1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Wichtig Reisen nach Portugal - Rückreise nach Deutschland

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von Iris_K, 19 September 2020.

Schlagworte:
  1. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Seit dem 7. Juli 2021, 0 Uhr, wird Portugal als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft.

    Rückkehr aus Portugal nach Deutschland

    • Meldepflicht vor der Rückkehr: JA (Digitale Einreiseanmeldung*)
    • Testpflicht für Flugreisende am Abflugort: Negatives Testergebnis, oder Nachweis über vollständige Covid-19-Impfung oder Nachweis über die Genesung nach einer Infektion.
    • Quarantänepflicht:
      Für Einreisen aus Risikogebieten und Hochinzidenzgebieten gilt die Quarantänepflicht bis ein Nachweis über die vollständige Impfung, die Genesung von einer Infektion oder ein negatives Testergebnis über das Einreiseportal der Bundesrepublik (https://www.einreiseanmeldung.de) übermittelt wird.

      Bei Einreisen aus Hochinzidenzgebieten kann eine „Freitestung“ aus der Quarantäne durch einen frühestens fünf Tage nach Einreise durchgeführten negativen Test beendet werden. Für genesene und geimpfte Personen mit Voraufenthalt in einem Hochinzidenzgebiet endet jedoch die Quarantäne ebenfalls unmittelbar, wenn diese den Genesenennachweis oder den Impfnachweis übermitteln.
    Informationen zu Einreisebeschränkungen, Test- und Quarantänepflicht in Deutschland

    Aktuelle Informationen zu Einreise nach Portugal:
    Stand 18.06.2021

    Inzidenz in Portugal nach Regionen (Algarve, Alentejo, Centro, Norte, Lissabon, Madeira, Azoren)

    Flüge von und nach Portugal


    Alle Passagiere müssen für die EInreise Nach Portugal einen Nachweis über einen negativen Test auf COVID-19 (RT-PCR oder ein Antigen-Test (TRAg) ) vorlegen, der innerhalb von 72 Stunden bzw. der Antigentest 24 Stunden vor dem Einsteigen durchgeführt wurde.
    Das digitale EU-Impfzertifikat entbedindet von der Testpflicht für eine Reise nach Portugal. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren.

    Resolução do Conselho de Ministros 76-A/2021, 2021-06-17

    "Nicht notwendige" Reisen sind für Passagiereaus Ländern der EU und Schengen-Raum (Liechtenstein, Norwegen, Island, Schweiz) und UK erlaubt

    • Für alle anderen Laender sind nur "notwendige" Reisen erlaubt.
    • Die Passagiere, die sich auf "notwendigen" Reisen befinden und aus Ländern mit einem Inzidenzwert von 500 oder mehr Fällen pro 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen stammen - Brasilien, Indien, Litauen, Schweden, Südafrika und Zypern - müssen nach der Einreise auf das portugiesische Festland ebenfalls die Verpflichtungen einer prophylaktischen Isolationszeit von 14 Tagen nachkommen, entweder zu Hause oder an einem von den Gesundheitsbehörden angegebenen Ort. Die Isolierung als prophylaktische Maßnahme gilt nicht für Passagiere, die auf wesentlichen Reisen befinden und die sich nicht länger als 48 Stunden in dem Staatsgebiet aufhalten, was durch einen Rückflugticket bescheinigt wird.
    • Flüge aus Australien, China, Neuseeland, Ruanda, Singapur, Südkorea, Thailand und den Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao koennen mit gegenseitigen Abkommen durchgeführt werden;
    • Flüge, die es nationalen Staatsbürgern oder ausländischen Staatsbürgern mit einer Aufenthaltsgenehmigung in Portugal ermöglichen, nach Portugal zurückzukehren, und Flüge, die es ausländischen Staatsbürgern, die sich in Portugal aufhalten, ermöglichen, in ihre Länder zurückzukehren, sofern sie von den zuständigen Behörden dieser Länder gefördert werden.
    • Notwendige Reisen“ sind definiert als Reisen, die Personen den Transit, die Einreise oder die Ausreise aus Portugal aus beruflichen Gründen, zum Studium, zur Familienzusammenführung, aus gesundheitlichen oder humanitären Gründen ermöglichen.
      Bei notwendigen Reisen müssen in- und ausländische Staatsbürger mit legalem Wohnsitz in Portugal sowie in Portugal akkreditiertes diplomatisches Personal, die den Test ausnahmsweise nicht vorlegen, diesen bei der Ankunft am Flughafen auf eigene Kosten nachholen. Ausländischen Fluggästen, die ohne nachgewiesenen Test an Bord gehen, wird die Einreise in das Land verweigert und die Fluggesellschaft wird mit einer Ordnungswidrigkeit belegt.

      Vor Reiseantritt sollten Sie immer Informationen über Verfahren und Einschränkungen in den Herkunfts- und Zielländern, bei der Fluggesellschaft und/oder dem ausländischen Dienst und den Grenzen einholen und bestätigen lassen.
      Ausführliche Informationen: www.sef.pt
    • Auf den internationalen Flughäfen Portugals (Lissabon, Porto, Faro, Ponta Delgada und Funchal) wurden weitere Maßnahmen eingeführt, um die Sicherheit von Personal und Passagieren zu erhöhen. Bei der Ankunft auf den Flughäfen Lissabon, Porto, Faro und Madeira und in Kürze auch auf dem Flughafen Ponta Delgada kommt ein neues System zur Messung der Körpertemperatur zum Einsatz. Während des Fluges sollte die Fluggesellschaft bei den Gesundheitsbehörden die Einreichung eines Passagierlokalisierungsformulars (Passenger Locator Form) beantragen, um den Kontakt im Falle eines COVID-19-Falls an Bord zu belassen. Weitere Informationen unter www.ana.pt/pt/lis/guia-do-passageiro/o-que-preciso-de-saber/covid-19
    sef.pt

    Ausführliche Informationen:
    Nationale Maßnahmen - COVID19ESTAMOSON/ (auf Portugiesisch)
    Azores - www.visitazores.com / Página inicial -
    Madeira -www.visitmadeira.pt / www.madeira.gov.pt/Covid19 / https://covidmadeira.pt

    COVID-19 | Informationen über Maßnahmen in Portugal | www.visitportugal.com

    InfoMAI_EN.jpg

    Covid-Test:

    Reisende nach Portugal und Madeira können kurz nach der Ankunft, vor der Abreise oder auch jederzeit während ihres Aufenthalts einen COVID-19-Test in den teilnehmenden Krankenhäusern und Kliniken des Portugal Health Passport durchführen lassen, die eine persönliche Betreuung in vielen verschiedenen Sprachen bieten. Für die COVID-19-Tests muss ein Beratungsgespräch vereinbart werden, die Testergebnisse sind innerhalb von maximal 72 Stunden verfügbar. Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an test.covid19@portugalhealthpassport.com
    • Ein- und Ausschiffung von Kreuzfahrtschiffen
      Die Ein- und Ausschiffung von Passagieren in portugiesischen Häfen wurde verboten, außer für ortsansässige Passagiere.

    • Öffentliche Verkehrsmittel
      Die Öffentlichen Verkehrsmittel sind auf eine maximale Fahrgastkapazität von 2/3 begrenzt und es gilt Maskenpflicht.
      In Taxis / TVDE (Transport in nicht gekennzeichneten Fahrzeugen) dürfen die Vordersitze nur vom Fahrer benutzt werden, die Belegung mit Fahrgästen darf 2/3 des verbleibenden Fahrgastraums nicht überschreiten.
    • Autovermietung
      Fahrzeuge mit einer Kapazität von maximal fünf Plätzen können voll besetzt sein, wenn die Personen zu demselben Haushalt gehören. Wenn das Fahrzeug über mehr als fünf Sitzplätze verfügt, ist die Belegung auf 2/3 der Gesamtkapazität begrenzt, es sei denn, die Personen gehören zu demselben Haushalt.

    • Verkauf und Konsum von alkoholischen Getränken
      Der Verkauf von alkoholischen Getränken ist in Raststätten oder Tankstellen und ab 21:00 Uhr in Geschäften, einschließlich Supermärkten und Hypermärkten, verboten.

    • Golf
      Die Golfplätze sind geöffnet.
      Jeder Golfplatz befolgt die empfohlenen Gesundheitsrichtlinien sowie die vom portugiesischen Golfverband festgelegten spezifischen Maßnahmen, einzusehen unter www.fpg.pt. (auf Englisch)

    • Unterkunft
      Zum Zugang zu Hotels und anderen Urlaubsunterkünften muss entweder ein digitaler Impfnachweis oder ein negativer Covid-Test nachgewiesen werden. Im Laufe des Monats Juni nehmen touristische Unterkünfte ihre Tätigkeit wieder auf. Dabei können sie das von der portugiesischen Tourismusbehörde eingeführte Hygienesiegel "Clean&Safe" beantragen, das alle touristischen Einrichtungen und Dienstleister kennzeichnet, die verstärkte Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt haben.
      Da keine allgemeinen Besetzungsbeschränkungen vorgegeben wurden, sollte jede Einrichtung einen im Rahmen von COVID-19 anzuwendenden Notfallplan festlegen, der Normen und Regeln für die Zirkulation und Nutzung von individuellen oder gemeinsamen Räumen sowie Hygiene- und Reinigungsverfahren enthält.

    • Campingplätze
      Die portugiesischen Campingplätze sowie Servicebereiche für Wohnmobile können mit einer Maximalbelegung von 2/3 der Fläche wieder öffnen.
    COVID-19 | Informationen über Maßnahmen in Portugal | www.visitportugal.com


    Auf der Internetseite der Europäischen Union Re-open EU finden Sie für jedes Land Informationen über Grenzbestimmungen, verfügbare Verkehrsmittel, Reisebeschränkungen, öffentliche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen und andere praktische Informationen für Reisende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juli 2021
    Fatmata1949 und Ozzy gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Reisen nach Portugal Forum Datum
    Offtopic (zumindest etwas) aus Aktuelle Informationen vom Auswärtigen Amt zu Reisen nach Portugal Corona in Portugal 30 Oktober 2020
    Reisen nach Portugal über Land im Sommer 2020 Portugal Allgemein 26 Mai 2020
    Wichtig Aktuelle Informationen vom Auswärtigen Amt zu Reisen nach Portugal Nachrichten aus Portugal 13 März 2020
    Busreisen nach Portugal Verkehr in und um Portugal 10 März 2013
    Reisen von Faro nach Lisboa Urlaub in Portugal 4 Juni 2013

  3. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Aus aktuellen Anlass sind hier Informationen zur "Einstufung einer Region als Risikogebiet " zusammen gestellt.

    Bitte auch nach unten durchscrollen bzw. auf der
    offiziellen Seite des Auswärtigen Amts

    Aktuelle Informationen für Reisende
    nachlesen

    Die Informationen werden hier laufen aktualisiert
    Stand 12.03.21 bzw 14.03. 21 u.a. :

    Aktuelles (Aufhebung der Einstufung als Virusvariantengebiet, regionale Reisewarnung, Epidemiologische Lage, Reiseverbindungen, Beschränkungen im Land)

    Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Portugal wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Dies gilt auch für die autonomen Regionen Madeira und Azoren.

    Mit Wirkung vom 14. März 2021 gilt dies nicht mehr für die Regionen Alentejo, Centro, Norte sowie die autonome Region Azoren.
    Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen Alentejo, Centro, Norte sowie die autonome Region Azoren wird
    weiterhin abgeraten.
    ...
    Epidemiologische Lage
    Portugal ist von COVID-19 weiterhin betroffen, verzeichnet aber zuletzt sinkende Infektionszahlen. In der Region Algarve, dem Großraum Lissabon und auf Madeira beträgt die Zahl der Neuinfektionen weiterhin mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb diese Regionen weiterhin als Risikogebiete eingestuft sind. Portugal ist noch bis einschließlich 13. März 2021 als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Virusvarianten-Gebiet) eingestuft.
    Durch die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 13. Januar 2021 müssen Einreisende aus Portugal nach Deutschland neben der bestehenden Anmeldepflicht und grundsätzlichen Quarantänepflicht bis einschließlich 13. März 2021 zudem den Nachweis eines negativen COVID-19-Tests in deutscher oder englischer Sprache mitführen (mit Flugzeug beim Check-in/Boarding).
    Durch die Coronavirus-Schutzverordnung vom 29. Januar 2021 besteht zudem bis zum 13. März 2021 einschließlich ein Beförderungsverbot im grenzüberschreitenden Eisenbahn-, Bus-, Schiffs- und Flugverkehr für Personen aus Virusvarianten-Gebieten nach Deutschland, s. auch Reiseverbindungen.
    __________________________________________​
    (Stand 25.01.2021)
    Einreise aus einem Risiko- und Hochrisikogebiet - neue Regelungen seit dem 13. Januar 2021

    Wenn Sie sich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet (nicht: Hochinzidenz- oder Virusvarianten-Gebiet) aufgehalten haben, müssen Sie spätestens 48 Stunden nach Einreise ein negatives Testergebnis vorlegen können. Der Abstrich für den Test darf frühestens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein (hinsichtlich des genauen Zeitpunkts der Einreise siehe unten „Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Einreise nach Deutschland?“).

    Das Gesundheitsamt kann Sie innerhalb von 10 Tagen nach Einreise dazu auffordern, das negative Testergebnis vorzulegen.

    Abweichende Regelungen gelten für Personen, die aus Gebieten mit einem besonders hohen Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiete und Virusvarianten-Gebiete) einreisen. Personen, die sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem solchen Gebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich bereits vor Antritt der Reise nach Deutschland testen zu lassen. Sie müssen dem Beförderer (z.B. der Fluggesellschaft) vor Abreise ein negatives Testergebnis oder ein entsprechendes ärztliches Zeugnis vorlegen.

    Wichtig: Entscheidend ist nicht (nur) Ihr Abreiseort, sondern sind sämtliche Orte, an denen Sie sich in den letzten 10 Tagen aufgehalten haben.

    Fragen und Antworten zur Einreise nach Deutschland

    Corona Einreiseverordung zum Download (Pdf):
    https://www.bundesgesundheitsminist...rordnungen/Corona-Einreiseverordnung_BAnz.pdf

    Quanrantäne Regeln:

    Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie sich direkt nach Ankunft nach Hause - oder in eine sonstige Beherbergung am Zielort - begeben und zehn Tage lang absondern (häusliche Quarantäne). Auf diese Regelungen haben sich Bund und Länder geeinigt. Hinweis: Die Umsetzung der Quarantäneregelungen erfolgt durch Rechtsverordnungen der Bundesländer. Letztendlich verbindlich ist das Recht des Bundeslandes, in das Sie einreisen beziehungsweise in dem Sie sich aufhalten. Beachten Sie auch mögliche Ausnahmeregelungen zur Quarantänepflicht nach dem Recht Ihres Bundeslandes (insbesondere Durchreisende und Grenzpendler).

    Für Einreisende aus Risikogebieten (einschließlich Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete) gilt nach den Regelungen der Länder zusätzlich, dass sie die grundsätzlich bestehende zehntätige Quarantänepflicht durch eine zweite negative Testung vorzeitig beenden können. Für Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete können strengere Regeln nach Landesrecht bestehen.

    Diese zweite Testung darf bei Risikogebieten in der Regel frühestens am fünften Tag nach der Einreise vorgenommen werden. Die Quarantäne ist dann mit Erhalt eines negativen Testergebnisses beendet. Die zuständige Behörde kann den Nachweis der zweiten negativen Testung bis zum Ende der generellen Quarantänedauer, also bis zum Ablauf des zehnten Tages nach Einreise, kontrollieren. Da die Länder diese Regelungen in eigener Zuständigkeit umsetzen, informieren Sie sich bitte über die Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes, in das Sie einreisen bzw. in dem sie sich aufhalten.

    Corona-Regelungen in den Bundesländern
    Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des Bundeslandes, in das Sie reisen möchten, über die Regelungen vor Ort: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 März 2021
    Farbenzeit, ALISAN, Chap und 2 anderen gefällt das.
  4. Bicyclerepairman

    Bicyclerepairman Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    29 Juni 2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also bevor ich jetzt in der Warteschleife des AA wieder festhänge, zwei Fragen:

    Weiß jemand wie "groß" das Risikogebiet Lissabon gefasst ist ?

    Und gilt der Flughafen Lissabon als eine "Durchreise" oder kommt man behördlich (Deutschland) automatisch aus einem Risikogebiet mit den anhängigen Auflagen ?
     
  5. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    1.785
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich dachte, ich hätte da eine gute tagesaktuelle Graphik gefunden, bin mir aber nicht sicher darüber, ob ich das richtig begreife, von den Daten her.

    Schau mal. Die Seite lädt etwas langsam (vor allem beim zoomen).

    Daily Infection Risk Maps COVID-19 - Portugal | CERENA

    Dies noch zur täglichen Information

    Relatório de Situação
     
    Bicyclerepairman gefällt das.
  6. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2020
  7. Bicyclerepairman

    Bicyclerepairman Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    29 Juni 2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke für die schnelle Antwort ! Ich habe es mehr oder weniger schon geahnt bei unserem Endziel Setubal. Na, mal abwarten ob sich in den nächsten 2-3 Wochen erwas verändert.
     
    Iris_K gefällt das.
  8. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich will hier mal sammeln, wo man sich in Lissabon und Umgebung testen lassen kann. Wer noch mehr Infos hat, kann sie gerne anfügen.
    Laut dn.pt braucht man keine Verschreibung, muss den Test aber selbst zahlen, wenn man keine Symptome hat und den Test zum Reisen benötigt. Die Kosten sind um die 100€ und in der Regel erhält man das Ergebnis (wenn gewünscht auch auf Englisch) innerhalb von 48 h per E-Mail.

    Tudo o que precisa de saber sobre os testes à covid-19 em 14 perguntas e respostas


    20200925_125542.jpg

    Auch in den Krankenhäusern der Kette CUF kann man den Covid-19 Test für Reisende machen. Man muss nur sein Ticket vorzeigen und braucht keine Verschreibung. Wenn man möchte kann man auch jemanden zu sich Bestellen (mit Extrakosten) der den Test zu Hause oder im Hotelzimmer macht.
    Die Infos dazu sind hier zu finden:

    Testes COVID-19 | CUF

    Beide Krankenhäuser haben viel internationales Publikum und man kann, wenn man anruft Englisch sprechen.

    Joaquim Chavez ist eine große Loborkette, die überall Außenstellen hat, in denen man auch den Covid-19 Test machen kann:

    Marcação de Testes COVID 19 . Joaquim Chaves Saúde
    Allerdings ist es besser vorher anzurufen, da es auf der Website keine Info gibt, ob man eine ärztliche Verordnung benötigt.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 25 September 2020, Datum der Originalnachricht: 25 September 2020 ---
    Auch Von Germano da Sousa gibt es im ganzen Land Testzentren. Hier findet man die Liste:

    Centros de Teste COVID-19

    Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Und dann sollte man sich abstimmen ob der Test ohne Verordung durchgeführt wird.
     
    Farbenzeit, Ozzy, bibibieber und 2 anderen gefällt das.
  9. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    63
    Weiß einer noch den Link mit den Neuinfektionen pro Tag und pro Region in Portugal ? Ich finde den nicht mehr. :panic:
     
  10. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    1.500
    Punkte für Erfolge:
    93
  11. Duisburger

    Duisburger Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du kannst auch in diesem Dashboard die aktuellen Zahlen der Regionen abrufen, Tabellenwerte oder regionale Verläufe bietet es aber nicht:
    ArcGIS Dashboards
     
  12. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Erste Beitrag ist geändert, ich warte noch, dass das Bundesgesundheitsministeriums seine Seite aktualisiert.
     
  13. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    3.458
    Punkte für Erfolge:
    113
  14. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich habe noch mal den ersten Beitrag aktualisiert, da Portugal ja inzwischen leider Hochrisikogebiet ist.
     
  15. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    2.391
    Punkte für Erfolge:
    113
  16. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    3.458
    Punkte für Erfolge:
    113
    Portugal: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
    Stand - 12.03.2021
    (Unverändert gültig seit: 12.03.2021)

    Letzte Änderungen: Aktuelles (Aufhebung der Einstufung als Virusvariantengebiet, regionale Reisewarnung, Epidemiologische Lage, Reiseverbindungen, Beschränkungen im Land)
    Aktuelles
    Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

    Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Portugal wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Dies gilt auch für die autonomen Regionen Madeira und Azoren.

    Mit Wirkung vom 14. März 2021 gilt dies nicht mehr für die Regionen Alentejo, Centro, Norte sowie die autonome Region Azoren.
    Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen Alentejo, Centro, Norte sowie die autonome Region Azoren wird
    weiterhin abgeraten.
     
    Ozzy, Farbenzeit und big80s gefällt das.
  17. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    43
    Das nenne ich doch mal Timing ;):cool:
    Im Januar habe ich extra noch einen Tag den Rückflug nach Deutschland vorverlegt, um der Einstufung zu entgehen - jetzt fliege ich am Samstag einen Tag vor der Rückstufung wieder nach Deutschland - die Unterschiede im Status sind ja nicht so groß, meinen Test habe ich jetzt in Portugal gemacht und muss wohl 4 Tage länger in Quarantäne. Die Einstufung als "Virusvariantengebiet" war ja aus logischen Gründen (Anteil in D. ist auch hoch) nicht mehr zu halten und die allgemeinen Werte sind in Portugal nicht schlechter als in Deutschland.
     
  18. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    2.865
    Punkte für Erfolge:
    113
    Im Umkehrschluss dürfte Algarve und LVT (Lisboa Vale do Tejo) weiterhin als Virusvariantengebiet gelten?

    NACHTRAG: JEIN...

    "Portugal kein Virusvariantengebiet mehr
    Erleichterte Reisebeschränkungen gelten ab Sonntag auch für weite Teile Portugals, das bisher noch als Virusvariantengebiet mit besonders strengen Regeln eingestuft ist. Für die gesamte Nordhälfte des Landes (Regionen Norte und Centro) inklusive Porto fallen die Reisebeschränkungen komplett – auch das Beförderungsverbot für Fluggesellschaften.
    Die besonders beliebte Südküste Algarve, die Atlantikinsel Madeira und die Hauptstadt Lissabon gelten allerdings weiter als „normale“ Risikogebiete. Wer von dort nach Deutschland einreist, muss auch künftig zehn Tage in Quarantäne, die man aber mit einem negativen Test nach fünf Tagen verkürzen kann."

    QUELLE: Mallorca ist kein Risikogebiet mehr – Urlaub ohne Quarantäne ab Sonntag möglich

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2021
  19. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    4.786
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das wäre ja großartig...wenn es denn so bleibt. :hurra.gif:
     
    big80s gefällt das.
  20. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    3.458
    Punkte für Erfolge:
    113
    Im ersten Beitrag hatte ich ebenfalls aktualisiert.;)
    Demnach ( aus der Info des Auswärtigen Amtes kopiert): Ja.
    Würde ich daraus lesen.

    Aber ich gestehe: So ganz klar ( und gut nachvollziehbar) artikuliert man sich dort leider nicht.



    Allen eine glückliche und gesunde Reise ( Aufenthalt sowieso)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2021
  21. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    2.391
    Punkte für Erfolge:
    113
    Kann ich das so verstehen, das meine Frau am geplant 18.4. Stand heute keine Beeinträchtigungen mehr hat?
    Da sie eh schon geimpft ist, sollte es endlich möglich sein, das sie wieder nach Hause kann.
     
    Duisburger gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.