1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Zeitreise zu den Megalithen und Dolmen

Dieses Thema im Forum "Urlaub in Portugal" wurde erstellt von Sivi, 17 April 2009.

  1. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    2.599
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was mich immer total fasziniert, sind die vielen Megalithen, Höhlenzeichnungen, Dolmen etc.
    Höchste Zeit also, mal wieder ein paar abzuklappern.

    Ich fange mit Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. Seite mal an, ein paar Ausflugsziele vorzustellen,
    da dort auch gut ersichtlich ist, welche man tatsächlich auch anschauen kann, denn so mancher Megalith liegt auf Privatgrundstücken, wo der Zutritt leider nicht immer möglich ist.

    Das "Stonehenge" Portugals liegt aber um Évora, auf der Herdade dos Almendres und ist einfach nur fantastisch.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Auf der gleichen Herdade liegt auch der Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..
    Wer also gut zu fuss ist, kann gleich einen schönen Spaziergang mit einplanen.

    Im Distrikt Évora findet man auch Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..

    Aber auch Reguengos de Monsaraz hat was zu bieten.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Zwar nicht ganz so schon wie in Évora, aber trotzdem sehenswert, sind die Steine bei Castelo de Vide.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Na, und einen Vorschlag noch aus meiner näheren Umgebung:
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Das sind nur ein paar wenige Möglichkeiten, aber mit die schönsten.

    LG
    Sivi
     
    claro und kailew gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Zeitreise den Megalithen Forum Datum
    Zeitreise durch die Hauptstadt [quelle: Perspektive Portugal] Nachrichten aus Portugal 11 September 2012
    Suite101: Zeitreise in Portugal: Taverne "João das Cabeças" in Castro Verde Urlaub in Portugal 10 Januar 2011
    Zeitreise ins Mittelalter Kultur und Freizeit in Portugal 7 August 2009
    Auslandsreise-Krankenversicherungen für private Langzeitreisen Urlaub in Portugal 30 April 2009
    Krasser Militär-Drill: Wie dieses EU-Land Herdenimmunität erreicht hat Corona in Portugal 5 Oktober 2021

  3. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wow, Sivi, auf diese "Zeitreise" komme ich gerne mit ... :-D

    Der "lange Stein" Menir dos Almendres ...
    [​IMG]

    ... und noch mehr der aus 92 Einzelsteinen bestehende Cromlech Cromeleque dos Almendres sind wirklich ebenso beeindruckende wie bedeutende Zeugnisse der portugiesischen Megalithkultur ...
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Danke, Sivi, für die Anregungen und Tipps!

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
  4. Bia

    Bia Lusitano Teilnehmer

    Registriert seit:
    11 Februar 2009
    Beiträge:
    2.796
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Danke für dieses Thema, Sivi, und danke Zip für die tollen Bilder. Ich liebe den Cromeleque dos Almendres, war schon oft dort und habe dort meinen ganz persönlichen Stein! Höchste Zeit, da mal wieder hinzufahren!
     
  5. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    2.599
    Punkte für Erfolge:
    113
    OOOOOOOhhhh Zip
    Ich Danke dir!
    So tolle Fotos, schwärm.
    Als ich dort war, gab es noch keine Digi-Kameras, und so sind meine Bilder nicht wirklich vorzeigbar.

    Sag mal, so unter uns...als du dort warst, bei "Cromeleque dos Almendres", hast du da irgendetwas "gespürt".
    Es geht etwas magisches von diesem Ort aus, das man körperlich fast spüren kann.
     
  6. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    2.599
    Punkte für Erfolge:
    113
    (Sorry...Editierzeit ist beim nachbessern abgelaufen.)


    War jemand schonmal in Esperança?
    Dort gibt es bedeutende "pinturas rupestres".
    Auch wenn sie irgendwie unscheinbar wirken, man darf nicht vergessen, WIE alt diese malereien sind.
    Leider finde ich kaum links mit Fotos, nur Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. z.B., und man muss ganz nach unten scrollen, denn eigentlich geht es bei dem link ja um einen Schulausflug.
     
  7. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Falls du damit etwas "spirituelles" meinst, muß ich dich enttäuschen. Ich habe für "esoterisches" keine Ader.

    Die meisten der Orte in Portugal mit megalithischen Bauwerken haben für mich jedoch tatsächlich eine besondere, teilweise "ehrfurcherregende" Ausstrahlung, sind Orte der Ruhe (an denen man sich bestimmt auch, wenn man denn alle Sinne beisammen hat, "besinnen" kann) ... ;)

    Vergleichbar vielleicht mit diesem "ehrfürchtigen Staunen" zu dem uns z.B. große sakrale Bauwerke o.ä. verleiten (mir fallen durchaus noch andere Beispiele ein, auf die ich an dieser Stelle jedoch bewußt verzichten möchte ;D ;D ;D )...

    Naja, mit "esoterischem Gedöns" hat das bei mir jedenfalls nix zu tun. Mir reicht die historische Komponente vollkommen aus, um mich für die Anlagen zu begeistern.

    Gruß, Zip

    In der Nähe vom Anta da Cunha Baixa (meinem "Vor-der-Haustür"-Dolmen) soll es auch "pinturas rupestres" geben, die ich allerdings noch nicht gefunden habe. Leider sind die Portugiesen Weltmeister im Nicht- oder Schlechtausschildern ::) und finde mal jemanden mitten in der "Pampa", den du fragen kannst ... ::)

    Gruß, Zip
     
  8. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    2.599
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein, das war nicht esoterisch gemeint, damit kann ich auch nicht viel anfangen.
    Trotzdem hatte ich das Gefühl, an einem "besonderen" Ort zu sein.
    Schwer zu beschreiben.

    Den "Hinkestein" vom Foto haben wir im Algarve entdeckt, auch nach langem suchen.
    Hat irgendwie was von Obelix :-D
     
  9. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Anta-capela das Alcobertas" Teil 1

    Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen und einige meiner neuen Dolmen-Impressionen nachreichen. Ich knüpfe mal in diesem Thread an, mein gesammeltes Sammelsurium :-D zum Thema findet sich in Kais (immer noch) lebendigem Tod-Forum ;D unter Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..


    Für die beiden oben zitierten dólmens cristianizados hat´s nicht gelangt, aber trotzdem kann ich ein beeindruckendes Beispiel für diese Art von "religiöser Vereinnahmung" liefern. Der Anta-capela das Alcobertas, etwas nördlich von Rio Maior gelegen, ist nicht nur einer der größten Dolmen der iberischen Halbinsel, er wurde zur Kapelle "umgebaut" und ist somit zum Bestandteil der Igreja Matriz geworden.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
    kailew gefällt das.
  10. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Anta-capela das Alcobertas" Teil 2

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
  11. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Anta-capela das Alcobertas" Teil 3

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Obrigado an "Castela" für die Anregung!

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
    kailew gefällt das.
  12. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Dolmen da Pedra de Arca" Teil 1

    Andere Region: Der Dolmen da Pedra de Arca steht in Espinho in der Serra do Caramulo.
    Freguesia: Alcofra
    Concelho: Vouzela

    [​IMG]
    [​IMG]
    Não espirra! ;D
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2013
  13. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Anta da Pêra do Moço"

    Der Anta da Pêra do Moço in der Nähe von Pêra do Moço
    Concelho: Guarda

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
  14. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Anta de Matança"

    Der Anta de Matança, auch als [wiki]Orca de Corgas da Matança[/wiki] bekant, befindet sich in der Nähe von Matança.
    Concelho: Fornos de Algodres

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
  15. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Anta da Cunha Baixa"

    Okay, Bilder von meinem "Vor-der-Haustür"-Dolmen hatte ich bereits gepostet. Aber es gibt gute Gründe noch einmal "nachzulegen". Erstens hat der Anta da Cunha Baixa (Concelho: Mangualde) einen neuen geschotterten, PKW-tauglichen Zugang mitsamt Holzbrücke über das Bächlein "Rio Castelo" erhalten, so dass dem interessierten Besucher abenteuerliche Begegnungen :eek: mit den Hütehunden der nahegelegenen Schafweide zukünftig erspart bleiben, lol. :-D Zweitens ist dieses Prachtexemplar mit seinem ausgedehnten Korridor natürlich immer einen Abstecher wert: wunderschön zwischen Weinreben, den erwähnten Wiesenflächen und ausgedehnten Waldgebieten gelegen ...

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
  16. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    2.599
    Punkte für Erfolge:
    113
    Einfach fantastisch deine Fotos zip!

    Vielen Dank!
    Sivi
     
  17. Tano

    Tano Gast Gast

    Dem schliess ich mich mal bedingungslos an.

    Eher verhalten spirituell veranlagt, beeindruckt mich die anscheinend völlige Ruhe, die dort zu sein scheint. Sowas brauch ich ab und an und das ist in Portugal nicht ganz einfach zu finden. Wie schafft Ihr es eigentlich, jegliche Existenz menschlichen Lebens von Euren Bildern zu verbannen ? Auch das krieg ich selten hin im Lande. Irgendjemand schlurft und schnattert immer irgendwo rum...?

    Sehr entspannend das alles...Bedank dafür ( auch an die Photographen/-innen der anderen "stillen" Bilder ).

    T.B.
     
  18. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Sivi und Tom,

    freut mich, dass euch die Bilder gefallen ... 8)

    Hi Tom,

    also bei den Antas stellt sich das "Problem" mit Leuten, die einem vor der Linse rumwuseln wirklich nicht. Die liegen meist soweit ab vom Schuss, dass man froh ist, wenn einem - im Falle der zitierten "Schlecht-Ausschilderung" >:( - jemand zum nachfragen über den Weg läuft.

    Meistens führt ne Straße / nen Weg bis in die Nähe und der Rest ist dann zu Fuß zu erledigen. Der überwiegende Teil der Dolmen ist so wirklich seeeehr einsam und entsprechend ruhig gelegen.

    Kleine Anekdote hierzu: Als ich den Anta da Arquinha da Moira bei Lajeosa do Dão (Tondela/Viseu) in den frühen Abendstunden ansteuerte und meinen Wagen mitten in der Pampe am Ende der mir PKW befahrbaren Zufahrt neben einem 7er BMW abstellte um den Rest per pedes zu bewältigen machte das Pärchen im BMW, bestehend aus einem wasserstoffperoxidblondierten, seeehr jungen Mädel und einem viiiiiiiel älteren Kerl einen ebenso überraschten wie "pikiert, derangierten" Eindruck. :-D Die sind dann auch zügig durchgestartet und weggefahren - hoffe doch, der Typ hat mindestens vorher noch seinen Hosenstall zubekommen, lol ;D

    [​IMG]


    Die Stille dort ist wirklich beeindruckend, und möglicherweise fördert diese "Reduktion der akkustischen Eindrücke" auch eine verstärkte Wahrnehmung von optischen und olfaktorischen Sinneseindrücken, wie den blühenden Ginster in Matança oder das Panorama der Serra da Estrela im Hintergrund beim Anta da Arcainha (Nelas/Oliveira do Hospital) ...

    [​IMG]


    ... oder den Geruch nach Kiefern und Pinien beim Anta do Repilau (Viseu/São Pedro do Sul)

    [​IMG]

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2009
  19. Tano

    Tano Gast Gast

    Na ja - aber auch auf den Bildern, die Du in der Umgebung von Avô - Serra do Açor, der Herdade do Rocim oder in den Schieferdörfern im Lousã-Gebirge gemacht hast. Keine Menschenseele nirgendwo.

    Das gleiche bei den Photos von Sivi innerhalb irgendwelcher Ortschaften z.B. Marvão - auch ( fast ) nichts.

    Das kann doch nicht alles so weit ab vom Schuss sein. Die Dolmen und Grabhügel, das mit Sicherheit, daß die ziemlich abseits liegen. Ich bin vor 25 Jahren mal in [wiki]Citânia de Briteiros[/wiki] gewesen. Musst ich stundenlang für laufen und dann auch noch dort unter freiem Himmel pennen. Kein Bus, kein Zimmer, kein Mensch.

    Aber so in den Dörfern...? Sowas krieg ich nicht mal früh um 4:40 hin...

    T.B.
     
  20. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sagen wir mal so: Es erforderte jedenfalls keine besonderen Anstrengungen oder stundenlangens warten, um die Straßen/Gässchen ohne Volk zu knipsen. Zu berücksichtigen ist vielleicht noch, dass alle Aufnahmen außerhalb der Hauptsaison entstanden sind. Nur in Piódão ist mir auch Anfang Juni nen Reisebus mit Tuga-Touris aufgefallen (und als der ankam, hab ich den Ort fluchtartig verlassen ... :-D).

    Aber, um es mal realistisch auf den Punkt zu bringen, was für mich aus subjektiver Perspektive natürlich gewisse Vorzüge mit sich bringt (also z.B. in diesen pittoresken Dörfern ungestört fotographieren oder in einer hochmodernen Herdade von einer ebenso kompetenten wie charmanten Portugiesin eine fast 1 1/2-stündige Privatführung ;) erhalten zu können), ist für die portugiesische Provinz ein echtes Strukturproblem ...

    Gruß, Zip
     
  21. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    2.599
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Tom

    Bei mir liegt das auch daran, dass ich reissaus nehme, sobald ich mehr als 5 Leute auf einem Haufen sehe...und deshalb nie an einem Wochenende oder Feiertag nach z.B. Marvão fahren würde.
    So klappt das ganz gut mit den Fotos.

    Und nochmal Danke an zip für noch mehr tolle Bilder!

    LG
    Sivi
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.