1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Freischaffend in Portugal

Dieses Thema im Forum "Recht, Ämter, Behörden" wurde erstellt von TheMM, 12 Juni 2021.

  1. TheMM

    TheMM Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Januar 2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo in die Runde,

    ich werde mit meiner Familie nächsten Monat von Deutschland nach Portugal, genauer Region Lagos ziehen. Wir sind dort unten schon recht verwurzelt, haben seit Jahren dort eine Ferienimmobilie, die wir vermieten, wenn wir nicht gerade selbst im Lande sind.

    Da ich meine Arbeit in Deutschland nun an den Nagel gehängt habe und mir in Portugal eine neue Existenz aufbauen möchte, frage ich mich, wie ich es steuerlich am besten anstellen kann. Wir haben ja schon eine NIF aufgrund der Vermietungen, aber nun werde ich als freischaffender auch in PT arbeiten.

    Ich werde als Programmierer, Fotograf und Musiker/Studiobetreiber arbeiten.
    Zu zwei Fragen habe ich hier aus Deutschland keine zufriendenstelle Antwort herausfinden können:

    Erstens: Kann ich all diese Tätigkeiten einfach als freischaffender ausüben, oder muss zwangsläufig ein Gewerbe angemeldet oder sogar eine Firma gegründet werden?

    Zweitens: Muss ich zwangsläufig als Freiberufler unter meinem Namen agieren oder kann dies auch ein fiktiver Unternehmensname sein? Gibt es hierzu ggf. konkrete Anforderungen bei der Rechnungsstellung?

    Vielleicht findet sich hier ja jemand, der auch als Freischaffender unterwegs ist, und der diese Fragen schon einmal klären musste...

    Danke fürs lesen und feines Wochenende noch!
    Marc
     
    Ricarda Verreet gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Freischaffend Portugal Forum Datum
    Auto mit D-Kennzeichen über 90 Tage in Portugal Recht, Ämter, Behörden Samstag um 19:03 Uhr
    Frage Abgaben zur Sozialversicherung in Portugal ab wann und wo? (+ Steuerabrechnung und A1-Bescheinigung) Recht, Ämter, Behörden 15 Juli 2021
    Suche nach Verwandten die 1987 nach Portugal/Faro ausgewandert sind Portugal Allgemein 14 Juli 2021
    Tipp Portugal Wine Firm | Insignis 2015 vs. [E]n/T/ros|A|do 2017 Wein aus Portugal 13 Juli 2021
    News Gericht kippt Quarantäne für Portugal-Touristin Corona in Portugal 13 Juli 2021

  3. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    1.789
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo @TheMM

    Auf Deine konkreten Anliegen kann ich leider keine zielführenden Antworten geben, aber die Art Deiner Vorstellung und die Präzision Deiner Fragestellungen sind hier nicht immer die Regel und daher bin ich frohen Mutes, daß hier in Bälde noch was kommt von denen, die Ahnung haben.

    Alles Gute und viel Erfolg bei der Realisierung Eures Projekts.
     
    TheMM gefällt das.
  4. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.542
    Zustimmungen:
    1.655
    Punkte für Erfolge:
    113
    Also ich denk mal, daß du hier als Freischaffender deiner Tätigkeit als Musiker nachgehen kannst.
    Ich kenne hier viele Musiker, auch in meinem Bekanntenkreis und da hat keiner von denen ein Gewerbe angemeldet.
    Höchstens mal eine Lizenz beantragt für Straßenmusik zu machen.
    Als Programmierer und Studiobetreiber kann das natürlich anders sein. Da würde ich mich hier Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. informieren. Den hatte ich auch jahrelang gehabt und war immer zufrieden.

    LG
    M
     
    emsland gefällt das.
  5. TheMM

    TheMM Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Januar 2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Oh, das ist aber mal eine informative Seite. Leider nicht viel neues für meine Fragen dabei, aber da findet sich ja geballtes Wissen wie es steuerlich in PT läuft. Habe ich so übersichtlich aufgearbeitet noch nicht gefunden. Ich hab mit meine Infos bisher hier und da zusammensuchen müssen. Danke, ist gebookmarkt, wird sicher das ein oder andere mal hilfreich sein.
     
  6. Tomasi

    Tomasi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ich habe zunächst nur eine Frage zur o.g. NIF. Welcher CAE-Code ist dort eingetragen?
    Ich vermute, dass der aktuelle Eintrag mit den genannten, zukünftigen Aktivitäten wenig bis gar nicht vereinbar ist. Sollte dies so sein, wäre es m.E. zunächst angebracht dies zu ändern. Zu deinen Fragen selbstständig, Firma gründen im nächsten Post dann mehr.
     
  7. TheMM

    TheMM Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Januar 2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Bei der NIF wurde damals 2014 als CAE 55201 mit Erklärung "Alojamento mobilado para turistas" hinterlegt.
     
  8. Tomasi

    Tomasi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    18
    hiermit wird nun deutlich, warum dies

    ohne eine Änderung der CAE nicht möglich ist. Zur weiteren Orientierung diesbezüglich schaue mal durch die nächsten Links. Portugiesisch Kenntnisse sind vonnöten.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Bei der Auswahl solltest du dich evtl. auf einen Eintrag konzentrieren der eine breitgefächerte Aktivität abdeckt, Stichwort Outras Actividades S94 und folgende. Eine Gewerbeanmeldung, bzw. Firmengründung ist bis hierhin nicht notwendig. Die Austellung des sogn. Recibo Verde erfolgt online beim Finanzamt.
     
    TheMM und emsland gefällt das.
  9. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    2.866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Moin,

    hier wurde schon einiges dazu gesagt... die NIF mit CAE ist interessant, denn als Programmierer (mit entsprechend eingetragener Haupt-CAE) könntest du sogar unter die NHR-Regelung fallen und somit einige Steuervorteile für die Dauer von 10 Jahre des NHR-Status.

    CAE kann man einige mehr eintragen, wichtig ist aber die Haupt-CAE.

    Genaueres bei einem guten Steuerbüro, eingige Infos hat man auch hier im Forum schon zusammn getragen.

    Hilfe bei Erlangung der Non Habitual Residence (NHR) geboten
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Viel Erfolg und viel Spaß in Portugal
    .
     
    TheMM und emsland gefällt das.
  10. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    1.500
    Punkte für Erfolge:
    93
    Am Anfang reicht eine einfache Anmeldung Deines Gewerbes bzw. Deiner Tätigkeiten. Die nennen das "Abrir Atividades". Da bist Du mit den Infos von @Tomasi genau richtig. Du kannst das theoretisch alles über das Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. erledigen. Wenn Du da noch keinen Zugang hast, dann den Zugang als allererstes beantragen. In PT dauert es ca. 2 Wochen, bis man Zugangsdaten bekommt. Ist die Adresse noch DE, dann rechen mit ca. 4 Wochen.

    Dort kannst Du nun Dein(e) Gewerbe bzw Deine Tätigkeiten anmelden (atividades). Wir hatten da so unsere Schwierigkeiten. Meine Frau hat einen Catering-Service eröffnet. Telefonisch wird man aber sehr gut unterstützt. Aber manchmal eben mit "portugiesischem Ergebnis" :) Nach ca. einer Stunde Masken ausfüllen, Codes heraussuchen etc. ging es drum, den Vorgang abzuschließen. Das ging bei uns nicht. Grund: Das geht nur mit Windows Browsern und ich arbeite auf macOS.

    Die Dame in der Hotline hat dann gleich einen Präsenztermin beim Finanzamt gebucht und dort hat meine Frau das Gewerbe angemeldet. Dauerte gute 30 Minuten. Die Anmeldung konnte sie gleich mitnehmen.

    Ab dann kannst Du für den Anfang "Recibos Verdes" (Rechnungen/Quittungen) ausstellen. Auch wieder über das Portal. Wir sind erst so weit. Ob und wie das Catering Geschäft läuft, lassen wir auf uns zu kommen. Das ist nur ein "Gimmick" am Rande und wir haben wenig Zeit. Bisher werfen wir alle Rechnungen und Quittungen lediglich in einen "Schuhkarton". Gegen Jahresende schau mer dann mal, was wir damit machen. Unter 10K Jahresumsatz kann man sich übrigens von der Umsatzsteuerpflicht befreien lassen.

    Ich glaube, das ist wie in DE. Die Firma heißt rechtlich wie der Inhaber. Im Netz verwenden wir allerdings einen Fantasienamen "delini". Im Impressum steht natürlich die korrekte Firmierung/Inhaberin. Ob das rechtlich sauber ist, kümmert uns momentan noch nicht. Ich gehe gefühlt einfach einmal davon, dass sich in PT nicht gleich jeder an den nächsten Abmahnverein wendet und Dir das Leben schwer macht.

    Für den allerersten Einstieg sollte es so klappen:
    1. Portal das Financas. Dort hier Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. nach den "Atividades" suchen. Für Dich wäre Änderung (Alteração) oder Beginn (Inicio) relevant. Vielleicht mal aufrufen, dann aber eh den Support dort anrufen. Und mach Dir die Mühe nur, wenn Du an einem Windows-Rechner bist.
    2. Hast Du Deine Anmeldung, dann Belege sammeln und Rechnungen/Quittungen über Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. ausstellen. Beim Belegesammeln immer Deine NIF angeben. Nur dann kannst Du sie als Kosten absetzen.
    Ich bin weniger Do-It-Yourself. Bei uns ist der nächste Schritt, falls lohnenswerte Umsätze generiert werden, ein Steuerbüro zu engagieren. Ich habe keine Lust Stunden mit diesem Thema zu vergeuden. In der Zeit entwickeln wir lieber unsere vegetarische Lasanha weiter. Das ist anstrengend. Die muss man gleich mehrfach selber essen :) Zwar ist es das Geschäft meiner Frau, aber ich bin schließlich der kulinarische Berater :)
     
    TheMM, emsland, urmelbass und 3 anderen gefällt das.
  11. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.542
    Zustimmungen:
    1.655
    Punkte für Erfolge:
    113
    Aber nur mit Residencia. Sonst greift der Staat von den 10 000 € die Umsatzsteuer von 14, 5 % voll ab, also knapp 1500€.
     
    TheMM, emsland und Dom Estêvão gefällt das.
  12. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    1.500
    Punkte für Erfolge:
    93
    Guter Hinweis @Maximus wusste ich nicht. Wusste nur, dass beispielsweise bei "Export" als Tätigkeit keine Umsatzsteuerbefreiung möglich ist. Warum aber 14,5%? Ist das der VAT-Satz bei Dienstleistung? Oder ist das eine andere Steuer? Bei der Mehrwertsteuer wird ja gezahlte Vorsteuer mit der erhaltenen Umsatzsteuer verrechnet. Man besteuert also nur den Mehrwert (und nicht dem Umsatz), daher auch der Name. Deine Rechnung oben greift nur, wenn Du überhaupt keine Kosten hast, also weder Wareneinkauf noch andere Kosten.

    Die Befreiung von Umsatzsteuer ist eigentlich nur relevant, wenn man an Privatleute fakturiert. Du hast einen Nachbarn, dem Du ein Dach ausbesserst. Dafür willst du 1.000 Ökken haben. Du musst nun 1.000 Ökken plus VAT (23%) fakturieren, was es für den Nachbarn teurer macht. Wenn der Großteil Deiner Rechnung auf Deine Arbeit entfällt, ist es ziemlich dumm. Hast Du aber einen hohen Warenanteil, dann kannst Du davon die Vorsteuer abziehen und das relativiert die Mehrkosten durch VAT für den Privatmann.

    Hier ist eine Befreiung natürlich toll und macht Dich günstiger gegenüber anderen, die Umsatzsteuer abdrücken müssen. Ist der Nachbar aber eine Firma, dann kostet es die Firma nur 1.000 Euronen. Märchensteuer (hier Vorsteuer aus Sicht der Nachbarfirma) wird ja verrechnet.
     
    TheMM gefällt das.
  13. TheMM

    TheMM Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Januar 2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke an euch alle! Da sind viele Informationen bei, die mir noch fehlten. Besonders das mit der CAE hatte ich nicht auf dem Schirm. Wir haben damals bei Kauf der Ferienimmobilie zwar die Steuernummer beantragt, allerdings hat dies natürlich alles unsere Anwältin für uns gemacht. Da stand auch eher der Hauskauf mit all seinen Unterlagen als die steuerlichen Feinheiten der Vermietung im Vordergrund.

    Wir werden auf jeden Fall versuchen, einen NHR Status zu erlangen, sowohl ich mit meinen o.g. Möglichkeiten, als auch meine Frau mit Ihrem Gesangsunterricht. Ich sehe jetzt auch um einiges klarer, zumindest habe ich eine Vorstellung davon, wie es sinnvoll umsetzbar und steuerlich abbildbar ist.

    Trotz alledem bekomme ich immer mehr den Eindruck, das es klug wäre, sich von einem Steuerberater vor Ort beraten zu lassen. Klar kann man sich das „irgendwie“ alles anlesen - wie in Deutschland auch - aber die Feinheiten und besten Möglichkeiten wird sicherlich nur jemand wissen, der seit Jahren seine Nase da drin hat. Kennt jemand in der Lagos Gegend vielleicht einen deutsch- oder englischsprachigen Steuerberater?
     
    zip, Maximus und Dom Estêvão gefällt das.
  14. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.542
    Zustimmungen:
    1.655
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Dom, bin jetzt von der allgemeinen Einkommenssteuer ausgegangen. Und wenn das auf diese zutrifft, sollte es auch für die Umsatzsteuer gelten.
    In dem Link, den ich weiter oben eingestellt hatte, müßte das alles genau erklärt sein.
    Hier mal ein Auszug aus der Seite Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Jetzt will ich aber lieber zur Entspannung was Gitarre üben und mich morgen da einlesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juni 2021
    Dom Estêvão gefällt das.
  15. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    1.500
    Punkte für Erfolge:
    93
    Garantiert! Spätestens, wenn man mehr als nur ein paar Euronen Taschengeld verdient. So was wie Klavierunterricht ist eine typische "Recibo Verde" Tätigkeit. Dazu braucht man vielleicht noch keinen Steuerberater. Genau dafür gibt es das Recibo Verde System. Man ist dann im Sozialsystem und zahlt wenig Abgaben, solange noch keine großen Umsätze generiert werden.

    Gebt Bescheid, was ihr rausbekommt. Geht mir (uns) wie Dir auch. Sind interessante Infos zur Erweiterung der Allgemeinbildung :)
     
    emsland gefällt das.
  16. TheMM

    TheMM Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Januar 2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Einfach nur Klavierunterricht geben war noch nie mein Ding. ;)
    Ich werde für eine Deutsche Firma programmieren und dann aus Portugal Rechnungen schreiben. Allein das wird über €1000 im Monat ausmachen, und ist mit dem Recibo Verde System gar nicht umsetzbar (keine MWSt. Berechnung innerhalb der EU etc...).
    Und was alles andere angeht wird es halt eine bunte Mischung. Ein Berater muss her. Tja...

    Aber gern und ganz bestimmt. Ich habe in diesem Forum schon so viel wertvolle Informationen bei unseren Planungen gefunden, da werde ich natürlich auch meinen Teil zu beitragen und „zurückgeben“. Share the wealth of knowledge hieß es doch glaube ich...
     
    irisb gefällt das.
  17. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    1.500
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sorry ... "Gesangsunterricht" meinte ich :)
     
    TheMM gefällt das.
  18. Tomasi

    Tomasi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ein durchaus wichtig- interessanter Aspekt. Ich bin bei meinen Eingangserklärungen leider nicht mehr bis zu diesem Punkt gekommen. So kann es sich u.U. auch als sehr gewinnbringend erweisen wenn unter dem NHR-Status eine Firmengründung erfolgt.

    Hier sollte man nach meiner Erfahrung durchaus wählerisch sein und nicht auf den Cent schauen. Die portugiesische Steuergesetzgebung produziert pro Monat einen Aktenordner voller Neuerungen/Abänderungen etc., das kann ein, sorry 'Provinzsteuerberater' allein zeitlich gar nicht alles aufarbeiten. Ein ausführlicher Blick in das entsprechende Lissabonner Branchenbuch fördert am Ende eh´ nur zwei oder drei gute Adressen zu tage.


    Ich denke ähnlich.
    Die hohe Kunst des Delegierens.

    thx :)
     
  19. TheMM

    TheMM Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 Januar 2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Haha, wo hast du das denn ausgegraben? Da hat sich aber ein Name reingeschummelt, den ich noch nicht vor der Linse hatte. ;)
    Falls dich die Projektseite interessiert: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Da gibt es auch eine vollständige Liste mit über 250 Musikern.
     
  20. engelke

    engelke Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    24 Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo und guten morgen! In Lagos hat Dr. Jur. Alexander Rathenau seine Kanzlei für Immobilien- und Steuerrecht. Er bietet Unterstützung in dem Bereich an. Auf seiner Seite gibt er zudem viele Tipps kostenlos. Ich denke da bist du sicher und gut aufgehoben.
    Beste Grüße aus Monchique
     
  21. Osgood

    Osgood Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    43
    Bei Software ist auch abzuklären, ob Quellensteuer abgeführt werden muss (fällt bei mir zB. in der Werbung an). Ich weiß nicht, wie es im Software-Bereich generell gehandhabt wird, aber kann mir gut vorstellen, dass dies auch unter Lizenzrecht läuft. Dann ist es uU. sinnvoll, dir eine Freistellungsbescheinigung für den deutschen Klienten zu beschaffen.
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.