1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Windmühle kaufen

Dieses Thema im Forum "Bauen + Renovieren in Portugal" wurde erstellt von günterfelix, 17 April 2020.

Schlagworte:
  1. günterfelix

    günterfelix Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    3 November 2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich wohne seit einem halben Jahr in Setubal und habe folgende Frage an euch: Windmühlen hier in der Gegend sind hier die Eyecatcher, sie liegen meist an sehr exponierten Stellen mit traumhaftem Ausblick, viele bestehen nur mehr als Turm ohne Dach und Aufbau, einige wenige sind aber als Wohnungen umgebaut und saniert worden. Hat jemand von euch schon Erfahrung mit so einer Immobilie? Sind die generell im Privateigentum oder hat da die Gemeinde oder das Land die Hand drauf? Am besten wahrscheinlich einfach im Grundbuch nachschauen....bei einer privaten Nutzung als Wohnung sind wahrscheinlich viele Auflagen zu erfüllen, Fragen über Fragen, gibt es da Infos? danke
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Windmühle kaufen Forum Datum
    Biete Urlaub in Windmühle oder Landhaus an der Alentejo-Küste Urlaub in Portugal 26 November 2014
    Azoren-Online: 200 Jahre alte Windmühle in Ajuda da Bretanha für Gäste offen Alles über die Azoren 7 Juli 2014
    Windmühlen an der Algarve Reiseberichte aus Portugal 17 April 2014
    Azoren-Online: Graciosa hat derzeit 28 Windmühlen Alles über die Azoren 1 September 2010
    Azoren - Landhaus zu vermieten bzw. später zu verkaufen Alles über die Azoren 2 Dezember 2020

  3. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bist aber nicht Du Günter, oder? :)

    Nahezu alles was verkauft wird, erscheint in den großen Immobilien-Portalen wie Idealista etc. Viele Windmühlen sind geschützt und/oder liegen in der Reserva. Dort darf man auf seinem eigenen Grundstück nicht mal einen Baum fällen, ohne Genehmigung. Vor ca. einem Jahr stand mal ne Mühle mit kleinem Beihaus und ca 5.000 qm Grundstück zum Verkauf. War nach nem halben Jahr weg. Lag so um die 300K. Weiß nicht mehr genau. Bei dem kleinen Baufenster war das schon ein Liebhaber-Objekt.

    Grundbuch nachschauen, wüsste ich jetzt gar nicht wie das geht. Die vorhandenen Mühlen per Maps ergooglen und mal abfahren, wäre vielleicht ne Idee. Ich glaube aber, dass eh alles in den einschlägigen Portalen landet.

    Mühlen, die mir immer wieder als Objekte der Begierde ins Auge stechen, liegen bei Palmela und Setúbal Richtung Serra. Sind aber wohl alle schon in der Reserva und da geht heute nix mehr. Auch die vielen Quintas in dem Gebiet sind vergeben, selten zum Verkauf und wenn, dann rufen die gute Preise ab und man kann wie gesagt, nicht beliebig anbauen.

    Generell, was im Einzelfall natürlich zu überprüfen ist, beziehen sich die Auflagen auf Veränderungen außen. Also ne Mühle entgraten und innen neu ausbauen könnte ich mir selbst in der Reserva als "möglich" vorstellen. Solange man nix an oder aufbaut. Wie weit Fassade und Fenster betroffen sind, weiß ich nicht. Alte Ruinen darf man oft auch abreißen und neu errichten, auch wenn es gar kein Bauland ist.
     
    günterfelix gefällt das.
  4. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.421
    Zustimmungen:
    1.404
    Punkte für Erfolge:
    113
    Eine Mühle scheint mit Bauland nichts am Hut zu haben. Zumindest nicht im Alentejo. Dort kenn ich einen Deutschen, der sich vor ein paar Jahren ein Grundstück mit einem Hügel mitten im Campo fern jedweglicher Bebauung gekauft hatte.
    Und obwohl kein Bauland, war es im doch möglich, sich auf diesem Hügel ein kleines Wohnhaus in Mühlenform zu errichten.
    Voraussetzung war, das Haus muß rund sein und wie eine landestypische Mühle aussehen. Die Grundfläche darf 28 m2 nicht überschreiten. Windmühlenflügel sind nicht nötig.

    LG
    M
     
    günterfelix gefällt das.
  5. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bis wirklich nicht Du, Günter. Habe mit meinem anderen Günter hier gestern telefoniert. Er streitet ab, in den Forum zu sein. War nur so naheliegend. Der andere "Günter" ist auch vor ca. einem halben Jahr nach PT hier in die Umgebung gezogen :) :) :)
     
    günterfelix gefällt das.
  6. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    1.024
    Punkte für Erfolge:
    113
    @günterfelix

    Gerade diese Anzeige entdeckt.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    günterfelix gefällt das.
  7. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hatte auch in der Gegend mal was Ähnliches gesehen. Waren damals (2 Jahre) 150K und Mühle war, glaube ich, etwas kleiner. Das Grundstück ist hier aber ziemlich mickrig. Man hat zum Glück wohl keine Nachbarn und kann sicher ohne Zaun einfach die Umgebung als großen Garten nutzen. Ist aber zu bedenken. Wenn Bausubstanz stimmt, dann sie die 120K jedenfalls mal kein Fantasiepreis. 100K sollten drin sein. Jetzt kauft sicher eh niemand. Die Preise fallen vermutlich erst einmal.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 1 Mai 2020, Datum der Originalnachricht: 1 Mai 2020 ---
    Habe Dir mal ne Google Suche auf Idealista zusammengebastelt. Kannst Du ja verfeinern. Idealista kannst Du durch andere Portale ersetzen.

    Google-Suche nach Mühlen in ganz Portugal auf Idealista
    --- Folge-Nachricht angehängt, 1 Mai 2020 ---
    Und soll es Setúbal sein und man hat eine fette Portokasse, dann kann man die hier nehmen. Sehe ich immer vom Castelo aus. Jetzt sehe ich endlich auch mal den Preis :)

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    günterfelix gefällt das.
  8. günterfelix

    günterfelix Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    3 November 2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    vielen Dank, schaut sehr nett aus...übersteigt aber momentan meinen finanziellen Rahmen...würde gerne selber etwas renovieren und billiger erwerben....lg
    Vielen Dank, das ist echt fein....letztere habe ich mir schon vorgemerkt, wenn ich dann den großen Lottogewinn heimfahre...
     
  9. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es im Großraum Setúbal eine ausbaubare Ruine, ob Mühle oder sonst ein altes Gebäude, in guter Lage für unter 120K gibt. Mit etwas Land drum herum, sicher um ein Vielfaches höher. Wenn Dir was begegnet, was Dir zu teuer ist, dann gib mir Bescheid. Ich finde nur Objekte in schlechter Lage (Nordausrichtung, im Loch statt oben auf dem Hügel, keine Bauerlaubnis usw.). Gute Lage mit (Aus-)Baumöglichkeit ist immer sauteuer. Mühle ist geil, ich nehme aber auch eine normale Ruine mit Ausbaupotential.
     
  10. Dominique70

    Dominique70 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Die hab ich mir im Herbst angesehen, direkt daneben ist eine weitere Mühle im Verkauf mit wahnsinnig schönen Ausblicken über das ganze Tal. Der Haken an den Grundstücken ist zum einen, dass die Zuwegung wirklich richtig übel ist und - das ist mAn das Totschlagargument: wirklich direkt davor (50 Meter) stehen 4 riesige Funkmasten.

    Super schade, dass man die dort positioniert hat, weil es auf dem Hügelkamm (ich glaube mich so zu erinnern) 5 Mühlen hintereinander gab, 3 verfallen und 2 gemacht, davon eine aber auch reichlich runter.

    Ich halte die Objekte wegen der Monsterstrahlung aber für unverkäuflich :(
     
    Dom Estêvão gefällt das.
  11. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    2.407
    Punkte für Erfolge:
    113
    Magst glauben oder auch nicht... genau an und um die Funkmaste herum herrscht die geringste direkte Strahlung, da ist ein kegelförmiger Sendeschatten, praktisch ein physikalisch bedingter Schutzschild.

    Da stört eher die Aussicht auf die Masten...
    .
     
  12. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    93
    Immer das Gleiche. Vermeidlich günstiges Angebot und dann immer mit Haken. Ich habe 1 Jahr intensiv nach einem Haus gesucht. Fast Fulltime. Bei der Suche bin ich zufällig an ein halbwegs gutes Grundstück gelaufen und habe das dann ziemlich kurzentschlossen gekauft. Aber auch da musste ich Abstriche/Kompromisse machen. In Portugal kann man noch günstig Bauen und es gibt günstige Grundstücke/Objekte. Man sitzt dann total in der Pampa, was sehr schön sein kann, oder in einer dieser lieblosen, tristen Einfamilienhaussiedlung im 350 qm Lote vor dem Ort, in Reih und Glied. Alles andere, wie Charme, größeres Grundstück, schöne Aussicht, Süd/Süd-Westausrichtung, älteres historisches Gebäude (siehe Mühle), Nähe nettem Ortskern, Strandnähe usw. ist schwer. Der Traum der tollen Quinta/Finca braucht einen gut gefüllten Geldbeutel. Gibt es alles, aber eben nicht günstig. Rechnet mit 1.500 Euronen pro qm plus Grundstück, was je nach Lage und Größe einfach kostet. Auch bei dieser Mühle würde die Rechnung halbwegs passen, wenn man nach Kauf noch Geld in Umbau/Verbesserung und Garten steckt, Steuern mitrechnet etc. Und das mit Hochspannungsmast vor der Haustür. Tja, die Zeit der Escudos kommt nicht wieder ;)
    --- Folge-Nachricht angehängt, 4 Mai 2020, Datum der Originalnachricht: 4 Mai 2020 ---
    Oh, was musste ich mir da alles anschauen. Schönste Lagen mit toller Aussicht, wie gesagt teuer, aber ... die Aussicht war zweigeteilt. Himmel Wolken meist oberhalb und Meer/Landschaft unterhalb dieser hässlichen Strom-Oberleitungen und Kabel-Wirrwarr-Masten.
     
    Dominique70 gefällt das.
  13. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    2.407
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zu viele Kabel im Blick sind auch ohne Masten nicht schön, bei o.g. Funkmasten dürfte sich das aber mit Kabel in Grenzen halten.
    ;)
    .
     
    Dominique70 gefällt das.
  14. Dominique70

    Dominique70 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    21 Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Damit kenne ich mich nicht aus. Es fühlte sich jedenfalls richtig "doof" an da oben. So wie s aussieht, stehen beide Objekte auch schon länger leer. Da wir überlegt hatten, das Haus in unserer Abwesenheit zu vermieten, kam dann irgendeine Art von "schlechtem Gefühl" als NoGo daher.
     
  15. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    2.407
    Punkte für Erfolge:
    113
    Kann ich nachvollziehen... wenn man kein positives Gefühl hat dann bringt einem alles andere auch nichts, erst recht bei solchen Investitionen in die Zukunft.
     
    Dominique70 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.