• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Urlaub mit Kindern -Sehenswertes alem das praias

Ellen

Lusitano
Teilnehmer
Da wir ja oft mit unseren Kindern in Portugal waren und wir natürlich nicht ständig am Strand liegen konnten und wollten, will ich versuchen, hier mal einige sowohl für Kinder als auch deren Eltern interessante Ausflugziele vorzustellen.
Vielleicht schliesst sich ja jemand an ;)


1. Coimbra - Portugal dos Pequenitos

ist eine Miniaturausstellung.


Schon ziemlich alt und eigentlich für Kinder gemacht, aber sowas von interessant und schön, daß man sich das unbedingt ansehen sollte.

Das Gelände ist in drei Teile geteilt.

Im ersten sieht man typisch portugiesische Häuser aus allen Regionen, Mühlen usw, da fehlen selbst die Ziegen und die Hühner nicht, war sogar ein Schwein da.

Im zweiten Bereich findet man fast alle Sehenswürdigkeiten Portugals in Miniatur, aber groß genug, daß man einen Eindruck davon bekommt.

Man kann übrigens, wenn man sich bückt auch hineingehen in die Häuser und Burgen, ist alles erlaubt, weil ja für Kinder gemacht. Man macht im Prinzip eine Portugalrundfahrt in zwei Stunden.

Im dritten Bereich findet man dann einiges zu den Kolonien Portugals. Ebenfalls Bauwerke aber auch geschichtliche Informationen.

Also es lohnt sich wirklich!!! Und das Gelände ist auch nett angelegt, selbst Wasser fehlt nicht.

Ich habe mal einige Fotos eingescannt, die Qualität ist nicht so dolle, aber zumindest schafft es einen kleinen Eindruck.

1954450.jpg


1954451.jpg


1954452.jpg


1954453.jpg


Und kann man sich das noch genauer ansehen.

Ellen
 
Und hier ein Beweis, dass ich auch dort war, noch einige Jährchen jünger allerdings ;D

1954807.jpg
 
Man kann diesen Ausflug auch super mit einem Besuch des "Monte Selvagem"

verbinden,in Montemor-o-Novo!
Liegt ja fast auf dem Weg und ist Pflichtprogramm für fast jedes Kind im Alentejo :-D
 
Also wenn man mit Kindern in Portugal ist und die Gelegenheit hat sollte man unbedingt die Quinta de Regalleira besuchen und eine Taschenlampe nicht vergessen. Abgesehen von allem geschichtlichen, historischem und sonstigem Wert ist die Quinta de Regaleira DER Abenteuerspielplatz für Kinder.

Hier ist ein Video, daß einen guten Eindruck vermittelt:
Ein ausführlicheres Video in portugiesischer Sprache gibt es ebenfalls:

Und hier noch ein englischer Wikipedia Beitrag:

 
Kann ich nur bestättigen Anita .
Da hatten wir selbst als Erwachsene noch Spaß ;D
LG Nela
 
Hallo Anita,
Also wenn man mit Kindern in Portugal ist und die Gelegenheit hat sollte man unbedingt die Quinta de Regalleira besuchen und eine Taschenlampe nicht vergessen

ja Du hast recht die TASCHENLAMPE sollte man echt dabei haben - wir musste leider in der stockfinsteren Höhle umdrehen.....

LG
Iris
 
Unsere kleineren Gaeste, aber die großen auch, waren immer sehr begeistert vom in Lissabon!







LG
Iris
 
Ja Iris,
wir haben beim ersten Mal den weg durch die Höhlen mit Hilfe eines Handys und eines Feuerzeugs gemacht.
Außerdem war ich da noch drei Jahre jünger und habe mich als geborene Nachteule einfach weiter vorgetastet.

Ellen hat ja schon vom Portugal für Kleine in Coimbra berichtet.

Das gibt es auch (wesentlich kleiner allerdings) im Zoo in Lissabon und zwar ehe man Eintritt ins Tierreich bezahlt.
Es gibt auch einen kleinen Rummel vor dem Zoo, Cafes und Restaurants auf dem Gelände galore.
Den Zoo selber fand ich eigentlich nicht schlecht, die vielen Schilder die mitgeteilt haben wer was gespendet hat waren ein bisschen überdimensioniert, aber die Fahrt mit der Seilbahn ist für schwindelfreie Kinder sicher auch DAS Erlebnis.
 
Und noch ein Tip : Visionarium Santa Maria da Feira

Das Visionarium ist ein interaktives Wissenschaftsmuseum und besonders für Kinder sehr spannend. Gut erreichbar nah an der Autobahn Richtung Porto gelegen.

Das Museum ist in mehrere Teile gegliedert.
Gleich wenn man hineinkommt fühlt man sich zurückversetzt in die Seefahrerzeit Portugals.
In Film und Ton wird man mitgenommen auf die Reise zu fernen Ländern.
Es wird erklärt, wie die Entdeckungen sich auf Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur ausgewirkt haben.

Nach und nach entdeckt man dann die anderen Abteilungen.
Zum Beispiel gibt es im Museum ein übergroßes Periodensystem, was sicher jeder noch aus seiner Schulzeit kennt.
Der Clou daran ist allerdings, dass außer den chemischen Symbolen auch eine Probe aller Elemente in kleinen durchsichtigen Behältern zu sehen ist.
Da kann man eben Gold sehen und nicht nur lesen.

Weiterhin sind so ziemlich alle bekannten Experimente aus der Physik unserer Schulzeit aufgebaut, aber in GROSS, da kann man sich an einem Flaschenzug hochziehen lassen, oder bestimmen, wie viel man auf welchem Planet wiegen würde..

Man kann alles benutzen, anfassen und ausprobieren.

Ich konnte mich z.B. mit meinen Kindern mit Hilfe von Hohlspiegeln unterhalten, welche auf verschiedenen Seiten eines Raumes aufgestellt waren. Was ich auf der einen Seite geflüstert habe, das konnten meine Kinder an der anderen Seite hören.

Kurz gesagt, man steigt spielend in die Physik, die Chemie, die Astronomie und die Biologie ein und merkt nicht, wie die Zeit vergeht.

Hier noch der Link :



Ellen
 
Hallo Ihr Lieben,

als ich Kind war, bin sehr gerne zum gegangen, damals gab es kein "Oceanario". Das Planetárium, neben des "Mosteiros dos Jerónimos" ist auch ein sehr interessantes Ausflugsziel. Ich weiss aber nicht ob die Vorträge auch in Deutsch gehalten werden. Ich war jedesmal sehr beeindruckt vom "Planetário". Auch für Kinder interessant, wären Besuche bei den vielen "Parques Aquaticos" oder eine Fahrt mit der Eisenbahn vom "Lisboa Cais do Sodré" bis Cascais und zurück; bei der Hinfahrt ein Fensterplatz an der linken Seite und umgekehrt, an der rechten Seite. Ich mochte auch sehr mit der Fähre von Lissabon nach Cacilhas oder andere Häfen fahren. Für Kinder sind diese Fahrten sehr schön, weil man in deisen Fähren sich frei bewegen kann, aber so eine Fahrt sollte man dann nicht in der Rush hour unternehmen. Falls mir noch was einfällt, werde ich mich dann diesbezüglich noch melden.

LG - G
 
Was meinen Kindern und mir viel Spaß bereitet hat, war eine Fahrt mit der "Linha do Algarve" Die Linha do Algarve ist es wirklich wert, einmal befahren zu werden. Auf ca. 140 km kann man rechts und links der Schienen jede Menge entdecken (leider auch den Verfall einiger Stationen) und Menschen treffen. Beachten sollte man aber, dass viele Bahnstationen außerhalb der Ortschaften liegen. Wir hatten uns eine Teilstrecke von Albufeira bis Lagos ( und zurück) ausgesucht. In Lagos liegt der Bahnhof nicht außerhalb uns wir hatten dort einen schönen Tag. Der Preis für "ida e volta" für eine erwachsene Person 7,70 €, Kinder, ich glaube bis 12 Jahren, zahlen die Hälfte.
Fazit: Die Bummelbahn macht Spaß, wenn man Zeit hat....
 
Schön und nicht nur für Kinder interessant ist auch der Badoca Safari-Park in Santo André .

Die meisten Tiere wie Zebras, Gnus, Antilopen, Giraffen, Strausse, Hirsche und Rehe bewegen sich in freier Wildbahn (die bengalischen Königstiger werden aus verständlichen Gründen in Käfigen gehalten). Mit einem Traktor mit Anhängern wird man durch den Park gefahren. Es gibt auch einen tollen Spielplatz mit aussergewöhnlichen Spielgeräten (in Deutschland hergestellt ;D ), Restaurants und einen Picknickplatz.

Der Eintritt ist relativ teuer und leider werden die sehr interessanten Ausführungen und Erklärungen der Führer nur in portugiesisch gehalten, aber ein Besuch lohnt sich trotzdem.
 
Auch der ist durchaus sehens- und erlebenswert. Wir haben dort einen ganzen Tag verbracht und es wurde nicht langweilig.

Anders als der Name vermuten lässt, ist es nicht nur ein Zoo sondern auch Erlebnispark mit Riesenrad, Schiffsschaukel usw. und Erlebnisbad im Freien. Das Bad war, wir waren im Oktober dort, allerdings nicht mehr geöffnet.

Gleich am Eingang bekamen wir einen Lage- und Zeitplan, mit dem wir uns gut orientieren konnten, von Show zu Show liefen und nichts verpassten. Am besten gefiel uns natürlich die Delphin-Show, war aber auch die erste, die wir bestaunen konnten.

Der Park war nicht überfüllt (wie gesagt, es war Oktober) wir konnten ohne Probleme Platz finden und mussten nie lange anstehen.

LG
Sol

P.S. Hab ich noch vergessen, wer mag, kann dort auch nach telefonischer Anmeldung mit den Delphinen schwimmen.
 
Man kann auch (vorausgesetzt, die Kinder können schwimmen), mit einem einfachen Gummiboot voll den Hit landen.

Ich hab ja auch gerade Kinderbesuch, aber seit ich die Gummiboote gekauft hab, wollen die nur noch zum See.
Ich hoffe doch, bald auch endlich mal ein paar Höhlen erkunden zu können ::)

2671608.jpg


LG
Sivi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Portal das Crianças | Agendas

Einen landesweiten Überblick über die Freizeit- und Vergnügunsmöglichkeiten für Kinder in Portugal findet man auf der Monatsagenda des .

Hier noch ein paar und ( da sind welche bei, von denen ich noch nie gehört habe ) oder .

Auf dieser Seite erhält man auch so etliche weitere Inormationen, die sich um Kinder im allgemeinen handeln, wie Dienstleitungen und Produkte oder .

Für den Grossraum Lissabon ist der Blick in die obligatorisch . Alles da - alles drin ! Destaques, Ar Livre, Ateliers, Cinema, Circo, Concursos, Cursos, Exposições, Música, Teatro, Workshops e Outros.

Auch in dem einen oder anderen Park der Hauptstadt lässt sich so manche Stunde mit Kurzweil verbringen ( Spielplätze, Unterhaltung, Animation... ). Zu finden bei agendaLX über equipamentos ~ Arquivos ~ Jardins .

Ich denke, es gibt keine einzige homepage von einer x-beliebigen Camara in Portugal, die nicht ihre Kinderseite offeriert, mit entsprechenden Kultur-, Freizeit- und sonstwas-Angeboten in ihren Freguesias/Municípios.

T.B.
 
Re: Urlaub mit Kindern -nun doch ein Strand

Tavira – das perfekte Ziel für Urlaub mit Kindern


lest mal :




Ist der Strand wirklich so wie beschrieben?


Ellen
 
Ja!!!! Kann ich nur bestätigen!

Das sind Bilder von Ende Juli!





LG
Iris
 
Was Badeurlaub in Nordportugal mit Kind betrifft ist dies auch in Espinho bei Porto zuweilen bis tief in den September/Oktober hinein möglich.

Der sehr lange Stadtstrand ist im Zentralbereich relativ flach und durch reichlich Strandpersonal und Schwimmaufsicht bewacht. Es gibt kleine Abschnitte, die durch Steinmolen etwas abgesichert sind und hauptsächlich von Eltern mit Kindern genutzt werden.

Sollte das Wetter mal nicht so dolle sein, gibt es in diesem Ort mit der augenscheinlich höchsten Gebärfreudigkeit in ganz Portugal jede Menge Kurzweil für die Kleinen. Auch der Kontakt zu anderen Kinder in gleicher Altersgruppe ist nicht nur durch die zuhauf angebotenen Aktivitäen gewährleistet.

Man sieht unglaublich viele Väter und Mütter oder Opas und Omas mit so allerlei Nachwuchs durch den Ort spazieren. sodas eine freundschaftliche Kontaktaufnahme keine grossen Schwierigkeiten bedeuten sollte.

Und schau ich mir den Taufkalender der dortigen an, so könnte das auch eine Lösung für dieses Problem sein Deutsches Kind in Portugal taufen lassen.

Das, was der hiesige Priester dort mitunter an Tagespensum abzuarbeiten hat, lässt sich nur durch Spätschichten oder saisonale Aushilfspriester bewerkstelligen. Dort wird wohl alles mit dem Sakrament der Taufe bedacht, was man Herrn des Hauses über das Becken hält...

portugalseptember200856.jpg


portugalseptember200857.jpg


Espinho ist immer eine gute Wahl. Für Alles und Jedem ....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Urlaub mit Kindern -Sehenswertes alem das praias

Jippieh, genau das hab ich gesucht, hier sind ja super Anregung zur Kinderbelustigung dabei, da wird dem Sohnemann bestimmt nicht langweilig!
 
Mit einem zehn Jahre altem Kind? Junge oder Mädel?

Je nach Interesse (durchaus auch für Erwachsene !!!) käme da auch die eine oder andere Eisenbahnfahrt in Frage. Da gibt es neben den reinen Schnell-Linien auch landschaftlich spannende Strecken.

Im Unterforum Verkehr in und um Portugal - Das PortugalForum - das Original mal ein bischen bei den ´Linha do xyz´-Beschreibungen oder Wandertouren blättern ...

http://www.portugalforum.org/urlaub-portugal/9291-wandern-radwandern-portugal-2.html#post85463

http://www.portugalforum.org/verkeh...ugal-i-ecopistas-em-portugal-2.html#post52990

Und in Lissabon natürlich in´s Ocenarium. Ist hier mehrfach sehr enthusiastisch beschrieben worden. In der Tat ein Pflichtpunkt mit Kindern ...

Tipp für Unterkunft LX - - - - - -

Viel Spass
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben