• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

otto

Amigo
Teilnehmer
wir haben ein dringendes Problem mit unserem Elektroanschluss für unser Einfamilienhaus in Portugal.

Vielleicht könnt Ihr uns weiterhelfen.


Wir benötigen die Adresse von der Fa. Certiel. Diese Firma ist zuständig für die Abnahme der durchgeführten Elektroinstallationen in unserem Einfamilienhaus.
Ohne diese Abnahme können wir von der EDP keinen Strom erhalten.


Wir wissen nicht an wem wir uns wenden sollen.


Auf eine Rückantwort würden wir uns freuen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen


Jutta & Winfried Kirchner
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

Certiel-Associação Certificadora Instalações Eléctricas

Lisboa - Anjos
R Anjos 68


1150-039 LISBOA

Tel. 213 183 200
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

-

Autsch! Hast gewonnen, Lisa ...:)
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

Hallo Otto,

ist Euer Elektriker von der Certiel zugelassen? Das mit der Elektroabnahme kann ganz schön kompliziert werden, wenn nicht....
Am Besten erst mal mit dem Elektriker sprechen. Es gelten nämlich in Portugal andere Vorschriften, als z.B. in Deutschland insbesondere bei der Elektroinstallation. Wenn die zur Prüfung kommen, schauen die das Stichprobenartig an. Ein bei denen eingetragener Elektriker muss dabei sein und für die Installation seine Unterschrift ablegen.
LG
Iris
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

Könnt Ihr Portugiesisch?

Hier ist die Abnahme beschrieben:


Man kann die Abnahme auch Online beauftragen:


Viel Glück!

Iris
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

Hallo Lisa,

vielen Dank für die Adresse.

Wir werden sofort Kontakt aufnehmen.

Schöne Grüße aus Bayern sendet Dir

Otto
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

Hallo Iris!

Wir gehen davon aus, dass unsere Architektin bei der Vergabe der Arbeiten
einen Elektriker bestellt hat, der diese Zulassung besitzt.

Ist es sinnvoll, einmal bei der Fa. Certiel nachzufragen, ob die Hauptabnahme
durch diesen Elektriker bereits beantragt wurde?

LG
Otto
 
AW: Elektroinstallation - Abnahme durch die Fa. Certiel

Klar, könnt Ihr bei der Certiel nachfragen....
Fuer den Abnahme benötigt ihr dann aber die Angaben+Unterschrift des Elektrikers.

LG
Iris
 
Unter werden sog. Plug&Play Solaranlagen für die Steckdose angeboten. Gibt es diese Form der Einspeisung auch in Portugal.
LG Otto
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Vielen Dank Hanseat.
Ich hatte bei der Fa. Solar-pac.de nachgefragt, ob sie einen Ansprechpartner in Portugal hätten. Sie haben mir mitgeteilt, dass sie keinen Ansprechpartner in Portugal haben.
Ich werde jetzt bei FF Solar nachfragen, ob sie auch plug&play Solaranlagen anbieten.
Freundliche Grüße
Otto
 
In Portugal sind Anlagen bis 1,5kWp frei, man muss sie nur anmelden.
Ist sinnvoller wie ein Modul mit Stecker.
Schau mal , da hab ich meine gekauft und dann selbst installiert.
Daran denken, das 1,5kWp nicht 1500W Solarmodule bedeutet.
Empfehlenswert sind 2000W Solarmodulleistung, da die Wechselrichter bei 1500W kappen, wenn es tatsächlich mal zuviel sein sollte.
 
Hallo Ozzy,
vielen Dank für die Info. Das hört (liest) sich gut an. Da werde ich mich einmal "einlesen".
Freundliche Grüße
Otto
 
Hallo Ozzy,
mit den 2000W Solarmodulen kommt man doch über die 1,5kWp oder ??
Wenn ja, muß man dann hier eine eine Baugenehmigung und eine Abnahme haben ?
Die Abnahme kann das auch ein deutscher Solarteur sein ???

Gerd
 
Nein, nein und denke mal, er muss hier eine Zulassung haben.

2000W Modulleistung heißt eben gerade NICHT 2000W nutzbare Leistung.
Warum?
Weil die Sonne nicht 24h am stärksten scheint, auch nicht am Tag. Nur zur Mittagszeit, wenn die Bedingungen optimal sind.
Weiß ich heute, weil die Anlage nun über 2 Jahre läuft. 1500W habe ich noch nie gehabt. An den stärksten Tagen etwas über 1400W.
Die Leistungskurve sieht im besten Fall so aus:


Im Sommer, wenn die beste Einstrahlung ist, wird es logischerweise auch am wärmsten. Das senkt aber die Leistung massiv. An windigen Tagen hat man dann mehr Leistung wie an windstillen.
Ich denke, so versteht jeder, wenn man 2000W Modulleistung hat, erzeugen die eben den ganzen Tag über mehr. In der Tagesmitte kann es dann vorkommen, das der Wechselrichter was kappt.
Aber der Ertrag wird immer mehr sein. Zumal es wahrscheinlich kaum zur Kappung kommen wird.
Siehe oben. Nicht mal 1300W in der Spitze. Bei 1500W Modulen.
 

Anhänge

Sie müssen registriert sein, um die Liste der Anhänge zu sehen
Danke für die schnelle Antwort. Dann werden wir uns im laufe des Jahres auch solch eine Anlage anschaffen.


Mit feundlichen Grüssen
Gerd
 
Hallo Ozzy,
ich gehe davon aus, dass man die Solaranlage bis 1,5 kwp bei der EDP anmelden muss, oder?
Wenn ich sie dann auch selber installiere; ist dann vor Inbetriebnahme auch eine Abnahme der EDP erforderlich?
 
Soweit ich das weiß, ist das nicht notwendig. Man muss sie nur EDP mitteilen.
und hab ich doch noch was gefunden.

São necessários registos?
Os registos mantêm-se para as UPP. No caso das UPAC:
Abaixo dos 200 W: sem comunicação;
Entre os 200 W e os 1,5 kW (1500 W): comunicação prévia;
Entre os 1,5 kW e 1 MW: registo e certificado de exploração;
Acima de 1 MW: licença de produção e de exploração.

Ist eine EU Vorgabe, die von Portugal schon umgesetzt wurde.
Da der Wechselrichter 1,5kW haben sollte, kann er ja nicht mehr erzeugen.
Von daher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Das ist mehr als ich wissen wollte.
Boa Noite
Otto
 
Zurück
Oben