1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Tipp Rotwein und zartes Bife - tolle Restaurants in Portugal

Dieses Thema im Forum "Wein aus Portugal" wurde erstellt von zip, 7 März 2010.

  1. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Der selbstauferlegte Verzicht gebietet mir auch weiterhin von der Genießer-Front lediglich mittelbare Neuigkeiten kundzutun. So also noch ein Potpourri aus der Wein-Blogger-Welt. Es dreht sich alles um eine aktuelle "Best-Of"-Liste, zusammengestellt von Sarah Ahmed, der "Wein-Detektivin" ...

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Und das Thema nochmal auf teutsch ...

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Gruß, Zip
     

    Anhänge:

    • slide.jpg
      slide.jpg
      Dateigröße:
      241,1 KB
      Aufrufe:
      16.209
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Dezember 2014
    bruce gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Rotwein und zartes Forum Datum
    Algarve-News: "Global Traveller": TAP samt Rotwein in Europa Spitze Nachrichten aus Portugal 4 Dezember 2011
    Portugiesischer Rotwein bei Aldi Essen und Trinken in Portugal 8 Oktober 2009
    Hundesitter Lissabon Leben in Portugal Gestern um 15:48 Uhr
    Frage Mal wieder Ryanair und Gepäck Urlaub in Portugal Mittwoch um 13:11 Uhr
    Portugiesische Obst- und Gemüseexporte im Jahr 2018 Nachrichten aus Portugal Dienstag um 16:42 Uhr

  3. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Depois da Meia Maratona sentia muita fome! :-D

    Also, bei der Coudelaria war Sonntag Abend nix mit jantar. Sowohl die Marisqueira A Torre als auch das Aqui Há Peixe (Lx/Chiado) haben wir nur kurz in Betracht gezogen, denn uns stand der Sinn eindeutig mehr nach "Fleischeslust" ;) und nach einem gehaltvollen Roten ...

    Also, ab nach Arruda dos Vinhos ins O Fuso ...

    Restaurante O Fuso
    Rua Almirante Cândido Reis, 94
    2630-216 Arruda dos Vinhos
    Telef. 263 975 121


    ... ein Restaurant mit rustikalem, gemütlichen Charme und einer gigantischen Weinkelter, ...

    [​IMG]
    [​IMG]
    ... das bekannt ist für seine ebenso schmackhaften wie riesigen Portionen Bacalhau assado em brasa de lenha acompanhado com batata cozida als auch, legendär :-D, Costeleta de novilho na brasa ... *drool*

    [​IMG]
    [​IMG]
    Aiiiii, Bolo de chocolate c/ profiteroles ... :)
    [​IMG]

    Als (Haus-)Wein gab es einen Esteva Tinto 2007 Casa Ferreirinha vom Douro. Gut, solide, aber nicht überraschend. Ein Tröpfchen aus dem DOC Arruda wäre mir dann doch lieber gewesen ...

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2018
    Bicho und bruce gefällt das.
  4. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    630
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Wein/Vinho aus Portugal

    Wow Zip, was für ein lecker aussehendes Steak!:liebe:

    Neulich wollte ich übrigens mal zum Mittagessen die Coudelaria ausprobieren, war leider alles besetzt (wegen einer Veranstaltung)...
    Nächstes Mal muss ich wohl besser vorher anrufen:klatsch:
    LG
    Iris
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 Januar 2015
  5. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Iris,

    ja, auch ohne viel Werberummel ist das Restaurant der Coudelaria in Porto Alto stets recht gut besucht. Deshalb sollte man, wenn man nicht wie ich gleich um die Ecke wohnt, besser vorher reservieren ...


    So, nun aber wieder zurück zum essenziellen dieses Threads: den lecker Tröpfchen aus Portugal ... :)

    ... und in guter, alter Tradition von mir eine Empfehlung zu einem portugiesischen "Cheapo". Der Plexus Frisante Branco ist ein Perlwein aus Cartaxo, in der Art eines italienischen Frizzante oder eines französischen Pétillant. Ein leichtes Vergnügen ohne Reue (da wenig Alkohol), wie gemacht um die ersten Sonnenstrahlen im Garten zu genießen ...

    [​IMG]

    Kostet in Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.. Hier im Rheinland, bei der Vinhoteca, ist man mit 2,45 € dabei!
    Da kann man echt nicht meckern. ;)

    [​IMG]

    Gruß,
    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2018
  6. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Von einem Besuch im Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. in Nelas (Nachbarstadt von Mangualde, Distrikt Viseu) bringe ich als Empfehlung einen Roten aus dem Dão-Lafões mit. Der Quinta do Perdigão Colheita 2006 von der Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. aus Silgueiros reift im Barrique und wird aus den Rebsorten Tinta Roriz, Touriga Nacional, Alfrocheiro und Jaen hergestellt.

    [​IMG]

    Aiii, lecker der Wein. Genau wie das Tornedó com Pimenta ... ;)

    [​IMG]

    Gruß, Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2018
  7. Ellen

    Ellen Lusitano Teilnehmer

    Registriert seit:
    10 Februar 2009
    Beiträge:
    7.198
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wein/Vinho aus Portugal

    Die Tischdeko ist wunderschön!!!
     
  8. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Yepp, Frau Schöngeist! :bussi: Das Bem-Haja ...

    ... ist perfekt in das rustikale Ambiente einer ehemaligen Weinkelter integriert. Inneneinrichtung und Dekoration sind perfekt aufeinander abgestimmt. Da stimmt einfach alles.

    [​IMG]

    Und die Weinkarte liest sich wie ein Who´s Who des Vinhos do Dão-Weinbaus ...

    ... wen wundert es also, dass die eine oder andere Quinta auf der obigen Weinkarte auch bereits Einzug in diesen Thread gehalten hat. ;)

    Den Michelin Stern würde ich dem Restaurant trotzdem "gnadenlos" :fies: streichen. Denn schnöde Pommes sind für mich zu so einem tollen Tornedó ein einfallsloses No-Go. Ich hätte mir dazu so etwas wie z.B. batatas a muro gewünscht.

    So, nen schönen Sonntag wünscht eurer "gnadenloser Nörgler",
    der Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2018
  9. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hmmm, ich sehe schon, mit nem "Salätchen" kann ich euch nicht vom Hocker haun? :p

    Wie wäre es denn mit nem schönen Stück Fleisch, mit Knofi-Spinat und Batatas ao Murro? Das ganze natürlich als "Portion für große Jungs" ... ;)

    [​IMG]

    ... und hierzu ein kräftiger, aromatischer Roter vom Dão? Z.B. von Dão Sul ein Casa Antiga aus den Rebsorten Touriga Nacional, Tinta Roriz und der Jaen.

    Als 2007...

    [​IMG]

    ... oder besser noch als 2002 Reserva.

    [​IMG]

    Leckere Kombi! Echt!

    Gruß,
    Zip
     
  10. Tano

    Tano Gast Gast

    Doch! Doch! Du weißt ja, daß ich Gourmet und Gourmand gar trefflich zu verbinden verstehe ... ;). Den Salat hab ich gestern schon als a entrada verputzt und mich langsam verwundert, weshalb es nicht weitergeht mit einem üppigen Hauptgang.

    Wirklich lecker mal wieder das gesamte kulinarische und photographische Arrangement.

    Ich nehm ´ne große Flasche Água das Pedras dazu, wenn´s Recht ist ...:)
     
  11. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Während sich Tano bescheiden mit ner Flasche Wasser zufrieden gibt, versuche ich für die Übrigen selbiges in Wein zu verwandeln ... :-D

    Denn nachzureichen hätte ich noch ein Lisboa vs. Douro - Battle ...

    Es treten an: Von der Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. der nach dem Folkloretanz benannte Rotwein Charamba 2007 aus den für die Weinbauregion typischen Rebsorten Tinta Roriz, Tinta Barroca, Touriga Franca und Touriga Nacional ...


    [​IMG]

    ... und aus dem Hause Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. den Reserva das Côrtes 2008, ebenfalls ein Tinto, aus den Rebsorten Castelão, Tinta Roriz und Alicante Bouschet.

    Beides sehr empfehlenswerte Rotweine, wobei der Charamba auf dem Gaumen etwas feiner ausbalanciert daherkommt. Das gilt im Vergleich zum Reserva das Côrtes auch für den ebenfalls von Paço das Côrtes stammende Critterion (weiter zuvor bereits vorgestellt, beide Weine haben 2010 vom Dachverband in der Region (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) übrigens eine Silbermedaille (Medalha da Prata) erhalten).

    [​IMG]

    Zum Wohl,
    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2011
  12. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Chegou a hora de perdir perdão ao porco ... :fies:

    [​IMG]

    Zartes Porco Preto ausm Alentejo ...

    ... mit dem passenden Tinto, ebenfalls aus der Region. ;)

    [​IMG]

    Hmmm,
    Zip
     
  13. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Okidoki, hoffe die Weine der CL wissen ebenso zu überzeugen, wie das yummyyummy der Coudelaria ... :)

    Das "Flagschiff" der Companhia das Lezírias unter den Single Varieties, mein Liebling, den Alicante Bouschet 2006, habe ich in diesem Thread bereits hinreichend goutiert. Ne Flasche davon habe ich übrigens mal zu guten alten Forumszeiten dem Prof aus Coimbra mitgebracht und der Tinto hat El Muto, wenn der denn nicht aus Höflichkeit geflunkert hat ;), durchaus gut gemundet.

    Günstiger, und als super dia-a-dia Vinho, ist der Catapereiro Tinto zu haben ...

    .. der z.B. eine ordentliche Portion Picanha, wie hier - ebenfalls in der Region - im Restaurante Paris de Rochas in Porto Alto, würdig zu begleiten weiß ... ;)

    [​IMG]

    Gruß,
    Zip
     
  14. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hatte die Tage nen (billigen) 2004er Tinto Reserva vom Dão geöffnet, der war so grottig, den kann ich nur zum kochen gebrauchen ... :(

    Genau dafür war er denn auch gut, aber dazu gleich noch ein oder zwei Sätze. Erst noch einen preisgünstigen, soliden Branco von Marcolino Sêbo vorgestellt. Ein Weißer aus den Rebsorten Antão Vaz, Roupeiro und Verdelha, der heute mein Almoço begleitete: Der Link nur für registrierte Nutzer sichtbar....


    Der Visconde de Borba kam sogar gegen mein Paprikagemüse in Schalotten-Rotwein-Sauce an (für die Rotweinreduktion taugte der Plörre-Rote vom Dão :pssst:) ...

    [​IMG]

    Die Kohlenhydrahte habe ich der Einfachheit halber, Strohwitwer der ich zur Zeit bin, mir einfach gespart. ;) Ca. 400g Rinderhüftsteak (kurz von jeder Seite in Butterschmalz scharf angebraten und dann 10 Minuten bei 150°C im Ofen nachgegart) haben trotz "Trennkost" ausgereicht, mich satt zu kriegen. :)

    Gruß,
    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2018
    kailew gefällt das.
  15. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Huch, welch teuflischen "fleischlichen" Gelüste ... :eek:

    Kommt mir bekannt vor. Manchmal kann ich der Versuchung auch nicht widerstehen. ;)
    Z.B. hier: Vier Riesenlappen feinste Jungbullen-Schlachteplatte. Zartes Fleisch direkt aus der Region, aus dem Ribatejo: Naco de Novilho na Pedra ... ;)

    [​IMG]

    Yummy! Und dazu empfehle ich einen kräftigen, intensiven Rotwein, z.B. aus den Rebsorten Touriga Nacional und Castelão ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2018
  16. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Schwerpunkte am Douro und im Alentejo: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar., da steckt Casa Angola aus Maia dahinter. Die Marke referenziert auf den Sandregenpfeifer (Charadrius hiaticula). Hah, wieder was gelernt. Süppeln bildet! :-D

    Der Regional Alentejano 2008 aus den Rebsorten Syrah, Aragonez und Trincadeira ...

    [​IMG]

    ... ist "ideal para acompanhar carnes vermelhas (...)". Gut, so soll´s sein ... ;)

    [​IMG]


    Verantwortliche Önologen: Carlos Lucas und Osvaldo Amado, schau an, schau an. Das war dann wohl noch zu der Zeit bevor man bei Dão Sul getrennte Wege ging ...

    Borrelho Wine & Port stehen übrigens auch auf der langen Liste der Link nur für registrierte Nutzer sichtbar., die sich auf der ProWein 2012 in Düsseldorf präsentieren werden.

    Gruß,
    Zip


    Nachgeschenkt: Jaques' hat aktuell den Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. für 4,95 € im Programm ...
     
  17. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zurück zum Wein ... ;)

    Anknüpfen möchte ich an dieser Stelle an den wundervollen Nachmittag auf der Adega Mayor im Alentejo (hier bereits die Serra de São Mamede im Blick) ...


    ... mein Tag endete in einem harmonischen Abend auf der "Quinta Sivi". In Portalegre ging es dazu erst einmal gemeinsam in den in diesem Thread bereits mehrfach zitierten Inbegriff lokaler Spitzengastronomie, ins Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.. Vorweg hatten wir lecker-schmackhafte Peixinhos da Horta als Appetizer. Der Hauptgang für Sivi und mich bestand aus einem wunderbar zarten Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. (Wildschein), eingelegt, vorgeschmurgelt und, noch einmal in Form gebracht, im Ofen fertig gegart ...

    [​IMG]

    TombaLobos640_03.jpg

    Das Tomba Lobos, an neuer Location, präsentiert sich ausgesprochen stylish und doch anheimelnd zugleich. Ein echter Tipp für alle Gaumenfreude-Freunde ... ;)

    Sivis Männe hatte Entenbrustscheiben, zartrosa-gebraten, mit Kastanienpüree und süßem Cereja-Dingsbums ... :-D

    Aus der umfangreichen und exzellent sortierten Lista dos Vinhos (die sogar zwischen Weinen aus dem Alentejo und Weinen aus der Region Portalegre differenziert) wählte ich auf Empfehlung des Kellners einen guten Roten aus Portalegre, mit runder Taninstruktur und einer leichten, gefälligen Holz-Note.

    Auf der "Quinta Sivi" ging es mit gut gelungenen Rot- und Weißweinen aus eigener Herstellung weiter. An dieser Stelle noch einmal danke an "Mann von Sivi", der mir sehr anschaulich anhand der eigen kleinen Biowein-Produktion den Prozess der Fermentierung sowie aller notwendigen Schritte erklärt hat.

    Ich durfte wieder eine Nacht im Gästehaus der "Quinta Sivi" genießen, sanft eingehüllt in die wundervoll-erholsame Ruhe des umliegenden Naturschutzgebiets (okay, ich gebe zu, die Abwesenheit von störenden Geräuschen kann auf Stadtmenschen wie meinereiner in kurzen Momenten auch manchmal irritierend wirken :confused:).

    Quatsch :-D, einfach herrlich, danke nochmal ...

    .. vom Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2018
  18. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    1.190
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Wein/Vinho aus Portugal

    Die "Cereja-Dingsbums" waren nur die weitbekannten Kirschen aus São Julião, suuuuuperlecker.

    Danke für den wunderbaren Abend!
    Und mach weiter fleissig Werbung für das TombaLobos, der Laden hat es mehr als verdient.

    Und um beim Thema zu bleiben:
    Die Weinauswahl ist gross und exzellent und jeden Cent (o.k., eher Euro) wert!

    Bjs!
    Sivi
     
  19. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Aiijaijai, hätt ich´s geahnt, dass es sich lediglich um die "weitbekannten Kirschen aus São Julião" und nicht um die "weltbekannten Kirschen aus Fundão" handelte, es hätte einen Abzug in der B-Note gegeben. :fies::-D

    Habe deine Anregung gestern morgen doch glatt aufgenommen und die Pix an den Adega Mayor-Thread drangehangen, den ich in einem portugiesischen Architekturforum aufgemacht hatte (meine Parallel-Spielwiese). Und siehe da: Einer der dortigen Forianer, ansässig in Evora, kannte das Tomba Lobos bereits. Klein ist die Welt, und rückt virtuell noch ein bisschen enger.


    Zurück zum Wein. Nachdem ich hier mit dem Reserva do Comendador der Adega Mayor und dem Encruzado 2011 der Quinta de Cabriz bereits meine beiden Top-Weißweine aus dem vergangenen Portugaltrip vorgestellt hatte, möchte ich auch noch die beiden Top-Rotweine vorstellen.

    Ich fange wieder mit Platz 2 an. Den belegte der Patriarcal Tinto 2007 der Companhia das Lezírias aus dem Ribatejo. Aus den Rebsorten Touriga Nacional und Cabernet Sauvignon, kostet 10,50 EUR und hatte mich sehr angesprochen.

    [​IMG]

    Eigentlich bin ich ja zur Companhia um vom Alicante Bouschet 2006 zwei oder drei Fläschchen zu kaufen - leider weg, ausverkauft. :(

    Aber mit dem Patriarcal hat der Önologe Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. einen Wein geschaffen, der mich ebenso begeistert.

    Gruß,
    Zip
     
  20. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bleiben wir mal bei Cortes de Cima: Nicht zum erstem Mal, und sicher nicht zum letzten Mal, habe ich wie neulich einen Cortes de Cima im João da Vila Velha (Mafra) zum Essen gewählt. Genauer gesagt einen Chaminé (Tinto).

    Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis und die Syrah (Shiraz) ist gut integriert und geht mir - was alles andere als selbstverständlich ist - nicht auf den Sack ...

    Der Chaminé passt auf jeden Fall wunderbar zu einem Stück herzhaften Fleisch, wie diesem Posta de Vitela ...

    [​IMG]

    ... das beim João, wie alle hochwertigen Fleischgerichte, zum Carne-Einheitspreis von 9 EUR serviert wird (was eigentlich einem betriebswirtschaftlichen Suizid gleichkommen müsste :confused:).

    Jota, ich und Co. jedenfalls genießen jedes mal die Kombi aus leckerem Essen, gut sortierter Weinkarte und charmanten, zuvorkommenden Service! :pssst:

    Viva,
    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2018
  21. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.710
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hmmm, nach all dem "großen Quinta-Kino" zurück an den Dão. Nachdem die flüssigen Leckerlis hier ausreichend gewürdigt wurden, erlaube ich mir einen kurzen Abstecher zur Gastronomie, denn was wären die tollen Weine Portugals ohne die passende Begleitung auf der Gabel? Und vice versa :)?

    Well, das Os Galitos aus Mangualde bekommt sicher kräftig den Wettbewerb zu spüren durch das - brandneu - eröffnete Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.. Unmittelbar an dem ersten Kreisverkehr nach der Autobahnausfahrt gelegen, ist das Restaurant auch für Ortsunkundige leicht zu finden ...

    Ein großes und mutiges Investment, dass - da bin ich mir sicher - sich bestimmt, trotz Krise, erfolgreich etablieren wird. Warum? Angenehmes Ambiente, schmackhafte Gerichte zu einem mehr als angemessenen Preis. Souveräner, freundlich-zuvorkommender Service ...

    [​IMG]

    Ich hatte einen Cabriz Colheita Seleccionada Tinto zu meinem mördergroßen und auf den Punkt medium gebratenem Posta á Mirandesa, feine Kartöffelchen aus dem Ofen, zartes Kohlgemüse ... hmmmmm, zum reinlegen ... :)

    Wir hatten Couverts, Sopa do dia, Madame genoss Bacalhau com Natas, ich die gigantische Portion himmlisch-zartes Vitela. Dazu Getränke (Vinho, Mineralwasser, CotzaCola), Sobremesa (Supremo de Caramalo, Bolo de Bolacha) und starke Bicas ...

    ... dies alles für unter (!) 40 EUR für zwei (hungrige :pssst:) Personen! Phänomenal und jeden Cent wert ...

    Bom proveito,
    Zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2018

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.