1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Algarve - Probleme mit "All-inclusive-Touristen" in Albufeira

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von Manuela, 2 Juli 2017.

Schlagworte:
  1. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    83
    In den vergangenen Tagen gab es immer wieder Zeitungsartikel wegen Zwischenfällen in Urlaubsorten an der Algarve, die vor allem durch englische All-inclusive-Touristen verursacht worden sind, die betrunken und pöbelnd die Strassen unsicher machten. Ein Schwerpunkt war dabei in Albufeira.

    Am letzten Sonntag waren hunderte junge Engländer durch die Bars in Albufeira gezogen und hatten Unruhe gestiftet. Manche bezahlten ihre Rechnung nicht, es gab Einbrüche in Souvenirgeschäfte. Polizisten wurden mit Bänken und Flaschen angegriffen. Nur der Einsatz von Gummigeschossen konnte die Situation etwas beruhigen.

    Was die jungen Touristen dazu veranlasste, ist wohl die billige Reise, die auch uneingeschränkten Konsum an der Bar beinhaltet.

    Momentan ist es ruhiger. Allerdings werden bis Mitte nächster Woche weitere knapp 2000 junge Engländer und zig junge Holländer erwartet. Geschäftsleute fürchten um den guten Ruf der Algarve.

    Ingleses no Algarve: empresários receiam os pacotes de "tudo incluído" e bar aberto
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Juli 2017
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Algarve Probleme mit Forum Datum
    Biete Haus an im Hinterland der Ostalgarve Kleinanzeigen - Biete Mittwoch um 18:45 Uhr
    Spedition (Beiladung) Hamburg-Algarve Auswandern nach Portugal 15 November 2017
    [14.11.2017] Treffen für Radiofreunde (Algarve) Veranstaltungen in Portugal 13 November 2017
    Mit dem Auto von Porto nach Aveiro, Sintra, Lissabon und dann Richtung Algarve Urlaub in Portugal 4 November 2017
    Wir suchen Mitstreiter an der Algarve/Alentejo Auswandern nach Portugal 31 Oktober 2017

  3. Mario L.

    Mario L. Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 Juli 2016
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    43
    Und das ist noch nicht alles. Hinterher versuchen sie auch noch, ihr Geld zurückzukriegen, indem sie behaupten, sie hätten von dem All-inclusive-Futter eine Lebensmittelvergiftung bekommen. In Spanien schon ein Riesenproblem. Es gibt Anwalts-Firmen, die herumziehen und gezielt Touristen ansprechen: Warum nicht umsonst Urlaub machen? Wir regeln das für Sie.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    PortugalHelena gefällt das.
  4. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    83
    hi,
    das nenn ich mal ne vernuenftige serviceleistung ;)

    greezz
    henry
     
  5. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das Problem sind halt die Billigflieger. Die spülen diese ganzen Trashtouris ins Land. Billigflieger sind der Untergang des Abendlandes.
    Daher lautet mein Vorschlag zur Lösung dieses Problems:
    1. Endliche eine drastische Besteuerung auf Kerosin. Es kann nicht angehen, daß Flugbenzin innerhalb der EU für gewerblichen Luftverkehr noch immer steuerbefreit ist:klatsch:
    2. Auf jedes Flugticket eine Stratosphärenschutzgebühr von, sagen wir mal , 150 bis 200 €/ 1000 Flugkilometer aufschlagen.

    Ich bin der Meinung, daß man mit diesen beiden Maßnahmen schon einiges zum besseren erreichen könnte.

    LG
    M
     
  6. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Da haste wahrscheinlich sogar recht.
    Alternativ könnte man aber den Portugiesen den gleichen Lohn zahlen wie in Uk oder Deutschland. was natürlich eine Inflationswelle auslöst.
    Bedrohlicher empfinde ich den aktuellen Einfall der Deutschen in Portugal.

    Italien, Spanien, Griechenland, Türkey........und einige kleine mehr. Nachdem die Deutschen abziehen haben sie diese Länder nachhaltig verändert. Portugal war bisher von den deutschen Herden weitgehenst verschont geblieben. Die lange PKW Anreise hat wohl einige abgeschreckt.

    Jetzt könnte man natürlich sagen: die Billigflieger machen es möglich. Aber das ist auch nicht 100% richtig, denn in der Hauptsaison sind die Billigflieger keineswegs billig.

    Was mich beruhigt ist die Annahme dass der ganze Portugalhype sich schon bald wieder legt. Zumal wenn man lesen kann: Portug. Polizei schiesst (mit Gummigeschosse) auf besoffene Engländer.:angst:

    Gruss
    Nassauer
     
    Biene 1947 und PortugalHelena gefällt das.
  7. Vale verde

    Vale verde Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    5 Juli 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    ja Geil........

    Die Engänder machen es schon seit mehr als 30 jahre so.

    Und das wir die FAXEN DICKE haben von den Langusten in weissen socken zeig jetzt auch die GNR :-D
    GNR ( Guarda National Republicana ) das sind die Knallharten jungs mit den Ledergamaschen.

    Die Hätten schon es vor jahren gemacht haben.

    até logo

    André
     
  8. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    83
    hi
    naja, was nutzen die 10.000 watt wenn trotzdem kein licht angeht, hahaha. die richtig harten, ohne ledergamaschen aber dafuer mit einer vollautomatischen glock 18, sind in portugal die boinas verdes, jeder einzelne eine kleine kampfmaschine; scheckma selba:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    greez
    henry
     
  9. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    268
    Punkte für Erfolge:
    63
    ... die braucht hoffentlich kein Mensch
    irisb
     
  10. escondito

    escondito Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    21 August 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Nassauer schrieb

    "
    Bedrohlicher empfinde ich den aktuellen Einfall der Deutschen in Portugal.
    Italien, Spanien, Griechenland, Türkey........und einige kleine mehr. Nachdem die Deutschen abziehen haben sie diese Länder nachhaltig verändert. Portugal war bisher von den deutschen Herden weitgehenst verschont geblieben. Die lange PKW Anreise hat wohl einige abgeschreckt."

    Lieber "Nassauer"

    und woher kommst du? Bist du kein Deutscher? Vielleicht meinst du ja etwas anderes zu sein, quasi ein "natural born Estrangeiro?"

    Mich persönlich nervt das sinnfreie Gequatsche derjenigen "Alternativen" die immer meinen das nur ihre Lebensart die einzig Wahre ist.

    Die Algarve ist Touristenregion, alles ist inzwischen darauf ausgerichtet.
    Hier wird Geld verdient. Falls dir das nicht gefällt hast du ein Problem und zwar mit dir und nicht mit den anderen Deutschen die nunmal nur 2 Wochen am Stück Urlaub haben und ansonsten Geld verdienen und Steuern zahlen damit einige, keine Ahnung ob du dazugehörst, Alternative sich in Portugal ganz alternativ einen lauen Lenz machen können.

    Also... Leben und leben lassen....zum Glück unterscheiden sich die Menschen voneinander.

    Gruß aus dem Alentejo,wo es ruhiger ist....
    Mario
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2017
    Caxopa, Mati und HJV gefällt das.
  11. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mich auch !
    Ansonsten hast du meinen Beitrag wohl nicht verstanden.;)
    Da bin ich ganz bei dir.

    Gruss
    Nassauer
     
  12. PoRtUgAl---GiRl

    PoRtUgAl---GiRl Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    12 August 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  13. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.688
    Zustimmungen:
    627
    Punkte für Erfolge:
    113
    damit meinst Du die besoffenen Engländer, die die Zeche geprellt und Souvenirläden ausgeräumt haben? Diese Lebensart?
    Ich bin nicht sicher, ob es das Ziel "der Algarve" ist, mit dieser Art Tourismus Geld zu verdienen? Andererseits läuft es am Ballermann ja auch ganz gut so ...

    Kai
     
    sibylle 49 und Nassauer gefällt das.
  14. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    5.628
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    83
    Nach den letzten Meldungen, die ich gelesen habe (ohne jetzt die Artikel heraus zu suchen und zu verlinken) wächst der Widerstand bei der lokalen Bevölkerung dagegen erheblich an.
     
  15. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.688
    Zustimmungen:
    627
    Punkte für Erfolge:
    113
    klar ... aber es läuft eben auch irgendwie weiter ...
     
  16. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Klar, denn wenige machen den Reibach,und die Mehrzahl guckt in die Röhre.
    Gruss
    Nassauer
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.