• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Konto in Portugal

broskev

Amigo
Teilnehmer
Ich möchte in Portugal ein Bankkonto eröffnen.
Weis vielleicht jemand was ich da alles mitbringen muss?
Steuernummer ist vorhanden.
 
F

fonte cigana

Gast
Gast
AW: Konto in Portugal

ich kann dir nicht konkret weiterhelfen, weils bei mir x- jahre her ist..
ausweis dabei zu haben wäre aber bestimmt ganz günstig...;)
es gibt hier auch einen thread zu "gute banken in P" (oder so ähnlich)- vielleicht gehst du mal in die suchfunktion, ich könnte mir vorstellen, das in dem thread einiges erläutert wird...
 
T

Trofense

Gast
Gast
AW: Konto in Portugal

Mach das doch hier in D oder A bei einer Vertretung einer
portugiesischen Bank . Du kannst dann angeben an welchem Ort in PT du das
Konto führen möchtest.

z.B hier

Banco Santander Totta, S. A. Repräsentanz
Bahnhofsvorplatz 1
50667 Köln (Altstadt-Nord)

Telefon: (0221) 9126570


Banco Comercial Português, Porto, représentation de Genève Genève
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anita

Entusiasta
Teilnehmer
Stammgast
AW: Konto in Portugal

Bei uns hat immer Steuernummer, Ausweis/Pass und ein Grundbetrag ausgereicht. Das war 2003.
 

Bia

Lusitano
Teilnehmer
AW: Konto in Portugal

Ich brauchte noch einen Nachweis über mein Einkommen sowie ein amtliches Dokument mit den Namen meiner Eltern, da diese im CH-Pass nicht aufgeführt sind.
 
F

fonte cigana

Gast
Gast
AW: Konto in Portugal

Ich brauchte noch einen Nachweis über mein Einkommen sowie ein amtliches Dokument mit den Namen meiner Eltern, da diese im CH-Pass nicht aufgeführt sind.


DAS zb brauchte ich damals- ende der 80er- definitiv NICHT...
 

Lisa

Entusiasta
Teilnehmer
Stammgast
AW: Konto in Portugal

Bei uns hat immer Steuernummer, Ausweis/Pass und ein Grundbetrag ausgereicht. Das war 2003.
Das hat bei mir vor gut 2 Jahren auch ausgereicht!
Übrigens hänge ich jetzt mit meine Caixa im Clinch, um - wie in der EU Verordnung (EG) Nr. 924/2009 geboten - eine kostenlose Sepa Überweisung zu erreichen. Von D nach P funktioniert das gut - mal sehen, was daraus wird. Ich kann ja mal berichten!
 

Ellen

Lusitano
Teilnehmer
AW: Konto in Portugal

Vielleicht war es bei Bia ja anders, weil die Schweiz nicht zur EU gehört????

Ellen
 

Bia

Lusitano
Teilnehmer
AW: Konto in Portugal

Vielleicht war es bei Bia ja anders, weil die Schweiz nicht zur EU gehört????

Ellen

Nein, das hat mit meiner Nationalität nichts zu tun. Wie man mir sagte, sind das die neuen Vorschriften.

Ich fand das Ganze ja ziemlich übertrieben für eine einfache Kontoeröffnung, schliesslich wollte ich ja keinen Kredit von denen, sondern wollte ihnen unentgeltlich mein Geld zur Verfügung stellen :)
 

BaixaLX

Admirador
AW: Konto in Portugal

Ich möchte in Portugal ein Bankkonto eröffnen.
Weis vielleicht jemand was ich da alles mitbringen muss?
Steuernummer ist vorhanden.

eine ausreichend informierende antwort wirst du NUR bei der bank-FILIALE erhalten, bei der du das konto eroeffnen moechtest.
hier im forum zu fragen wird dir nicht allzu sehr weiterhelfen.
WARUM? ...weil es zwar einerseits gesetzliche vorschriften und andererseits bankinterne regelungen gibt, ABER NIEMAND in den banken agiert entsprechend.
dementsprechend kann hier jeder forumsteilnehmer etwas anderes als "info" beitragen

meine erfahrungen:
BPI in Loures: reisepass, kopie und original der anmeldung der zustaendigen junta d freguesia, steuernummer, 100 euro einzahlen ... einfache vorab cartao multibanco fuer 3 monate gueltig habe ich sofort erhalten

MILLENNIUM in Oeiras: reisepass, original der anmeldung der zustaendigen junta d freguesia, steuernummer, 5 euro habe ich nur eingezahlt ... cartao multibanco kam nach ca. 12 tagen

SANTANDER in Lisboa-Arroios: reisepass, residencia, arbeitsvertrag, steuernummer, 250 euro einzahlen ... und dann wollten sie den vorgang erst pruefen ... denen habe ich ne lange zunge gezeigt und gesagt, dass sie das in mit den jecken spaniern machen sollen

CAIXA GERAL d DESPOSITO in Lisboa-am Praca D. Pedro: reisepass, residencia, steuernummer ... ABER dort war eine kontoeroeffnung NICHT MOEGLICH, weil ich AUSLAENDER bin.
die auskunft war, dass fuer AUSLAENDER (egal ob EU oder nicht-EU) ein konto NUR ZENTRAL im gebaeude der SEF (nennt sich aktuell wohl CNAI) in anjos eroeffnet werden kann.
dort also hingedackelt.
verlangten passport, steuernummer, residencia (an arbeitsvertrag erinnere ich mich nicht - hatte ich aber dabei) und 250 euro einzahlung.
moeglich der barabhebung am automaten mittels einer art sparbuch ... carato multibanco muss extra beantragt werden. kostete dann ca. 8 euro. karte. karte sollte in ca. 8-12 tagen per post zugestellt werden. karte habe ich aber nicht erhalten, TROTZ postlagernder vereinbarung mit dem zusatendigen postamt. habe daraufhin alles bis auf 1 euro vom konto abgehobe, weil mir das zu gefaehrlich war und habe den nichterhalt der karte bei der caixa geral reklamiert mit forderung der zusendung einer neuen karte. wurde abgelehnt, da sich aauf meinem konto nur noch 1 euro guthaben befand. daraufhin habe ich reklamiert, dass ich eine karte bezahlt habe und WUENSCHE diese zu erhalten. ERST NACH erhalt der karte wuerde ich aus sicherheitsgruenden wieder geld auf dieses konto einzahlen lassen. kurzes hin und her, dann mit dem filial-leiter gesprochen und es wurde mir eine neue karte OHNE WEITERE gebuehrenbelastung zugesagt.
 

Anita

Entusiasta
Teilnehmer
Stammgast
AW: Konto in Portugal

Baixa hat natürlich Recht, das sollte man natürlich jedem Portugal Neuling mitteilen, erstens ist es von Bank zu Bank verschieden und zweitens auch von Mitarbeiter zu Mitarbeiter.
Den Nachweis/die Unterlage die ein Mitarbeiter unbedingt braucht interessiert den anderen Angestellten gar nicht.

Hab ich auch erst lernen müssen nachdem ich ettliche euros für komplett unnütze Sachen ausgegeben habe.

Ich habe 2003 ein Konto bei der CAIXA GERAL d DESPOSITO in Mafra eröffnet, mit Steuernummer einem abgelaufenen Ausweis und 40 Euro.
Eine Cardeneta mit der ich Geld abholen und Überweisungen tätigen konnte wurde mir sofort ausgehändigt.
 

HeiMa

Entusiasta
Teilnehmer
Stammgast
AW: Konto in Portugal

Ich habe für eine Kontoeröffnung als Tourist, also ohne residencia, 2005 folgendes gebraucht:

Personalausweis

Steuernummer

Einkommensnachweis (Gehaltsabrechnung oder Einkommenssteuererklärung oder irgendeine Abrechnung aus D)

Kopie aus dem Familienbuch, da sie die Namen der Eltern brauchten

Es war eigentlich alles genauso wie bei Bia.
 

HeiMa

Entusiasta
Teilnehmer
Stammgast
AW: Konto in Portugal

Du kannst auch bei den meisten Banken online nachschauen welche Dokumente du offiziell benötigst. Bei meiner steht z.B.

- Bilhete de Identidade original ou da Cédula Pessoal (só no caso de não possuir BI); - Cartão de Contribuinte;

- Documento comprovativo da morada (morada fiscal / recibo água / recibo EDP ou outro documento comprovativo);

- Documento comprovativo de profissão e entidade profissional (cartão profissional, recibo de vencimento ou qualquer outro documento comprovativo).

Bei welcher Bank möchtest du dein Konto eröffnen?
 

broskev

Amigo
Teilnehmer
AW: Konto in Portugal

Also mal Danke für die vielen Antworten.
Welche Bank ist mir egal aber in Portimao soll sie sein.
Ich besitze seit November dort eine Wohnung ist aber nicht als Wohnsitz gemeldet.
Das Konto brauche ich für die Abbuchung von Strom, Gas, Wasserrechnung und die Betriebskosten.

Gruß Franz
 
Oben