Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Komisches Ritual auf der Strasse?

Dieses Thema im Forum "Leben in Portugal" wurde erstellt von Roemer, 5 Juli 2022.

  1. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    305
    Punkte für Erfolge:
    63
    Gestern abend um 22 Uhr heftiger Lärm beim Nachbarhaus mitten in Fuseta Altstadt. Kleines Feuerchen auf der Strasse, etwa 40 Personen und die Frauen simulierten den Lauf durch die Flammen. Die Roemerin vermutete eine Art Polterabend. Um etwa 24 Uhr war es vorbei.
    Was war das ?
     
    Fatmata1949, Farbenzeit und Duisburger gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Komisches Ritual auf Forum Datum
    Geburtstagsritual Kultur und Freizeit in Portugal 30 Januar 2016
    Markt in Lissabon Das Ritual des Fischkaufs Essen und Trinken in Portugal 2 Februar 2012
    portu.ch: Rezept Bacalhau Espiritual Essen und Trinken in Portugal 18 Februar 2010

  3. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    305
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ist was los dieses Jahr. Samstag nachmittag, Fuseta Beach, Ebbe, viele Portugiesen vor Ort. Mitten im Trubel taucht ein Löschhubschrauber auf. Auf sehr engen Raum wird Wasser gefasst, 3x in 15 Minuten. Die Menge ist begeistert und jubelt dem Piloten zu.

    In D wäre erstmal ewig Wasser und Strand evakuiert worden.:)
     
  4. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.829
    Zustimmungen:
    2.269
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vermutlich seid ihr Zeugen einer Voodoo Zeremonie geworden. Viele Cap Verdianer aber auch Brasilianer, die in Portugal leben, praktizieren sowas hin und wieder.


    Und das zu Recht. Vor ein paar Jahren hat man mitten in einem Waldbrandgebiet in Spanien einen toten Schnorchler gefunden. Zuerst wußte keiner, wie der dorthin gekommen ist.
    Dann hat sich aber herausgestellt, daß der von einen Löschflugzeug über dem Brandherd abgeworfen worden ist. Der muß also während der Wasseraufnahme des Flugzeugs mitaufgesammelt worden sein.:confused:

    LG
    M
     
    Farbenzeit und Duisburger gefällt das.
  5. bonjardim

    bonjardim Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    8 Dezember 2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    18
    Diese am Hubschrauber hängenden Wasserbehälter (Bambi Buckets) lassen sich sehr präzise mit Wasser befüllen. Auch in Pools oder anderen Wasserbehältern.
    Wenn Zeit gewesen wäre, hätte man sicher Strand und Wasser evakuiert, dazu ist, wie beim Einsatz von Rettungshubschraubern auch, oft aber einfach keine Zeit, weil die Kräfte am Boden einfach viel zu lange brauchen, um den Ort überhaupt zu erreichen.

    Löschflugzeuge nehmen Wasser über ein vergittertes Rohrsystem auf, damit nicht zuviel Wasser in zu kurzer Zeit die Geschwindigkeit des Fliegers zu sehr bremst und die Flugstabilität beeinflusst. Dadurch wird auch verhindert, dass z. B. Äste, Fische oder größeres Treibgut aufgenommen wird, was zu Beschädigungen führen könnte und im Löschvorgang Menschen am Boden treffen könnte.

    Mir ist kein Löschflugzeug bekannt, dass die Fähigkeit besitzt, einen Gegenstand in der Größe eines Menschen aufzunehmen.

    Magst du den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte einfach noch einmal überprüfen?
     
  6. Hennes

    Hennes Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 August 2020
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    43
    War das nicht ein Film bzw Tatort? Der tote Taucher im Wald"
    @bonjardim
     
  7. bonjardim

    bonjardim Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    8 Dezember 2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, kann sein, die Geschichte wurde in verschiedenen Filmen verarbeitet, u.a. auch in der CSI Serie. Nick Strokes von CSI La Vegas klärt das da ganz flott auf.
     
  8. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.018
    Punkte für Erfolge:
    113
    Brasilianer waren es wohl eher nicht. Die machen kein Voodo sondern Macumba. Das Köpfen von Hühnern und sich anspucken mit Caçacha wird in dunklen und muffigen Innenräumen praktiziert. Eine Macumba auf der Straße habe jedenfalls ich nie gesehen. Aber Brasilien ist groß.
     
    Farbenzeit und Duisburger gefällt das.
  9. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    2.295
    Punkte für Erfolge:
    113
    Aberglaube und Okkultismus spielen in Portugal m.E. eine große Rolle. Ich erinnere mich an meine Monchique-Zeit als am Picota an verschiedenen Stellen man aufgestapelte Steine fand mit dazwischen Kerzenresten. Hier im Outback will keiner kleine Hühnereier haben, denn da sind angeblich Schlangen drin oder letzte Woche kam ein Angestellter der Stadt vorbei und bekam einen riesen Schock als er Pfauenfeder sah. Mein bester Freund in PT ist Madeirenser und hat in seinem Haus eine kleine Kapelle in der neben der Mutter Maria auch ein Bild von der Candomblé Göttin Yemanjá steht. Für die Orixas (die Candomblé/Umbanda Götter) hält er immer einen Stuhl frei, damit sie sich dort ausruhen können.
    Auf den lokalen Märkten in PT gibt es oft einen Stand wo man Devotionalien sowohl der Christlichen Religionen wie auch von Candomblé/Umbanda kaufen kann.
    Jedem kann ich nur empfehlen sich mit Candomblé oder Umbanda zu befassen. Es ist eine sehr interessante Materie die einem hilft einiges im Leben lockerer, toleranter zu sehen.
    Johan

    Aus dem Lied 'É doce morrer no mar' von Dorival Caymmi und Jorge Amado
    Hier gesungen durch Cesária Évora und Marisa Monte

    É doce morrer no mar
    Nas ondas verdes do mar
    Nas ondas verdes do mar, meu bem
    Ele se foi afogar
    Fez sua cama de noivo no colo de Iemanjá
    É doce morrer no mar
    Nas ondas verdes do mar
     
    Hugolino, solvana, Farbenzeit und 2 anderen gefällt das.
  10. Klabautermann

    Klabautermann Sponsor Sponsor Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Februar 2016
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    63
    @Sir Iocra vielen Dank Johan. Ich lerne immer viel von Deinen Beiträgen.
    LG Harald
     
    Farbenzeit gefällt das.
  11. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    2.295
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Klabautermann
    Hallo Harald
    Es freut mich sehr, daß meine Beiträge dir gefallen. Dein Dank möchte ich aber weitergeben an alle die in diesem Forum Beiträge schreiben die lehrreich sind und uns das Leben in den lusophonen Ländern näher bringen.
    Viele Grüße
    Johan
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.