1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Artikel Ein Hohelied auf die Costa Vicentina - leider eigentlich ...

Dieses Thema im Forum "Urlaub in Portugal" wurde erstellt von kailew, 4 Juni 2017.

  1. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    In diesem Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. wird ein Hohelied auf die Costa Vicentina gesungen (die ja eigentlich nur in der Algarve liegt, der Alentejo-Teil heißt ja Costa Alentejana) und die unter Naturschutz befindliche Region als unverbrauchtes Surfer-Paradies geschildert. Der Autor schreibt etwa:

    "The border between the Algarve and the Alentejo lies outside Odeceixe, north of which is arguably the last stretch of undeveloped coastline in southern Europe. Here wheat fields, vineyards and orchards alternate with forests of cork oak; little white houses dot the landscape, none more than a single storey, some abandoned stone shells, others huddled into hamlets beside the road."

    Abgesehen davon, dass er mit einem Blick auf Google Maps feststellen könnte, wie sehr sich die Agrar-Plantagen gerade nördlich von Odeceixe an die Küstenline herangefressen haben – südlich ist es etwas besser – würde man ihm wünschen, die Küste vor 20 Jahren gekannt zu haben. Jetzt trägt er mit seinem überschwänglichem Bericht vielleicht dazu bei, dass er die Costa Vicentina in weiteren 20 Jahren nicht mehr wiedererkennt.

    Kai
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Ein Hohelied auf Forum Datum
    Und sie blüht nur eine Nacht.. Garten + Pflanzen in Portugal Freitag um 22:14 Uhr
    Só eine Sauerei ! Câmara Lx entschuldigt sich. Politik und Gesellschaft in Portugal 10 Juni 2021
    Suche Kleinwagen Kleinanzeigen - Suche 9 Juni 2021
    Solaranlage auf mein Haus bauen. Portugal Allgemein 8 Juni 2021
    Frage Autoeinfuhr - Kontakt zu kompetenten "Zollagenten" Auswandern nach Portugal 8 Juni 2021

  3. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dazu passt auch dieser Artikel im Expresso, der sich auf eine Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. beruft: Danach gehören gerade auch die Strände der Costa Vicentina in Portugal zu denen, wo es in den letzten zwei Jahren die höchsten Steigerungsraten in Sachen Besuchen gegeben haben soll.
    Kai
     
  4. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    1.611
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hat sich denn durch diese Steigerungsrate an Besuchern auch die Saison insgesamt verlängert? Das geht aus dem Artikel leider nicht hervor.
    Das war nämlich bisher das Problem für Ferienhausvermieter dort, daß die Saison an der Westküste der Costa Vicentina so kurz ist. Hab ja selbst über 10 Jahre lang dort an Feriengäste vermietet.
    Nur von Mitte Juli bis Ende August oder eine Woche über Ostern ist dort alles ausgebucht, davor und danach war es bisher schwer, an Feriengäste zu vermieten. Das sind gerade mal 6 Wochen, wo der Rubel rollt. Zum Vergleich, an der Südküste um Lagos, Carvoeiro, Albufeira usw rum kann man locker 6 Monate lang vermieten.

    LG
    M
     
  5. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich kenne das Phänomen gut, hat aber meines Erachtens sehr viel mit der Qualität des Angebots zu tun. Ich kenne den einen oder anderen Vermieter, und dort, wo es sich um ein gutes bis sehr gutes Angebot handelt, ist die Auslastung wesentlich besser. Mindestens von Juni bis September, also etwa 12 Wochen, sind an die 100 Prozent kein Problem. Auch Mai und Oktober sowie Ostern und Weihnachten ist durchaus noch etwas drin. Ich denke mal 15-20 Wochen mit über 70 Prozent im Schnitt sind gut möglich.

    Die Ausstattung zählt: Internet, Pool, Geschirrspüler, Waschmaschine sind heutzutage schon Pflicht, TV sowieso und auch gute Möbel und trockene Räume. Ich denke, viele Vermieter haben erst in den letzten Jahren diesbezüglich "aufgerüstet". Andere, die das schon vorher hatten, hatten auch bessere Auslastungen. Und man darf eben bezüglich der Preise auch nicht zu geizig sein, und muss im Winter wirklich nur soviel nehmen, um gerade die Kosten zu decken.

    Kai
     
  6. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    1.611
    Punkte für Erfolge:
    113
    Natürlich spielt die Ausstattung eine wichtige Rolle und mein Haus mußte sich diesbezüglich auch nicht hinter anderen verstecken. Kann ja sein, daß es der eine oder andere Vermieter es schafft, auch länger als 6 - 7 Wochen zu vermieten, indem er sein Häuschen besonders liebevoll eingerichtet hat.
    Aber fahr jetzt Anfang Juni mal durch zB Vale da Telha oder Arrifana, da ist grade nicht viel los aus Tagestouristen aus Lagos oder Surfer. Letztere wohnen aber eher in Surfcamps, Hostels oder in Bussen.
    Voll wird es erst, wenn im Hochsommer Ferienzeit ist. Was nützt die beste Ausstattung, wenn sich die meisten Urlauber nur während der Schulferien einmieten können? Ich hatte zB zu 90 % nur port.und span. Familien als Gäste und die hatten alle Kinder im Schulalter.
    An der Westküste ist die Nebensaison halt nicht so lukrativ wie an der Südküste. Ältere Leute, die nicht mehr an Schulferien gebunden sind, zieht es halt eher nach Lagos, weil dort das Klima in der Nebensaison milder ist.
    So war es jedenfalls bisher, daß es die meisten Ferienhausvermieter schwierig hatten, außerhalb der Hauptreisezeit die Hütte voll zu bekommen.
    Von daher würde es mich nun interessieren, ob der Besucheransturm nun doch zu einer besseren Auslastung in der Nebensaison geführt hat.
    Ausstattung ist überhaupt so ein Thema an der Westüste gerade in Meernähe.
    Rost ist das Problem. Alle 2 Jahre muß die Sat Antenne durch eine Neue ersetzt werden, weil die Alte durchgerostet ist.
    Das Gleiche mit Kühlschränken. Mußte schon nach 3 bis 4 Jahren vollfunktionstüchtige Kühlschränke rausschmeissen, weil sich an den Türrändern häßliche Roststelllen gebildet hatten.
    Naja, ich mach jetzt mal eine kleine sonntägliche Mopedtour an die Westküste:confused: Ich kann ja mal gucken, was da grade für ein Ansturm ist.

    LG
    M
     
  7. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    naja, Du kennst das Problem, was besonders diese urbanizaçoes haben: Ist eben Retorte, und darauf stehen gerade die typischen (deutschen) Westküsten-Urlauber nicht so, oder?
    siehe oben ... die kleinen und individuellen Unterkünfte, von denen es immer mehr gibt und die auch Werbung in Deutschland machen haben sich über die Jahre einen Kundenstamm aufgebaut, der für bessere Auslastungen sorgt. Plus eben eine gute Ausstattung ...
    Ich kenne einige etwa im Raum Odeceixe, bei denen das ganz gut klappt, schon viele Jahre lang. Ist halt auch nicht Vale da Telha, wo etwa mich keine zehn Pferde hinbekommen würden.
    Kenne ich gut, habe ich in vielen Ferienhäusern unter portugiesischer Verwaltung erlebt. Andere bekommen das besser hin und haben dann auch mehr Gäste.
    Kai
    --- Folge-Nachricht angehängt, 4 Juni 2017, Datum der Originalnachricht: 4 Juni 2017 ---
    achja, das weiß ich nicht, und es geht aus dem Artikel natürlich auch nicht hervor, weil die eben vor allem die Suchanfragen auswerten, und da ist das Interesse eben stark gestiegen.

    Kai
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.