1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Schon wieder: Schwerer Waldbrand in Zentralportugal (2019)

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von bunny, 21 Juli 2019.

Schlagworte:
  1. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    488
    Punkte für Erfolge:
    83
    Wochentag und Uhrzeit passen.Wahrscheinlich mal wieder Wutz im Wald gegrillt.:klatsch::fies:

    Gruss
    Nassauer
     
  2. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, ich hatte das gleich morgens auf den Seiten gesehen, ich schaue ja derzeit jeden Tag nach.
    Donnerstag Nacht roch es dermaßen, als würde es hier brennen.

    Heute wieder alles um Aveiro und Porto verraucht, da komme ich gerade her.
    Scheint bei Viseu um die Ecke zubrennen und zieht nach Aveiro.

    Bleibt also alle alarmiert, derzeit ist es sehr beunruhigend. Immer mal schauen, was so los ist.

    Ich weiß nicht, @Nassauer, dieses Feuer heute brach um 2:46 aus. Wer grillt denn da noch sein Spanferkelchen?
    Das in Mealhada find auch nachts an, die Uhrzeit weiß ich nicht mehr.

    Ich finde das alles mehr als seltsam.
     
  3. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    567
    Punkte für Erfolge:
    93
    ZITAT: "...O incêndio lavrou desde as 08h30 em Vacariça..."

    Also, bei mir war es um die Zeit schon ziemlich hell... ;)

    Nee, das war wohl einer wieder mit seinen Gartenabfällen, trotz höchster Warnstufe und bei dem Wind ist es schnell angefacht... nur Idioten.
    ;-/
     
  4. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Stimmt, 8:30 war es, ich dachte noch, na, die Sonne kann es noch nicht gewesen sein.
    Das meinte ich auch damit, so früh eben noch keine Selbstentzündung.
    Hier war die Sonne noch nicht mal richtig druaßen um die Zeit.

    Und vom Vortag über Nacht, bis es einer entdeckt hat?
    Dann eher die Theorie, nur Vollidioten, die ihr Laub verbrennen wollen...
    Ist doch September, hab ich schon immer so gemacht....
     
  5. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wir haben heute wieder Warn-SMS bekommen, zum zweiten Mal in diesem Jahr.
    Zum dritten Mal Brandgeruch in der Nacht, aber glücklicherweise ist es ruhig.
    Es sind jetzt bereits 26 Grad bei uns, was sehr ungewöhnlich ist, normal ist es kühler bei uns am Meer.

    Also passt auf, seit wachsam.
     
    bibibieber gefällt das.
  6. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    567
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ist bei Águeda, schon wieder...

    32°C bei uns, ab morgen Nachmittag, spätestens aber ab Sonntag Nachmittag soll es etwas regnen bei immer noch knapp 30°C
    ...
     
  7. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hab es gesehen, war wieder bis zu uns verqualmt, wird jetzt aber wieder besser.
    Schon komisch, das es dort im Gebiet immer wieder brennt.
     
  8. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das ist das Tief, dass auf Mallorca für Überschwemmungen gesorgt hat. Es dreht rüber nach Portugal und schwächt sich dabei aber sehr ab.
    Am Sonntag und am Montag soll es wohl Regen geben in Portugal.
    Auf fogos.pt sieht man auch, dass das Risiko "Depois" (das ist nach morgen) überwiegend als gering angegeben wird.
     
    irisb gefällt das.
  9. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    83
    Laut Vorhersage soll nur noch wenig Regen in Portugal ankommen. Es wird immer weniger.
    Inzwischen soll es bei uns in Porto nur noch am Montagvormittag was geben.
     
  10. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Diesmal ist es Miranda Do Corvo, wo es wohl stark brennt, wenn man sich die Zahlen ansieht :(
     
  11. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ja und ein großes in Sertã ist unter Kontrolle seit letzter Nacht.
    fogoserta.JPG
     
  12. bibibieber

    bibibieber Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2019
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    Erschreckend wie täglich mehr angezeigt wird
     
  13. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    567
    Punkte für Erfolge:
    93
    bibibieber gefällt das.
  14. bibibieber

    bibibieber Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2019
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    Heute Nachmittag hatte ich mich gefreut , da sah es verregnet und gut aus ......und jetzt schon wieder
    Vila Real, Ribeira de Pena, Canedo - Pena Longa Fogos.pt - Início
     
  15. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Normal, es ist Sonntag gewesen, da grillen die Portugiesen völlig unverkrampft im Freien.
     
    Nassauer gefällt das.
  16. bibibieber

    bibibieber Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2019
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das ist jetzt nicht dein Ernst / wahr
    Es sind doch die letzten Tage schon wieder 100te ha Wald weg........ so schnell kann man das doch gar nicht wieder aufforsten
     
  17. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    1.204
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist kein deutscher Wald, wie du ihn dir vorstellst.
    Sicher sind da auch Wälder dabei, aber ganz viel Buschland und auch angepflanztes, was eh gefällt werden soll bzw. durch den Brand auch gerne "endlich" gefällt werden darf/soll.

    Beim Brand hier vor 2 Jahren war danach alles schwarz, nix grünes mehr.
    Heute erinnern nur noch die toten Stämme daran. Der Rest erholt sich wahnsinnig schnell.
    Die Bäume brauchen natürlich länger, aber deswegen wird ja so gerne Euka gepflanzt, die wachsen so schön schnell.
    Gibt zwar auch andere schnell wachsende Baumsorten, aber die sind aus irgendwelchen Gründen nicht so beliebt.
     
    bibibieber gefällt das.
  18. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das liest sich fast harmlos, aber heißt natürlich nicht, dass der Umweltschaden zu vernachlässigen wäre.*
    Auch wenn der (fiese) Euka schnell nachwächst und manchmal geradezu aus den schwarzen Stümpfen explodiert . Ein schöner Baumwuchs ist etwas anderes.
    Es fallen ja nicht nur die schnellwachsenden Wälder und Büsche zum Opfer. Wenn ich an die alten Kastanien und Eichen denke , die in den letzten Jahren den Flammen zum Opfer fielen...

    Abgesehen von verletzten- schlimmstenfalls toten- Lebewesen (sei es Mensch oder Tier), dem Klimaschaden , den Schäden an Häusern und Material, dem Zeit -und Kostenaufwand beim Löschen und Bergen, dem entstandenen Unrat , gibt es weiteres zu bedenken.
    So ändert sich bei den Bränden auch häufig die Landschaft bzw. das Landschaftsbild.
    Nicht nur durch die entstehende Errosion, weil der haltende Bewuchs fehlt.
    Auch sonst sehen abgebrannte Hügel anders aus, wenn sie wieder ergrünen. Viel Ginster, Brombeeren, und andere Ruderal und Pioniervegetation

    *ich denke, so ist es auch nicht gemeint
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2019 um 17:13 Uhr
    Reisender und bibibieber gefällt das.
  19. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    342
    Punkte für Erfolge:
    63
    Auf meiner Radreise im März 2018 konnte ich die Folgen der Brandkatastrophe Oktober 2018 in der Region Mira und Tocha sehen. Bei der Fahrt durch den Brandbereich bei Tocha herrschte eine ungewöhnliche, erschreckende Stille. Auch die Umgebung dort wirkte gespenstisch. Nur grauer, mit Asche bedeckter Waldboden und schwarze, abgebrannte Baumstämme ragten in die Luft. Kein Vogelgezwitscher und es war auch kein Vogel zu sehen.

    Nach meinem morgendlichem Unfall bei einem Strandspaziergang konnte ich ja nur noch von Coimbra bis Porto Da Raiva durch das Flusstal Mondego fahren. Wie üblich in Portugal wurden weiterhin fleißig Laub- und Gartenabfälle verbrannt. Überall auf der Fahrt hatte man den stinkigen Brandgeruch in der Nase. Bei mir hier am Niederrhein ein undenkbares Handeln.
     
  20. bibibieber

    bibibieber Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2019
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    Darüber habe ich mir auch Gedanken gemacht , den mit der Erosion verschlimmert sich doch dann auch die Wasserknappheit !? Werden Brände begünstigt .
    Mir absolut unverständlich , Ok ich versuche mich gerade in das Thema Permakultur einzulesen ( gibt allerdings wenig in Bezug auf Portugal , oder ich find`s nicht ((
    Ja es gibt Filmchen und und und aber nicht wie ich auf einem voraussichtlich schon länger unbearbeitetem Grundstück anfange .
    Gerade dafür und für Hügelbeete braucht`s doch Laub / Gartenabfälle .

    Habe sogar das Gefühl das sich nicht Portugiesen , mehr für aufforsten , Brandschutz usw sorgen.
    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren = bin für alle Infos / Hinweise dankbar.
    z.B.:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schon wieder Schwerer Forum Datum
Blog Hitze, Trockenheit… und Portugal brennt schon wieder! Klimawandel und Mafia Nachrichten aus Portugal 16 Oktober 2017
Schon wieder Teleperformance, Fragen die noch offen stehen Leben in Portugal 3 April 2016
Ihr Algarvinhos schon wieder :D Portugal Allgemein 22 August 2015
Nicht schon wieder Portugal ;-) Urlaub in Portugal 15 August 2014
Schon wieder ein Thread zur Cartão de residência Auswandern nach Portugal 8 Mai 2011

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.