1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Was ist zu beachten, wenn man ein Auto in Portugal kaufen möchte um es Deutschland zu verkaufen ?

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von Freemind360, 26 Mai 2021.

  1. Freemind360

    Freemind360 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Mai 2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Was ist zu beachten, wenn man ein Auto in Portugal kaufen möchte um es Deutschland zu verkaufen ?
    Zulassung? Kaufvertrag? TÜV? Versicherung?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Was ist beachten Forum Datum
    Frührente in Portugal. Was ist zu beachten? Auswandern nach Portugal 2 Januar 2016
    Frage Heizung: Welche Nachrüstung ist optimal und was kostet das ungefähr? Bauen + Renovieren in Portugal 5 März 2021
    Was ist das für ein Pilz? Essen und Trinken in Portugal 1 Dezember 2020
    ZDF: Wir bestimmen was wahr ist !! Portugal Allgemein 26 September 2020
    Frage Was ist die kleinste Größe für einen Neubau eines Hauses Bauen + Renovieren in Portugal 10 Februar 2020

  3. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zwischenfrage: möchtest du das Automobil mit Gewinn veräußern?
     
  4. Tomasi

    Tomasi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    Im WWW finden sich zu deiner Frage folgende Informationen:

    Generell günstige Kaufländer für Pkw sind Dänemark, die Niederlande, Griechenland, Spanien, Portugal, Finnland, gelegentlich auch Belgien oder Frankreich.

    Eigenimport: Kauf im Ausland
    Das sollten Sie wissen, wenn Sie ein Auto bei einem Händler im Ausland kaufen wollen.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Im Nachfolgenden erhalten Sie einen Überblick, welche Dokumente für eine problemlose Zulassung Ihres EU-Autos erforderlich sind:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  5. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    2.359
    Punkte für Erfolge:
    113
    :-D:-D:-D:-D:-D:-D

    Ich schmeiss mich weg.
    Ein Auto in Portugal kaufen um es in Deutschland zuzulassen...

    Leute, vertraut auf die Menschen, die hier leben.
    Die AUTOS SIND SAU TEUER.

    Rechnet sich niemals, egal was irgendein windiger Journalist für schwachsinnige Artikel schreibt.
    Beispiele:
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Das sind gebrauchte. Neuwagen sind nicht wirklich billiger wie in D.
    Ich hatte bei Dacia mal geschaut:
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Gleich auf der Startseite sind die Preise.
    Wo also ist was billiger, das sich eine knapp 2500km Tour und der Ärger rechnen würde?
    Außer dem Elektro Modell, das offenbar in D den Zuschuss eingepreist hat.
     
    ALISAN und Will gefällt das.
  6. grob8733

    grob8733 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 November 2016
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    63
    Exakt meine Erfahrung! Mein in der Schweiz eingelöstes Geschäftsauto konnte ich vor 3½ Jahren nicht als Umzugsgut in Portugal einführen. Ich hätte den Karren ½ Jahr vor dem Umzug persönlich mir überschreiben müssen, was steuertechnisch einen Unsinn gewesen wäre. So habe ich damals in der Schweiz, kurz vor unserem Umzug, einen SEAT Alhambra probe gefahren. Das Auto mit allem Schnickschnak hätte damals neu in der Schweiz CHF 35'500.- gekostet.

    In Portugal habe ich kurz nach der Einwanderung einen sieben jährigen SEAT Alhambra, mit weniger Ausrüstung als das damals in der Schweiz getestete Fahrzeug, und mit 63'000km auf dem Buckel für in Schweizer Franken umgerechnete CHF 38'000.- gekauft. Das heißt, gut erhaltene Occasionen sind in Portugal meist teurer als (in meinem Fall) ein Neuwagen in der Schweiz.
     
    ALISAN und Farbenzeit gefällt das.
  7. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    63
    Eventuell geht es ja um einen Oldtimer
    Da kann man in Pt schon mal einen Schnäppchen machen
     
    emsland gefällt das.
  8. Tomasi

    Tomasi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo noch einmal,
    weisst du genaues über die Motivation des Fragestellers?
    ich übrigens auch nicht!

    Hier? Cu de Judas?

    wer lesen kann ist immer im Vorteil und wenn sich jemand von einem portugiesischen Autohändler (in der Provinz) so richtig ausnehmen lässt dann heisst das noch lange nicht, dass sich in Portugal kein günstiges Kfz Angebot finden lässt ;)

    nur mal so als Tipp: Jahreswagen, Autoeuropa
     
  9. Freemind360

    Freemind360 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Mai 2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja es geht um Oldtimer. Ich habe Jahrelang Oldtimer Treffen in Deutschland organisiert. Daher weiß ich, welche Modelle besser bzw. schlechter gehen.

    Bekomme ich jetzt eine Antwort ?
     
  10. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die wirst du nach der höflichen Frage sicherlich erhalten, hier gibt's Beratung generell für umme, selbst wenn man nur 141 Zeichen investieren mag.
     
    ALISAN gefällt das.
  11. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hab ichs mir doch gedacht.
    Leider kann ich dir da nicht qualifiziert helfen.
    Aber ich kenn da jemanden der schon öfter Oldis nach Deutschland gebracht hat.
    Versuch ihn mal zu erreichen.
     
  12. Will

    Will Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Januar 2021
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    18
    Schau immer wieder mal auf standvirtual nach Oldies. Eines der wenigen Modelle, die ch billiger empfunden habe, ist der Maserati Biturbo. Unterhalt und Ersatzteile übel teuer. Gelegentlich gibt es sportliche 60/70er Fiats günstiger als in D. Muss man halt mögen. Käfer evtl. ein Schnäppchen möglich. Generell ist der Grossraum Lissabon für Oldies interessant. Briten verkaufen da anscheinend ihre Import cars. Doch alt und britisch, gut schraub...
     
  13. Freemind360

    Freemind360 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Mai 2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Zulassung? Kaufvertrag? TÜV? Versicherung?
     
  14. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    1.705
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Freemind360

    Hast Du Clown schon mal was gehört von "Guten Tag, Hallo, Bitte, Danke" ...?

    Oder ähnlich ansatzweise höfliche Formen eines halbwegs gepflegten Umgangstons wenigstens zu Beginn einer Konversation?


     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Mai 2021
    H.Bothur gefällt das.
  15. Freemind360

    Freemind360 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Mai 2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Sehe hier kaum eine Beitrag in diesem Forum mit "Guten Tag, Hallo, Bitte und Danke"
    Soweit erstmal!
    Der Clown hier wünscht bitte eine Antwort auf seine Frage und bitte weniger einen erhobenen Zeigefinger !
    Dieser Clown empfindet die Ignoranz gegenüber der persönlichen Zeiteinteilung für unverschämt!
    Dieser Clown möchte bitte nicht hier plaudern. Dafür gehe ich zum Café oder in die Kneippe!
    Danke Schön!
     
    schnuckel2608 gefällt das.
  16. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.105
    Zustimmungen:
    1.550
    Punkte für Erfolge:
    113
    Je konkreter die Frage umso konkreter die Antwort.
    Zulassung?
    Was willst Du denn machen? Lebst Du in Portugal? Bist Du hier angemeldet? Dann kannst Du nur Autos mit portugiesischer Zulassung fahren. Soll das Auto gleich auf einen LKW nach Deutschland?
    Kaufvertrag?
    Was ist hier die Frage? Klar braucht man den. Musst ja irgendwie nachweisen, dass Du das Auto gekauft hast...
    TÜV?
    In Deutschland? In Portugal? Was ist hier die Frage?
    Versicherung?
    Ja was? Um auf der Straße zu fahren ist es doch selbstverständlich.....
    --- Folge-Nachricht angehängt, 26 Mai 2021, Datum der Originalnachricht: 26 Mai 2021 ---
    Ja und wir sollen hier bitteschön rumraten was Du meinst:rolleyes:
     
  17. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo @Freemind360,

    da hier alle Menschen in ihrer Freizeit gerne Fragen beantworten, aber keine kompletten Ratgeber schreiben können, in denen etwa für den Autokauf jede Frage beantwortet wird, ist es absolut entscheidend, diese Fragen so genau wie es geht zu formulieren. Auf die Frage: "Wie geht Autokauf in Portugal" wirst Du keine Antwort bekommen, auf die Frage "Braucht man einen Kaufvertrag und gibt es dazu Muster im Internet und was sind die Besonderheiten" vielleicht schon eher. Wenn Du dabei noch nett und höflich bist, steigerst Du Deine Chancen. Mit der Bemerkung
    steigerst Du sie eher nicht. Mal schauen
     
    zip und Ozzy gefällt das.
  18. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.612
    Punkte für Erfolge:
    113
    1) Zulassung: hast du ein Auto in Portugal gekauft und willst es auch in Portugal auf deinen Namen anmelden, mußt du einen Kaufvertrag machen.
    Hierfür nimmst du ein Vertragsformular der Registratur deines Wohnortes.Vom Verkäufer brauchst du noch dessen Ausweiskopie und NifNummerkopie auf DIN a 4 Blatt ausgedruckt. Damit gehst du zur Registratur und kannst den Wagen auf deinen Namen ummelden. TÜV ist bis zu diesem Schritt nicht notwendig.

    2) Kaufvertag: Siehe unter Punkt 1

    3) TÜV: einen gültigen TÜV braucht man, um sein Auto versichern zu können.

    4) wenn das Auto getüft ist, kannst du es versichern.

    Ist das alles erledigt, kannst du mit deinen neuen Auto nun nach Deutschland fahren und es dort einführen. Wie die Einfuhr nach D. geregelt ist, kannst du durch ein kurzes Telefonat mit dem Straßenverkehrsamt in deinem Ort in Erfahrung bringen.
    Soll das in Portugal gekaufte Auto mit einer Spedition nach D. gebracht werden, braucht es keine Zulassung, keinen TÜV und auch keine Versicherung zu haben. Kaufvertrag und Fahrzeugpapiere reichen für die Einfuhr aus einem EU Land. In D. muß das Auto dann sowieso erst zur TÜV Vollabnahme, bevor es neue Papiere bekommt.
    Erkundige dich doch beim ADAC. Die wissen genau Bescheid und haben eine super Beratung. Allerdings muß man für diesen Service auch ein ADAC Plusmitglied sein, so wie ich das seit 40 Jahren bin.

    LG
    M
     
    Freemind360, Ozzy, Hanseat und 3 anderen gefällt das.
  19. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    2.359
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich möchte dich zwar nicht als Zirkusmitglied titulieren, aber:
    Erstens kauft Deutschland keine Autos aus Portugal auf, die EZB kauft Anleihen auf, aber ist was anderes.

    Deine Frage impliziert, das du ein Auto aus Portugal kaufen willst, um es in Deutschland zu verkaufen. Warum, ist offen, vielleicht, weil die damit heim fahren willst und noch ein Geschäft machen willst.
    Das dies so nicht möglich ist, habe ich versucht aufzuzeigen.

    Ausgehend von deinem Profilbild gehe ich davon aus, das du keine 17 Jahre alt bist.
    Daher verstehe ich nicht, wieso du Kaufvertrag abfragst. Willst du es nicht kaufen, wie in deiner Frage formuliert?
    Ohne Kaufvertrag kein Kauf, mit Handschlag kauft man doch nicht sowas teures.
    TÜV heißt in Portugal IPO und ist in Europa überall Vorschrift. In Portugal sogar jährlich.
    Versicherung um ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu bewegen braucht man immer, sollte man in deinem Alter wissen.
    Genauso eine Zulassung, sprich Kennzeichen.

    Also, wenn Du ganz in Ruhe nochmal über deine Frage nachdenkst wirst du die Reaktionen verstehen können.
    Wir wissen nun immer noch nicht, was genau du eigentlich vor hast.
    Es wurde nun schon mehrfach erläutert, das deine Frage zu ungenau ist und aus welchen Gründen.
    Was man in Deutschland braucht, um ein Auto zuzulassen, sollte Dir klar sein.
    Was man braucht, um es zu verkaufen?
    Das Auto und die zugehörigen Papiere.
    Einen Kaufvertrag nicht unbedingt, wenn du alle Autopapiere hast.
    Denn diese weisen dich als Eigentümer aus.

    Da nichts mehr von Dir kommt nehme ich nun an, du bist nur ein Troll, der Unruhe stiften will.
     
  20. Tomasi

    Tomasi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    wie impertinent. Vielleicht kannst du ja tatsächlich nicht lesen und verfügst nur über ein besonders grosses Mitteilungsbedürfnis ;)

    ADAC online
    da steht u.a. auch Portugal

    wie bereits erwähnt:
    Quelle: adac.de
     
  21. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    2.359
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hat eben Gründe, wieso du auf meiner Ignorelist stehst...
    Falls du lesen kannst, lese es einfach mal laangsam, so das auch du die Frage des Erstellers verstehst.
    Dann nochmal:
    Als Beispiel hab ich die Daciapreise verlinkt.
    Diese sind, außer beim neuen Elektromodell, alle höher als in D.
    Wenn man nun die 23% abzieht und in D die 19% dazu addiert, wirst du auf das gleiche kommen.
    Jedenfalls nichts, was den Aufwand lohnen würde.

    Und wenn es so wäre, wie du da unterstellst mit Neuwagen exportieren, wieso fragt er dann nicht so?
    Denn dann muss das Auto nicht versichert, nicht geprüft und nicht zugelassen werden.
    Offenbar klappt es bei dir nicht nur nicht mit dem lesen, sondern auch nicht mit dem denken.
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.