1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Zu viele Urlauber: Lissabon soll zweiten Flughafen bekommen

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von kailew, 16 Februar 2017.

  1. Lisbon69-72

    Lisbon69-72 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Februar 2018
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke für diese Info.
     
  2. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    113
    Não há de que !
    Johan
     
  3. XT600

    XT600 Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    22 November 2009
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Bravo, dann denken die doch mit!

    Trotzdem halt ich von 2 Flughäfen in europäischen Städten nichts, vorallem nicht, wenn beide so nahe an der Stadt sind, dass die Lärmbelästigung extrem ist udn mit einem neuen Montijo auch nicht anders würde.

    Neubau EINES airport irgendwo im Norden, wenn es da ebene Flächen gäbe oder gleich den in Montijo so groß bauen, dass der alte geschlossen werden kann (s. München, Berlin-Plan)
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  4. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nachdem die Flüge nach Tenerife ex Beja im Juni von 3 auf 6 erhöht wurde, gibt es jetzt wöchentliche Flüge nach Gran Canaria. Nur-Flug ab € 424. Sicherlich werden weitere Flüge vom überfüllen A/P Lissabon nach Beja verlegt.
    Johan
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  5. Lisbon69-72

    Lisbon69-72 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Februar 2018
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was für eine schöne Info. " Mein " Flugplatz in Beja wird wiederbelebt. Danke Sir locra hat mich sehr gefreud.
    Dieter
     
  6. XT600

    XT600 Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    22 November 2009
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    sobald es Konkurrenz geben wird, fallen die Preise (und dann gehen die Airlines, deren Kosten nicht mithalten können) - welche Geschäfte werden denn auf Gran Canaria gemacht, dass sich 424€ durchsetzen liessen (Geschäftsreisen)?
     
  7. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    113
    So abwegig ist dieser Gedanke mit Beja als Alternative zu Lissabon gar nicht. In der hiesigen Zeitung stand am 14. Juni ein Artikel darueber drin. Die Verantwortlichen in Beja wuerden den Flughafen, in den 330 Mio. Euro investiert worden sind, gerne beleben und sehen in ihm durchaus eine Alternative zu Lissabon und sprechen davon, dass mit Aufleben des Standorts Beja, der ueberbeanspruchte Flughafen in Lissabon entlastet werden koennte.
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  8. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.986
    Zustimmungen:
    783
    Punkte für Erfolge:
    113
    178 Kilometer und etwa zwei Stunden Fahrzeit. Das ist zu weit, um eine Alternative zu sein.

    Kai
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  9. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    589
    Punkte für Erfolge:
    113
    Noch 5 Wochen, dann ist der Massenansturm wie abgeschnitten.
    Ab September läuft alles wieder in der Spur. Und dann ist der Flughafen auch nicht überlastet, man kann sogar sagen es geht eher beschaulich zu.
    Wenn man in Spitzenzeiten den Frachtverkehr etwas nach Beja verlagert, dann passt das schon.
    Welche Lobby versucht denn da einen neuen Flughafen herbei zu reden ?

    Gruss
    Nassauer
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  10. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hier geht es um reine Charterflüge, die von 2 portugiesischen Veranstaltern aufgelegt wurden. Man ist somit an den Nur-Flug Verkauf gar nicht interessiert, daher der relativ hohe Nur-Flug Preis.
    Da hast du dich aber vertan/-lesen. Die Erweiterung hat 30 Mio gekostet. Einige sprechen auch von nur 15 Mio. €.
    Im Prinzip ja, aber dann muss man das Marketing/Vermarktungs -Gen aktivieren. Ein Gen, das leider bei Portugiesen und bei Einwohnern der portugiesischsprachigen Ländern meist komplett fehlt.
    -Beja als Basispreis-Flughafen, Flüge ab LIS,FAO oder OPO zu gleichen Destinationen mit einem vernünftigen Zuschlag.**
    -Kostenloses Parken
    -Beja ist im Gegensatz zu LIS,FAO und OPO ein Flughafen der kurzen Wege
    -Kostenlose Nützung der Mautautobahnen am Abflug-/Ankunftstag
    -Durchgehende Bahnverbindung von Lissabon. Rail and Fly ,was es schon für TP-Flüge gibt
    -Rede-Expresso Bushaltestelle am Flughafen
    Ich rede nur von Urlaubs- und Low Cost Carrier-Flüge.
    ** Wenn in Hessen die Sommerferien anfangen fliegen Tausende von Stuttgart oder München, da dort noch keine Hochsaisonpreise gelten.

    Sollte die Entscheidung für Montijo positiv ausfallen, dann muss man bis 2022- das Jahr der Fertigstellung- trotzdem eine Alternative für den überfüllten Flughafen LIS finden.

    Die beschauliche Zeiten sind für Lissabon endgüitig vorbei. Vinci, der französische Flughafenbetreiber hat anfangs schon gesagt, dass Sie die Flughäfen Lissabon und Porto bis zum 'Geht nicht mehr' mit Flügen füllen wollen.
    Durch die Entscheidung der Regierung die letzten 50 km (Ausfahrt A2) bis zum Flughafen nicht auszubauen, ist es für den Frachtverkehr uninteressant. Ausserdem fehlen am Beja-A/P die Installationen für die Abwicklung von Frachtflügen (Lager, Kühlräume etc.etc.)
    Der Lissabonner Flughafen hat seine Grenze erreicht. Es gibt zu wenig Parkmöglichkeit für Flugzeuge etc.
    Zuerst war ein neuer Flughafen bei Ota geplant, dann bei Alcochete. Wegen Geldmangel wurden beide Projekte aufgegeben. Dann kam wieder die alte Idee mit dem Militärflughafen Montijo auf und zwar nur für Urlaubs- und Low Cost Flüge. Wegen Naturschutz, hat die Regierung immer noch kein grünes Licht gegeben. Angeblich noch im August. Bauzeit 3 Jahre, was sicherlich ein Rekordzeit ist im Vergleich zu BER !!
    Johan
     
    Lisbon69-72 und Manuela gefällt das.
  11. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Johan,

    oh já. Im Artikel sind von 33 Mio die Rede. Mir ist da eine Null reingerutscht, ohne es zu merken!

    Danke fuer deinen obigen Beitrag und die gut durchdachten Details, die du ansprichst. Ich denke inzwischen auch ,dass Beja eine Alternative fuer Urlauber sein koennte. Die Investition wurde schon gemacht, die Infrastruktur ist da. Es waere sinnvoller in gutes Marketing zu investieren, um díeses Potential zu nutzen, als in Lissabon eine weitere riesen Investition zu machen und evtl. das Naturschutzgebiet dort zu opfern!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2018
  12. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.986
    Zustimmungen:
    783
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich weiß nicht ... wenn ich es richtig sehe, dürfte Beja wenn überhaupt ja eine Alternative für Lissabon sein, denn in die Algarve ist es ja auch fast ebenso weit, und das wären dann alles in allem im Bus zum Beispiel mehrere Stunden Transfer. Und im Mietwagen müsste man eine halbe Tankfüllung für die Strecke hin und zurück verbraten. Wenn es im Low-Cost-Bereich interessant wäre, hätte Ryan Air es sicher längst gemacht ... der Süden wird eben durch Faro gut abgedeckt, und für die Lissabonner Region ist es wirklich viel zu weit, nach Peniche etwa 257 Kilometer. Zum Vergleich: Frankfurt-Hahn ist 114 Kilometer von Frankfurt entfernt und hat sich auch nie richtig durchgesetzt, außer bei Ryan Air.

    Kai
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  13. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    43
    Sehe ich ähnlich. Wenn es in Faro oder Porto mal eng werden würde, würden Ryanair & Co. eher auf existierende Klein-Flughäfen im jeweiligen spanischen Grenzgebiet setzen.
    Das wären nämlich 2 Fliegen mit einer Klappe, da dadurch der Tourismus in diesen äusserren spanischen Ecken noch einmal einen ordentlichen Schub bekommt.
     
  14. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hahn ist kein guter Vergleich, denn dorthin gibt es nicht mal oeffentliche Verkehrsmittel. Oder hat sich das inzwischen geaendert?

    Beja laesst sich von LIS mehrmals am Tag bequem ueber die Autobahn und von Faro aus 3x am Tag mit dem Reisebus erreichen und hat somit bessere Voraussetzungen als Hahn, wenn es auch weiter weg ist.

    Ausserdem ist die Umgebung von Beja wegen des Alqueva ein Gebiet, das immer mehr von Touris angesteuert wird. Hahn nicht.
     
    Lisbon69-72, sibylle 49 und Nassauer gefällt das.
  15. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    43
    Natürlich gibt es nach Hahn ÖPNV in Form von (Shuttle)-Bussen.
     
  16. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    113
    Es geht darum, dass LIS A/P Low Cost - und Charterflüge auslagern will, um mehr Platz zu haben für andere Linienfluggesellschaften und besonders das Langstreckenangebot zu erweitern. Für die Auslagerung will man den Militär-Flughafen von Montijo in einen kommerziellen Flughafen umwandeln. Bauzeit 3 Jahre. Problem: Der Flughafen liegt in der Nähe eines Vogelschutzgebietes. In Beja hat man ein fertiger Flughafen aber mit Problemen der Erreichbarkeit. Sollte man sich für Montijo entscheiden, dann bleibt die Frage was macht man während der 3-jährigen Bauzeit.

    Ich kenne nur 2 Flughäfen im spanischen Grenzgebiet: Vigo mit 3 Ryanairzielen (Porto hat über 60 !!) und Badajoz (interessant für die Extremadura mit u.a. Mérida) wo Ryanair es eine Saison erfolglos versucht hat.
    Johan
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  17. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    807
    Punkte für Erfolge:
    113
  18. Lisbon69-72

    Lisbon69-72 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Februar 2018
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wäre schön wenn Beja wieder belebt wird - aber Montijo wird wohl den Zuschlag bekommen. Der Grund liegt auf der Hand - die Nähe zu Lissabon.
     
  19. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    2.160
    Punkte für Erfolge:
    113
    Und noch ein Artikel dazu (16.03.2019)
    Lissabon träumt vom schönsten Flughafen der Welt | NZZ
    Lissabon erlebt einen touristischen Boom, der den Flughafen der Stadt aus allen Nähten platzen lässt. Eine angebliche Wunderlösung für das seit Jahrzehnten absehbare Problem hat aber ihre Tücken...
     
    Lisbon69-72 gefällt das.
  20. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    2.112
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wie ist denn angedacht, die Transportlogistik Flughafen/Fähre zu lösen?
    Kostet jedenfalls alles viel Zeit, für Kurzurlauber und Zwischenstops wird dies nicht mehr attraktiv sein.
    Nun, wir werden sehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - viele Urlauber Lissabon Forum Datum
Biete Bibliothek abzugeben/Viele schöne Bücher zu Verschenken. Kleinanzeigen - Biete 27 Juli 2019
Meine thailändische Stieftochter liebt einen Portugiesen: Viele Fragen von meiner Seite Liebe, Romantik + Partnerschaft 14 September 2018
Azoren im September: Wie ist das Wetter, sind viele Touristen da? Alles über die Azoren 16 Juli 2018
Tipp Das Mosteiro/Kloster de Tibães - Bericht mit vielen Bildern Kultur und Freizeit in Portugal 10 Juni 2018
Wohnprojekt: Wie kann ich auf meinem Grundstück viele Häuser bauen? Auswandern nach Portugal 23 Februar 2018

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.