Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Täglich Portugiesisch lernen mit dem Portugalforum

Dieses Thema im Forum "Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik," wurde erstellt von Duisburger, 31 Juli 2022.

  1. ALISAN

    ALISAN Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    3.887
    Punkte für Erfolge:
    113
    @bunny - die Antworten kannst du ja auf jeder Grammatikseite nachschlagen ;)

    Was ich meine:
    Führe ein paar Beispiele an, dann schauen wir mal, inwieweit geholfen werden kann.
    .
     
  2. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    113
    Netter Vorschlag, aber vermutlich wird das am Format eines Forums scheitern. Ich denke, Du benötigst dazu eher so etwas wie ein Wiki plus Diskussion. Ist ein Thema fertig behandelt, sollte als Ergebnis eine Seite übrig bleiben, auf der alles Wichtige übersichtlich zusammengefasst wurde. Niemand wird seitenlang durch eine Forendiskussion lesen, nur um zu verstehen, wie man portugiesische Demonstrativpronomen verwendet.

    Eine Annäherung wäre einen Forenbereich "Portugiesisch lernen". Dort zu jedem Thema eine eigene Unterhaltung eröffnen. Jemand müsste hier jedoch strikt moderieren. Das steht und fällt mit den richtigen Überschriften. Beispielsweise "Demonstrativpronomen este, esse e aquele". Da müsste man dann diszipliniert dabei bleiben und nicht abschweifen. Für mich ist schon alleine diese Vorstellung eine unerträgliche Tortur. ;)

    Ich google immer wieder nach Fragen, die mich umtreiben. Bei den Demonstrativpronomen habe ich hier sofort eine gute Antwort gefunden: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Ich empfehle, auch wenn es anfangs beschwerlich ist, portugiesische Wörterbücher und Grammatiken zu nutzen. Wenigstes versuchen und erst wenn es einfach nicht verständlich ist, nach deutschen Quellen suchen oder in einer Grammatik auf Deutsch zu lesen. Ich schaue immer zuerst in den Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.und dann erst auf Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. oder so was.

    Und nun zu meinem Beitrag:

    Der persönliche Infinitiv. Den haben wir gar nicht in DE. Die Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. ist einigermaßen einleuchtend. Die Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. sind mir jedoch nicht immer ganz klar. Auf der Seite verstehe ich viele Regeln nicht zu 100 Prozent. Da steht beispielsweise:

    Nach "preposições (até, após, para, por, …)". Verstehe ich, aber nach welchen noch? Nach allen sicher nicht. Nach allen, die Verben nach sich ziehen? Wie kann man alle Präpositionen definieren (lernen), die den infinito pessoal nach sich ziehen?

    Oder hier wird es ganz haarig: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Also das Thema würde mich zumindest interessieren.
     
  3. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hier mal eine Beispielaufgabe aus meinem Lehrbuch (Português XXI - Nível B1):

    Aufgabe.jpg

    Meine Lösungen waren:

    1.) pode possa
    2.) está
    3.) fazem façam
    4.) se atrase / está
    5.) tenham têm
    6.) saibam / seja é
    7.) é / fica fique
    8.) / seja
    9.) se preocupem
    10.) dizem digam / conduz
    11.) esteja / faça
    12.) gostam / / diz diga

    Die falschen Lösungen habe ich rot durchgestrichen. Jetzt ist die Frage, warum sie falsch waren.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 3 August 2022 ---
    Mache ich auch. :)
     
  4. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zu 1) Nach negierten Verben des Wissens, Verstehens, Denkens, ...
    Quelle: Maria Teresa Hundertmark-Santos Martins, also eine deutsche Grammatik :)

    Gilt auch für 3) ..., Behauptens und Glaubens

    Zu 5) Nach unpersönlichen Ausdrücken wie é admissível que, ..., é impossível que, ... . Frau Martins hat eine ellenlange Liste mit Beispielen. É evidente que ist nicht dabei, wäre aber auch ein Beispiel. Dito bei 4), was Du ja richtig hast.

    Zu 6) Das ist wie bei 4). Dort hast Du es richtig. Duvido que zieht Konjunktiv nach sich. Aber nur für das Verb, das den Zweifel ausdrückt. Nicht für die Tatsache der Urzeit des Interviews. Die Zeit steht. Der Sprecher zweifelt am Wissen über die Uhrzeit, jedoch nicht an der Uhrzeit. :)

    Zu 7) Hmm, Tricky. Achar que zieht keinen Konjuktiv nach sich. Hier glaubt oder hoffte er ja nicht, das Haus sei gut? Er weiß es, er findet das Haus gut, bevorzugt aber dennoch ein anderes. Preferir que drückt hingegen sein Wille aus und braucht daher Konjunktiv.

    ... ich mach Pause
    --- Folge-Nachricht angehängt, 3 August 2022 ---
    Zu 10) Auch tricky. Vielleicht greift die Regel mit der subjektiven Einstellung wie Zweifel, Unsicherheit, Hoffnung, ..., oder sonstige Vorbehalte. Er mag es nicht, dass ihm die Leute zum langsamen Fahren raten. Langsamer fahren ist ja objektiv sinnvoll, wenn man schnell fährt. Subjektiv mag er den Ratschlag halt nicht und hat einen Vorbehalt gegen die guten Ratschläge.

    An unsere Portugiesen stelle ich nun die Frage, ob der "normale" Alentejano echt so redet? Wohl eher nicht, oder doch?

    Nível B1 ist nicht einfach, finde ich. Hätte ich nicht gedacht. Ein paar Übungen (weniger als Du) hätte ich vermutlich intuitiv, ohne nachzudenken richtig gemacht. Für die Begründungen musste ich in der Grammatik nachlesen. War ne gute Auffrisch-Übung.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 3 August 2022 ---
    Hab es gefunden, @bunny :). Zu 10)

    Der Konjunktiv ist im Nebensatz zwingend nach Verben, die ein Gefühl ausdrücken (Hoffnung, Befürchtung, Freude, Bedauern, Verwunderung und so weiter.), zum Beispiel:

    ...
    gostar que
    ...
    --- Folge-Nachricht angehängt, 3 August 2022 ---
    Und nun die letzte Nuss. Die war nicht einfach, weil ich in der ansonsten sehr ausführlichen Grammatik von Maria Teresa Hundertmark-Santos Martins nichts Passendes gefunden habe. Es geht um den Ausdruck

    Há quem​

    Den hatte ich so gar nicht auf dem Radar, jedenfalls nicht in meinem aktiven Wortschatz.

    Há quem hat eine ähnliche Bedeutung wie há pessoas, frei improvisiert in etwa "es gibt welche", "es gibt Leute". Há quem erfordert Konjunktiv, há pessoas und ähnliche Ausdrücke erfordern Indikativ. Das ist das ganze Geheimnis, einfach mal so eine Regel oder Konvention. Das Video ist super. Hör Dir das an und Du wirst Há quem zukünftig immer richtig verwenden. Und Há quem diga ist überhaupt ein Spruch, den man oft anbringen kann.



    Und hier noch ein kleiner Text dazu:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 August 2022
  5. Duisburger

    Duisburger Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1.517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo @Dom Estêvão ,schön wieder von Dir hier zu lesen!

    Wir werden sehen. Ich habe das als einen "agilen" Sprachlernversuch gestartet mit der Komponente, die Motivation "am Ball zu bleiben" zu stärken. Bisher funktioniert das. Wenn kurzfristig einzelne Fragen beantwortet werden ist das für mich völlig ausreichend, als Kompendium war es von mir nicht gedacht. Zudem sollte es möglichst auch für andere Teilnehmer etwas bringen, @bunny und Du haben auch Dinge hier eingebracht, so soll es sein. Wenn sich aus dem Ansatz nachher etwas anderes entwickelt, auch gut, wir werden sehen.

    Bei den beiden Fragen von Euch hatte ich allerdings kurz den Eindruck, die Büchse der Pandora aufgemacht zu haben. B1 und ich habe nicht die leiseste Idee und den Eindruck davon noch Lichtjahre entfernt zu sein, Motivationstechnisch eher schlecht. Aber egal, hilft vielleicht dabei, die eigenen Möglichkeiten realistisch einzuschätzen.

    Danke auf jeden Fall an alle, die hier bisher was beigetragen haben. Mein Buch liegt auch wieder hier und diesmal sitzt auch nicht die Katze darauf.
     
    irisb gefällt das.
  6. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Duisburger Ich habe kürzlich mein Patenkind per WhatsApp (falsch) gefragt: "Estás aqui?" (Portugal). Sie hat mir geantwortet, "Sim, estou cá". Das gehört auf den Level Deiner Frage, also eher A1 oder so ähnlich. Eigentlich weiß ich, wie es richtig ist, dennoch rede und schreibe ich falsch. Du siehst, ich bin auch noch weit von Bunnies B1 Level entfernt. Ich lerne nicht mehr und vergesse daher. Das ist das Problem. Aber nach Mitternacht, nach einer Flasche Wein, in einer abgerissenen Spelunke quatsche ich Euch dennoch alle unter den Tisch. Selbst die Portugiesen gehen dann lieber nach Hause. :-D
     
    lotteluna, Duisburger, H.Bothur und 2 anderen gefällt das.
  7. Duisburger

    Duisburger Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1.517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Jetzt produziert der Thread auch noch Life Goals: Einmal morgens um Eins völlig verwirrten Portugiesen gemeinsam mit dem Dom eine Frikadelle ans Knie quatschen.

    Doch damit wir auf dem Weg dahin nicht vom Kurs abkommen hier mein heutiger Beitrag um speziell auch die stetig wachsende Azoren Gemeinde zum Mitmachen zu animieren. Auf der bereits mehrfach verlinkten Seite von Ciberdúvidas finden sich "Erros mais frequentes". Damit es keinen Stress mit den Einheimischen gibt, immer daran denken: 'AÇORIANO...e não "açoreano'
    in Ciberdúvidas da Língua Portuguesa, Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    lotteluna und Farbenzeit gefällt das.
  8. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    4.425
    Zustimmungen:
    7.749
    Punkte für Erfolge:
    113
    wobei sich das beim Nuscheln wahrscheinlich ausgleicht...
     
    Duisburger und schnuckel2608 gefällt das.
  9. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Dom Estêvão, danke für die Erklärungen. Ich denke, ich habe das soweit verstanden. Mal gucken, wie es in der Praxis aussieht. Da muss ich vorher nachdenken (Ist es Zweifel? Ist es Vermutung? etc.), bevor ich die Lösung finde.
    Boah, das ist ja kompliziert... :shocked:
    Ich erinnere mich: als mein Freund angefangen hatte, Deutsch zu lernen, hatte er schon wegen den 4 Fällen gestöhnt. Meinte, Deutsch sei eine schwere Sprache. Ist es auch. Aber ich finde auch Portugiesisch in manchen Sachen schwierig. Jede Sprache hat halt ihre eigene Besonderheit - es gibt de facto keine leichte Sprache (meine Meinung).

    Und es gibt auch Sprachen, die schlimmer als Deutsch oder Portugiesisch sind. Von einer Bekannten hab ich z. B. gehört, dass Finnisch 15 Fälle hat. :angst:

    Ein weiterer Knackpunkt, finde ich, ist der Unterschied zwischen "ser" und "estar": Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Ich habe die Unterschiede bzw. die Regeln schon verstanden. Aber manchmal gibt es doch auch Ausnahmen...
     
    Duisburger gefällt das.
  10. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, das ist nicht so einfach, aber auch nicht so wichtig. Auf der Straße nimmt man das nicht so genau und da hält man sich auf. Bei Freunden, im Café, beim Kindergeburtstag, am Strand usw. Ich rede meistens im Indikativ und Futur mit Hilfsverb "ir". Vergangenheit reduziert sich bei mir auf
    Pretérito Imperfeito und Perfeito. Und Konjunktiv nutze ich fast nur bei der freundlichen Befehlsform und beim Klassiker "Se eu tiver tempo + futuro/presente". Also eben wie ein Albaner nach zwei Jahren auf dem Bau Deutschland. :-D
     
    lotteluna, bunny, ALISAN und 2 anderen gefällt das.
  11. Ge-ZeitenwandlerIn

    Ge-ZeitenwandlerIn Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 April 2022
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich hab da auch was, weil ich bisher unterschiedliche Aussagen von portugiesischen Freunden bekommen habe und es mich total verwirrt...

    Die Endung a oder o bei zB danke sagen.

    Der eine sagt zu mir, es richtet sich nach meinem Geschlecht, der andere sagt, es richtet sich nach dem Geschlecht, der Person, die ich damit anspreche.

    Also ist es obrigado, senor. Oder obrigado, senor?

    Das macht mich seit einem Jahr wahnsinnig. Und man wird in den Tourismusecken nichtmal schräg angeschaut, deshalb konnte ich es für mich nicht sauber abspeichern.
     
    Duisburger gefällt das.
  12. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    4.425
    Zustimmungen:
    7.749
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da sind wir auch schon länger mit beschäftigt...

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Hauptsache, man bedankt sich überhaupt!:)
     
  13. Duisburger

    Duisburger Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1.517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sehr schön, ein Thema auf meinem Niveau was ich zudem offensichtlich auch verstanden hatte. Der Thread zeigt zudem, welche wertvolle Fundgrube das Forum ist.
     
  14. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich bin ehrlich: wenn ich grammatikalisch korrekt sein will, sag ich „obrigada“, weil ich eine Frau bin. Aber ich habe das fast verlernt, nachdem ich von meiner Schwiegermutter und Schwiegeroma ständig rausgehört habe, dass sie auch „obrigado“ sagen, obwohl sie Frauen sind. Jetzt sag ich halt „obrigado“, weil es „bequemer“ ist. Und wie @Farbenzeit schon sagte: Hauptsache, man hat sich bedankt! :-D
     
  15. Ge-ZeitenwandlerIn

    Ge-ZeitenwandlerIn Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 April 2022
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich muss zugeben, dass ich aus lauter Verzweiflung den letzten Vokal verschlucke, aber ich würde es gerne richtig machen.

    Also, weil ich eine Frau bin, würde ich obrigada sagen? Und ein Mann würde obrigado sagen?

    Warum sagt dann ein Freund von mir obrigada zu mir?
     
  16. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    113
    So ist es grammatikalisch korrekt.
    Vielleicht hast du ihn missverstanden und er hatte tatsächlich „obrigado“ gesagt? Die Portugiesen nuscheln ziemlich viel, da muss man sehr genau zuhören, was sie sagen.
     
  17. Ge-ZeitenwandlerIn

    Ge-ZeitenwandlerIn Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 April 2022
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    63
    Er nutzt es auch in der Schriftform, deshalb irritiert mich das so.
     
  18. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    4.430
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dann macht der Freund es eindeutig falsch;).

    Oder er ist in einem Transgenderprozess.
    Aber es scheint d tatsächlich Portugiesen geben, die unsicher sind. Hat evtl auch was damit zu tun, wie der Spracherwerb vonstatten ging , z.B. ob und wo sie in pt aufgewachsen sind, wann/wie sie die Regeln erlernt haben.
    Z.B. wenn der letzte Vokal in der (seiner) Sprachregion geschluckt wird und man es sich erst später herleiten musste, kann es zu Missverständnissen und Fehlern kommen. Vielleicht gerade dann, wenn man es besonders gut machen möchte .
    Aber nochmal:
    Es ist die (normalerweise) einfache Variante, so dass man/frau nicht viel nachdenken muss:
    Bist du eine Frau, nimmst du das A am Ende.
    Bist du ein Mann, verwendest du das O am Ende.

    Wer weiß, was die aktuellen Geschlechterdiskussionen (m/w/d) damit machen, ich habe aber auch keine Ahnung, wieweit man diesbezüglich in Portugal ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 August 2022
    Iris_K und Ge-ZeitenwandlerIn gefällt das.
  19. Ge-ZeitenwandlerIn

    Ge-ZeitenwandlerIn Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 April 2022
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dankeschön, jetzt hab ich es endlich für mich richtig sauber :hurra.gif::-D
     
    Duisburger und irisb gefällt das.
  20. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    113
    So ist es @irisb und alles andere sind Hör- oder Nuschelfehler! Und wer’s nicht glaubt, kann ja "Obrigadao" sagen. :)
     
    bunny gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Täglich Portugiesisch lernen Forum Datum
Ab 1.11. zweimal täglich ab LIS nach Dubai Portugal Allgemein 29 Oktober 2015
Täglich ein Häppchen portug. Lesestoff Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik, 5 August 2013
Der tägliche Einkauf [quelle: Perspektive Portugal] Nachrichten aus Portugal 26 September 2012
Das tägliche Brot [quelle: Perspektive Portugal] Nachrichten aus Portugal 26 Mai 2012
Alltägliches: Tá bom oder ta bem? Por favor oder se faz favor? Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik, 5 Februar 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.