     
  14. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.821
    Zustimmungen:
    2.627
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die 6 Monate vorher gelten ja nur, wenn man die Zulassungssteuer erlassen bekommen moechte und bei 170€ ist ja nicht so viel.
     
  15. chriskross

    chriskross Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Februar 2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ok, dann haben wir das ja doch richtig verstanden, Danke! Dann sind die Kosten wohl so gering wegen des kleinen Motors / geringen CO2 Ausstoßs (es ist übrigens ein Skoda Rapid, also etwas größer ;)) und man spart doch etwas, wenn man das Auto in D statt in Pt kauft und trotzdem auf das Hickhack mit den 6 Monaten und Umzugsgut verzichtet.
     
  16. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.742
    Punkte für Erfolge:
    113
    Schreib doch mal, ob es wirklich bei dem Preis geblieben ist.
     
  17. Riko

    Riko Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1.008
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bei meinem vw up wars in der preislage ...
     
    Ozzy gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auto als Übersiedlungsgut Forum Datum
Auto als Umzugsgut melden Auswandern nach Portugal 13 Juli 2022
Als Mieter eine Wallbox/E-Auto-Steckdose installieren? Verkehr in und um Portugal 23 Juni 2022
Logistik bei Automitnahme als Umzugsgut Auswandern nach Portugal 21 Mai 2021
Auto als Umzugsgut aus der Schweiz? Auswandern nach Portugal 8 Dezember 2020
Süße Feuerwehrautos zum Essen als Modelle gebaut Leben in Portugal 18 März 2018

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.