1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

Dieses Thema im Forum "Bauen + Renovieren in Portugal" wurde erstellt von Rani Kaluza, 8 August 2014.

  1. Rani Kaluza

    Rani Kaluza Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich bin neu hier, wollte mich vorstellen und habe gleichzeitig eine Frage:
    Mein Freund und ich wollen in Portugal ein Grundstück mit Ruine oder Haus kaufen. Ich weiß, man braucht für alle zusätzlichen Bauten eine Baugenehmigung, aber wie steht es mit Holzhütten oder Jurten (befestigte Zelte)? Weiß jemand da etwas? Wir möchten ein Oktagramm aus Holz errichten, so ein Raum für Joga, Meditation und Tai Chi und einige Gästehütten aus Holz.
    Dann fragte ich mich noch ob die Anzahl der Bewohner auf dem Land bei Baugrundstücken irgendwie regelmentiert ist?

    Sind vielleicht doofe Fragen :klatsch:, wäre trotzdem dankbar für intelligente Antworten :liebe: herzlich,

    Rani Kaluza aus Köln
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 August 2014
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Baugenehmigung für Holzhütten Forum Datum
    Baugenehmigung für den Anbau eines Lagerraumes? Bauen + Renovieren in Portugal 18 Oktober 2011
    Frage Braucht man zum Hinstellen eines Mobilheimes eine Baugenehmigung? Recht, Ämter, Behörden 12 September 2018
    Ärger mit Hauskauf teilweise ohne Baugenehmigung Bauen + Renovieren in Portugal 15 März 2017
    Angebot Wunderschöne Quinta mit Baugenehmigung, 3405 Andorinha zentral P PortugalMarkt 29 Juni 2015
    Biete Zu verkaufen: Wunderschöne Quinta mit Baugenehmigung, zentral P Kleinanzeigen - Biete 26 Februar 2015

  3. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    332
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Rani

    Bom Dia Rani,
    auf schlaue Fragen gibt es auch schlaue Antworten;)

    Es gibt eigentlich nur 2 Zustände : bebaubar oder nicht bebaubar.
    Eigentlich gibt es noch einen dritten Zustand: bebaut aber nicht bebaubar.

    Dies muss man für jedes Grundstück individuel abklären und lässt sich in Forum nicht beantworten.

    Ausserdem stellt sich natürlich die Frage was ist ein genehmigungpflichtiges Bauwerk. Wo ist die Grenze? z.B. Bienenstock oder Foliengewächshaus.

    Hier stehen tausende Objekte leer und die Preise sind immer noch am fallen, da sollte sich doch was finden.

    Viel Spass beim suchen.
    Gruss
    Nassauer
     
  4. Rani Kaluza

    Rani Kaluza Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Rani

    Hallo lieber Entuisast,

    Danke für die Antwort,

    Du sagst also, dass man es im einzelnen Fall abklären muss ob einfach Holzbauten ohne Fundament und Steine Baugenehmigung brauchen, nicht wahr? Da gibt es keine generellen Regelungen. Z.B. bei Grundstücken mit einem Haus darauf darf man ja in der Regel keine weiteren Gebäude errichten, ob das auch für erwähnte Holzbauten gilt ist im Einzelfall abzuklären?
    gruss Rani
     
  5. Anita

    Anita Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Februar 2009
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Rani

    Ein Zelt baut ma ja nicht auf, man stellt es auf. Demzufolge braucht man auch keine Baugenehmigung. Die Frage ist nur ob auf dem Stück Land das ihr findet es erlaubt ist ein Zelt oder Zelte aufzustellen. Das kann erst beantwortet werden wenn ihr ein Grundstück im Auge habt.

    Anita
     
  6. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    1.242
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi Rani,

    die Art von Gebäude/baulicher Anlage die du hier beschreibt werden im deutschen Baurecht unter "fliegenden Bauten" (§ 76 Musterbauordnung (MBO) Genehmigung Fliegender Bauten: (...) bauliche Anlagen, die geeignet und bestimmt sind, an verschiedenen Orten wiederholt aufgestellt und zerlegt zu werden) subsumiert.

    Die Umsetzung weicht in D in den einzelnen Landesbauordnungen bereits voneinander ab. Auf Portugal übertragen heißt dies (vermutlich): Es bleibt euch nicht erspart, euch an jemanden zu wenden, der mit dem örtlichen Baurecht hinreichend vertraut ist (Architekt, Fachanwalt für Baurecht, Notar etc.). Einen besseren Rat kann ich euch leider nicht geben. Ich halte diesen Rat, trotz (oder gerade wegen) meiner Unkenntnis der rechtlichen Lage vor Ort, nicht für den schlechtesten, den man im Rahmen eines solchen Forums geben kann.


    ... kein Baugenehmigung sondern ein "Stellgenehmigung"? Anitas gewagte Sinnzuweisung hat zwar einen sexy Ansatz, ich würde jedoch im konkreten Fall meinen obigen Rat befolgen.

    Zip
     
  7. Rani Kaluza

    Rani Kaluza Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    Danke für Eure Mühe mir zu antworten, ich weiß jetzt etwas mehr :) "Fliegende Bauten" , war das nicht auch der Name einer deutschen Punk-Band im letzten Jahrhundert? Manchmal, ganz selten, nähert sich die deutsche Amtssprache der Poesie liebe Grüsse, Rani
     
  8. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    499
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    Hallo,

    aus eigener Erfahrung ist es gut, mit der Câmara direkt einen Termin auszumachen.

    Einen Anwalt, sonstigen Fachmann muss man bezahlen, der Termin bei der Câmara ist kostenlos. Und dort erfaehrt man, was genehmigbar ist und was nicht und das kann bereits von einem Stadtkreis zum anderen anders sein! Was letztendlich die Câmara genehmigt und was nicht, weiss am Ende kein Anwalt, Fachmann genau, nur die Architekten bei der Câmara selbst!

    Auf der einen Seite unterbreitet man zwar seine viell. nicht genehmigbaren Ideen und so haben sie bereits ein Auge auf den, der anfragt. Andererseits umgeht man so Strafzahlungen und in der Regel ist die Câmara nicht gegen Bauvorhaben o.ae., weil sie ja an jeder Genehmigung mitverdient.

    Auch solltet ihr euch ueberlegen, welche Art Gewerbe ihr fuer eure Aktivitaeten anmeldet, denn mehrere Holzhuetten und Zelte und viele Bewohner bleiben nicht unbemerkt;)

    Gruss, Manuela
     
  9. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    1.242
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich vermute du meinst die "Einstürzenden Neubauten"? :)

    Einstürzenden Neubauten sind weder im deutschen noch im portugiesischen Baurecht ausdrücklich vorgesehen! ;)

    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 August 2014
  10. Anita

    Anita Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Februar 2009
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    [oftp] Aber ich habe das dunkle Gefühl, dass sie wenigstens in Portugal nicht ausdrücklich verboten sind. [/oftp]
     
  11. HJV

    HJV Gast Gast

    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    verwechselst du da nich was mit Indien oder China?
    Die Gebaeude stehn hier aeusserst stabil.
    Selbst Jahrzehntelang ungenutzte und ungepflegte Bruchsteinruinen brauchen Jahrzehnte bis sie mal beginnen zu broeckeln :)
    Gruss HJV
     
  12. Patrica

    Patrica Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Juni 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    Nee, dass war der Name einer ziemlig coolen Theatertruppe. Die waren allerdings recht punkig. Übrigens, wir haben- aber dass ist 20 Jahre her- damals aus genau deinen angeführten Gründen ein Holzhaus ohne Fundament auf einem Grundstück gebaut, auf dem sich bereits ein paar aufgebaute Ruinen befanden, wir haben dafür keine Genehmigung gebraucht. Aber ich halte den Rat sich da an ein kompetentes Wesen zu wenden auch für sicherer, es ändert sich ja doch hin und wieder mal was, und es gelten ja auch lange nicht überall die gleichen Bestimmungen. Viel erfolg.
     
  13. claro

    claro Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Oktober 2009
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    hallo,
    du brauchst fuer jede Art von Gebauede eine Genehmigung.
    Mit einigen wenigen Ausnahmen.
    Schuppen aus Holz gebaut, ohne Fundamente, bis 200 m2 sind genehmigungsfrei. Allerdings duerfen sie keine Bodenplatte haben.

    Dann gibt es noch den "Apoio Agricola", welcher auf einem nichtbebaubarem Grundstueck stehen darf.
    Dieser darf auch einen bewohnbaren Raum und eine Toilette mit Dusche haben.

    Holzhauser bis 25 m2 sind genehmigungsfrei.

    Dies sind Landesvorschriften, aber jede Gemeinde interpretiert das anders.
    Manche Camaras drueken alle Augen zu,
    manche stehen am zweiten Tag des Baus auf der Matte und verlangen, dass du die Arbeiten sofort einstellst.

    Wir haben schon einiges an Holzhaeusern gebaut und bislang hat noch keines eine Genehmigung und es hat sich noch nie jemand ernsthaft beschwert.

    Wo willst Du denn ein Grundstueck kaufen?

    Gruss Frank
     
  14. Rani Kaluza

    Rani Kaluza Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    Hallo,

    Wir suchen bevorzugt in der Gegend südlich von Lissabon, Alentejo, zwischen Milfontes und Sao Marthino das Amorieras, sind aber nicht darauf fixiert. Auch die Gegend nahe Porto kommt in Frage. Ganz vielen Dank für die vielen Antworten,
    und Gruss von Rani & Martin
     
  15. claro

    claro Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Oktober 2009
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Baugenehmigung für Holzhütten / Zelte erforderlich?

    Hallo Rainer,
    ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen,
    dass die Camara de Odemira in solchen Dingen sehr tolerant ist.
    Aber auch dort solltest Du vorher abklaeren, in was fuer einer Zone das Grundstueck liegt.
    Z.B ist in einer " Reserva Agricola" nichts legal moeglich.

    Gruss Frank
     
    womo gefällt das.
  16. womo

    womo Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    hat jemand Erfahrung in Aufstellen von Kleingebäude bis 25 m² auf Rädern oder ähnlichem nach Landesvorschriften. Wo kann man diese Landesvorschriften einlesen für REN Gebiete.

    Algarvefreund
     
  17. paulinhamad

    paulinhamad Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    4 Februar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    ich habe yurten aufgestellt und mich extra bei der camara erkundigt. Ohne Fundament und wenn die yurten nicht das ganze Jahr stehen, kein Problem. Zum vermieten braucht ihr allerdings eine Genehmigung und Trinkwasser, Stromanschluss, Aufenthaltsraum....
     
  18. womo

    womo Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, mir geht es genau um o.g. Kleingebäude bis 25 m² ( nicht ständig darin zu wohnen) und ob Jemand etwas aus jetziger Sicht dazu sagen kann. Aus Erfahrung am besten. Wie ist die genaue Bezeichnung der Landesvorschrift um sie zu lesen oder herunter laden zu können. Kennt diese Jemand?
    Finde einfach nur Scheibchen Weise etwas darüber und Makler wollen da, wenn überhaupt, nur halbherzig an die Sache ran. Yurten sind nicht in der Planung.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.