1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Suche Rechtsanwalt in Coimbra zum Erwerb eines Hauses gesucht

Dieses Thema im Forum "Recht, Ämter, Behörden" wurde erstellt von butterblume, 2 April 2020.

Schlagworte:
  1. butterblume

    butterblume Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    3 November 2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Kann mir jemand einen Rechtsantwalt oder eine Kanzlei empfehlen, die für Coimbra zuständig ist? Wir wollen in Coimbra ein Haus erwerben. Wäre nett. Danke.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Rechtsanwalt Coimbra zum Forum Datum
    Rechtsanwalt und Gutachter im Raum Faro/Loulé gesucht Auswandern nach Portugal 21 April 2017
    Suche Santarem: Rechtsanwalt und Baumeister D oder E Auswandern nach Portugal 11 März 2016
    Hauskauf, Rechtsanwalt Dr. Rathenau in Lagos Auswandern nach Portugal 21 August 2015
    Strafrechtsanwalt Recht, Ämter, Behörden 5 März 2012
    Rechtsanwalt im Algarve Portugal Allgemein 22 Februar 2011

  3. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.407
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    113
    Es gibt keinen Regionszwang, es kann jeder zugelassene Anwalt sowas übernehmen.
    Sucht einfach mal hier im Forum zu dem Thema, es wurden einige genannt, einige nicht empfohlen und auch andere Tipps gegeben.
    Man braucht nämlich nicht mal einen Anwalt.
     
  4. butterblume

    butterblume Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    3 November 2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke für die schnelle Auskunft. lg
     
  5. HaraldLF

    HaraldLF Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    43
    Warum Rechtsanwalt? Für den Erwerb ist Solicitador abgebrachter. Und wenn ein ordentliches Maklerbüro involviert ist, müssen die auch für den Vorvertrag gerade stehen.
    Was wären denn eure „Ängste“?
     
  6. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das lese ich von dir häufiger Harald. Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten, dass wir mit unserer Rechtsanwältin, die uns der Makler empfohlen hatten, sehr zufrieden waren. Für kleines Geld wurde alles absolut perfekt erledigt, so dass ich nur noch 2x unterschreiben musste und für die ganze Abwicklung nur noch 1x nach Portugal geflogen bin. Ich würde es immer wieder exakt so machen. Aber ich hatte es ja auch schon im Detail hier geschrieben.

    Edit: wobei mir der Unterschied Advogado und Solicitador nicht klar ist. Der Google Übersetzer sagt für beides Anwalt. Unsere Anwältin hatte jedenfalls den Titel Advogado.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2020
  7. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2.114
    Punkte für Erfolge:
    113
    Unsere auch und sie ist auf solche Arbeit spezialisiert.
    Für uns war das auch die beste Wahl, da wir sie schon vorher persönlich kannten und nicht vor Ort sein konnten.
    Aber da ist wahrscheinlich jede Situation ein bisschen anders.
     
    Chap gefällt das.
  8. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.272
    Zustimmungen:
    954
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ein Solicitadorbüro kann einen Hauskauf genauso gut regeln wie ein Advogado. IDer einzige Unterschied ist der, daß wenn was beim Kauf schieflaufen sollte, man den Advogado dafür zur Verantwortung ziehen kann. Das der für eventuelle Verluste oder Schäden aufkommt. Ich hatte mich damals beim Hauskauf auf eine Solicitadora verlassen und war sehr zufrieden mit ihrer Arbeit. Für die komplette Kaufabwicklung hatte sie ein Honorar gefragt, das um ein Vielfaches unter dem eines Advogado lag.
     
  9. HaraldLF

    HaraldLF Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 Juni 2019
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich bin kein radikaler Vertreter des entweder-oder. Jede Person ist frei, denjenigen zu beauftragen, den man für sinnvoll hält. Mein Kommentar zu Butterblume ist als Frage gemeint, um rauszufinden, was wirklich gebraucht wird. Rechtsanwälte in DE, deren Verantwortungen und Pflichten, sind nicht übereinstimmend mit PT.
    Ich versuche es mal überspitzt zu erklären.
    Den eigentlichen Hauskauf, mitsamt Vorvertrag von A-Z kann ein Makler machen. Wir müssen eine Haftpflichtversicherung haben, die den Kunden entschädigt, wenn wir etwas falsch machen. Die Vorverträge, die wir anbieten, müssen vom staatlichen Immo-Regler genehmigt sein. Mein Name steht in der Kaufurkunde. Die Frage ist, vertraue ich dem Makler?
    Ein Anwalt ist im Groben nicht auf Hauskauf spezialisiert, sondern auf Recht. Er wird von dem Kunden das Honorar nehmen und einen Solicitador oder Notar bezahlen, um die Arbeit für ihn zu machen, auch weil ein Anwalt hier sofort aus der RechtsPflicht ist und diese dann vom Solicitador einfordert.
    Wo nur ein Anwalt helfen kann, sind die Rechtsfragen, des Vorvertrags.
    Dann gibt es Anwälte, die sich absolut auf alles was Immobilienrecht ist, spezialisiert haben. Die machen viel von der Arbeit selbst.
    Meine Eltern haben momentan so einen beauftragt, da geht es aber nicht um den Kauf an sich.
    Ein Solicitador hat sich meist auf alles, was den Hauskauf angeht spezialisiert, es ist deren tägliches Brot. Auch diese können in die Rechenschaft gezogen werden, auch diese können den Kaufvertrag regeln, sprich Notare ersetzen, dies kann ein Anwalt nicht. Der Solicitador darf einen Kaufvertrag nicht unterzeichnen lassen, wenn eine kleine Sache nicht stimmt, er wird sonst in die Verantwortung gezogen.
    Ich kann als Beispiel, zwei Forumsmitglieder nennen. Bei einem habe ich einen Solicitador beauftragt und der hat mir die Hölle heiß gemacht, weil eine andere Person, als Vertretung den Kaufvertrag unterzeichnen sollte und die im Ausland gemachte und übersetzte Beglaubigung nicht dem entsprach, was er haben wollte. Er hat mich informiert, dass er diese annehmen könnte, aber das Grundbuchamt sich dann querstellen könnte. Es hat alles geklappt, aber er hat mich auch hier „rechtlich“ beraten.
    Bei einem anderen Forumsmitglied, habe ich den Vorvertrag aufgesetzt, übersetzt und der wurde von Käufer und Verkäufer, 2500KM entfernt, unterschrieben.
    Beruflich hatten wir vor Kurzem ein Problem mit einer rechtlich-finanziellen Lage des Grundbucheintrags. Grundbuchamt und Rechtsanwälte kamen nicht weiter, der Solicitador hat es gelöst und vom Gericht die Urkunde eingeholt, dass der Kaufvertrag gemacht werden konnte.
    Es geht hier um Vertrauen. Vertraue ich dem Makler, vertraue ich dem Solicitador, dem Notar oder dem Rechtsanwalt.
    Ich muss als Käufer, ja noch nicht mal unterschreiben oder anwesend sein. Wenn ich jemandem, sei es Anwalt, Solicitador oder Sonstwem vollends vertraue, unterzeichne ich eine Prokuration, Vertretungsurkunde, und die Person macht alles für mich.
    Und Anwälte UND Solicitadores können in die Pflicht genommen werden.
    Es geht am Ende halt um Honorare.
    Daher meine Frage, wo die „Ängste“ liegen. Geht es, um die rechtliche Basis des Vorvertrags, vertraue ich dem Makler da nicht, Anwalt einschalten.
    Geht es, um Abwicklung des Hauskaufs und aller Dokumente mitsamt rechtlicher Lage der Verkaufsberechtigung, vertraue ich dem Makler da nicht, Solicitador einschalten.
    Wir haben hier oben ja Fälle, wo Personen mit deren Anwälten zufrieden sind und solche, wo keine gebraucht wurden.
    Es ist eine persönliche Entscheidung und als solche nie kritisierbar.
    Meine Frage ist dann nur, wenn ich, als Makler, den Kauf mit und für meinen Käufer ohne Anwalt von A bis Z abwickeln kann und dafür geradestehen muss, warum sollte der dann zB den „berühmten“ kostenspieligen Anwalt aus Lagos bezahlen?
    --- Folge-Nachricht angehängt, 4 April 2020, Datum der Originalnachricht: 4 April 2020 ---
    Sorry! Das wurde jetzt doch eine lange Antwort.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 4 April 2020 ---
    Ich glaube, ich habe dir im Grobem schon geantwortet, hier ist noch eine Erklärung der EU

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    und hier, leider nur auf Portugiesisch, eine gute Erklärung

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Jinn, Ozzy, urmelbass und 7 anderen gefällt das.
  10. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2.114
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sehr schön zusammengefasst, Harald.
    Wie gesagt, das kommt ja auch alles auf die persönliche Situation an.
    Bei uns gab es eben auch einen langen, umständlichen Weg bis zur endgültigen Klärung der Situation
    und der Erstellung der für uns relevanten Papiere.
    Wir hatten ja gar keinen Makler, sondern haben privat gefunden und kannten eben schon eine Advogada,
    deren täglich Brot solche Dinge sind und der wir deshalb alles anvertrauten.
    Das war klar für uns. Es war auch gar nicht teuer.
     
    HaraldLF gefällt das.
  11. butterblume

    butterblume Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    3 November 2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank. Eine bessere Erklärung könnte ich mir nicht wünschen.
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.