1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Private Videoüberwachung

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von sol.e.chuva, 24 Februar 2018.

  1. sol.e.chuva

    sol.e.chuva Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallöchen zusammen.

    Ich wollte an der Vorderseite unseres Hauses in Portugal eine Überwachungskamera anbringen, die auch ein Stück "Straße" eher ein Pfad aufnehmen würde. Unser Haus ist das letzte auf diesem Pfad.
    Wer also nicht zu uns will oder sich verlaufen hat sollte da nicht rum streunern.
    Es sind schon einige Vorfälle passiert, weswegen ich das gerne "überwachen " würde....jetzt kommt's....aus Deutschland.

    Ich habe ein paar Kameras gesehen die mit WLAN funktionieren...somit könnte ich es doch auch auf meinem Smartphone in D beobachten, oder?

    Welchen Anbieter könnt ihm mir empfehlen wenn ich WLAN im Haus benötige?

    Und nun das wichtigste: Wie sieht es rechtlich mit der Videoüberwachung aus?
    Reicht ein Hinweis ( Schild o.ä.) ?
    Wären die Aufnahmen vor Gericht brauchbar?

    Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge.

    Beijinhos
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Private Videoüberwachung Forum Datum
    Private portugiesische Krankenversicherung in Schwangerschaft Gesundheit in Portugal 10 Mai 2020
    Frage Empfehlungen fuer private Krankenversicherung Gesundheit in Portugal 24 Dezember 2019
    Suche privater Parkplatz Nähe Faro-Airport Kleinanzeigen - Suche 4 Dezember 2018
    Tipp Adega do Cartaxo | Bridão Private Collection D.O.C. Tejo Tinto 2015 Wein aus Portugal 25 November 2018
    Tipp Darei Branco 2015 Private Selection Wein aus Portugal 21 Juli 2018

  3. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.551
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Sol e Chica,
    wir haben eine WLAN Camera, allerdings innen. Es ist gar nicht so einfach damit aus dem WLAN zu kommen. Und seit es freedns nicht mehr gibt, hab ich es mit unserer komplett aufgegeben. Also vor dem Kauf ganz genau schauen, wie das denn überhaupt funktionieren soll...

    Iris
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2018
  4. maisumapatria

    maisumapatria Gast Gast

    Ergänzend: Wenn Du keine feste IP von Deinem Provider hast, brauchst Du sowas wie es FreeDNS ist/war. Du brauchst nen Service der Dir quasi den Weg zu Deinem Router gibt, auch wenn er seine Adresse ändert. Ohne das geht nix.
    Abgesehen davon sollte man aufpassen wie das Sicherheitslevel der Kamera sind, nicht daß dann bald die halbe Welt sieht was vor Deinem Haus abgeht und Dein Heimnetz sehr transparent ist. Bei dem ganzen IoT Kram ist Sicherheit oft nicht grade das Hauptmerkmal, da gehts eher drum daß es einfach ist sie zu benutzen.
    Ich hab hier in Brasilien auch etliche Kameras und einen gravador... ähm... wie heißt das auf deutsch... da werden die Bilder konstant gespeichert und bei Bedarf kann ich dann den bösen Räuber sehen..... Mit 1TB kann ich dann Monate zurückschauen.
    Anschluß ans Internet hab ich aus den obigen Gründen gelassen.
    Es gibt schon etliche Gratis-Service, gib einfach mal "free dynamic dns" in die Suchmaschine Deines Vertauens ein. Aber auch da gilt es an die Sicherheit zu denken.
     
    Iris_K gefällt das.
  5. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    83
    hi,
    sobald die kamera den sogn. public space (das o.g. stueck strasse) abfilmt wird die sache meldungs- bzw genehmigungspflichtig; d.h. die installation muss von einem anerkannten fachmann durchgefuehrt und danach abgezeichnet werden.

    wenn die aufnahmen legal erstellt wurden warum nicht; persoenlich habe ich keine erfahrung, ich denke aber dass in einem konkreten fall das gericht ueber die verwendung der aufnahmen entscheidet.

    wir haben am haus zwei ip-aussenkameras von axis und die sind absolut empfehlenswert: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    greezz
    henry
     
  6. JohnnyNova

    JohnnyNova Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2014
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo sol.e.chuva

    Ich kann dir die Produkte von D-Link empfehlen. Sie bieten auch kostenlos eine Cloud-Lösung mit einer App oder Browser an sodass du dich nicht um eine fixe IP oder DNS-Service kümmern musst.
    Es gibt Kameras mit WLAN, fixem LAN sowie PoE (Stromversorgung via fixem LAN).
    Die Kameras können auch wie von maisumapatria erwähnt mit einem zentralen Speicher aufgezeichnet werden.
    Auch Spielereien wie Mail versenden wenn sich im Bild etwas bewegt sind möglich, wie auch Stellen im Bild 'auszublenden/schwärzen' zB den public Bereich oder Nachbars Garten.

    Grüsse, Hans-Jörg
     
  7. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    83
    hi,
    naja, mit ein wenig geschick koennte mann sich auch eine eigene loesung basteln; ich hab' das mit cloudflare geloest

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    greezz
    henry
     
    Iris_K gefällt das.
  8. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    1.960
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich hab früher Dyndns genutzt. Weiß aber nicht, ob es die noch gibt.
    Schade, scheint es so nicht mehr zu geben.
    Bei den NAS Laufwerken von Synology gibt es eine Link nur für registrierte Nutzer sichtbar., die die Bilder einer IP Cam verwaltet, aufnimmt, streamt usw.
     
  9. sol.e.chuva

    sol.e.chuva Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey,
    Vielen Dank für die ganzen Infos.
    Beijinhos
     
  10. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich habe seit Juni 2020 jetzt eine Reolink Go (kabellose LTE Überwachungskamera) auf dem Grundstück im Einsatz. Habe kein WLAN und wollte keine dauerhafte Stromabnahme haben.

    Die Kamera läuft komplett autark über LTE und der Akku wird mit einem Solarpanel aufgeladen (aktuell nach 2 Monaten Nutzungszeit über 90%-Lade-Status über die App). Habe von Vodafone die V-Sim im Einsatz (4,99 Euro/Monat), die über EU-Roaming in Portugal betrieben werden kann. Über die APP kann ich direkt Live-Video-Bilder sehen und auch die Umgebungsgeräusche wahrnehmen (Alarmauslösung/Sprechen usw.). Sehr überrascht bin ich über die detaillierten Nachtbilder - diese Auflösung hatte ich nicht erwartet.

    Wenn ich viel zu Hause Ruhe habe, schalte ich den Ton zu und höre aus Deutschland den über dem Grundstück kreisenden portugiesischen Möwen zu :)

    Auf Youtube gibt es realistische Video zu diesem Produkt (Preis knapp 300 Euro) - bisher kann ich die Technik empfehlen - eventuell sucht hier jemand genau zu diesem Anwendungsszenario (kein Strom und kein WLAN) eine Kamera :cool:
     
    Dom Estêvão und Iris_K gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.