1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Reisekrankenversicherung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit in Portugal" wurde erstellt von farense7, 18 August 2019.

  1. farense7

    farense7 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    30 Juni 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Olá,
    meine Eltern, beide Rentner, Portugiesen, die weiterhin in Deutschland leben und gemeldet sind, bei der AOK gesetzlich versichert und 2-3x im Jahr für 4-6 Wochen nach Portugal reisen, überlegen (nach all den Jahren ohne sich Gedanken zu machen) eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Sie haben beide den portugiesischen bilhete de identidade usw und besitzen auch eine Wohnung in Faro und sind auch öfters bei der Verwandtschaft in Alentejo, wo die Versorgung nicht so gut ist. Wie gesagt, früher keine Gedanken darüber gemacht.

    Nun heißt es bei allen Versicherungen zb Debeka, dass "der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Gebiet außerhalb der BRD mit Ausnahme der Länder, in denen die versicherte Person einen Wohnsitz hat". Kann es sein, dass die diese Versicherung gar nicht greifen würde, da sie in Portugal eine Wohnung haben und quasi dort einen Wohnsitz?

    Gruß farense
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 August 2019
  2. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein, deine Eltern haben doch eindeutig ihren Hauptwohnsitz in Deutschland. Da sollte es keine Probleme geben.
     
  3. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.734
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was genau wollen sie denn von der Versicherung?
    In Portugal haben sie Versicherungsschutz von der deutschen AOK aus.
    Die AOK-Versichertenkarte ist die EU-Versicherungskarte und zwar die Rückseite.
    Wenn sie Privatschutz wollen oder Rückflug, ist das was anderes.
    Also was genau soll denn versichert werden?
     
  4. farense7

    farense7 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    30 Juni 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Es geht nicht um den normalen Versicherungsschutz über die Aok, sondern um die private Zusatzversicherung, wo u.a auch der Rückflug etc dabei ist
     
  5. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.734
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da würde ich mal beim ADAC nachfragen, die holen zurück.
    Wenn der Vertrag mit der deutschen Adresse gemacht wird, dürften die auch nicht nachfragen, wenn man zurück geholt werden muss.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.