1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Umzug mit Auto

Dieses Thema im Forum "Auswandern nach Portugal" wurde erstellt von Stan16, 8 Oktober 2019.

Schlagworte:
  1. Stan16

    Stan16 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    8 Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    wie verhält es sich mit dem Auto, dass als umzugsgut mit nach Portugal genommen werden soll und schon 17 Jahre alt ist?
    gibt es dabei Probleme?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Umzug mit Auto Forum Datum
    Frage Auto nach Portugal mitnehmen als Umzugsgut Auswandern nach Portugal 8 Dezember 2015
    Umzug in den Norden Portugals mit drei Kindern - einige Fragen Auswandern nach Portugal 17 Juli 2019
    Tipp Sammlung "Umzug und Transport" Portugal Allgemein 7 September 2019
    Suche Umzugskartons zurück nach Deutschland PortugalMarkt 24 Januar 2019
    Umzug von Obidos zur Algarve: Ist Tavira zu empfehlen? Leben in Portugal 2 Oktober 2018

  3. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.075
    Zustimmungen:
    1.400
    Punkte für Erfolge:
    113
    Du musst halt das normale Prozedere durchlaufen, wie das geht, wurde schon oft im Forum erklärt.
     
    ALISAN, Ozzy und Nassauer gefällt das.
  4. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... auf einem Autotransporter wahrscheinlich weniger ...
    :fies::p:-D
     
  5. Stan16

    Stan16 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    8 Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    das Prozedere kenne ich. Meine Frage bezieht sich auf das Alter des Fahrzeuges. Ich habe hier gehört, dass die Autos maximal 5 Jahre alt sein dürfen!?
     
  6. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    93
    Falsch gehört...

    und wo genau ist "hier"? Hier im Forum wäre so eine absolute Falschinformation direkt korrigiert worden.

    Viel Erfolg
    :cool:
     
    Sivi und Ozzy gefällt das.
  7. Stan16

    Stan16 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    8 Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ein deutscher Auswanderer hat es mir erzählt
     
  8. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    93
    Erzählen kann man ja viel...
    ;)
     
  9. Stan16

    Stan16 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    8 Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok, danke. Konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass es eine derartige Diskriminierung von seitens Portugal gibt
     
  10. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.363
    Punkte für Erfolge:
    113
    Oh, es gibt da so einiges, was man sich nicht vorstellen kann, es aber trotzdem gibt.
    Eins davon ist zB. das Dummgelabber mancher "Auswanderer" gerade in Bezug aus Autos.
    Fängt bei 5 Jahren Alter an, geht über TÜV in Portugal machen bis hin zur Denke, man verkaufe hier seinen in Deutschland zugelassenen Wagen einfach so.
     
  11. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    93
    Oh ja, leider...
     
  12. melguedes

    melguedes Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Wenn man die Autoeinführung durch die Residencia (Anmeldung) macht, ist es Steuerbefreit. Wenn es ohne Anmeldung in PT ist muss man die Einfuhrsteuer zahlen, die für ein so altes Auto es nicht lohnt. Man kann 4. oder 5 mal mehr den Wert des Autos Zahlen.
     
  13. cundhg

    cundhg Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    15 September 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    die einfache Aussage "Wenn man die Autoeinführung durch die Residencia (Anmeldung) macht, ist es Steuerbefreit" ist schlicht und ergreifend FALSCH und gefährlich!

    Aus eigener aktueller und leidvoller Erfahrung können wir nur davon abraten, sein Fahrzeug nach Portugal mitzunehmen und dort anzumelden; es sei denn, man hat im Lotto gewonnen und möchte den portugiesischen Wegelagerern (Zoll-/Finanzbehörde) das Geld in den Rachen werfen. Wir haben es vorgehabt und hätten folgende Unterlagen vorlegen müssen (Aufkünfte von mehreren Agenturen, die den mit der Anmeldung einhergehendenen bürokratischen Wahnsinn in Portugal für einen übernehmen), um eventuell eine Steuerbefreiung zu erhalten ("eventuell" deswegen, weil es augenscheinlich im Ermessen des zuständigen Mitarbeiters bei portugiesichen Zollamt liegt, ob
    • Residencia (d.h. ständiger Wohnsitz in Portugal) muss vorliegen.
    • Das Auto muss in Deutschland länger als 6 Monate auf Deinen Namen zugelassen sein.
    • Es müssen Nachweise in Form von Strom- und Wasserrechnung oder Strom- und Gasrechnung und/oder wenn möglich auch Verdienstbescheinigungen vorgelegt werden, die belegen, dass man die letzten 6 Monate vor Beantragung der Residencia in Deutschland gelebt hat.
    • Eine Abmeldung des Hauptwohnsitzes aus Deutschland muss vorgenommen werden und es wird eine Aufenthaltsbescheinigung über die die bisherigen Meldezeiten in Deutschland verlangt.
    Nur dann ist eine Steuerbefreiung EVENTUELL möglich. Uns hätte die Einfuhr unseres Autos EUR 25.550,50 gekostet (KEIN Schreibfehler) und dass auf der Grundlage eines portugiesichen Rechts, welches gegen EU-Recht/Bestimmungen verstößt. Aber wie erklärten uns alle angefragten Agenturen mit einem Lächeln im Gesicht: Bei EUR 25.550,50 Zulassungssteuer zahlt Portugal lieber EUR 15.000 als Strafe an die EU in Brüssel und macht immer noch EUR 10.000 Reingewinn.

    Aber damit ist noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht und die Abzocke geht weiter.

    Wenn Du eine Steuerbefreiung für Dein Auto erhalten hast, solltest Du es nicht innerhalb eines Jahres verkaufen, verleihen oder vermieten. Wenn doch, musst Du die Steuer (nach)bezahlen. Wenn Du das Auto vor Ablauf von 5 Jahren verkaufen willst, erkundige Dich VORHER beim Zollamt, wie hoch die anteilige Steuer ist, die Du dann noch entrichten musst.
     
  14. Blitz8

    Blitz8 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo, das kommt auf uns auch bald zu...
    Die genannten Bedingungen gelten auch, wenn man von einem anderen Land als Deutschland einwandert. Und sie gelten auch - in etwas, aber nicht vollständig anderer Weise - für einen Umzug nach Deutschland. Ob EU oder nicht, spielt keine Rolle.

    War da nicht etwas im Busch für das Jahr 2020?

    Was habt ihr denn nun gemacht? Der portugiesische Zoll wird nach nicht durch Jammern erweicht worden sein - oder doch?

    Viele Grüsse, Markus - Blitz8
     
  15. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.363
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wie meinst du das?
    In Deutschland muss man keine Zulassungssteuer zahlen wie in Portugal.
    Man kann das Auto einfach mitnehmen.
    Es muss nur, falls es befreit wurde, aus den Bedingungen raus sein.
    Dazu gibt es Vorgaben, die leicht angeschwächt wurden, einfach mal hier im Forum danach suchen.

    Das lässt darauf schliessen, das sie sich hier ein Auto gekauft haben.
    Nach der Höhe der Steuer wäre da sogar ein nagelneuer sehr guter Wagen bei rum gekommen.
     
  16. cundhg

    cundhg Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    15 September 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wir haben beschlossen das Auto nicht umzumelden und werden bis auf Weiteres auch weiterhin mit einem deutschen Kennzeichen durch die Gegend fahren. Das Auto hat TÜV bis 04/2021 und dann werden wir es nach Deutschland bringen und versuchen, dort zu verkaufen.

    Unser Problem war/ist, dass wir die Bedingungen, d.h. die entsprechenden Nachweise nicht erbringen können, weil alles anders geplant war und der Zeitplan dann letztlich an der erheblichen Verzögerung bei den Umbau-/Renovierungsarbeiten hier in Portugal gescheitert ist.
     
  17. Hanseat

    Hanseat Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 August 2008
    Beiträge:
    4.278
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Frage ist wo der aktuelle Wohnsitz sich jetzt befindet.Danach richtet sich dann das ganze Prozedere aus.
     
  18. Blitz8

    Blitz8 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Juli 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Ozzy, mein Kommentar war so gemeint, dass Einfuhrzoll auch D fällig wird, wenn man Sachen von ausserhalb der Eu einführt. Umzugsgut ist Zoll-befreit - egal woher man kommt -, wenn man ähnliche Regeln befolgt wie in Pt. Aber die Ummeldung eines PKWs selbst von der CH oder NL nach D ist nicht ohne Mühe und kostet ein paar Euros.

    Es ist schwierig, in diesem Forum die gültigen Regeln hinsichtlich Autoimport und Anmeldung zu finden. Ich habe schon Stunden investiert und immer noch keine Klarheit. Z.B. wird die Anmeldungsgebühr 2020 abgeschafft? Wo finde ich die Unterlagen zum Pt TÜV oder ähnliches? Welche Bestimmungen gelten für Wohnwagen und andere Anhänger? Diese Angelegenheiten sind für mich fast so undurchschaubar wie die portugiesische Maut...

    Es grüsst Markus - Blitz8
     
  19. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.363
    Punkte für Erfolge:
    113
    Klar, alles von außerhalb der EU muss verzollt werden bis auf Umzugsgut. Das ist klar.

    Ansonsten, willkommen in Portugal. So ist das hier eben.
    Da werden Gesetze gemacht, aber die Durchführungsbestimmungen eben "etwas" später...
    Wenn sich überhaupt jemand an die Gesetze hält.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 9 November 2019, Datum der Originalnachricht: 9 November 2019 ---
    Eine lange Zeit, die ihr mit Residencia in Portugal nicht riskieren könnt. Halbes Jahr, ein Jahr, was ich schon nicht riskieren würde.
    Die Polizei hier ist nicht doof. Die kennen ihre Pappenheimer.
     
    H.Bothur und Iris_K gefällt das.
  20. Monchi

    Monchi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 Februar 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    18
    Man kann nicht genug darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Steuer nicht um eine Importabgabe handelt, sondern um eine Zulassungssteuer (ISV - Imposto Sobre Veículos), die nicht nur von Portugal erhoben wird, sondern in unterschiedlicher Höhe in insgesamt 19 von 26 Ländern in der EU. (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.). Diese Steuer ist nicht illegal und alle mir bekannten Versuche durch Klagen beim Europäischen Gerichtshof sind bisher meiner Kenntnis nach gescheitert, da die Steuerhoheit bei den einzelnen Staaten liegt und auch keine Diskriminierung von Nichtportugiesen vorliegt, da auch Portugiesen diese Steuer bezahlen müssen. Die Zulassungssteuer wird auf alle Fahrzeuge erhoben, die in Portugal zugelassen werden, auch wenn sie in Portugal hergestellt wurden Das Portugal Strafen bezahlt hat oder bezahlen musste halte ich für ein Gerücht (bitte Quelle abgeben) und wird oft von den Zulassungsagenten verbreitet. Der portugiesische Staat wurde nur letztes Jahr dazu verurteilt, die Höhe der Zulassungssteuer dem Alter des eingeführten Fahrzeuges anzupassen. Ältere Fahrzeuge wurden bei der Anmeldung in Portugal bisher quasi wie Neufahrzeuge behandelt.
    Wer nachrechnen will, wie hoch die Zulassungssteuer ist kann sich ja der Hilfe verschiedener Simulatoren bedienen, z.B Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. und darf nicht überrascht sein, wenn man bei einem Fahrzeug mit großem Hubraum, hohem CO2-Ausstoß und Diesel als Treibstoff eine Zulassungssteuer von über 25.000 € rauskommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 November 2019
  21. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.319
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die angeblichen Strafen beziehen sich nicht auf die Zulassungssteuer, sondern auf die Mehrwertsteuer, die über die Zulassungssteuer bei Neuwagen erhoben wird. Wurde aber vom Gericht als legal eingestuft:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Ab 2020 sinkt nur die jährliche "Kfz-Steuer" imposto de circulação von importierten Fahrzeugen :

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 10 November 2019, Datum der Originalnachricht: 10 November 2019 ---
    Bei uns ist es mittlerweile schon so, dass ich Leute aus der Nachbarschaft mit Autos mit ausländischen Kennzeichen echt komische Umwege fahren sehe, seit die Polizei öfters auf einer Hauptstraße steht und Lieferwagen und Autos mit ausländischen Kennzeichen anhält....
    --- Folge-Nachricht angehängt, 10 November 2019 ---
    Hmm, das stehe ich irgendwie auf dem Schlauch, wo hast Du denn die Zahlen mit der Strafe her?
    Und was meinst Du mit EVENTUELL?
    Die Regeln sind doch genau festgelegt?
    Es ist zwar umständlich, aber machbar.
     
    Nassauer und Ozzy gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.