1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Verfallene Altbauten und Ruinen in Portugal

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von Maximus, 14 Mai 2009.

Schlagworte:
  1. HeiMa

    HeiMa Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Altbauten und Ruinen


    A boa notícia, die Vivenda Rafaela ist schon fast wieder komplett aufgebaut, zwar noch mit Bauzaun, aber man kann es schon erkennen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bessere Bilder gingen mit meinem Handy nicht, ich stand entweder auf der Fahrbahn oder in den Büschen und für näher dran bin ich zu klein oder der Bauzaun zu hoch.

    Gruß Heike
     
  2. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    1.637
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke für das Update, Heike!

    Zip
     
  3. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.121
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Altbauten und Ruinen

    Bauzaun ?:fies:
    Dein Wort in Gottesohr. Auf der einen Seite sehe ich auch ohne Brille eine stahlbewehrte Betonwand.Und die Trapetzbleche an der Strasse sind für einen Bauzaun sehr korekt angebracht:klatsch:

    Gruss
    Nassauer

    .........ausgerechnet vor der Apotheke!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Februar 2014
  4. HeiMa

    HeiMa Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Verfallene Altbauten und Ruinen in Portugal

    Ups, jetzt wo du es sagst - sieht wirklich so aus, als wenn wir auch demnächst nicht viel mehr davon sehen werden. Es hat ein Belgier (lt. facebook) gekauft und wieder aufgebaut. Aber häßlich sind diese Bleche schon, auch wenn sie ordentlich angebracht sind und sie passen so gar nicht zu dem Rest. Mal schauen, ob sich noch was ändert.

    Die Ruine Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. links neben der Vivenda Rafaela kann man auch kaufen, für schlappe Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. oder für Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.. mit einem "Projecto aprovado para 5 moradias."

    Gruß Heike
     
  5. Anita

    Anita Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Februar 2009
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Verfallene Altbauten und Ruinen in Portugal

    Na mit solch "low budget" Investitionen gebe ich mich gar nicht ab.:pssst:
    Aber es sieht wirklich so aus, als ob der Zaun als permanente Konstruktion gedacht ist, was auch von der Seite der Besitzer nicht viel Sinn macht, die können ja die eigene Fassade nicht richtig sehen. :klatsch:

    LG Anita
     
  6. HeiMa

    HeiMa Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Verfallene Altbauten und Ruinen in Portugal

    Die eigene Fassade können sie vom Grundstück aus schon sehen, nur den Meerblick haben sie nicht. ;)
    Es liegt direkt an der Straße, was naürlich auch nicht so schön ist, aber direkt neben der Straße fangen die Klippen zum Atlantik an und der Blick ist nicht verbaut. Vieleicht schauen sie ja auch über den Zaun und er schützt vor Graffiti und vor neugierigen Leuten.
     
  7. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    669
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ob ich diese/n Ruine/Altbau schon mal hier vorgestellt hatte, weiß ich leider nicht mehr. Jedenfalls wird dieser Prachtbau im Zentrum Portimaos am Aradeufe jetzt renoviert.
    Seit mehr als 2 Jahrzehnte stand dieses Gebäude schon leer und es tat mir immer im Auge weh, den laufenden Verfall zu bobachten.
    Renovieren ist eigentlich der falsche Begriff, da nur die fassade stehen bleibt. Dahinter ensteht dann ein moderner Neubau mit viel Stahlbeton.
    Mal sehen, was die draus machen. Ich hätte es ja richtig traditionell wieder hergerichtet, aber da es ein Hotel werden soll, muß das Ganze natürlich modernen Standarts genügen.
    Die fast über 60 Jahre alte Marborleuchtreklame ist schon abmontiert worden. Hoffentlich bleiben die schönen alten Balkongeländer erhalten.

    [​IMG]

    LG
    M
     
  8. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    995
    Punkte für Erfolge:
    113
    Gibt es denn sowas wie Denkmalschutz in P ?
    Gruß
    Thomas
     
  9. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    669
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein, eher nicht. So richtig verstanden hab ich das aber auch noch nicht, weil es so viele alte Ruinen in bester Stadlage gibt. Es entwickelt sich in P. scheinbar aber langsam ein Bewußtsein für erhaltungswürdige Altbauten.

    LG
    M
     
  10. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    1.637
    Punkte für Erfolge:
    113
    Auf SIC Noticias gibt es eine ganze Serie über Abandonados

    Zip
    --- Folge-Nachricht angehängt, 19 Oktober 2015, Datum der Originalnachricht: 19 Oktober 2015 ---
    Quinta de D. Afonso - Montemor o Novo

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zip
     
    Herbert und solvana gefällt das.
  11. Herbert

    Herbert Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    466
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das alte Grande Hotel do Pezo (1902) vom Thermalbad Melgaço mit Hotel-Kapelle. r.u.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Oktober 2015
    irisb, solvana und Iris_K gefällt das.
  12. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    1.637
    Punkte für Erfolge:
    113
    Grande Hotel do Pezo? Bekommt auf TripAdvisor stets gute Bewertungen - von den selben Gästen die auch im Estalagem do Gado Bravo nächtigen ... :rolleyes:

     
    Iris_K gefällt das.
  13. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.258
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dieser Blogger hat auch tolle Fotos von Ruinen hier in der Gegend gemacht:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Iris
     
    irisb und solvana gefällt das.
  14. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    1.637
    Punkte für Erfolge:
    113


    Zip
     
    AteBe und irisb gefällt das.
  15. Herbert

    Herbert Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    466
    Punkte für Erfolge:
    83
    Brotas / Torre das Águias

    [​IMG]
     
    solvana und zip gefällt das.
  16. claro

    claro Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Oktober 2009
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    43
    Also ich habe das Gefuehl, dass zumindest in Lissabon jeder Bruchbude aufgehuebscht, in Apartmenst aufgeteilt und verkauft wird.
    Ich erkenne die Stadt kaum wieder.
     
  17. Anita

    Anita Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Februar 2009
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    83
    Einige Teanager haben sich wohl reingetraut, der Verfall im Inneren macht einen noch trauriger.

    Innenansichten
     
  18. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    hi,
    ich sehe das aehnlich kritisch; das stichwort dazu lautet Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. und offensichtlich ist diese art von kurzeit-vermieterei gut fuer die portugiesische oekonomie, so heisst es jedenfalls unisono in den taeglichen publicationen zum thema.

    k.a. ob die steuerlichen aenderungen im haushalt 2017 diese entwicklung einschraenken oder vermindern werden; die stimmung dazu ist geteilt:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    eines ist fuer mich aber auch so klar wie klossbruehe: lissabon muss sich im 21.jahrhundert nicht unbedingt so praesentieren!

    [​IMG]

    greezzz
    henry
     
    Ozzy gefällt das.
  19. AteBe

    AteBe Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    21 Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wo befindet sich denn dieser Palazzo?
     
  20. cacto

    cacto Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juni 2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    43
    Der Palacete Fonte da Pipa ist 2001 von der Quinta da Fonte da Pipa Urbanizacoes Lda in Almancil gekauft wurden. Die Gesellschaft hatte vor das Gelände mit Apartmentanlagen zu bebauen. Der Palast selbst war Sitz der Gesellschaft und sollte für Tagungen und Kongresse genutzt werden. Bei den Umbauarbeiten durch die Gesellschaft wurden viele einzigartige Interieurarbeiten zerstört. Als Loule die Bebauung ablehnte wurde der Palacete sich selbst überlassen und verfiel anfangs durch Wasserschäden (durch Sturm beschädigte und aus ihrer Verankerung gerissene Dachziegel). Später wurden Teile des Landes durch Loule enteignet, auf denen sich die Fonte da Pipa befindet, welche als Trinkwasserversorgung für Loule genutzt wird. Der Streit dauert bis heute an, so das keine Sicherungsarbeiten stattfinden, solange eine entgültige Nutzung des Geländes und des Palacete unklar ist.
    Bis 2014 war das Gelände und der Palacete offen und begehbar. Seit 2015 ist alles gesichert worden um einen Verfall, auch durch zunehmenden Vandalismus vorzubeugen. Vorsichtshalber möchte ich erwähnen das hierdurch heute ein Betreten Einbruch und Hausfriedensbruch ist.
    Die Schäden sind am gravierendsten im Bereich des Rundturmes. Dort sind bis zum Erdgeschoss die Decken eingestürzt und wertvolle Stuckarbeiten für immer verloren.
    Wichtig ist noch, er ist nicht nur ein visuelles Kleinod, sondern auch von einem der größten portugiesischen Architekten geplant und sollte zur Zeit des Baues den spanischen König beherbergen, welcher damals die Algarve besuchte. Dieser ging jedoch lieber nach Estoi.
    Von seitens der Erbauer hat er auch eine sehr tragische Geschichte, bis hin zum Anfang des 20. Jahrhunderts, wo er Lazarett für die Opfer der spanischen Grippe diente.
    Der Palast war mit dem umliegenden Gelände ein Gesamtkonzept und an der Algarve einmalig.
     
    solvana, irisb, AteBe und 6 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.