1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Von Nürnberg an die Algarve: Delphin Arnie nach Portugal umgezogen

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von kailew, 16 November 2016.

  1. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.619
    Zustimmungen:
    589
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das Delphinmännchen Arnie ist aus dem Nürnberger Tiergarten nach Portugal umgezogen. Am 14. November verließ der seit November 2008 insgesamt acht Jahre im Tiergarten der Stadt Nürnberg lebende Delphin Deutschland und wurde mit dem Flugzeug nach Faro an die Algarve geflogen. Seine neue Heimat wird dort Zoomarine – Mundo Aquatico in Guia, nördlich von Albufeira sein.

    Das für diesen Tiertransport gecharterte Flugzeug kam aus Amsterdam, berichtet der Nürnberger Tiergarten auf seiner Webseite. Im Transportflieger befand sich bereits das in Nürnberg geborene Delphinweibchen Naomi aus dem Delphinarium Harderwijk in den Niederlanden. Nach einer kurzen Zwischenlandung in Nürnberg flog die Maschine mit beiden Delphinen nach Faro weiter. Dort übernahm ein LKW die letzten Kilometer zum Zoomarine – Mundo Aquatico in Guia.

    Die Delphine flogen in einem sogenannten Stretcher, einer Art Hängematte, liegend in einer wassergefüllten Transportkiste. Ein Tierpfleger aus Nürnberg sowie Tierpfleger aus Portugal und Holland und ein erfahrener Tierarzt begleiteten den Transport. Während bereits vor einigen Tagen der portugiesische Pfleger nach Nürnberg kam, um Arnie kennenzulernen, wird der Nürnberger Tierpfleger noch einige Zeit in Portugal verbringen, bis sich Arnie eingelebt hat. Während Arnie dort in eine Junggesellengruppe von Großen Tümmlern integriert werden soll, ist für Naomi eine Zuchtgruppe vorgesehen.

    Der Bestand der Großen Tümmler in wissenschaftlich geführten Delphinarien in Europa wird mit dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für diese Tierart koordiniert. Werden Delphine geschlechtsreif, kann dies im Laufe der Jahre die Sozialstruktur einer Gruppe verändern und einen Austausch einzelner Tiere zwischen den Gruppen erforderlich machen. Deshalb musste Arnie jetzt sein Heimatbecken wechseln.

    Beide Delphine wurden durch Training seit Monaten auf ihren Transport vorbereitet, indem sie bereits kurzzeitig in die Transportkisten gehoben wurden. So war die Reise für beide Delphine entsprechend entspannt. Sie begannen kurz nach ihrer Ankunft zu fressen und erkundeten sofort die neuen Becken.

    csm_Arnie_in_Zoomarine_2_9291e7d110.jpg
    csm_Arnie_in_Zoomarine_3_7dab8e88af.jpg
    csm_Delfin_Transport_NUE_2_31f70e4515.jpg
    csm_Arnie_in_Zoomarine_5_b82229c569.jpg
    csm_Delfin_Transport_NUE_3_9c37ac6df6.jpg
    Bilder: Tiergarten Nürnberg
     

    Anhänge:

    • slide.jpg
      slide.jpg
      Dateigröße:
      157,9 KB
      Aufrufe:
      223
    Zuletzt bearbeitet: 16 November 2016
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Von Nürnberg die Forum Datum
    Suche Kleine Ferienwohnung in der Nähe von Vila do Bispo zum Überwintern gesucht Kleinanzeigen - Suche Samstag um 11:32 Uhr
    Handwerker für Lehmhaus in der Nähe von Sao Teotonio gesucht Bauen + Renovieren in Portugal 8 September 2017
    Häuschen gesucht in der Umgebung von Lissabon Auswandern nach Portugal 4 September 2017
    Artikel Waldbrände in Portugal: Schweizer Piloten berichten von den Einsätzen Portugal Allgemein 30 August 2017
    Frage Von Spanien (Isla Canela) nach Praia Verde ohne Maut (A22) Urlaub in Portugal 26 August 2017

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.