1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Coronavirus ...(nicht nur in Portugal)

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von bunny, 25 Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.734
    Punkte für Erfolge:
    113
    Auf jeden Fall.
    Nur nicht mit dem Auto, das steht ja dort in der Garage.
    Und die Flieger sind auch ab Juli noch eingeschränkt. 3 mal in der Woche bei Ryanair.
    LH auch nur ein paar Tage.
    Ich schau immer mal, aber da wir noch nichts genaues wissen, alles offen.
     
  2. Ratlos

    Ratlos Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Oktober 2013
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    18
    LH fliegt unverändert täglich von FRA nach LIS
     
  3. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.200
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Heute haben wir in Portugal 30.471 Infizierte ( + 0,9 % gegenüber gestern) und 1.302 Tote.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Thofi gefällt das.
  4. Blackthorne

    Blackthorne Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ozzy und bibibieber gefällt das.
  5. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.200
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, finde ich auch interessant.
    Corona zeigt vieles auf.
    Auch überwunden geglaubte Ressentiments oder verschrobene Ansichten. Whatever.
    Kann man gut zum Anlass nehmen, Dinge anzugehen und zu ändern.
     
    Ozzy gefällt das.
  6. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    3.074
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die wahrscheinlich simpelste Corona-Kampagne kommt aus Portugal

    "Wir sind für Sie da"

    zum Artikel
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Iris_K und bibibieber gefällt das.
  7. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    613
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Trofense Nur Portugal?

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  8. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.200
    Zustimmungen:
    919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Heute haben wir in Portugal 30.623 Infizierte ( + 0,5 % gegenüber gestern) und 1.316 Tote.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  9. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    2.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Herdenimmunität bleibt ein ferner Traum - Erfolgsmodell Schweden?

    Nach Tests haben selbst in Stockholm nur 7-10 Prozent Covis-19-Antikörper im Blut

    Diese Woche sind die ersten Ergebnisse von zwei Antikörper-Untersuchungen bekannt geworden: eine vom Karolinska Institut (KI) in Stockholm, das Angestellte testete, und eine von der zuständigen Behörde (Folkhälsomyndigheten) selbst, die landesweit testete. Das Ergebnis: Selbst in der stark vom Virus betroffenen Region Stockholm hatten in der Testwoche (18. Woche, Ende April/Anfang Mai) nur 7,3 Prozent Antikörper im Blut laut der Untersuchung der Behörde. KI kommt auf zehn Prozent. Von einer "Herdenimmunität" ist man also noch weit entfernt.

    Telepolis - Herdenimmunität bleibt ein ferner Traum

    .
     
    Reisender gefällt das.
  10. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    1.367
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zu beachten ist, dass heute bei den veröffentlichten Zahlen die Anzahl der Recuperados/Genesenen um 10.000 erhöht wurde auf ca. 17.600.
    Dadurch reduzierte sich die Zahl der Infizierten auf etwa 11.500 (=Infizierten-Genesenen-Gestorbenen).
    Johan
     
    Iris_K und irisb gefällt das.
  11. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    2.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    EU-Brüssel

    Die Pharma-Lobby blockierte Brüssel 2018 bei der möglichen Coronavirus-Analyse

    Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Global Health Advocates und Corporate Europe Observatory, werfen großen Pharmaunternehmen, die an öffentlich-privaten Partnerschaften (PPP) mit der Europäischen Union (EU) beteiligt sind, vor, die von Brüssel im Jahr 2018 vorgeschlagene Coronavirus-Forschung verhindert zu haben.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    "Wir sind empört, Beweise dafür zu finden, dass die Lobby der Pharmaindustrie EFPIA (Europäische Föderation der pharmazeutischen Industrie und Verbände) nicht nur die Finanzierung der Bioprävention nicht in Betracht gezogen hat (dh bereit ist, auf Epidemien wie die durch das neue Coronavirus verursachte zu reagieren) ... als diese Möglichkeit von der Europäischen Kommission im Jahr 2018 angesprochen wurde ", heißt es in den Schlussfolgerungen einer Studie, zu der die Agentur Lusa Zugang hatte.

    ...

    DEUTSCHLAND

    Nach Restauranteröffnung: Inzwischen 18 Menschen mit Corona infiziert
    Im Landkreis Leer kam es im Zusammenhang mit einer Restauranteröffnung zu einem Corona-Ausbruch. Nun zeigt sich, dass immer mehr Menschen davon betroffen sind.

    Restaurant-Eröffnung in Ostfriesland: Zahl der Corona-Infizierten steigt auf 18 - DER SPIEGEL - Panorama

    Nach Gottesdienst in Frankfurt/Main - Zahl der Infizierten steigt auf über hundert
    In Frankfurt haben sich etliche Gläubige in einer Kirche mit dem Coronavirus infiziert. Der Ausbruch hat inzwischen offenbar bedenkliche Ausmaße - und betrifft mehrere Landkreise.

    Coronavirus in Frankfurt am Main: Mehr als hundert Gläubige in Kirche infiziert - DER SPIEGEL - Panorama


    ...soviel zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Lockerungen...

    ...

    --- Folge-Nachricht angehängt, 25 Mai 2020, Datum der Originalnachricht: 25 Mai 2020 ---
    Unterdessen scheint es sich zu bestätigen, dass die allermeisten (99,4%) der neuartigen Coronaviren mit kurzwelliger, energiereicher UVC-Strahlung binnen weniger Sekunden abgetötet werden.

    Tests zeigen: UVC-Strahlung tötet Coronavirus ab - es könnte weitreichende Folgen haben
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.


    Die insgesamt in dem Labor erreichte Abtötungsrate mit beiden Techniken lag bei 99,4 Prozent. Fast alle Coronaviren konnten also durch die UVC-Strahlung deaktiviert und unschädlich gemacht werden. Stets waren dafür nur wenige Sekunden notwendig – ein großer Erfolg im Kampf gegen die SARS-CoV-2-Viren, den viele Experten schon vermutet hatten und der jetzt auch wissenschaftlich bewiesen wurde.

    UVC-Strahlung könnte Luft entkeimen
    Auch die Entkeimung der Luft etwa von Wartezimmern, Gasträumen, Küchen sowie Klassenzimmern ist durch die UVC-Strahlung möglich.


    ...was natürlich den Umgang miteinander und mit den Viren in vielen Bereichen erleichtern würde...
    .
     
    bibibieber gefällt das.
  12. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    43
    Komm mal wieder runter ... :- )))!
     
  13. bibibieber

    bibibieber Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2019
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    63
    Manomanoman...............hätte man nichts gemacht , wäre diese Überschrift gekommen
    Lockdown hätte Leben gerettet

    Gerade im weisen Alter !!! sollte man doch wissen das es keine Glaskugel gibt bzw gab = NIEMAND konnte/ kann zu irgendeinem Zeitpunkt sagen wie die Viren usw sich auf Mensch / Natur / Arbeit / usw auswirken.


    Sorry Bibi für den Moderationseinsatz:
    Weiteres dazu findet sich im OT
    Offtopic - Coronavirus ..Diverses von Politik bis Miteinander
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25 Mai 2020
    ALISAN und irisb gefällt das.
  14. Yaiwa

    Yaiwa Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    20 Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Luc De Witte17. Mai um 06:51
    "Stell dir für einen Moment vor, du wärst im Jahr 1900 geboren. Wenn du 14 Jahre alt bist, beginnt der 1. Weltkrieg und endet, wenn du 18 wirst mit 22 Millionen Toten weltweit. Kurz darauf beginnt die weltweite Pandemie der Spanischen Grippe mit 50 Millionen Todesopfern. Sie dauert an, bis du 20 Jahre alt bist.
    Wenn du 29 wirst, beginnt die Weltwirtschaftskrise mit dem Börsencrash in New York. Die Folge sind Inflation und Massen-Arbeitslosigkeit. Wenn du 33 Jahre alt bist, gelangen die Nazis an die Macht. Wenn du 39 bist, beginnt der 2. Weltkrieg und dauert an, bis du 45 bist. Er kostet 60 Millionen Menschen das Leben. Im Holocaust werden 6 Millionen ermordet. Wenn du 52 Jahre alt bist, beginnt der Koreakrieg. Wenn du 64 bist, beginnt der Vietnamkrieg, der endet, wenn du 75 Jahre alt bist.
    Ein Kind im Jahr 1985 dachte, dass Oma und Opa keine Ahnung haben wie schwer die Schule heutzutage ist. Diese Großeltern haben mehrere Kriege überlebt.
    Heute befinden wir uns mit allen Bequemlichkeiten der modernen Welt in einer neuen Pandemie. Die Menschen beklagen sich, weil sie mal ein paar Wochen das Haus nicht verlassen sollen. Sie haben Strom, Handys, genug Essen, warmes Wasser und ein sicheres Dach über dem Kopf. Sie demonstrieren gegen ein paar wenige Einschränkungen. Ja, es sind wenige Einschränkungen, wenn man einmal für einen kurzen Moment die Perspektive wechselt. Geschäfte und Unternehmen erhalten Hilfen vom Staat. All dies gab es in früheren Zeiten nicht und doch haben die Menschen sie überstanden und ihre Lebensfreude nicht verloren. Heute beklagen sich die Menschen, weil sie im Supermarkt Masken tragen sollen.
    Ein Perspektivwechsel kann Wunder wirken."
    Das ist die Tatsache lesen und nachdenken, mehr nicht ...
    Gruß,
    Yaiwa
     
    Ratlos, emsland, SomeOne und 10 anderen gefällt das.
  15. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    613
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vielleicht haben einige schon vergessen, das die Maßnahmen schon vor der exponentiell anwachsenden Zahl der Infizierten durchgeführt wurden. Zum Glück wurde zwar etwa 3-4 Wochen in der BRD zu spät reagiert, aber immer noch zeitiger als andere Länder. Portugal hätte ebenso 4 Wochen früher reagieren müssen und BRD und Portugal würden noch besser dastehen und könnten sich jetzt schon mit weiteren Lockerungsmaßnahmen bis hin zur Aufhebung befassen.

    Die aufkommenden Brennpunkte, wie jetzt wieder in der Gaststätte in Niedersachsen oder in der Baptisten Gemeinde In Hessen, den Altersheimen und Schlachtbetrieben müssten dann auch weiterhin mit verschärfter Kontrolle der Kontaktpersonen und Quarantäne überwacht werden.

    Dies ist aber nun einfacher zu Handhaben, als noch vor dem Begind der COVID-19 Maßnahmen.

    Diese Grafik für Deutschland zeigt dies sehr anschaulich. Als die ersten Maßnahmen getroffen wurden war für viele die kommende Infektionswelle noch nicht ersichtlich.
    Schon bei den Meldungen in Heinsberg hätte das Bundesweite Kontaktverbot kommen müssen. Die Kritiker und Verschwörungstheoretiker würden dann aber heute noch mehr schreien.

    [​IMG]

    Hier wird die Entwicklung ausführlich mit Grafiken und Erklärungen sachlich dargestellt.

    Coronavirus - Aktuelle Zahlen und Entwicklungen
     
    ALISAN gefällt das.
  16. Blackthorne

    Blackthorne Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    18
  17. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    2.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da gebe ich dir recht, unverzeihlich... sollte nicht passieren... schon gar nicht in DE, die ja ausreichend KH-Kapazitäten haben und hatten.

    Erinnert mich an DB, deren Schaffner Zugbegleiter Kinder in der Pampa aussetzen, weil diese ihren Fahrschein/Monatskarte zu Hause vergessen haben...

    Leider ein sehr oft in DE zu beobachtendes, übertriebenes und unangemessenes Verhalten - was nicht direkt mit den Corona-Maßnahmen zu tun hat.

    Ich kann mich nicht erinnern gelesen zu haben, dass man alles andere im Krankenhaus wegen Corona beiseite legen soll... es war immer nur zB von verschiebbaren OPs und Behandlungen die Rede, um Kapazitäten frei zu halten...

    .
     
    Ozzy und irisb gefällt das.
  18. Silver310

    Silver310 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 April 2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    18
    DANKE!!
     
    urmelbass, wpau und Gaucho gefällt das.
  19. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    2.165
    Punkte für Erfolge:
    113
  20. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.228
    Zustimmungen:
    557
    Punkte für Erfolge:
    113
    Spannend finde ich das, weil es zeigt, was technisch realisierbar wäre, lebte man in einer vernünftiger eingerichteten Gesellschaft → Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Durch - prinzipiell - globales Testen das Virus eradizieren (mein neues Lieblingswort im Coronawortschatz), so simpel wie überraschend »technisch« möglich:

    „Im Prinzip ist die Idee ganz einfach“, erklärt der Genetiker der Berliner Zeitung. „Wir schicken jedem Menschen in Deutschland etwa fünf Proberöhrchen. Jede Woche öffnet man eins, transferiert eine bestimmte Menge Speichel hinein und schickt es an eine zentrale Sammelstelle.“ In regionalen Analysezentren würden die Proben verarbeitet und sequenziert, sagt Lehrach. „Aus dem Resultat können wir herauslesen, wer im Moment das Virus hat und wer nicht.“ Die Betroffenen müssten in Quarantäne, bis sie nicht mehr ansteckend seien.​

    Klar, das Argument der Querulanten kommt reflexartig: was ist mit Staaten ohne Testinfrastruktur; aber viel mehr fehlt es doch hierzulande meiner Einschätzung nach überhaupt am Willen, das böse Ding mittels gemeinsamer Anstrengung zu killen - der Sommer wird's schon richten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Coronavirus (nicht nur Forum Datum
Offtopic Coronavirus ...(nicht nur in Portugal) Bolsonaro, Presse und .... Portugal Allgemein 23 März 2020
Coronavirus und die Angst vor der nächsten Krise Politik und Gesellschaft in Portugal 20 März 2020
News CoronaVirus - Statistik aktuell auf Seite 1 Gesundheit in Portugal 17 März 2020
Artikel Ausweichziel Portugal wegen Coronavirus Sport in Portugal 27 Februar 2020
Mietwagen in Lagos (nicht in Faro) Urlaub in Portugal 12 Mai 2014

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.