• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Was ist das Ökodorf Tamera?

G

Gelöschtes Mitglied 1135

Gast
Gast
hallo leute,
mein neffe will auswandern in ein ökodorf namens Tamera. im inet ist wenig darüber zu finden.
weiss jemand näheres?
ist was dran an den sektenvorwürfen?
danke
ambrosius
 
AW: Tamera

Hallo Ambrosius,
guck doch mal hier:
Ist schon interessant, was die so alles machen.
Viele Grüße
Padeiro
 
AW: Tamera

Es wird sich da wohl um eine Art Sekte handeln, zumindest wenn man der folgenden Seite glauben mag:


LG
Tinka
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

...man sollte hier wohl lieber nicht glauben mögen...

ich hab diese seiten über tamera und zegg gerade durchgelesen und ich finde dass die sehr einseitig und unfair geschrieben sind, weil die dinge nur von der negativsten perspektive aus betrachtet werden, und dazu noch mit ner prise eigener projektion und mentaler konstruktion. (zur kenntnis nehmen soll man zwar auch die negativste perspektive, aber..)

ich war selbst vor langer zeit ein paar tage im zegg und kenne leute die in zegg und tamera in den letzten jahren als besucher waren und ich beobachte das ganze seit langem aus der ferne und ich habe dieter duhms buch „politische texte“ gelesen.

für mich ist zegg und tamera ein konkreter versuch unser heutiges gewalttätiges system durch ein passenderes system zu überwinden wie dies z.b. auch in auroville/indien (gefördert durch die unesco) und an viel zu wenig anderen orten dieser welt erprobt wird.

ich finde solche aktivitäten erstmal sehr gut, obwohl ich eigentlich einer bin, der die suche nach einem strukturell friedlichem (sozial-) system in die hand der wissenschaft legen möchte. diesbezüglich bin ich allerdings ganz normal geschockt, wenn ich sehe wie wenig geld unsere gesellschaft für praktische friedensforschung herausrückt (3 milliarden euro pro tag! zahlt diese welt für rüstung!)

ich hab mich mit zegg / tamera und eventuellen problemen dort schon viele stunden beschäftigt und - forget it - das ist keine üble sekte wie agpf.de dies mit schaum vom mund, negativ, zackig und sexfeindlich konservativ behauptet. die zegg-ies und tamera-ianer haben fehler, ganz klar, wer nicht, und ich würde mir hier echt endlich ein forum auf deren webseite wünschen, wo mit diesen fehlern offensiv umgegangen wird. (wegen den vielen bösartigen angriffen aus konservativen kreisen haben sie das wohl nicht - aber gerade deshalb sollten sie das haben!) meiner meinung nach hat tamera/zegg die besseren argumente und das, was einer sekte vorgeworfen wird: dogmatismus, scheuklappen, beleidigtsein, zensur, rechthaberei etc. haben die gar nicht nötig.

ich finde entwickelt sich mit dem schönen neu angelegten see und mit immer mehr gebäuden von künstlern im "feng shui" stil und organischer architektur, mit permakultur, solarstromversorgung, mit zusammenarbeit mit friedensinitiativen weltweit und künstlern, workshops und aktionen zu einer durchaus positiven sache, soweit ich dies übersehe.

wem hierzu als intellektuelle bewertung nur das wort "sekte" einfällt der führt sich auf wie ein einseitig polarisierender hooligan - das ist meine meinung!
ich finde es müsste viel mehr solch ähnliche projekte geben.
ok - auch mich stört manchmal ein gewisses "aufgesetztes gutmenschentum" in der esoszene, aber dies ist nunmal schwer zu vermeiden, solange der "missing link" zu einer wirklich besseren gesellschaft, der quantensprung, nicht real gefunden wurde.
meine medizin gegen zuviel "pseudo" und für entspannung bei meinem schauspielunterricht: lachyoga !

wenn jedoch bei seiner verurteilung von tamera und zegg mit heute realitätsfreien verunglimpfungen wie "von strikten Vegetariern bewohnte Brachland-Kommune" kommt, dann vermute ich die wiederauferstehung des chef-wadenbeisser der ex DDR: karl-eduard von schnitzler mit dem schwarzen kanal im ddr tv ( ).
eddie bist du das?

wer tamera & co kritisiert sollte dabei stets den vergleich mit dem schwachsinn unseres eigenen systems im auge haben! (vegetarier als feindbild ist absurd, ausser man ist hersteller von grillwürstl, und momentan droht uns wegen griechenland co. gerade der euro um die ohren zu fliegen...)

ich bin schauspiellehrer, kabarettist und neuerdings friedensforscher, weil 99% affe in unseren genen einfach zu viel ist!
;)
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

das Problem an der Geschichte ist wohl vor allem Otto Mühl, zu dem man ja auch einiges auf der Webseite des AGPF findet. Dieter Duhm, einer der Tamera-Gründer, ist ja eine Art "Schüler" oder Nachfolger von Mühl, und der wurde zu Recht wegen Kindesmissbrauchs zu sieben Jahren Freiheitsentzug verurteilt.

Wenn ich es richtig verstehe, lebt Mühl ja auch in oder bei Tamera - und das lässt mich dann doch etwas vorsichtig werden. Wenn man sich anschaut mit welcher Dreistigkeit und kalten Gefühllosigkeit der seine sexuellen Handlungen mit Kindern damals verteidigt hat, dann möchte man eigentlich ungern in der Nähe so eines Mannes sein - dessen Ideen dann vielleicht auch noch maßgeblich sind.

Kai
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

hi,
hmm, wenn der d.d. in seinen, m.e. insgesammt eher konfusen politischen texten ueber die frau u.a. folgendes schreibt, dann komme ich auch mit LachYoga nicht richtig weiter

"Wenn eine Frau sich an einen Mann bindet, dann wird sie entweder an sexueller Frustation verwelken oder sie wird diesen Mann mit ihrer Mütterlichkeit ersticken. In beiden Fällen konnte dieser innere Überschuß an Kraft, der ihrer universellen Natur innewohnt, nicht untergebracht werden. Keine Frau kann diese innere Mitgift von Sexualität, Liebeskraft, Pflege und Gärtnerschaft, die ihr die Schöpfung überreicht hat, in der Beziehung zu einem einzigen Mann entfalten. Allein ihre sexuelle Kraft, die dauernde Präsenz ihrer sexuellen Natur und ihrer Lust, deutet auf eine ganz andere Bestimmung hin ...
[ ... ]
Eine Frau ist, wenn sie ihre weibliche und universelle Identität gefunden hat, eine natürliche
Anlaufstelle für alle Männer. Eine reife Frau ist in einer Gemeinschaft ein sexueller und ein seelischer Pol für alle. Sie ist dies ganz einfach durch ihr authentisches Dasein. In einer organischen Gemeinschaft wird sie z.B. ganz von selbst die Liebeslehrerin vieler junger Männer sein. Nicht, weil sie darin ihre eigene Sucht nach Jugendlichen stillen muß, sondern weil es ihre natürliche Funktion ist und weil sie natürlicherweise in dieser Funktion aufgesucht wird." (S.85)
(m)ein nicht sonderlich elaborierter kurzkommentar dazu:
yoo, doomsday-dieter, babette & die anderen, christlichen zölibatäre

ide-vos fodere!

henry
ps
uebrigens, konspirativen geruechten zufolge, nachdem sich die damen und herren von tamara z.zt. in konkreten uebernahme verhandlungen bezueglich der seite befinden, kann ich nicht bestaetigen;)
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

Nun muß ich doch noch meinen Senf dazu geben:
Ich hatte vor einigen Jahren die Gelegenheit, anläßlich eines Tages der "Offenen Tür", einige Stunden in TAMARA zu verweilen. Als jemand, der ca. 30km davon wohnt, wollte ich mir einen ersten Eindruck verschaffen, da die hiesige "Ausländergerüchteküche" brodelte.
- meine Eindrücke:

Kritische und lebenserfahrene Menschen sind dort sicher fehl am Platze, da die, die dort das sagen haben, keine Hinterfragungen zulassen bzw. herumeiern. Allerdings hatte ich nur die Gelegenheit mit der 2. Garde zu sprechen, die 1. Garde war nicht anwesend.

Das Projekt könnte etwas sein für Menschen, die Halt suchen, sich gerne an Autoritäten orientieren und sich, sofern sie von den Autoritäten akzeptiert werden, als eine quasi Elite fühlen.

Es war damals so, daß man ohne Einsatz von Geldmitteln, z.B. für Teilnahme an Kursen und Unterbringung, sich keinen umfassenden Eindruck verschaffen konnte.

In Bezug auf TAMARA gilt der geliebte Spruch: Vamos ver!
Meine Empfehlung: Einen Tagesbesuch versuchen, evtl. nach vorheriger Anmeldung! Wenn man dann noch positiv gestimmt ist, einen Kursus / eine Aktivität buchen, möglichst für mehrere Wochen.
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

hallo kai

also ich sehe otto mühl nicht als grosses problem bei der bewertung von tamera oder zegg. zumindest solange er dort keine status rolle einnimmt oder gar zu wiederholung neigt. ich habe bisher aber überhaupt noch nie gehört dass mühl beim tamera/zegg dabei ist. tamera spricht sich ganz unmissverständlich gegen sex mit kindern aus, was sehr wichtig und selbstverständlich ist, wenn man ansonsten auf eine freiere sexualität bei erwachsenen setzt. (eine strukturell gewaltfreie gesellschaft benötigt hier sehr wohl neue lösungen)

wenn wir solche masstäbe ansetzen, dass sich derjenige schon besudelt, der (bewusst oder unbewusst) jemals irgendetwas mit einem pädophilen zu tun hatte, dann hätten wohl weite bevölkerungsschichten ein problem.

ich finde generell, dass wir einen schuldigen, der seine strafe verbüsst hat, und der vor allem nicht auf neue verbrechen sinnt, die chance zur wiedereingliederung in die soziale gesellschaft geben sollten. so wichtig und gut die momentane öffentliche aufarbeitung der kindersexproblematik in unserer kultur auch ist, so sehr sollten wir selbst hier darauf achten dass wir mit unserem demokratischen gerechtigkeitsverständnis die täter nicht gleich ans kreuz nageln. unser rechtsverständnis benötigt auch hier den „goldenen kompass“ der ethik und gerechtigkeit als masstab, denn auch unsere moderne gesellschaft setzt noch sehr stark auf „das böse“ des sündenbocks, den man im ritual durchs dorf treibt.

der affe in mir, korrespondiert mit dieser "bildzeitungs"-wut und möchte manchmal nach dem lesen des einzelfalls (wenn einer z. b. kinder brutalst missbraucht) am liebsten brutal und emotional zuschlagen und zwar auch dann noch, wenn der täter am boden liegt...
das grosshirn signalisiert in diesem moment allerdings „stopp“ weil mir bewusst wird, dass ich jetzt exakt das täte, was ich eigentlich dem täter vorgeworfen habe und für das ich ihn hasse...
„luzifer“ ist ein schlauer bursche, der sich von einer „statischen justiz“ noch nie hat wirklich einfangen lassen ;)

ich hätte gern ein rechtssystem der weissheit (mir kommen die tränen), das dem „bösen“ das wasser abgräbt und damit wirklich die wurzeln des üblen austrocknet, und nicht eine „don quichotte justitia“ die ihrerseits teils exzessiv mit den mitteln des bösen arbeitet und die das böse in der welt, je nach laune hier und da nur ein bischen absäbelt.

übrigens weiss ich nach einer stunde auf der webseite tamera.org jetzt wieder warum ich trotz so vieler tollen dinge in tamera die mich sehr anziehen, immer wieder impulse bekam mit dem hinfahren zu warten:

Die 10tägige Sommeruniversität 2010 (Ein Think Tank für globale Friedensarbeit) kostet all inclusive für leute bis 25 jahre 250 euro und für leute ab 26 jahre 640.- euro !!

einen rabatt von sagen wir mal 30 % hätte ich eingesehen, aber solche krasse preisunterschiede diskriminieren alle über 25 extrem. diese art von preisgestaltung ist mir hier schon öfters begegnet.
wenn ein geist des friedens auf tamera das klima bestimmen soll, dann gehört eine gerechte und nachvollziehbare preisgestaltung ebenfalls dazu. vor allem soll sich jemand über 25 jahre nicht allein wegen des alters als mensch zweiter klasse fühlen müssen!
für mich lässt diese preisgestaltung einen: „krieg zwischen alt und jung“ erahnen, und ich würde hier dem „finanzminister von tamera“ dringend den spielfilm: „harold & maude“ empfehlen ;)
denn alter allein ist kein kein maß für vitalität, lebendigkeit, sex, geist und lebenslust!

an tamera schätze ich trotz allem sehr hoch, dass überhaupt eine gemeinschaft sich aufmacht mit gruppenarbeit und in aller praxis ein alternatives sozialsystem zu erforschen und ein alternatives ökodorfmodell damit zu kombinieren.
ausser tamera, zegg, auroville (vielleicht noch arcosanti u. masdar) ist hier weltweit fast nur tote hose!

neo von terra

 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

Hallo Hans,

wenn Du Dich anmeldest (registriert bist Du ja) und den Haken bei "Angemeldet bleiben" setzt, dann bleibst Du auch im Forum drin und musst nicht immer wieder die Anti-Spam-Bestätigung machen.

zur Sache. Was Otto Mühl und andere Sexualstraftäter betrifft, will ich es mal so sagen: Neben aller sicher richtigen Ideen was Resozialisierung und Verbüßung von Strafe betrifft sollten trockene Alkoholiker nicht in oder neben einer Schnapsfabrik leben und den jetzigen Inhabern auch noch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich bin der Ansicht, dass Sexualstraftäter im Wesentlichen keine Gangster sondern zutiefst gestörte und kranke Personen sind - in der Regel unheilbar krank! Das impliziert bei mir, dass man einen Menschen, der offensichtlich kein Maß in seiner Sexualität findet und auch keins finden kann und uns erklärt, dass das 13jährige Mädchen "es" ja auch wollte, lebenslang streng beobachten muss. Mühl lebt in Portugal. Ob in oder bei Tamera und ob es da (wieder) Kontakte gibt, vermag ich nicht zu sagen, Zusammenhänge scheint es aber zu geben, das legen viele Texte im Internet mir jedenfalls nahe.

Was andere Berichte nahelegen ist eine Mischung aus verwirrter Pseudo-Spiritualität und Ausbeutung von anderen und sich selbst. Ob es dem Weltfrieden hilft, wenn ich morgens aus den Büchern von Duhm rezitiert bekommen, tagsüber Bäume pflanze und abends Lieder singe, sein mal dahingestellt, ich habe Zweifel.





Es war hier die Frage, was Tamera ist. Es ist in meinen Augen eine vermutlich harmlose Kommune (das heißt erstmal nur "Lebensgemeinschaft") die wohl niemandem sehr schadet und niemandem richtig nützt - außer den Leuten, die da leben wollen.

Meinen Segen haben sie, raten kann ich es niemandem, für mich wär es nix.

Kai
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

die Frage, was Tamera ist. Es ist in meinen Augen eine vermutlich harmlose Kommune (das heißt erstmal nur "Lebensgemeinschaft") die wohl niemandem sehr schadet


sorry, wie kriegst du diese aussage zusammen mit dem, was du vorher schreibst zu unheilbaren sexualtätern, der tatsache, das otto mühl in/bei tamera lebt und dem, was er zu AAO zeiten gemacht hat.....

verwundert--
cigana
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

ich habe gesucht und keinen Hinweis gefunden, dass es aktuelle Kontakte zu Mühl gibt. Sollte dem so sein, würde das mein Urteil sicher beeinflussen. Aus den Erfahrungsberichten, die ich gelesen habe, geht das nicht hervor.

Die Tatsache, dass man regelmäßig "Urlauber" da hat, ist meines Erachtens auch ein Beleg, dass schon alles eher harmlos zugeht.

Kai
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

naaaaaaaaaaaaaaaa, gut....

(mehr als) skeptisch bleib ich trotzdem.........
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

sorry, da war noch ein Beitrag von Neo von Terra, auf den ich geantwortet hatte, der aber nicht freigeschaltet war, weil er trotz Registrierung als Unregistrierter geschrieben hatte ...

Kai
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

Also Otto Mühl lebt seit ein paar Jahren als Vollpflegefall in einem Altenwohnheim bei Faro. Eine Bekannte von mir, die als Altenpflegerin arbeitet, hat das zweifelhafte Vergnügen, sich um ihn zu kümmern und sich seine Unverschämtheiten anhören zu müßen.

LG
m
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

naja, dann hat sich das erledigt. Er hat ja wohl auch Parkinson ...

Kai
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

tya - einige links die hier genannt werden, wie: und
haben mich nun doch etwas desillusioniert.
nun gut - irgendwie blockiert da was - schade - trotzdem ists keine böse sekte - ich werde mir dann irgendwann mein eigenes bild machen.

ein tipp - wer sich für alternative projekte interessiert:

Eurotopia-Verzeichnis (Ausgabe 2009): Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa


das buch gibts bei amazon
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

hi,
hmm, wenn der d.d. in seinen, m.e. insgesammt eher konfusen politischen texten ueber die frau u.a. folgendes schreibt, dann komme ich auch mit LachYoga nicht richtig weiter



(m)ein nicht sonderlich elaborierter kurzkommentar dazu:
yoo, doomsday-dieter, babette & die anderen, christlichen zölibatäre

ide-vos fodere!

henry
ps
uebrigens, konspirativen geruechten zufolge, nachdem sich die damen und herren von tamara z.zt. in konkreten uebernahme verhandlungen bezueglich der seite befinden, kann ich nicht bestaetigen;)
Ich finde es zum kotzen, daß das PORTUGALFORUM offensichtlich Verlinkungen in Beiträgen auf extrem säuische Pornoseiten zuläßt. Auch wenn die Verlinkung sarkastisch gemeint sein sollte, kann ich darüber nicht lachen. Bin ich jetzt ein Spießer?
 
AW: Was ist das Ökodorf Tamera?

Ich finde es zum kotzen, daß das PORTUGALFORUM offensichtlich Verlinkungen in Beiträgen auf extrem säuische Pornoseiten zuläßt. Auch wenn die Verlinkung sarkastisch gemeint sein sollte, kann ich darüber nicht lachen. Bin ich jetzt ein Spießer?

ist aber schön, dass Du nochmal extra drauf hingewiesen hast, dass es auch jeder merkt ...

Und ja, ich finde die Links auch doof, aber ich bin hier auch nicht der Zensur- und Löschbeauftragte und versuche so wenig wie möglich zu entfernen.

Kai
 
Zurück
Oben