1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Mit ALISAN durch Coimbra & Umgebung: Entlang des Mondego

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte aus Portugal" wurde erstellt von Stephanie, 23 November 2019.

  1. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Entlang des Mondego

    Montag, den 30. September 2019

    Nachdem wir gestern ausgiebig und HIER ausführlich geschildert an der Küste unterwegs waren, zieht es uns heute in die andere Richtung.

    Nach den Vorerfahrungen der letzten Tage nehme ich gleich nach dem Einsteigen ins Auto den Fotoapparat einsatzbereit in die Hand, denn es gibt ja so immer viel zu sehen, auch schon während der Fahrt :)-

    Mir ist noch nicht klar, wo es hingeht und was mich unterwegs erwartet, also halte ich mich bereit und schaue neugierig und aufmerksam in die Umgebung.

    Was ein Fotomotiv ist, ist ja Ansichtssache und für jeden anders, meins kommt nach kurzer Fahrt mit dem Weitblick auf den Fluss Mondego und die lange Brücke:

    2019112212360700.jpg

    Wasser, Brücken, Spiegelungen & co sind genau mein Ding, vor allem noch bei DEM Wetter.

    2019112212391400.jpg

    Und dann sind wir auch schon auf der langen Brücke vom ersten Bild:

    2019112212461100.jpg

    Das Wasser steht ruhig und so spiegeln sich die Häuser fast perfekt:

    2019112212585200.jpg

    Ein paar Ecken weiter überqueren wir noch eine Brücke, hier weiter oben wird die Landschaft schon karger und es zeigen sich Spuren der letzten Waldbrände,

    2019112212535700.jpg

    und erreichen schließlich unser erstes "Etappenziel": die Talsperre bei Aguieira (Barragem da Aguieira):

    2019112214133200.jpg

    Hier wird der Fluss Mondego gestaut. Oberhalb befindet sich eine weit verzweigte Seeenplatte:

    2019112212531000.jpg

    Neben der Trinkwasserversorgung dient die Talsperre auch der Stromerzeugung und mir - als ausgewiesenem Fan von Spiegelungen aller Art - zum Fotografieren :)

    2019112214151000.jpg

    Auf der gegenüberliegenden Seite geht es hinter dem Sperrwerk knapp 100 m in die Tiefe:

    2019112212443600.jpg

    Es ist faszinierend. Kaum etwas ist so unterschiedlich wie die beiden Seiten einer Talsperre. Außer natürlich ein und dieselbe Seite von oben (wie im Foto gezeigt) und von unten. Der Neugier entgegenkommend gibt es einen befahren Weg ans "untere Ende", runter an den Fluss :):

    2019112212303400.jpg

    Die perfekte Spiegelung verleiht diesem Betonmonster fast etwas künstlerisches. Sieht es doch ein wenig aus wie eine geöffnete Muschel und erinnert optisch an berühmte Konzertsäle.

    Wir stehen hier am Ufer und schauen auf den Lauf des Mondego stromabwärts

    2019112214154600.jpg

    und genau diesem Flusslauf werden wir jetzt gleich folgen ...

    Aber erst zeigt uns nun ALISAN, was ihn hier an der Talsperre fotografisch fasziniert hat :)

    Fortsetzung folgt ...
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Mit ALISAN durch Forum Datum
    Mit ALISAN durch Coimbra & Umgebung Reiseberichte aus Portugal 1 November 2019
    Coimbra & Umgebung mit ALISAN: eine Überraschung für mich Reiseberichte aus Portugal Sonntag um 13:31 Uhr
    Köstliche Weihnacht: Portugal – Bacalhau mit Kichererbsen ( HR TV) Essen und Trinken in Portugal Donnerstag um 09:50 Uhr
    News Lesung mit Carola Saavedra am 12.Dezember bei TFM Veranstaltungen 3 Dezember 2019
    Biete Mitfahrgelegenheit 12./13. Dezember 2019 Ruhrgebiet -> Algarve (Faro) Kleinanzeigen - Biete 29 November 2019

  3. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    Moin

    Nach einer kurzen Fahrt über die Schnellstraße IP3 sind wir nun an der Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.,
    unser Wasser- und Stromspeicher für Coimbra und Umgebung.

    gPlus_P1040470a.jpg

    gPlus_P1040470b.jpg

    Der Wasserspeicher erstreckt sich über 20 km², auch durch ein paar verwinkelte Täler...

    gPlus_P1040472c.jpg

    gPlus_P1040472.jpg

    gPlus_P1040472a.jpg

    ...ein paar Spezies Investoren versuchten ihr Glück mit einer Tourismus-Anlage...

    gPlus_P1040472b.jpg

    und für betuchtere Bootsinhaber.

    gPlus_P1040472d.jpg

    gPlus_P1040472e.jpg

    An verschiedenen Ecken wird auch gerne Wassersport betrieben.
    Mit einem Jetski vom Kumpel war ich auch mal vor Jahren dabei... bis man auch dort öfters mal die Führerscheine kontrollierte :rolleyes:

    ...to be continued - looking for pictures...
    .
     
    bunny, Farbenzeit, Stephanie und 2 anderen gefällt das.
  4. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    ...

    Nun mal einen Blick in die andere Richtung gewagt...

    gPlus_P1040477.jpg

    gPlus_P1040477a.jpg

    gPlus_P1040477b.jpg

    gPlus_P1040477f.jpg

    Wir gucken uns nun die Talsperre von unten an (das Sträßchen unten links)

    gPlus_P1040487.jpg

    Ist schon imposant, wenn man da unten steht... was fliegt da am Himmel?

    gPlus_P1040490.jpg

    Ah ja, da genießt einer auch die Aussicht in der klaren Luft heute ;)

    gPlus_P1040490a.jpg

    Und noch einmal ein schönes Gesamtbild...

    gPlus_P1040490b.jpg

    bevor es am Mondego entlang zum nächsten Punkt weiter geht...

    gPlus_P1040491.jpg

    gPlus_P1040492.jpg

    Bis später, ich muss ja fahren
    :cool:
    .
     
    bunny, Farbenzeit, irisb und 3 anderen gefällt das.
  5. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Während ich bei offenem Beifahrerfenster die Gegend genieße :).

    Und so gondeln wir gemächlich die kaum befahrene Uferstraße direkt am Mondego entlang stromabwärts.

    [Einschub: @irisb ist mit ihrem Mann fast zeitgleich am Douro unterwegs und es ist auch interessant, sich diese sehr unterschiedlichen Flusslandschaften einmal vergleichend anzusehen. Iris Bericht entsteht gerade HIER.]


    Der Fluss nimmt als Spiegel der Umgebung die Farbe von Landschaft und Himmel an, je nachdem, was er reflektiert:
    Außerdem sieht man ihn je nach Ufervegetation bzw. -bebauung und Distanz mal mehr

    2019112314154800.jpg

    mal weniger deutlich:

    2019112314154701.jpg

    2019112314154700.jpg

    2019112314154600.jpg

    Auf gerade Abschnitte folgen Flussbiegungen:

    2019112314154501.jpg

    Felswände ragen neben uns auf:

    2019112314154500.jpg

    2019112314154401.jpg

    Dann folgen wir dem Fluss wieder unter Brücken hindurch und am Wald entlang:

    2019112314154400.jpg

    Wenn ich ein Fluss wäre, so wäre dieses breite gemütliche Wasserbett hier mit seinen schönen grünen Bäumen und dem weichen Sand am Ufer (und in der Mitte?) genau mein Ding:

    2019112314154300.jpg

    Ein kleiner Abstecher vom Fluss weg gibt uns ein herrliches Übersichtsbild unseres nächsten Etappenziels:

    2019112314154201.jpg

    Zurück zum Fluss und noch einmal über eine Brücke auf die andere Seite:

    2019112314154200.jpg

    Im nächsten Bild wird die Beschaulichkeit der Gegend noch durch die Wäsche auf der Leine hervorgehoben. Das gibt so das Gefühlt, den Leuten in den Alltag zu schauen.

    2019112314154100.jpg

    Nun wollen wir aber wieder nach vorne schauen und gucken, wo wir jetzt eigentlich hinfahren, also wo uns ALISAN hin fährt, während ich mir einen wunderschönen Tag mache :)

    Fortsetzung folgt ...
     
    bunny, SomeOne, Herbert und 2 anderen gefällt das.
  6. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wir fahren geradewegs auf den Hügel mit dem einsamen Haus obendrauf zu, den wir vorhin schon aus der Ferne gesehen hatten.
    Das Gebäude ist ein ehemaliges Hotel und gehört zu Penacova, wohin wir zum Mittagessen wollen.

    2019112215035400.jpg

    Auf unserer Fahrt nach oben ins Ortszentrum sehen wir hübsche, nicht zu hohe Häuschen auf sanften grünen Hügeln, eine echt nette Gegend hier :).

    2019112319362300.jpg

    2019112319365000.jpg

    Weiter oben passieren wir einen Kreisverkehr mit einem dekorativen Mühlrad, an dem schwarze Tonkrüge Wasser aufnehmen, um es eine halbe Runde weiter wieder auszuschütten:

    2019112215160300.jpg

    Hier zeigt sich, dass wir bereits ein eingespieltes Team sind :).

    Ich nehme einmal an, dass Ihr, wie ich vorher, noch nie darüber nachgedacht habt, dass die Mittelinsel eines Kreisverkehrs von der Beifahrerseite viel schlechter zu sehen ist als vom Fahrersitz. (was im übrigen in Ländern mit Linksverkehr anders ist)

    Also hält ALISAN kurz an, ich reiche ihm meinen Fotoapparat, er macht das Bild und dann geht es weiter :).

    Schließlich im Ortszentrum oben angekommen fahren wir noch ein wenig weiter die Straße hinauf um das Auto abzustellen.

    Wir steigen aus mit der erklärten Absicht nun erst einmal Mittagessen zu gehen. Dazu müssen wir ja auch nur ein paar Dutzend Schritte die Straße wieder hinunter.

    Mein Blick fällt auf die Häuser gegenüber unserer Parkposition: "Ein paar Fotos auf dem Weg sind aber schon ok, ja?"

    2019112314280700.jpg

    WARNUNG: Wenn Ihr je nach Penacova kommt und ernsthaft Hunger habt, dann parkt so nah wie möglich am Restaurant, denn sonst kann es passieren, dass es Euch geht wie uns.

    "Da gegenüber kann man zwischen den Häusern durchschauen". Schon bin ich auf der anderen Straßenseite:

    2019112219155500.jpg

    2019112222220200.jpg

    und dann war es vorbei mit kurzfristigem Magenfüllen,

    2019112222251600.jpg

    denn selbst die heruntergekommensten Häuser ließen wunderbare Aussichten durchblicken:

    2019112314424800.jpg

    Schließlich dann doch irgendwann im Ortskern angekommen, finden wir neben der Câmara de Municipal diesen einladenden Platz

    2019112319035400.jpg

    Und beim Nähertreten

    2019112319074700.jpg

    verspricht diese Pergola weitere herrliche Aussichten

    2019112319302100.jpg

    aber nun gehen wir wirklich erst einmal Essen, denn das müssen wir uns in Ruhe später ansehen und nicht eben im Vorbeigehen.

    Fortsetzung folgt ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 November 2019
    irisb, SomeOne, Herbert und 2 anderen gefällt das.
  7. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Für ALISAN ist es natürlich ein Klacks sich zu einem guten günstigen Restaurant durchzufragen, wo die Einheimischen essen gehen und so finden wir hier gleich hinter der Kirche

    2019112319473200.jpg

    etwas versteckt um die Ecke das "O Cantinho"

    2019112319332000.jpg

    Hier gibt es eine zwar überschaubare jedoch mit leckeren Gerichten bestückte Tageskarte zu wirklich untouristischen Preisen und Wasser aus "eigener Quelle":

    20191124_015550.jpg


    Das Lokal ist voll, das Essen wirklich lecker und über den Preis müssen wir nicht reden, ABER:

    Während sich ALISAN die Hände waschen ging, hatte ich schon einmal Getränke und eine Tagessuppe bestellt.
    Kurz darauf kommt die Kellnerin mit dem falschen Bier und einer Flasche Pedras statt normalem stillen Wasser. Bei all der Zeit und Mühe, die ALISAN hier für mich aufbringt, kann ich mir - so muss es für ihn aussehen - nicht einmal merken, welches Bier er bevorzugt, echt toll. Die Suppe wird ganz vergessen. Und auf der Rechnung steht mein Essen dann mit einem höheren Preis. Nur 50 Cent, aber ich fühle mich als Touristin schon leichten Abzockversuchen ausgesetzt.

    Es gibt allerdings auch etwas lustiges:

    Bevor wir wieder aufbrechen, suche ich die Örtlichkeiten auf, den Schlüssel für die Damentoilette gibt es an der Theke.
    Wie häufig geht das Licht automatisch an, wenn man die Tür öffnet. Nur hat derjenige, der den Zeittakt eingestellt hat, anscheinend noch nie über das unterschiedliche Ausscheidungsverhalten und die dafür benötigte Zeit bei Männern und Frauen nachgedacht, denn plötzlich sitze ich verblüfft im Dunkeln. Mit den Händen winken reicht nicht, ich muss mich tatsächlich erheben, um dem Bewegungsmelder mitzuteilen, dass hier noch jemand sitzt. Das mache ich insgesamt zweimal. :)

    So, nun aber hin zu den schon zuvor ins Auge gefassten Aussichten.
    Zunächst von der Pergola an der Câmara aus:

    2019112222593500.jpg

    2019112319162700.jpg

    2019112319291100.jpg

    2019112319271600.jpg

    Ich liebe vor allem die Farbtupfer, die die Blumen im Vordergrund den Fotos geben und natürlich den "Rahmeneffekt".

    Aber auch der freie Blick ist einfach herrlich :):

    2019112222543600.jpg

    2019112223012600.jpg

    Kennt Ihr Sete Cidades auf São Miguel auf den Azoren? Die lagoa verde und lagoa azul? Auf dem nächsten Bild haben wir fast einen ähnlichen Eindruck eines "rio verde" (grüner Fluss) links und eines "rio azul" (blauer Fluss) rechts:

    2019112319192500.jpg

    Auf dem Rückweg zum Auto kommen wir noch an einer weiteren Pergola vorbei und natürlich müssen wir auch hier schauen, staunen und zum Mitbewundern ablichten:

    2019112319315200.jpg

    Der ganze Ort ein einziger Balkon mit Traumausblick:

    2019112319312300.jpg

    So, puh, das war die bisher schwerste Selektion und rigoroseste Bildeinschränkung auf die Highlights, denn hier kannst Du stundenlang stehen und gucken und aus jedem Blickwinkel, an jedem Haus vorbei und über jede Brüstung nochmal ein Bild machen.

    Und ALISAN hat ja auch noch seine schönsten Eindrücke als Digitalfotos mitgenommen.
    So, mein Lieber, Bühne frei für Deine fotografischen Sehenswürdigkeiten, ich freue mich schon :).

    Fortsetzung folgt von ALISAN, bevor ich dann mit Euch optisch weiterfahre und er wieder am Steuer sitzt ;)
     
    SomeOne, bunny, wpau und einer weiteren Person gefällt das.
  8. bunny

    bunny Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    567
    Punkte für Erfolge:
    113
    Könnte es nicht die typische Servicegebühr sein? In Portugal ist es üblich, dass da irgendwelche Kleinigkeiten wie Brot, Butter und Oliven serviert werden.
     
  9. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bunny, ALISAN ist Portugiese. Er hat daher lebenslange Übung darin, dafür zu sorgen, dass ihm nichts serviert wird, was er nicht konsumieren und bezahlen möchte.

    Hier war es klar. Meine bifinhos de porco standen mit 6,00 € auf der Karte (s. Foto oben) und mit 6,50 € auf der Rechnung.
     
  10. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    Moin

    zuerst möchte ich erwähnen...
    DAS wäre schön, bleibt aber leider ein unerfüllter Wunsch... das Leben ist halt kein Ponyhof :rolleyes:

    Gut, passend zur Tageskarte nun mein Senf...
    :-D

    ... kurzer Stop auf dem Weg nach Penacova, mag ja auch mal knipsen...

    gPlus_P1040493.jpg

    gPlus_P1040494.jpg

    gPlus_P1040495.jpg

    "Oben" angekommen ein wenig umgeguckt...

    gPlus_P1040499.jpg

    gPlus_P1040498.jpg

    gPlus_P1040500.jpg

    ...eine faszinierende Aussicht, das hat schon was...

    gPlus_P1040501.jpg

    gPlus_P1040505.jpg

    gPlus_P1040506.jpg

    gPlus_P1040508.jpg

    gPlus_P1040509.jpg

    gPlus_P1040511.jpg

    ... to be continued - resting 4 a while
    .
     
    Farbenzeit, bunny und Stephanie gefällt das.
  11. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    ...

    gPlus_P1040513.jpg

    gPlus_P1040514.jpg

    gPlus_P1040517.jpg

    gPlus_P1040515.jpg

    ...egal wohin man guckt...

    gPlus_P1040512.jpg

    gPlus_P1040518.jpg

    So, nun aber ab in die Gassen das Restaurant aufsuchen, der Magen knurrt nämlich schon eine Weile...

    gPlus_P1040524.jpg

    gPlus_P1040525.jpg

    gPlus_P1040522.jpg

    gPlus_P1040520-UpsideDown.jpg

    Kann man nur empfehlen, es war lecker und preislich attraktiv... an solchen Touristenorten kennt man es leider auch anders.
    (...den Fehlbetrag auf der Rechnung ergab sich durch die Schusseligkeit beim aufsetzen der Tageskarte...war ja auch nicht so schlimm)

    ... to be continued - geht gleich weiter
    .
     
    Farbenzeit, SomeOne, irisb und 2 anderen gefällt das.
  12. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    ...

    Gesättigt und zufrieden ging es nun zu meinem Top-Aussichtspunkt in Penacova

    gPlus_P1040526.jpg

    gPlus_P1040526a.jpg

    gPlus_P1040527.jpg

    gPlus_P1040527a.jpg

    gPlus_P1040527b.jpg

    ...und da ist es wieder, ein Alleinstellungsmerkmal für dieses Hotel...

    gPlus_P1040528.jpg

    gPlus_P1040529.jpg

    gPlus_P1040531.jpg

    gPlus_P1040532.jpg

    Diese Aussicht ist immer wieder schön, unbezahlbar...

    gPlus_P1040533.jpg

    gPlus_P1040533a.jpg

    Hier der Campingplatz... und hier weiß man auch wo man gelandet ist ;)

    gPlus_P1040534.jpg

    ... to be continued - bei soviel Panorama gibt es natürlich noch jede Menge Fotos...
    .
     
  13. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    ...

    Impressionen pur

    gPlus_P1040546.jpg

    gPlus_P1040547.jpg

    gPlus_P1040547a.jpg

    gPlus_P1040544.jpg

    ...es lädt schon zum Verweilen ein... auch wenn manch eine(r) lieber dauernd aufs Smartphone schaut, das ist aber ein anderes Problem

    gPlus_P1040547b.jpg

    gPlus_P1040543.jpg

    Ein letzter Blick noch - oder 2 - dann geht es weiter

    gPlus_P1040548.jpg

    gPlus_P1040550.jpg

    ...auf der Strasse geht es gleich weiter, entlang des Mondego ;)

    gPlus_P1040555.jpg

    Ups, schon der halbe Tag um...

    gPlus_P1040549.jpg

    Der Tag war hier natürlich auch noch nicht zu Ende... aber das erzählt euch Stephanie auch erst noch

    :cool:
    .
     
    Farbenzeit, SomeOne, irisb und 2 anderen gefällt das.
  14. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    1.363
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bei so vielen Aussichtsfotos gabs keine speziellen zum Friedhof:angst:?
    Der liegt doch wirklich malerisch! Oder habt ihr das aufgespart für den Extrathread?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 November 2019
  15. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1.678
    Punkte für Erfolge:
    113
    Jajaja!!!
     
  16. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    93
    :eek: Wer da liegt hat herzlichst wenig vom Panorama...

    Ich verstehe sowieso nicht warum da Mauern drum herum sind... wer drinnen kann nicht raus und wer draußen ist will so schnell nicht rein... :rolleyes:
    ... dachte ich zumindest :p


    OT off
     
  17. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Liebe Iris, liebe Farbenzeit,

    Hier muss ich leider passen :(. Wenn ich mir die tolle Aussicht oben ansehe, dann genieße ich den Fluss, die Felsen, die Bäume, den kleinen Sandstrand, die kleine Brücke und den Blick auf die Erhebungen in der Ferne.

    Portugiesischen Friedhöfen kann ich nichts abgewinnen, sie sind mir zu zugepflastert, zu eng und zu weißgrau, da fehlt mir das Grün.
    Kennt Ihr in Giessen den Alten Friedhof? Oder in Leipzig den am Völkerschlachtdenkmal? Das sind Parks mit großem alten Baumbestand mit viel Grün. Ich liebe die schattige Ruhe dieser Orte, die nur vom Gezwitscher der Vögel melodiös bereichert wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 November 2019
  18. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die da liegen fuehlen sich wie daheim. Dazu noch feuchtkalt und ein merkwuerdiger Geruch - wie im wahren Leben.:angst:

    Gruss Nassauer
     
  19. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Gibt es in Portugal denn nicht diese Inkontinenzeinlagen von Tena? Das tut mir leid für Dich. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich Dir welche mitgebracht bei meinem letzten Besuch. Wir haben ein gutes Sanitätshaus hier im Dorf. Kann Dir ja vor dem nächsten Portugaltrip eine PN senden und Du sagst mir, was Du brauchst.
    Hier gibt es beispielsweise auch so Nagelscheren mit langem Stiel für Leute, die sich nicht mehr so bücken können.
     
    Nassauer gefällt das.
  20. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    113
    Autsch, touche.
    Sagt man doch so, was, Nassauer? :-D
     
  21. Stephanie

    Stephanie Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    634
    Punkte für Erfolge:
    93
    Entlang des Mondego: Von Penacova stromabwärts

    Nach dem Essen und ausgiebiger Fotodokumentation herrlichster Ausblicke in Penacova setzten wir unsere Fahrt flussabwärts fort.

    Gleich auf der anderen Flussseite entdecken wir diesen einladend unter Bäumen gelegenen Picknickplatz.
    Picknick hat scheinbar eine große Tradition in Portugal, denn man findet wunderbar viele, meist malerisch gelegene Plätze, oft sogar mit Grillmöglichkeit.

    001.jpg

    Wir haben sogar noch die Gelegenheit, einen letzten Blick auf das Hotel auf dem Hügel zu werfen:

    002.jpg

    Dann geht es durch nur leicht hügeliges Gelände. Hier ist das Tal breit genug, um auch das ein oder andere anzubauen.

    003.jpg

    Mal hat man einen herrlichen Blick auf den Fluss und die Häuser der anderen Uferseite,

    004.jpg

    mal erahnt man nur durch Lücken in der Ufervegetation, dass da Wasser ist und auf der anderen Seite Menschen wohnen.

    (kurioserweise ist im Originalfoto der "Blick durch die biologischen Schlüssellöcher" scharf im Kontrast zur Bewegungsunschärfe des Vordergrundes, hier in der Verkleinerung kommt das leider nicht so raus)

    005.jpg

    Dann geht es auf gewundenen kaum befahrenen Straßen am Wald entlang,

    006.jpg

    wobei wir festhalten können, dass es hier in Portugal noch Insekten gibt, unsere Frontscheibe kann es bezeugen:

    007.jpg

    Allein auf weiter Flur gondeln wir gemächlich durch das leuchtende Grün,

    008.jpg 009.jpg

    um schließlich in Barca do Mondego links in die Rua do Porto Meio abzubiegen, die uns hinunter zum Fluss führt.

    010.jpg

    Wir parken direkt unten am Mondego und werfen einen ersten Blick über den Fluss:

    011.jpg

    Das sieht doch schon einmal sehr vielversprechend aus ...


    Fortsetzung folgt ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 November 2019
    SomeOne, Farbenzeit und bunny gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.