• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Portugal bewirbt sich für den UN-Sicherheitsrat

Raporsa

Admirador
Teilnehmer
Neben Portugal, bewerben sich für den UN-Sicherheitsrat, die Länder Kanada und Deutschland!
Angestrebt ist jeweils ein ständiger Sitz in diesem UN-Gremium!

| 25.09.2010 | 15:00 UTC
Westerwelle wirbt für deutschen Sitz im UN-Sicherheitsrat


NEW YORK: Außenminister Guido Westerwelle hat mit dem deutschen Engagement für Abrüstung, Klimaschutz und Entwicklungszusammenarbeit für einen nicht-ständigen Sitz Deutschlands im UN-Sicherheitsrat geworben. Der Vizekanzler war bei mehr als 30 Treffen am Rande der UN-Vollversammlung auch mit Vertretern kleinerer Staten zusammengekommen. Die Chancen für den Sitz schätzt Westerwelle zurückhaltend ein. Deutschland habe mit Portugal und Kanada zwei starke Mitbewerber, sagte er dem Norddeutschen Rundfunk. - Die UN-Vollversammlung entscheidet am 12. Oktober in geheimer Abstimmung über fünf neue nicht-ständige Mitglieder. Sie werden für zwei Jahre gewählt.

Frage: "Hat Portugal im Moment weltpolitisch keine anderen Sorgen?"

gez. Raporsa
 
AW: Portugal bewirbt sich für den UN-Sicherheitsrat

Neben Portugal, bewerben sich für den UN-Sicherheitsrat, die Länder Kanada und Deutschland!
Angestrebt ist jeweils ein ständiger Sitz in diesem UN-Gremium!

| 25.09.2010 | 15:00 UTC
Westerwelle wirbt für deutschen Sitz im UN-Sicherheitsrat


NEW YORK: Außenminister Guido Westerwelle hat mit dem deutschen Engagement für Abrüstung, Klimaschutz und Entwicklungszusammenarbeit für einen nicht-ständigen Sitz Deutschlands im UN-Sicherheitsrat geworben. Der Vizekanzler war bei mehr als 30 Treffen am Rande der UN-Vollversammlung auch mit Vertretern kleinerer Staten zusammengekommen. Die Chancen für den Sitz schätzt Westerwelle zurückhaltend ein. Deutschland habe mit Portugal und Kanada zwei starke Mitbewerber, sagte er dem Norddeutschen Rundfunk. - Die UN-Vollversammlung entscheidet am 12. Oktober in geheimer Abstimmung über fünf neue nicht-ständige Mitglieder. Sie werden für zwei Jahre gewählt.

Frage: "Hat Portugal im Moment weltpolitisch keine anderen Sorgen?"

gez. Raporsa


Mit Sicherheit, aber ein ständiger Sitz im Sicherheitsrat eröffnet außenpolitisch viele Optionen (Verhandlungen, Gegengeschäfte, etc...) nicht zuletzt vom Renomee zu reden...
 
Zurück
Oben