1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Wir suchen Familien o. Projekte mit Kids in Portugal

Dieses Thema im Forum "Auswandern nach Portugal" wurde erstellt von supermolli, 2 Februar 2019.

Schlagworte:
  1. supermolli

    supermolli Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    2 Februar 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin Moin aus Hamburg,
    wir sind eine vierköpfige Familie (w42/9, m51/11) und suchen Kontakt zu anderen Familien
    oder Projekten, die den Schritt nach Portugal auszuwandern, schon durchgezogen haben.
    In unseren Köpfen raucht es gerade wieder und wir sind übermäßig doll an Informationen interessiert. Ganz besonders sind wir eben auf der Suche nach Familien mit Kindern, da wir etwas Angst davor haben, dass unsere Kids auf dem Land in Portugal vereinsamen. Wir denken auch intensiv darüber nach, wie wir unsere Kids anspruchsvoll, am Besten mit externer Unterstützung, selbst beschulen könnten. Insbesondere dann, wenn es aus unserer Sicht keine oder nur wenig überzeugende Schulen in unserer neuen Umgebung gibt. Wir sind keine prinzipiellen Schulverweigerer, sondern einfach offen für alle Konzepte.
    Es ist auch nicht so, als wüssten wir nicht wovon wir reden, wenn es darum geht einem verwurzelten Zuhause den Rücken zu kehren. Wir sind vor nicht all zu langer Zeit zu Viert in einem traditionellen Segelboot von Deutschland nach Australien gesegelt und haben danach noch in unserem 50 Jahre alten Reisebus Osteuropa erkundet. Alles vor der Schulzeit bzw. im ersten Schuljahr unseres Sohnes, der für diese Zeit schulbefreit war. Unsere Kinder kommen ziemlich gut miteinander klar und überhaupt sind wir durch unsere 3,5 Jahre lange Reise ein gut eingespieltes Team und trauen uns auch einen perspektivisch langfristigen Ortswechsel zu. Um uns Erwachsene machen wir uns wenig Sorgen. Wir sind einigermaßen pfiffig, kontaktfreudig aber auch genügsam und recht stressfrei, was den Anspruch angeht nicht allein zu bleiben. Allerdings wäre es eben ein Träumchen, wenn wir nicht zuletzt auch für unsere Kids schon mal irgendwo anklopfen könnten. Wir sind neugierig auf das was ihr dort bisher erlebt habt und was ihr als wichtig empfindet, worüber wir jetzt nachdenken sollten. Vielleicht ist das wovon wir träumen auch quatsch. Aber am Ende schwebt uns vor, in einer verstreuten Gemeinschaft zu leben. Alle irgendwie alleine, aber in einer Umgebung mit Menschen, die sich verstehen.
    ….........dass ist natürlich noch sehr grob gefasst.
    In unseren kühnsten Vorstellungen, sehen wir ein altes Steinhaus auf einem groooßen Stück Erde mit Wasser und Bäumen, das uns langfristig die Möglichkeit bietet, uns in Teilen oder vielleicht sogar mal komplett selbst zu versorgen.
    Finanziell wären wir nicht drauf angewiesen, wir brauchen praktisch nur eine Internetverbindung um unser Leben zu organisieren und genug Geld zu verdienen. Trotzdem sehen wir auch andere Zeiten aufziehen und es wäre einfach sensationell, selber anzubauen und ernten zu können.
    Sollte sich in eurer Umgebung der Verkauf eines solchen Grundstückes abzeichnen, wären wir dankbar und überglücklich davon zu erfahren.
    Wir werden in der Zeit vom 4.3. - 14.3.2019 zu Viert mit unserem Wohnbus durch Portugal tuckern. Vielleicht gibt es ja jemanden unter euch, der/die Lust hat uns mal auf einen Nachmittag einzuladen.
    Wir würden auch versuchen Kuchen mitzubringen :)
    Vom 4.7. - 13.7. werden wir nochmal nach Portugal kommen, dann allerdings ohne unsere Kinder. Die machen in der Zeit lieber einen Wildnisurlaub ohne uns ;)
    Damit ihr auch wisst, auf wen ihr euch einlassen würdet oder zumindest einen oberflächlichen Eindruck bekommt wer wir sind, wäre hier unser alter Reiseblog (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.). Alle die Interesse an Orten haben, die sonst nicht so auf der Agenda liegen und bestenfalls Schiffe oder Busse mögen, könnten sich bestimmt mal einen kalten Abend durchklicken.


    Danke für euer Interesse und hoffentlich bis bald in Portugal,


    Nikola, Marcus, Lina, Jaron
     
    Ozzy und irisb gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Wir suchen Familien Forum Datum
    Wir suchen Land Auswandern nach Portugal 30 Oktober 2019
    Zur Miete: wir suchen kleines Haus od.eine Wohnung Auswandern nach Portugal 1 Juli 2019
    Sesimbra: Wir suchen eine Ferienwohnung oder Apartment in Strandnähe Urlaub in Portugal 19 Juni 2018
    Wir suchen Mitstreiter an der Algarve/Alentejo Auswandern nach Portugal 31 Oktober 2017
    Suche Wir suchen auskunftsfreudige Gesprächspartner in Portugal Auswandern nach Portugal 5 September 2017

  3. stefanstefan

    stefanstefan Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Mai 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja Moin NiMaLiJa
    und willkommen im Forum!

    Also über Schulen kriegt ihr was über die SUFU heraus, erwartet nicht zu viel. Allerdings kann man sagen, wer der Schule zu viel Bedeutung zumisst hat selber irgendwo nicht aufgepasst. Also Abschlüsse gibt es überall, Wissen ist regional spärlich gesäät. Aber der Unterschied zu Deutschland ist jetzt auch nicht so groß, ich kenne in beiden Ländern viele mit Abi die auch nicht viel wissen.

    Ob eure Kinder vereinsamen wird wohl von der Gegend abhängen in der ihr euch niederlasst, wo niemand ist da kann man auch niemanden treffen. Ansonsten sind hier Kiddies sehr kontaktfreudig, also wenn ihr nicht hinter den Berg zieht dann braucht ihr euch darum keine Sorgen zu machen, die haben schneller neue Freunde gefunden als ihr (die Erwachsenen) Familien kennen lernen könnt.

    Also mit genug Geld ist es kein Problem ein Steinhaus mit Bach und Gemüsefeld zur Selbstversorgung zu finden, ohne eher schon. Da solltet ihr die SUFU mal mit dem Begriff Selbstversorger füttern, da bekommt ihr sicherlich schnell einen groben Überblick. Die Feinheiten herausfinden dauert dann Monate bis Jahre aber ihr steht ja noch ganz am Anfang, ist also quasi als ein persönliches Abenteuer zu sehen, dann kann wenig schiefgehen. (Vom Abenteueraspekt aus gesehen)

    Internet gibt es fast überall- insofern kaum Probleme zu erwarten (kaum heisst nicht keine)

    Hoffe das hilft euch erstmal weiter.
     
  4. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    1.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ihr müsst euch bewusst machen, wo ihr leben wollt. Im Hinterland, an der Küste, oben oder unten in Portugal.
    Dazu solltet ihr wirklich in eurem Urlaub einmal von oben nach unten fahren und das Land kennen lernen. Jede Ecke hat seine eigenen Vor- und Nachteile, Reize und Landschaften.

    Mit den Kindern sollte es keine Probleme geben, solange mal eine Schule in Betracht zieht. Unsere gehen hier auf die Schulen und haben recht schnell die Sprache gelernt. Allerdings sind die Lehrer nie mit dem Sprachstand zufrieden, was aber wohl überall so ist. Von Seiten der Schule wird versucht, dem gerecht zu werden mit Extra Lehrern, Sprachunterricht usw.
    Dies wird bei Homeschooling natürlich nicht so sein, da dies dann von euch geleistet werden muss. Und es ist nicht so, das dies nicht auffallen würde, da ja ebenfalls geprüft wird. Es findet eben nur kein täglicher Unterricht in einer Schule, sondern bei euch statt.

    Internet gibt es zwar eigentlich fast überall, aber eben nur fast. Und es kommt auf die Geschwindigkeit an, die ihr benötigt. Auf dem Land ist es schwieriger, aber ein Freund hat im Hinterland 50Mbit, da er neben einer Glasfaserleitung sein Grundstück hat. Man kann es also nicht pauschal festmachen. Daran würde ich aber euer Traumhaus nicht festmachen. Denn auch in Portugal gibt es mobiles Internet und die Jungs buddeln auch fleissig neue Leitungen.

    Dieses große Stück Erde mit Wasser und Bäumen gibt es hier. Allerdings meist nicht unbedingt in Küstennähe. Außerdem ist groß relativ. 2000m² ist groß für jemanden, der ein 120m² großes Grundstück mit Einfamilienheim in Deutschland besitzt.
    Umschauen könnt ihr euch bei Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. und Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. und den bekannten Maklern wie Remax, Eta, Century21 usw.
    Viel Spaß
     
    ALISAN gefällt das.
  5. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    1.342
    Punkte für Erfolge:
    113
    oben = auf dem Berg
    unten = im Flachland
    :-D
     
  6. supermolli

    supermolli Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    2 Februar 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallöchen,
    leider konnte ich erst jetzt wieder den Rechner aufklappen.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ist jetzt natürlich schwierig auf alles einzugehen, aber es
    waren ein paar sehr gute Anregungen und Informationen dabei. Danke.

    Am Ende kreisen unsere Gedanken doch immer um unsere Kids.
    Selbst bei der Wahl der Region in der wir leben wollen sind wir in soweit
    flexibel, als das wir es davon abhängig machen würden, wo unsere Kinder
    neben Schule oder Beschulung auch noch Kontakt zu deutsch oder englisch
    sprechenden Kindern Aufbauen könnten.
    Das heißt nicht, dass wir uns in ein gemachtes Nest setzen wollen. Wir
    glauben aber das es zumindest in der Anfangszeit extrem förderlich
    für die Stimmung der Kinder wäre.
    Vielleicht ist es naiv nach solchen Bedingungen Ausschau zu halten, aber warum
    nicht erstmal den einfachen Weg suchen, bevor wir den schwereren gehen?
    Tendenziell interessiert uns mehr die Mitte Portugals als die Algarve.
    Und wenn es um "oben oder unten" geht, dann lieber oben :)
    Naja und viel Land ist für uns irgendetwas im Hektar Bereich. Riesig muss es nicht sein, uns
    schwebt in keinster Weise eine kommerzielle Farm vor.

    Hach ja, alles ziemlich aufregend gerade.

    Viele Grüße und einen schönen Tag,

    Marcus und alle Corps
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.