1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Gründach anlegen

Dieses Thema im Forum "Garten + Pflanzen in Portugal" wurde erstellt von riesenstorck, 1 September 2020.

  1. riesenstorck

    riesenstorck Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    13 Juni 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,
    wir sind dabei ein Haus an der Algarve zu kaufen und würden gerne im Rahmen der Renovierung, unter Beachtung der Statik, ein extensives Gründach zur Isolierung auf das Flachdach aufbringen.
    Grundsätzlich haben wir Wissen darüber (Aufbau des Untergrunds, Pflanzen und Pflege), da wir in Deutschland schon zwei mal ein Gründach angelegt haben.
    Aber Portugal ist sonniger, heißer und trockener...
    Hat jemand Erfahrungen damit? Gibt es Händler, die uns beliefern könnten?
    Danke für Infos!
     
    Farbenzeit gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Gründach anlegen Forum Datum
    Workshop über traditionelles Gründach.. Bauen + Renovieren in Portugal 14 Februar 2019
    Algarve-News: Albfeira: Alarmanlegen - Trickbetrüger Nachrichten aus Portugal 16 November 2011

  3. Riko

    Riko Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    447
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ozzy gefällt das.
  4. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hmm, wer weiß?
    Ich könnte mir vorstellen , dass es mit den richtigen Pflanzen auch ohne großartige Bewässerung geht.
    Das kommt sicher auch auf die Lage und auf die Ausrichtung an .

    @riesenstorck
    den Forumslink/Threadhinweis unter eurem Beitrag habt ihr sicher gesehen .
    Vielleicht könnt ihr die von gUNA verlinkten Anbieter des Workshops kontaktieren?
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    (auch wenn sie leider nur nördleuropäische Beispiele auf der Seite haben)

    Viele Erfolg!
    ich fände es toll, wenn es klappt
    iris
    --- Folge-Nachricht angehängt, 1 September 2020, Datum der Originalnachricht: 1 September 2020 ---
    hier könnte was (in PT)sein...
    .Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  5. gUNA

    gUNA Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    573
    Punkte für Erfolge:
    113
    @riesenstorck Vllt mischt Du bis zu 20% Pflanzenkohle unter das Substrat, die ist leicht und speichert Wasser etc.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  6. riesenstorck

    riesenstorck Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    13 Juni 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank an alle für die guten Infos!
    Für extensive Gründächer eignen sich Sedumpflanzen, die sehr wenig Wasser benötigen. Aber auch in Berlin müssen diese zumindest bei langen Trockenperioden (>10 Wochen im Frühling / Sommer) gewässert werden. Die Idee Pflanzkohle unter das Granulat zu mischen hört sich großartig an, das werde ich auf jeden Fall versuchen. Und auch für den Garten einplanen.
    Den Workshop habe ich schon gefunden, hatte allerdings keinen Kontakt aufgenommen, da die dort gezeigten Dächer deutlich mehr Wasser zur Verfügung haben, als die an der Algarve... Aber fragen ist immer gut.
     
  7. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo
    Gründächer sind phantastische Bedachungen.
    Wie groß ist denn euer Dach und wieviel Wasser habt ihr zur Verfügung?
    Habt ihr Stadtwasser oder einen eigenen Brunnen?
    An den warmen bis heißen Tagen an der Algarve, das sind je nach Lage mindestens 180 im Jahr, verdunsten bestimmt 3-5 Liter Wasser pro qm pro Tag.
    Bei einer durchschnittlichen Dachgröße von ca. 150qm sind das mal eben 450-750 Liter pro Tag.
    Das solltet ihr bedenken.
    Eine intensive Dachbegrünung wäre wahrscheinlich besser, ist jedoch statisch bei bestehenden Häusern wohl eher selten zu realisieren.
     
    Ozzy gefällt das.
  8. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1.196
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ist das denn unproblematisch, mit der Dachisolierung? In PT bekommt man ja oft schon von unten Feuchtigkeitsprobleme. Nicht unbedingt, aber ich habe das häufig selbst bei Häusern gesehen die (angeblich) "auf einer caixa de ar gebaut wurden". Eben falsche Bauausführung aber mehr üblich als unüblich hier. Jetzt das ganze Thema auch noch von oben?
     
  9. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    63
    Eine Dachbegrünung richtig ausgeführt und du hast nie wieder Probleme mit deinem Flachdach. Ist im Prinzip das Beste was du machen kannst.
     
  10. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1.196
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ja, die Betonung liegt wohl auf "richtig". Ich sehe das hier quasi nie und wer soll das dann "richtig" machen? Kann das (m)ein Bauingenieur, wenn man ihm sagt, auf was er achten muss, oder braucht man einen erfahrenen Menschen/Spezialisten?
     
  11. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    1.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Am einfachsten, günstigsten und für hiesige Verhältnisse am besten geeignet, wäre es, an den Rändern der Dachfläche einfach große Blumenkübel aufzustellen und alles großzügig zuwuchern lassen

    [​IMG]

    Diese Rankpflanze hier zB ist völlig genügsam und wächst schnell bodendeckend. Durch beischneiden kann man ihr Wachstum auf eine Fläche begrenzen. In die Kübel alle paar Tage mal Gartenschlauch reinhalten, reicht an Pflege.
    So ein Bewuchs ist auch eine geniale Dämmung gegen durch Sonneneinstrahlung aufgeheizte Räume unter dem Flachdach.

    LG
    M
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 September 2020
    gUNA und Farbenzeit gefällt das.
  12. bibibieber

    bibibieber Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2019
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    479
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sieht gut aus und ......nennt sich ??
     
  13. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wahrscheinlich Prunkwinde pder auch Trichtewrinde (sicher!);)
     
  14. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Kletterpflanze Clematis
     
  15. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    leider nein!
    Eine Clematis ist die abgegebildete Pflanze auf keinen Fall. Gehört nicht mal in die gleiche Familie
    --- Folge-Nachricht angehängt, 2 September 2020, Datum der Originalnachricht: 2 September 2020 ---
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. (Trichter oder Prunkwinde)
     
  16. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    1.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Eine blaue Prunkwinde ist das. Aber ich frag morgen mal eine Bekannte von mir, die weis das zu 100%
     
    bibibieber gefällt das.
  17. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    Brauchst du nicht mehr;)
    Sie ist überführt.
     
    merula, bibibieber und Farbenzeit gefällt das.
  18. Bernhard

    Bernhard Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2009
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Prunkwinden sind eher durstige Pflanzen.
    Sind sie denn ideale Kandidaten für ein (anspruchsloses) Gründach ?
     
  19. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wie ich maximus verstehe, sollen sie ganz klassisch unten in der Erde wurzeln und dann hoch und über das Dach wachsen
     
  20. annawolf

    annawolf Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    21 Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo @solvana,

    warum ist eine (bewässerte) Dachbegrünung für Flachdächer unter relativ starker Sonneneinstrahlung so vorteilhaft im Vergleich zu anderen Ausführungen wie beispielsweise hellgrauer Kies als oberste Schicht?

    Danke!
    Anna
     
  21. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bevor @solvana fachkundig antwortet:
    Lebendiges Grün ist immer besser als Steine. Schon alleine durch die Verdunstung
    Nicht umsonst gibt es ja mittlerweile (glücklicherweise) in D Verordnungen, die öde Steingärten verbieten und Grün fordern, um einer Überhitzung der Städte entgegenzuwirken. Auch bei den Dächern scheint sich was zu tun.
    Ich glaube, im Frankfurter Raum wird gerade was bzgl. Dächer initiert (Hinweise/Werbung im TV)
    Leider tut sich da insgesamt noch viel zu wenig.

    Also:
    Auf ins/unters Grüne!
    Viel Erfolg bei der Umsetzung
    iris
    --- Folge-Nachricht angehängt, 21 Februar 2021, Datum der Originalnachricht: 21 Februar 2021 ---
    Richtig erinnert
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    bibibieber gefällt das.

Diese Seite empfehlen