1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Krankenkasse

Dieses Thema im Forum "Auswandern nach Portugal" wurde erstellt von Röder, 1 März 2020.

Schlagworte:
  1. Röder

    Röder Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    1 März 2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo,
    bestimmt schon oft angesprochen. Nur bin vielleicht zu …, aber so richtig klar kommt es nicht.
    Wir 66 und 59 wollen entweder überwintern , oder ganz in Portugal. Sind beide in der gesetzlichen Krankenversicherung . Klar können alle Leistungen in Portugal in Anspruch nehmen nach Anmeldung. Braucht es nun eine private Zusatzversicherung und wenn ja, könnt ihr welche empfehlen, die nicht mit 70 plus dann aufhören und noch bezahlbar sind?
    Besten Dank im voraus
    Michael
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Krankenkasse Forum Datum
    Frage Erfahrungen mit der Krankenkassenkarte EHIC? Gesundheit in Portugal 16 Oktober 2020
    Krankenkassen-/ -hilfeleistungen in Portugal Leben in Portugal 23 Februar 2018
    Krankenkasse in der Schweiz und in Portugal Leben in Portugal 31 Juli 2017
    Frage Krankenkasse für CH-Rentner in Portugal Auswandern nach Portugal 3 Januar 2017
    Krankenkasse für deutschen Rentner in Portugal? Recht, Ämter, Behörden 9 November 2011

  3. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    2.818
    Punkte für Erfolge:
    113
  4. OldieButGoldie

    OldieButGoldie Gast Gast

    Meine Frau (62) und ich (70) haben kürzlich hier abgeschlossen:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Viel können wir dazu natürlich noch nicht sagen, da wir noch keine Leistungen bezogen haben.
    Aber die nehmen jeden und jede, egal wie alt, und egal mit welcher Krankengeschichte.
    Allerdings gibt es für bestimmte Leistungen eine Karenzfrist, meist von drei Monaten.
    Und zumindest für uns Schweizer scheinen die Prämien ziemlich moderat.
    Sehr viele Kassen kennen eine Altersguillotine:
    Spätestens bei 65 ist bei denen Schluss, deshalb bin ich persönlich ganz froh, bei mgen untergekommen zu sein.
     
    Farbenzeit gefällt das.
  5. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    590
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was kostet dich der Spass ?
    Ich habe einen Backenzahn ziehen lassen und habe dafür 35 € gezahlt. Eine Zahnfüllung kostete mich 40€. Macht da eine Versicherung wirklich Sinn ?

    Gruss
    Nassauer
     
    Röder gefällt das.
  6. Röder

    Röder Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    1 März 2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ob so eine Versicherung Sinn macht, ist ja genau die Frage , die wir versuchen herauszufinden . Bei den genannten Preisen beim Zahnarzt sicherlich nicht.
    es geht ja um wirklich schlimmere Sachen OP ? Wie sieht es da aus. Bruch, der operiert werden muss zum Beispiel. Wie sieht es dann aus? Und Frage an Oldie, was zahlt ihr denn pro Monat oder geheim?
    ansonsten Dank für die Antworten. Vielleicht kommt noch mehr dazu.
    Grüße
    Susanne und Michael
     
  7. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.648
    Zustimmungen:
    1.116
    Punkte für Erfolge:
    113
    In einem Notfall, wenn man nicht mehr mit einem Auto, sondern nur mit dem Krankenwagen transportiert werden kann, wird man in das nächste öffentliche Krankenhaus gebracht. In dem Moment nützt die private KV nicht so viel.
    LG
    Iris
     
  8. OldieButGoldie

    OldieButGoldie Gast Gast

    Zu Jahresbeginn hatte ich am linken Augenlid ein ziemlich entartetes Gerstenkorn:
    IMG_20200127_162818.jpg
    Dick geschwollen und vereitert.
    Im Centro de Saúde (für mich übrigens eher ein Centro de Doença - wo anders als dort könnte ich mir wohl so ein richtig deftiges Virus auflesen? Müsste ja nicht mal zwingend Corona heissen...) fand man, das müsse operiert werden. Leider wollte das aber nur ein Privatspital im 100 km entfernten Guimarães übernehmen - Kosten EUR 650.00 :klatsch:!!! Meine Schweizer Krankenversicherung war Ende 2019 abgelaufen, und in Portugal hatte ich noch keine. Hätte also alles aus dem eigenen Geldbeutel berappen müssen.

    Vor zwei Jahren hatte meine Frau exakt dasselbe - und bezahlte damals, in der sauteuren Schweiz, für die Operation CHF 500.00...
    Wie auch immer, für uns Anlass genug, die Krankenversicherung bei mgen abzuschliessen. Sie kostet uns knappe EUR 150.00 im Monat für beide, etwa ein Viertel von dem, was wir seinerzeit in der Schweiz bezahlt hatten - für Leute in unserem Alter also mehr als nur akzeptabel.

    Auf Anraten eines Schulkollegen, eines emeritierten Dermatologen, habe ich die Operation dann gar nicht durchführen lassen.
    EUR 650.00 gespart, alles gut verheilt, zurückgeblieben ist lediglich ein kleiner "Schönheitsfleck" auf dem Augenlid :)

    Auf der Website von mgen lassen sich im übrigen Leistungen und Kosten für die verschiedenen Versicherungsvarianten simulieren.
     
    janni und Farbenzeit gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.