1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Lieblings- Brot gesucht

Dieses Thema im Forum "Essen und Trinken in Portugal" wurde erstellt von Mirami, 11 Juni 2019.

  1. Mirami

    Mirami Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    11 Juni 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Liebe Community,

    ich hoffe dass ihr mir mit eurem geballten Wissen weiterhelfen könnt!

    Vor kurzem war ich mal wieder in Portugal und habe mich dort unsterblich in ein Brot - ja ein Brot! - verliebt, nach dessen Rezept ich nun verzweifelt suche, oder zumindest schonmal dem entsprechenden Namen. Weil ich jeweils nur tageweise in den Orten war, hatte ich leider keine Gelegenheiten nochmal zum Bäcker zu gehen und einfach selber nachzufragen.
    Es war im Ort Vila Praia de Âncora bei einem kleinen Bäcker, das Brot hat folgende Merkmale:
    - oval-rundlich eher flach
    - schöne aufgebrochene knusprige dunkle Kruste
    - sehr schwer, massig, fest und saftig
    - innen von gelblicher Färbung
    - eindeutig leicht süßlicher Geschmack

    Nach einem Rezept aus dem Internet habe ich bereits ein Broa de Milho nachgebacken, zwar auch lecker aber eindeutig nicht das gesuchte Brot, dazu war es zu leicht und trocken und geschmacklich ganz anders.

    Ich habe schon viel recherchiert, komme da aber mit den Schlagworten nicht zum richtigen Ergebnis.

    Ich würde mich sehr sehr freuen wenn einer von euch mir dabei weiterhelfen kann!

    Liebe Grüße
    Mira
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Lieblings Brot gesucht Forum Datum
    Eure ´Lieblingsfluggesellschaft Portugal Allgemein 20 März 2019
    Blog Lieblingshotels in Odeceixe Urlaub in Portugal 26 Juli 2015
    Blog Lieblingsstrand #4 Praia de Monte Clérigo Urlaub in Portugal 12 Juli 2015
    Blog Lieblingsstrand #3 – Praia da Bordeira Urlaub in Portugal 17 März 2015
    Blog Meine 4 Lieblingsstrände an der Westküste: #2 – Praia da Amoreira Urlaub in Portugal 6 Januar 2015

  3. petra19

    petra19 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, vielleicht "Bolo de Caco" ist süsskartoffel drinn. lg petra
     
  4. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Mira,
    an Broa (de Milho) habe ich auch sofort gedacht. Wahrscheinlich gibt es dafür aber auch diverse Rezepte.
    Hier (Offenbach;)) gibt es z.B. zwei Sorten. Ein gelbs und eines (escura) das noch Roggenbeimischung hat.
    Vor jahren habe ich auchmal ein ganz dunkles Broa gekauft, dass in Kastanienblättern gewickelt und sehr saftig war. (so saftig, dass es leider die zwei Tage Heimreise+Souvenirübergabe nicht schadlos überstanden und geschimmelt hat:frown2:)

    Ich würde einfach unterschiedliche Broarezepte testen- Maismehl ist bestimmt erhalten.
    Viele Erfolg
    Iris

    (Vielleicht kommt ja noch jemand beim Bäcker vorbei -aber ob er dann das Rezept bekommt?
     
  5. gUNA

    gUNA Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    2.257
    Zustimmungen:
    390
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ist es das unten rechts - pão tigre? Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  6. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bolo de Caco ist zwar langsam auch auf dem Festland zu erwerben (es kommt aus Madeira) , aber daran glaube ich zunächst weniger.
    Die hellen Madeira-Süßkartoffeln können natürlich beim Austausch mit den gelben Sorten eine gelbe Krume ergeben. Die massige Beschaffenheit/hohe Dichte + Form könnte auch passen, aber die erwähnte Kruste spricht eher dagegen.

    (Bald befinde ich mich in der nächsten BdC-Testreihe:rolleyes:. Es gibt hier auch einen Bolo de Caco-Thread)

    Frage - Bolo de Caco - Suesskartoffelkuchen - wie am besten braten/ backen?
     
  7. Mirami

    Mirami Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    11 Juni 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Tatsächlich war das Rezept an das ich mich gehalten habe auch zu 1Teil Meismehl und 1 Teil Rogge/Weizen-mix, ich fand den Teig dann schon zu trocken und gebacken war es nachher eher von bröckelig trockener Konsistenz und gar nicht süß! Vielleicht hast du aber recht dass ich verschiedene Rezepte testen sollte...
    Vielen Dank in jedem Fall für deine liebe Antwort :)
    --- Folge-Nachricht angehängt, 11 Juni 2019, Datum der Originalnachricht: 11 Juni 2019 ---
    Das habe ich bei meinen Recherchen auch gefunden, das kam mir aber nicht so recht wie ein "echtes Brot" vor (auch von der Zubereitung her), denn das nach dem ich suche war schon ein richtiges Krustenbrot... Ich hoffe man versteht was ich meine :-D
    Aber auch darüber hatte ich nachgedacht, es einfach auf einen Versuch ankommen zu lassen!
    --- Folge-Nachricht angehängt, 11 Juni 2019 ---
    Nein, vom Aussehen gleicht es eher dem Bros de Milho.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 11 Juni 2019 ---
    Ich muss ja mal sagen ich bin beeindruckt von eurer Hilfsbereitschaft und das noch so schnell! Meiner Ansicht nach ist Portugal ohnehin eines der herzlichsten Länder, das scheint sich dann auch direkt auf jeden zu übertragen :liebe:
     
    ALISAN und irisb gefällt das.
  8. petra19

    petra19 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    18
    meine Bolo de Caco mach ich immer im Ofen und die sind innen schön weich und aussen eine leichte Kruste;
     
  9. Mirami

    Mirami Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    11 Juni 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Das hier war übrigens mein Broa de Milho Versuch
    --- Folge-Nachricht angehängt, 11 Juni 2019, Datum der Originalnachricht: 11 Juni 2019 ---

    Oh das klingt gut! Du hast nicht zufällig ein Bild? IMG_20190608_205209~2~2.jpg
     
    ALISAN gefällt das.
  10. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke für die Blumen und gerne doch-aber es hat schon seinen Grund, warum wir Portugalfans sind:rolleyes:
    Manchmal geht es zwar auch hier etwas derber zu, aber bitte davon nicht abschrecken lassen;)

    Hattest du dieses Rezept ausprobiert? Nicht dass ich es kenne, aber die Seite ist ganz nett
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Wenn man weiter schnüffelt, kommt man auf diese Seite.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Könnte das passen? bis auf die Farbe kommt es doch hin. Zugegeben: der Sauerteig scheint etwas mühsam zu sein-aber da gibt es sicher Alternativen (zur Beschaffung )

    Das Offenbacher Broa ist übrigens in beiden Varianten süß!
     
    ALISAN gefällt das.
  11. Mirami

    Mirami Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    11 Juni 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Genau nach dem Rezept von Küchen-Miezen habe ich mich gehalten weil es auf den Fotos recht ähnlich war... Vielleicht liegt es aber auch an der grundsätzlich anderen Beschaffenheit der Zutaten die man hierzulande bekommt?!
    Das Bild von deinem Link kommt dem gesuchten Brot tatsächlich recht nah - außer wie du schon sagst der Farbe.
    Weil das einfach so superlecker war bin ich aber bereit es auf viele Versuche ankommen zu lassen :-D
     
    ALISAN und irisb gefällt das.
  12. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    113
    In deiner Region gibt es doch sicher auch das eine oder andere portugiesische Lädchen!? ( evtl hier schon mal aufgeführt =Suche)
    Wir sind gespannt und freuen uns auf virtuelle Kostproben!
    Viel Erfolg
    (Vielleicht nicht zu lange backen lassen? Am besten gleich eine Reihe starten:p)
     
  13. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wiiie denn? Ich will es ja auch schon die ganze Zeit ausprobieren...dachte schon, es mal übers Grillfeuer zu legen.

    Und was auch sehr lecker ist: die bolos lêvedos.....aber die beleben sich auch schnell, mitbringen ist schwierig.


    Ansonsten:
    ein sehr schönes Abteil hier, ich freue mich über Tipps und Neuigkeiten!
    Brothaltige Kunst, sozusagen :-D.
     
  14. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    113
  15. petra19

    petra19 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    18
    ich war ja jetzt 5 Tage in Lisboa und hab natürlich auch bolo de Caco gegessen, natürlich ohne Kruste aber ich denke die werden halt dann in so "einer Pfanne" am Ofen gebacken ! werde es beim nächsten mal ausprobieren, aber der Teig ist so oder so super lecker. lg petra
     
  16. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da steht doch nur: im Ofen. Kommen die dann aufs Blech oder in eine Pfanne?
    ok... *nimmt die Teigschüssel und zieht um*
    --- Folge-Nachricht angehängt, 12 Juni 2019 um 00:11 Uhr, Datum der Originalnachricht: 12 Juni 2019 um 00:07 Uhr ---
    OT: Wie war's denn eigentlich? :cool:
     
    irisb gefällt das.
  17. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    63
    Moin,

    meine Mutter machte das Maisbrot auch immer so wie sie es von ihrer Mutter übernommen hat... aber etwas anderes Rezept als oben aufgeführt (das mit dem Roggenmehl ist ja mMn. "verdeutscht"):

    - Verhältnis Mais- zu Weizenmehl 1 zu 1 - wobei das Maismehl gröber gemahlen ist als das typische Weizenmehl
    - es wird frische Hefe verwendet *
    - der Teig wird definitiv nicht in Folie eingewickelt, der muss nämlich an einem warmen Ort ein paar Stunden durchatmen damit er richtig aufgeht, wird mit einem Laken (Handtuch, Küchentuch- je nach Menge) abgedeckt.
    - eine handvoll Teig wird mit einem guten Schuss Olivenöl in einer Schüssel in Folie** für die nächste Ladung in ein/zwei Wochen kalt gestellt.

    * die frische Hefe wird in die "handvoll Ladung" der Vorwoche eingearbeitet um dann ihrer Bestimmung freien Lauf zu lassen

    **Folie so direkt auf den Teig legen, dass kaum Luft dran kommt, um die Schüssel dann eine weitere Folie spannen

    Und: der Teig muss massivst geknetet werden, es ist richtig viel Arbeit.

    In DE machte meine Mutter das Brot natürlich auch im Elektroofen, in PT aber im Steinofen... glaubt mir, der Unterschied ist deutlich!
    Das Brot in PT ist um Längen besser gewesen.

    So, mein Beitrag zur Koch- und Backfraktion... vielleicht hülfstssss

    Viel Spaß und viel Erfolg
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juni 2019 um 09:44 Uhr
  18. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das sind natürlich die allerbesten Rezepte!
    So habe ich es auch von meinen "Vorfahren" gelernt.
    Eventuell das Tuch noch etwas anfeuchten, damit der Teig nicht austrocknet.
    Und ganz wichtig: KEINE Zugluft!

    Das ist dann praktisch eine Art Sauerteig.
    Das hat mein Opa, der war Bäcker, mir auch gezeigt, da kann man mal richtig Aggressionen ausleben.
    Der Teig muss richtig geschlagen, dh. aufs Brett/die Arbeitsfläche geknallt werden.

    Mein Traum. An unserm auserwählten Haus existiert noch ein altes Backhäuschen, wir hoffen, es wieder reaktivieren zu können.
    Vielen Dank!
     
    irisb gefällt das.
  19. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wenn nicht, KOSTA fast GARNIX - mein Nachbar zB. baut und verkauft auch die Dinger für kleines Geld, dürfte auf den Azoren auch zu besorgen sein.

    Hier mal ein Beispiel aus dem I-Net...
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    oder hier
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Die Preisskala ist - wie üblich - nach oben offen... ;)
     
    Farbenzeit und irisb gefällt das.
  20. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    113
    Gar nicht so übel.
    Ich fände das alte mit dem typischen Kamin natürlich toll, aber vielleicht kann man ja auch kombinieren.
    Na, so oder so, erst muss es mal uns gehören...
    Ein Freund in Hamburg beschäftigt sich auch mit Brotbacken, besucht Workshops und so
    und hat sich einen Spezialofen in der Küche einbauen lassen.
    Weil es angeblich da kein gutes Bauernbrot gibt.
    Und manchmal entstehen Lieblingsbrote auch durch Zufall:
    meine Kollegin hatte ein Vollkornbrotrezept und überlesen, dass entweder...oder die Menge an Körnenr/Saaten reinkommt.
    Sie hat von allem die Angabe reingetan und das Brot ist ein Gedicht :-D.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.