1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Wie ist das in Portugal: Wohnmobil an der Straße, auf dem Parkplatz?

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von Sauger, 13 März 2017.

Schlagworte:
  1. Sauger

    Sauger Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 Februar 2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Gemeinde,
    nun habe ich gestern eine erschreckende Nachricht gelesen. Das Wild campen bzw. das abstellen von Womos wird mittlerweile mit bis zu 2400,- Euro bestraft!!!??? Stimmt das, wer hat hier ne Ahnung darüber! Meine letzte Information besagt, das wenn man auf einem Parkplatz übernachtet und das Fahrzeug nicht aufbaut bzw. nur parkt und schläft, wird das bis zu 12 Stunden geduldet!? Keine Massen Ansammlung und nicht an der Algarve! Wer weiß näheres!?
    Vielen Dank für eure Infos.
    Grüße Sauger
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Wie ist das Forum Datum
    Wie teuer ist ein Flug nach Madeira & wie ist das Internet dort? Alles über Madeira 11 September 2017
    Wie ist das mit Straßenbelägen & Polizeiautos in Portugal? Portugal Allgemein 18 Juli 2017
    Blog Wie ist das Wetter gerade in der Algarve? Urlaub in Portugal 20 Januar 2015
    Silvester auf Madeira - ist das Feuerwerk noch so schön wie früher? Alles über Madeira 12 Dezember 2013
    Wie ist das Wetter zwischen den Jahren an der Algarve? Urlaub in Portugal 30 Mai 2013

  3. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.713
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Soweit ich weiß, war das "freie Stehen" in Portugal offiziell noch nie erlaubt, in keiner Weise. Es wurde durch die Jahre hinweg sehr unterschiedlich gehandhabt, aber sicher ist es in den letzten Jahren immer strenger geworden, weil eben auch die Verstöße immer weiter zugenommen haben. In Ufernähe, in Naturschutzgenbieten usw. darf man auch nicht übernachten. Viele Gemeinden haben jetzt ja auch Stellplätze für Wohnmobile und es gibt natürlich die Campingplätze ... Gute Chancen hat man eventuell auf dem Parkplatz einer Gaststätte, wo wenn man dort isst den Wirt fragt, ob man über Nacht bleiben kann. Ansonsten ist es völlig frei grundsätzlich nicht zu empfehlen, obwohl es sicher viele noch machen.

    Kai
     
  4. Sobreiro

    Sobreiro Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2009
    Beiträge:
    1.260
    Zustimmungen:
    479
    Punkte für Erfolge:
    83
    Eine spitzfindige Diskussion, die gar nicht so richtig nach Portugal passt. Wann parkt man noch und wann campt man schon.

    Du bringst da ganz viel in deine Frage rein Sauger. Du schreibst: "Das Wild campen bzw. das abstellen von Womos wird mittlerweile mit bis zu 2400,- Euro bestraft!"

    Also "wildes campen" ist etwas anderes als das "abstellen von WoMos" das einmal vorweg.

    Wildes campen ist und war schon immer verboten.

    Wenn man auf einem Parkplatz steht, parkt man das Fahrzeug in erster Linie, also, stellt es ab.Nix gegen zu sagen. Sollte man aber nicht unbedingt 14 Tage lang so machen. Machen aber welche. Daher kommt dann auch der Preis dafür.

    Wenn man dann darin schläft, muss dieses doch zunächst einmal von der Polizei/ GNR festgestellt und bewertet werden.
    Geh doch einmal portugiesisch gesehen davon aus. Du parkst dein Fahrzeug ordnungsgemäß und legst dich schlafen, die GNR klopft an deine Tür und du machst auf.
    Die klopfen ja nicht aus Spaß, sondern wollen jetzt konkret etwas. Du wirst irgend etwas jetzt erklären müssen und ggf. dort letztlich wegfahren. Deswegen solltest du keinen Wein bzw. Bier getrunken haben, bevor du ins Bett gegangen bist. Das könnte man riechen und weitere Fragen stellen.

    Mehr wird aus meiner Sicht wohl nicht passieren können. Es sei denn, man würde dir campingähnliches Verhalten unterstellen können wie Grill draußen, Tisch und Stühle oder Markise draußen. Folge dem Tipp von Kai, nett fragen und du hast eher keine Probleme.
     
    HJV und kailew gefällt das.
  5. gUNA

    gUNA Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wo hast du denn diese schreckliche Nachricht gelesen?
    Hier die Regularien für den Link nur für registrierte Nutzer sichtbar., also Costa Vincentina, (denke, die dürfte so mit allen Bezirken übereinstimmen).
    Auf alle Fälle benötigst du eine Erlaubnis, neben den vorgesehenen auch für öffentliche Plätze/espaços públicos, worunter wohl auch Parkplätze fallen.
    Die Lizenzen holt man sich an balcões únicos electrónicos, also irgendwelche Automaten, und wenn diese nicht funktionieren entweder über Mail, Fax oder direkt im jeweiligen Rathaus. Sollte man bei einer Kontrolle keine Erlaubnis vorweisen können, so kann mit einer Knolle von €150 - €200 rechnen. Kann man keine vorweisen, diese aber innerhalb von 48 Stunden nachreichen oder glaubhaft machen, dass man eine besessen hat, so beträgt das Bußgeld nur €70 - 200€. Hoffe, Letzteres stimmt so, nachzulesen unter Art.8 Contraordenações 3.
    Mit einem Extrabußgeld fürs Campen in Naturschutzgebieten (Parque Natural do Sudoeste Alentejano und Costa Vincentina) sollte man rechnen, wie aus dem Text hervorgeht, ist es ausdrücklich verboten.
    Gruss, Guna
     
  6. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wenn die GNR jemanden beim wild campen erwischt, wird der Betreffende aufgeschrieben und weggeschickt oder die kassieren direkt 200 €
    Ich hab in deinem Zitat mal eine Passage in fett rausgestellt. Algarve. Für jemanden, der mit seinem WoMo gerne einen individuellen Urlaub in grenzenloser Freiheit verbringen will, ist die Algarve ganzjährig eine No Go Areia.Ist nur noch was für Herdentiere, die gerne auf Kuschelcamping stehen.


    [​IMG]

    LG
    M
     
    Sobreiro gefällt das.
  7. Sauger

    Sauger Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 Februar 2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Vielen Dank für eure Nachrichten!
    Nur zur Information. Ich wollte nicht Wild Campen, Will auch keine Partys machen und Werde die STZVO beachten! Diesbezüglich hab ich mehrere Angaben zum parken mit dem Womo gemacht.
    Wir sind eben Ende Mai zur Grundstück suche unterwegs und werden so gut es geht auf den Grundstücken die wir Begutachten übernachten. Sollte es mal später werden dann ist eventuell der Parkplatz die letzte Chance! Danke Danke
    Ich möchte ja ein anständiger Ausländer sein! ;)
    Sauger
     
  8. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo,

    wir sind normalerweise auf Campingplaetzen, haben aber auch schon die eine oder andere Nacht wild gecampt, weil´s einfach manchmal traumhafte Plaetze gibt und das in Portugal nicht streng gesehen wird.

    Es ist aber so, dass immer mehr Touristen diese Grosszuegigkeit masslos ausnutzen! Im hinteren Teil des Parkplatzes des Intermarche in Évora stehen staendig mindestens ein bis mehere Wohnmobile, die offensichtlich tagelang da campen. Plastikstuehle werden rausgestellt. Waesche aufgehaengt. Ich persoenlich wuerde lieber ein paar Euro fuer einen schoenen Campingplatz aufbringen als in diesem Ambiente (Supermarktparkplatz!) meinen Urlaub zu verbringen. Diese Knausrigkeit steht irgendwie auch nicht im Verhaeltnis zu den protzigen Vehikeln, die da stehn. Jeder weiss, was so ein Wohnmobil ungefaehr kostet.

    An einem Badesee nahe Mértola steht auch der ganze Parkplatz voller wilder Womos. Als wir dort waren, sah´s so aus wie auf dem Bild von Maximus, nur dass viele vor ihren Fahrzeugen im Liegestuhl lagen. Das Café dort dient auch fuer alle als kostenlose Toilette.

    Es ist halt so, dass die Wildcamperei auch in abgelegenen Gebieten immer mehr ueberhand nimmt und man braucht sich nicht wundern, wenn die geduldigen Portugiesen anfangen, diesen Zustand nicht mehr hinzunehmen.

    Wenn wir weiterhin gewisse Freiheiten geniessen wollen, muss einfach jeder sich auch so verhalten, dass es so bleiben kann!

    Gruss, Manuela
     
  9. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.713
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    113
    ist das nicht längst gelaufen? An der Küste in jedem Fall, da gibt's diese Diskussion seit 20 Jahren
    wird es nicht, es nimmt einfach überhand.

    Kai
     
    Nassauer gefällt das.
  10. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Kai,

    wie die Lage an der Kueste ist oder direkt am Strand sogar, kann ich nicht sagen. Ich weiss nur, dass auf den grossen, kostenlosen Parkplaetzen immer mehr Womos stehen, die da nicht nur geparkt werden.

    Já, leider sehen die Touristen selbst nicht, dass ihr Verhalten dazu fuehrt, dass die Gesetze, die wildes campen verbieten und die es já schon gibt, auch wirklich angewandt werden!

    Gruss, Manuela
     
  11. Sauger

    Sauger Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 Februar 2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hoi zämme,
    ist doch klar von den Reichen lernt man das sparen??? Aber zu welchem Zweck! Ich sehe das so wie ihr. Wer will schon am Markt oder mit/bei anderen parken? Ich und meine Frau wollen nur eins. Unsere Ruhe und keinem auf die Nerven gehen. Wir planen eine Zukunft in diesem schönen Land und mit den dort lebenden Einheimischen. Nicht zum Protzen oder sich alles Leisten zu wollen/können, sonder auch etwas für die Gemeinde/Menschen zu tun! Ich hoffe nur das alles klappt und das wir was finden!!!!!!!!!! Wir haben hier echt die Schn..... voll.
    Seid gegrüßt, Sauger
     
  12. Sobreiro

    Sobreiro Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2009
    Beiträge:
    1.260
    Zustimmungen:
    479
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hoffentlich findet, was ihr sucht.
    Wir haben (ist schon lange her) einen Wohnwagen 4 Jahre auf dem Gelände eines Portugiesen stehen gehabt, den wir als Feriendomizilbzw. Wochenenddomizil benutzt haben. Neben uns standen noch 2 weitere Wohnwagen, die auch nur zeitweise bewohnt waren.

    Wir haben gefragt und durften den Wohznwagen dort hinstellen.(und stehen lassen).

    Als wir das Campinggelumpe verkauft haben, war dort ein Waschhaus entstanden mit Toilette und Dusche,fließend warmes Wasser gab es, ein schattiger Grillplatz mit Tisch und Bänken war vorhanden, der Weg zum Strand war angelegt worden, nicht von uns, Joaquim, der Besitzer hat das für uns gemacht. Einfach so, fand er gut.

    Natürlich haben wir monatlich was dafür bezahlt, viel war es nicht. Joaquim hat viel gearbeitet und er wollte, dass seine Familie nicht immer so ganz alleine war.

    Achso, war nicht irgendwo im nirgendwo sondern in Albufeira, Meerblick in einer Villengegend, rechts von uns wurde später das Hapimag Resort gebaut, erst dann war am Strand auch mehr los, bis dahin waren wir dort ziemlich unter uns.
    Ich behaupte, wer Joaquim findet und ihn fragt, kann auch heute noch dort Ferien mit seinem Camper machen.
     
  13. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Sauger,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass es in eurem Fall Probleme gibt, wenn euch der Nochbesitzer erlaubt, auf dem Grundstueck zu campen. Das ist eine andere Sache.

    Gruss, Manuela
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.