1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Preis- und Steuererhöhungen und -senkungen 2017

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von Manuela, 1 Januar 2017.

  1. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    83
    Mieten, Preise fuer Strom, Maut und oeffentliche Verkehrsmittel werden sich erhoehen. Auch die Autosteuer wird teurer, je nach Abgasausstoss. Zigaretten werden teuerer, noch im Gespraech ist die Erhoehung der Steuer auf Alkohol und eine Steuer auf zuckerhaltige Getraenke wurde eingefuehrt Saiba o que fica mais caro a partir de hoje

    Ausserdem wird die "Sobre taxa" auf das Einkommen abgeschafft bzw. reduziert, Buskarten koennen von Schuelern und Studenten steuerlich geltend gemacht werden. Ausserdem soll es einfacher gemacht werden, Kosten fuer die Bildung anzusetzen, wie z.B. Kosten fuer´s Essen in den Schulkantinen oder Schulmaterial. Der Mindestlohn wird auf 557 Euro erhoeht und auch die Renten werden erhoeht. Fuer Unternehmen gibt es gewisse Steuererleichterungen.

    Erhoehen wird sich die "IMI" auf Immobilien ab einem Einheitswert von 600000Euro.

    Os impostos que vão aumentar em 2017
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Januar 2017
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Preis und Steuererhöhungen Forum Datum
    Grundstückspreisentwicklung Aljezur Bauen + Renovieren in Portugal 14 Mai 2017
    News Hermann Hesse Preis für Luiz Ruffato und Michael Kegler Kultur und Freizeit in Portugal 4 April 2016
    Lissabon: Freundlich, preiswert und grün [quelle: Perspektive Portugal] Nachrichten aus Portugal 16 Dezember 2012
    Strom- und Gaspreise in Portugal Leben in Portugal 22 Oktober 2012
    Azoren-Inseln Faial und Sao Jorge - suche preiswerte Wohnmöglichkeit Auswandern nach Portugal 16 November 2011

  3. PEPI

    PEPI Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 August 2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie jetzt? Es wurden doch 50% Reduzierung als Wahlversprechen ( hat hier im Forum gestanden ) propagiert.Dann waren es 15%
    Nun hat der Bürger es leider falsch verstanden, nehme ich an? Erhöhung der Steuerbeiträge auf Autos ( Abgassausstoss ) Zigaretten, Alkohol ) ist nachvollziehbar. ( Nicht für jeden, ne Ist schon klar ) Auf Mieten, Strom und öffentliche Verkehrsmittel jedoch? Das trifft wieder diejenigen die vermutlich bereits eh schon schwer zurechtkommen.
    LIEBE REGIERUNG : Wie wäre es erst mal mit Keep Portugal clean. Bei Verstoss ( wegwerfen von Plastik, Flaschen u. Müll generell, ebenso bei nicht Entsorgung von Hundefäkalien u. ect) empfindliche Geldstrafen. Dies gilt dann selbstverständlich für jeden. Da kommt schon mal viel, viel Geld in die Kassen. Es nervt mich, dass Regierungen nur eine Richtung kennen....
    Das gilt für D. ebenso.

    Gruss,
     
    PortugalHelena, bunny und irisb gefällt das.
  4. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    63
    hi,
    jetzt verstehe ich deine aufregung so gar nicht; bei deinem vorredner ist u.a. zu lesen dass der mindestlohn (Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) fuer alle arbeitnehmer auf €557 erhoeht worden ist; ist dir das entgangen?

    btw, das geld fuer nicht bereinigten hundekot auf dem gehweg wird diesen staat dann auch nicht wirklich retten, odr?

    just my two cents
    greezz
    henry
     
  5. Ozzy

    Ozzy Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    43
    Abgesehen davon, das der Hund erstmal einen Besitzer haben und wenn, dann auch noch einen, der zahlen kann...
    Bei uns in der Gegend werden die Hunde aus dem Auto gelassen, die nicht mehr erwünscht sind. Hier rennen ganze Rudel rum, echt kein Witz.
     
  6. PEPI

    PEPI Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 August 2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    18
    a) bin ich nicht aufgeregt, b) ist der Mindestlohn (Betrag) grundsätzlich indiskutabel, die lächerliche Erhöhung inklusive. c) Ist Dir entgangen, dass ich zuerst das Wegwerfen von Plastik u. Glas erwähnt habe? Das der port. Staat dadurch zu retten ist habe ich nicht erwähnt....
    Dennoch glaube ich, dass finanzielle Kapazitäten aktiviert werden können. Generell finde ich unsere mangelnde Einsicht
    ( Inakzeptanz ) an einer Beteiligung der zunehmenden, schon fast exzessiven Vermüllung, als nicht hilfreich.

    Gruß,
     
    urmelbass und bunny gefällt das.

Diese Seite empfehlen