1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Hat Portugal ein Alkohol- und generell ein Drogenproblem?

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von euzinho, 15 Mai 2017.

Schlagworte:
  1. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    365
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das bestreite ich ja gar nicht, aber sie tun es sich freiwillig an. Weil sie wohl Spaß daran haben.
    Darum geht es.
    Ich persönlich hab da keinen Spaß dran, aber viele andere eben. Wer soll es ihnen denn verbieten und warum?
    Erst, wenn andere gefährdet werden, wie Du selbst schreibst.
     
  2. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Eben, es sind nur wenige Tierarten, konkret einige Primaten und Vögel. Und es steht auch dort, dass es bei den Vögeln scheinbar nur die sind, die in bestimmten Regionen leben, wo es viele Beeren gibt.
    Und bestimmt ist es auch für die Vögel nicht so toll, wenn sie vom Himmel fallen, wie dort steht :cool:
    Und wer sagt, dass die Tiere das gerne fressen? Oft fressen Tiere einfach das, was sie auftreiben können. Gammelndes Obst riecht sehr intensiv und sticht deshalb in der Wildnis geradezu heraus, z. B. im Gegensatz zu unreifen Beeren.
    Auch für das Rentier ist es nicht ratsam, betrunken zu sein, insbesondere, wenn es in derselben Gegend Wölfe gibt.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 26 Mai 2017, Datum der Originalnachricht: 26 Mai 2017 ---
    Ich bin gegen Alkohol und sonstige Drogen, aber Verbieten alleine ist in Tat nicht sehr hilfreich.
    Man muss sich halt fragen, wieso Menschen trinken und Drogen nehmen. Die vermeintlichen Rechtfertigungen muss man analysieren und zerlegen. Bei vielen, die meinen, nur alkoholisiert gesellig sein zu können, wäre vielleicht ein Psychiaterbesuch angezeigt. Leute, die nur gut drauf sind, weil sie angetrunken oder high sind, sind einfach nur Fake.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 26 Mai 2017 ---
    Der Drogenkonsum jeglicher Art ist beim Menschen neben Big Business einfach nur eine dumme Angewohnheit und Tradition, denn man stelle sich vor, es gäbe plötzlich keine Drogen mehr und keine Erwachsenen würden somit mehr Drogen nehmen. Dann würden Drogen einfach verschwinden, denn Kinder kämen gar nicht auf die Idee, etwas herzustellen, mit dem sie gar nichts anfangen können und das sie nicht vermissen, weil sie es gar nicht kennen.
     
    HJV gefällt das.
  3. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.712
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
    Aha ... aus den Artikeln oben sind alleine folgende Tiere bekannt und genannt, und das ist nur ein kleiner Ausschnitt, vermutlich sind es alle:
    • Igel
    • Seidenschwanz
    • Pavian
    • Fingertier
    • Sunda-Plumplori
    • Elefant
    • Schimpanse
    • Delfine
    • Rentiere
    • Kängurus
    • Grüne Meerkatze
    • Hirschkäfer
    • Madagaskar-Lemur
    • Elche
    • Braunbären
    • Dachse
    • Strumpfbandnatter
    • Fledermäuse
    • Stare
    • Amseln
    • Javaneraffen
    • Mohrenkopfpapagei
    • Fruchtfliegen
    • Federschwanz-Spitzhörnchen
    Es sind jedenfalls nicht nur "einige Primaten und Vögel", sondern jede Menge Primaten und Vögel, Reptilien und sogar Insekten.

    Und sind die Tiere auf Rausch aus? Ja:

    "Weswegen der Karlsruher Biologe Mario Ludwig betont, dass es so etwas wie den maßvollen Genusstrinker im Tierreich nicht gibt: 'Hier hat der Drogengebrauch in der Regel auch den Rausch zum Ziel.'“

    Zitat aus: Suchtprobleme: Auch Tiere lieben einen gepflegten Rausch - WELT

    Und ist es für Tiere generell ungesund? Nein:

    "Singvögel dagegen haben das Enzym in einer 14-fach erhöhten Konzentration als etwa ein durchschnittlicher Deutscher im Körper. Entsprechend vertragen sie sehr viel. "

    Zitat aus: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 26 Mai 2017, Datum der Originalnachricht: 26 Mai 2017 ---
    und die Erde ist eine Scheibe.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 26 Mai 2017 ---
    auch mal lesen:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  4. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die meisten dieser Tiere sind viel zu dumm, um etwas absichtlich zu tun. Sie fressen sich einfach an miefendem Zeug satt, ähnlich wie manche Menschen Unmengen an Salzigem wie etwa Chips essen, weil sie einfach nicht aufhören können.

    Interessant ist ja auch, dass viele Menschen gar keinen Alkohol vertragen, weil sie ihn gar nicht abbauen können.
    Und selbst diejenigen, die ihn abbauen können, wären besser dran, darauf zu verzichten, denn keinen Alkohol zu trinken ist für den Körper, z. B. die Leber, immer die bessere Entscheidung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Mai 2017
  5. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.712
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein.

    "Nach und nach verabschiedet sich die Wissenschaft von der Vorstellung unschuldiger Tiere, die unbeabsichtigt in den Rausch gleiten. Natürlich spekulierten die Vögel auch auf den außergewöhnlich hohen Energiewert von überreifem Obst, betont Robert Dudley von der University of California.

    Doch wenn der Verzehr oft genug betrunken gemacht habe, dann stelle sich auch noch ein zweiter Lerneffekt ein: dass ein gepflegter Rausch durchaus angenehm sein kann. Die Suchtkarriere eines Tiers mag also wohl mit einem Versehen beginnen, doch später, so der amerikanische Biologe, „kommt der Vorsatz hinzu“. Und dabei kann es durchaus schon mal etwas ruppiger zugehen."

    Zitat aus: Suchtprobleme: Auch Tiere lieben einen gepflegten Rausch - WELT

    Auch "dumme" Tiere können lernen.

    Nur manche Menschen nicht ...

    Kai
     
  6. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vögel können echt was ab in Bezug auf Alkohol. Ich habe mal gelesen, daß wenn eine Amsel soviel wie ein Mensch wiegen würde, könnte sie bei einem Körpergewicht von 85 kg alle 11 Minuten eine Flasche Wein trinken ohne vom Hocker zu fallen.
    Nicht umsonst nennt man ja auch jemanden, der gerne viel trinkt, einen Schluckspecht.
    Und natürlich haben die Portugiesen ein massives Alkoholprobelm. Die trinken soviel Wein, daß kaum noch Wein für den Export übrig bleibt.

    LG
    M
     
    Nassauer gefällt das.
  7. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hier im Alentejo ist der taegliche Alkoholkonsum sehr hoch und dazu "gesellschaftsfaehig".

    Es ist ueblich, dass sowohl der Arbeiter als auch der Geschaeftsmann mit Hemd und Krawatte Wein zum Mittagessen trinkt und zwar nicht nur ein Glas. Anschliessend fahren sie oft mit dem Auto wieder zur Arbeit. Leider gibt es viel zu wenig Polizeikontrollen! Abends geht´s dann weiter. Am Wochenende sowieso.

    Im Dorf sind leider immer wieder Maenner zu sehn, die sich in der Frueh zu ihrem Kaffee schon einen Schnaps reinziehn. Sie sind Familienvaeter. Ich find das echt absolut uebel!

    Im Dorf kiffen auch sehr viele! Was ansonsten Drogen betrifft, weiss ich nicht, was so laeuft.

    Gruss, Manuela
     
    Nassauer gefällt das.
  8. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die Mittagszeit ist in P. die sicherste Zeit überhaupt, nicht in eine Polizeikontrolle zu kommen. Almoço ist dann angesagt und dafür läßt der Portugiese alles stehen und liegen. Und nicht nur für Geschäftsmänner und Arbeiter gehört Wein zu dieser Zeit zum Essen dazu, auch bei der Polizei und beim Militär gehts nicht ohne.
    Während der port. Kolonialkriege in Afrika zB, soll während der Almoçozeit kein einziger Schuß gefallen sein

    Oder um 8 Uhr morgens ein Bifanabrötchen mit einem Glas Rotwein zum Früstück. Leiste ich mir 1 x die Woche

    LG
    M
     
    Nassauer gefällt das.
  9. gUNA

    gUNA Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    63
    1x Jim Jeffries für alle :skeptisch: Spassbremsen.



    :p
     
  10. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    So, bin wieder da ...

    Nö, die meisten Tiere sind zu dumm, sich absichtlich zu besaufen. Im Gegensatz zu gebildeten Menschen verstehen sie nicht, was mit ihnen passiert, wenn sie Alkohol zu sich nehmen, sie wissen ja nicht einmal, was Alkohol überhaupt ist. Funktioniert genauso wie die Sucht nach Zuckerhaltigem beim Menschen. Das läuft über unheilvolle chemische Prozesse im Gehirn, die die Branche auch ausgiebig studiert und bereitwillig ausnutzt.

    Zurück zum Portugiesen: Neulich hieß es, dass eine schlimme Droge aus China die Runde macht: Flakka. Die Folgen sind katastrophal.

    Flakka, a “droga canibal” que chegou a Portugal e deixou as autoridades em alerta
     
  11. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.712
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
    Warum erklärst Du Deine Erkenntnisse nicht den internationalen Wissenschaftlern, die lange geforscht haben um das herauszufinden? Hätten die sich ja sparen können ...

    Kai
     
  12. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Tiere werden ähnlich wie Menschen mit schwachem Willen von ihrem fehlgeleiteten Gehirn dazu genögt, Alkohol zu konsumieren. Das ist ja auch der ganze Sinn von Drogen, die Sucht. Deshalb erfinden die Menschen ja eine Droge nach der anderen, um über den Suchtmechanismus Geld zu verdienen.
    Manche Menschen nehmen natürlich absichtlich Drogen zu sich, aber selbst diejenigen, die dadurch angeblich nur ihre Geselligkeit steigern oder vergessen wollen, sind im Grunde nur schwache Menschen, die vor der Realität ihrer eigenen Person oder ihrer Umwelt fliehen wollen.
     
  13. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.712
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
  14. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Leider hat es das meiner Ansicht nach. Spielt auch eine wesentliche Rolle bei der häuslichen Gewalt.
    Natürlich hat nicht nur Portugal ein Alkohol- und Drogenproblem, viele Länder haben eines.

    Entkriminalisierung hin oder her, es ist alles nicht so vorbildlich, wie es oft hingestellt wird:
    Haxixe e cocaína foram as drogas mais consumidas em Portugal em 2015
     
  15. slam

    slam Gast Gast

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    trifft vermutlich auch auf "Liebhaber" gehobener Rebsortenprodukte ebenfalls zu -

    aber dazu habe ich keine Studie gefunden ;)

    hg
    slam
     
    Nassauer gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hat Portugal ein Forum Datum
News IMF-Einschätzung: Lob und Fingerzeige für Portugal Nachrichten aus Portugal 7 August 2015
News „Musterschüler” Portugal: Eine Erfolgsstory mit Schattenseiten Nachrichten aus Portugal 13 Juli 2015
Tipp Süße Versuchung: Portugal hat jetzt eine Nutelleria Essen und Trinken in Portugal 15 Dezember 2014
Ich bin geschockt, hat mein Freund eine Familie in Portugal ? Habe mein freund erkannt ! Liebe, Romantik + Partnerschaft 30 Mai 2014
Portugals Post CTT hat eine EM-Sondermarke [quelle: Perspektive Portugal] Nachrichten aus Portugal 18 Juni 2012

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.