1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Das PortugalForum

Das PortugalForum ist die deutschsprachige Community für alle Portugal-Freunde. Die Themen: Urlaub, Auswandern und Leben in Portugal.

 
Mein erster Winter im Alentejo in Portugal
Ich wollte bloss einen Sommer in Portugal verbringen, es war eine tolle Idee und ich habe in dieser Zeit sehr viel erlebt, dieses tolle Land und die Menschen kennen gelernt und ich bin fasziniert von der Natur hier im Alentejo an der Westküste Portugals bei Sao Teotonio.
Meine Erkrankung, die mich sehr massiv ausbremste, brachte mich dann an den Ort, an dem ich nun auch den Winter in Portugal verbracht habe und an dem ich nun ein Erstbesiedlungsprojekt mit Brigitte gestartet habe, um irgendwann daraus eine feste Unterkunft entstehen zu lassen.
Erstbesiedlung, das was viele Auswanderer hier vor vielen Jahren miterlebt haben und das eigentlich...
Portugal kann von der instabilen Lage in der Türkei und den nordafrikanischen Ländern in Sachen Tourismus kräftig profitieren. Im letzten Jahr kamen so viele Urlauber, dass Lissabon jetzt einen zweiten internationalen Flughafen bekommen soll, um die zusätzlichen Flugreisenden abfertigen zu können.

Der Humberto-Delgado-Flughafen in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon kommt immer öfter an seine Kapazitätsgrenzen. Im vergangenen Jahr wurde die Rekordzahl von 22,4 Millionen Passagieren abgefertigt, ein Plus von knapp zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Daher ist jetzt geplant, dass der Militärstützpunkt Montijo ab 2019 für den kommerziellen zivilen Flugbetrieb umgebaut wird,...
Portugal soll mehr für die Ausbildung der Bevölkerung tun. Dies fordert die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) von der portugiesischen Regierung. Die Organisation gibt an, dass der Anteil an Sitzenbleibern und Schulabbrechern in Portugal zu hoch sei.

"Durch eine bessere Lehrerausbildung, die Beachtung bewährter Unterrichtspraktiken und eine stärkere Konzentration auf die Grundschulausbildung und Risikoschüler" könne der Anteil dieser Risikoschüler verringert werden, schreibt die OECD laut finanzen.net in ihrem aktuellen Länderbericht für...