1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Übersetzung aus einem Zeitungsartikel

Dieses Thema im Forum "Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik," wurde erstellt von HeiMa, 4 Oktober 2010.

  1. HeiMa

    HeiMa Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Kurz vorweg: Ich habe während meines Krankenhausaufenthaltes einen Jungen aus Angola kennengelernt. Er ist im Mai über das Friedensdorf Oberhausen nach Deutschland gekommen und hier kostenlos (schon mehrmals) operiert worden. Er hatte so schlimme Verbrennungen an den Beinen, dass ihm dort im Krankenhaus durch die schlechte Versorgung die Unterschenkel an die Oberschenkel gewachsen waren. Er macht riesige Fortschritte und kann inzwischen schon wieder etwas laufen. Da ich etwas portugiesisch kann, haben wir uns angefreundet, unterhalten und viel Spaß gehabt (auf der Station konnte ja keiner seine Sprache). Er ist ein richtig fröhlicher Junge trotz seiner Verletzungen. Aber für seine Zukunft... ist egal ist jetzt alles OT.

    Bei der Recherche dazu im Internet bin ich auf Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.gestoßen. Kann mir jemand kurz die folgenden Sätze übersetzen, nichts wortwörtliches nur den Inhalt. Danke!

     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Übersetzung aus einem Forum Datum
    Suche Algarve - Hilfe bei der Haussuche - Sa. oder So. o. Mo. - Übersetzung/Beurteilung Boden Auswandern nach Portugal 27 Februar 2019
    EDITA: Die Programme zur Übersetzungsförderung der ausländischen Kulturinstitute Kultur und Freizeit in Portugal 24 April 2012
    EDITA: 04.05.2012, 18:00 Uhr, Die Programme zur Übersetzungsförderung der ausländischen Ku Kultur und Freizeit in Portugal 14 April 2012
    News Die Natur – neu in deutscher Übersetzung Kultur und Freizeit in Portugal 15 Februar 2019
    Frage Bitte um Übersetzung Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik, 24 Juli 2018

  3. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.030
    Zustimmungen:
    1.301
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Übersetzung aus einem Zeitungsartikel

    Eltern vergessen ihre Kinder. An dem Tag, an dem 78 Kinder nach Deutschland abreisten, kehrten 60 nach ärztlicher Unterstützung in ihr Land zurück - nach 6-monatiger Behandlung.

    Dennoch, das grosse “handicap” hat für Kimbo-Liombembwa damit zu tun, dass manche Eltern und Erziehungsberechtigte ihre nach Deutschland geschickten Kinder vergessen.

    Nach der Abreise vergessen viele Eltern, dass sie Kinder in Deutschland haben, die dort medizinisch behandelt werden. Sie erscheinen nicht, sorgen sich nicht, wie es den Kindern geht.

    Nach ihr (Kimbo-Liombembwa?), kommt es vor, dass wir die Terminal (Handy?) anrufen müssen, die von den für die Kinder Verantwortlichen eingerichtet wurde und wenn wir sie ansprechen, behaupten diese, kein Kind zu haben, dass in Deutschland behandelt wird.


    Ist nicht ganz wortwörtlich übersetzt, nur so auf die Schnelle.
    Kann gern noch jemand korrigieren.

    (Traurige Geschichte)
    Sivi
     
    HeiMa gefällt das.
  4. Caramelo

    Caramelo Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    22 Februar 2009
    Beiträge:
    2.788
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Übersetzung aus einem Zeitungsartikel

    Lies mal hier vielleicht hilft es.
    Gruss
    Caramelo

    Google Übersetzer
     
  5. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.030
    Zustimmungen:
    1.301
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Übersetzung aus einem Zeitungsartikel

    Ich war zu schnell und hab diesen Satz nicht bis zu Ende übersetzt:
    Nach der Abreise vergessen viele Eltern, dass sie Kinder in Deutschland haben, die dort medizinisch behandelt werden. Sie erscheinen nicht, sorgen sich nicht, wie es den Kindern geht, bedauerte Edna Maria, die Geschäftsführerin der angolanischen ONG

    Sry,
    Sivi
     
  6. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Übersetzung aus einem Zeitungsartikel

    hi,
    nicht wortwoertlich- oke, dann versuche ich einmal eine interpretation des textes- auch weil ich annehme, dass dich das verhalten der eltern interessiert. den o-artikel finde ich nebenbei nicht so informativ.

    in dem (von mir re-organisierten!)text gibt es keine quantitative aussage ueber eltern, die ihre kinder bei deren rueckkehr vergessen haben. somit bleibt das phaenomen, dass einige eltern aus wenig bekannten gruenden ihre kinder negier(t)en.

    immerhin heisst es dann am ende der obigen text passage aber auch, 'dass nach weiteren appellen der institution an die verantwortlichen diese ihre aufgaben wieder aufnahmen'.

    ueber die gruende die zu dem beschrieben verhalten fuehren kann man nun spekulieren; im folgenden dazu vllt zwei interessante aspekte, die auch in dem bericht erwaehnt werden:

    fehlende aufklaerung/betreuung/logistik koennte dem nun zu grunde liegen und nein, 'traurig' ist diese geschichte insgesammt eher wenig- dieses projekt laeuft ja schon seit einigen jahren, das ist aus meiner sicht zu begruessen und positive stimmen von den direkt beteiligten gibt es auch.

    gruesse aus lx
    henry
     
  7. HeiMa

    HeiMa Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Übersetzung aus einem Zeitungsartikel

    Danke Sivi und Henry für die Übersetzung.

    Dann habe ich es doch richtig verstanden.

    Na ja, vielleicht liegt es ja auch an dem Land mit seinen vielen Problemen...Nirgends ist der Unterschied zwischen "arm und reich" so groß; die Lebenserwartung liegt bei unter 40 Jahren......

    Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber alles OT und trotzdem hänge ich noch ein Foto von ihm an.

    Wenn er keine Hilfe bekommen hätte, hätte er den Rest seines Lebens in der Hocke verbracht. (Nur mal so zur Info: Wer Hilfe über das Friedensdorf Oberhausen bekommt, dem wird eine lebenslange Versorgung und Betreuung in seinem Heimatland z.B. mit Prothesen garantiert.)


    Und das ist Gaspar mein Freund aus dem Krankenhaus bei seiner Lieblingsbeschäftigung " 4 gewinnt"
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.