• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Portugiesische Architektur im Ausland ! Austellung in Berlin ! Im Pfefferberg !

T

Tano

Gast
Gast
In der Zeit vom 3. bis 6. März 2009 besucht der portugiesische Präsident Prof. Dr. Aníbal Cavaco Silva die Bundesrepublik Deutschland.

Anlässlich dieses Staatsbesuches hat die portugiesische Architektenkammer die Austellung bewerkstelligt.

Vom 4. März bis 9. April werden im die Arbeiten portugiesischer Architekten,

"... die außerhalb Portugals wie in Angola, Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kapverden, Korea, Ost-Timor, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn realisiert wurden..."

einem interessiertem Publikum vorgestellt.

Weitere Informationen zum Konzept dieser Austellung sind dem Internetführer für Architektur zu entnehmen.

T.B.
 
Dazu fällt mir das Alexa am Alex in Berlin ein Tom.
Ist mit portugiesischen Centros Comercias zu vergleichen, warum wohl ????

Ich war nur ein einziges Mal dort, bin nämlich ein Einkaufsmuffel, nicht ladylike, ich weiss.

Ellen
 
Na ja, Ellen !

In dieser Austellung im Pfefferberg werden - wie gesagt - portugiesische Architekten vorgestellt.

Das Kaufhaus Alexa am Berliner Alexanderplatz hingegen ist von dem Wiener entworfen und umgesetzt worden ( Kurzinfo und einige Detail-Infos hier ).

Dies im Auftrag der portugiesischen , welche Bestandteil des portugiesischen Mischkonzerns ist.

Ich hoffe die Architekten vom Pfefferberg werden auspruchsvollere Kost servieren, obwohl ich zugegebenerweise ein ganz grosser CC-Colombo-Fan bin.

T.B.
 
Mal wahllos rausgegriffen aus dem Aufgebot an portugiesischen Architekten !

- Portugiesische Botschaft in Berlin.

mit .

mit . Ooops...das sieht spannend aus.

mit .

T.B.
 
Tom Bombadil schrieb:
Vom 4. März bis 9. April werden im die Arbeiten portugiesischer Architekten
Ich bin am 4. März in der - und berichte dann, sollte es etwas zu berichten geben - besser als der kulturwissenschaftliche (Identitäts-)Wahnsinn aus der Werbekampagne (die es im schlimmsten Fall bis in den Katalog geschafft haben wird) kann's ja nur werden:
"Die Ausstellung arbeitet die gemeinsame Identität portugiesischer Architektur heraus, so dass es hierbei möglich erscheint, von einer charakteristischen portugiesischen Architektur zu sprechen – als Ausdruck einer Baukultur, deren Architekten die Fähigkeit besitzen, sich in den landesspezifischen Kontext der Bauaufgabe unterschiedlicher Anforderungen und Kulturen mit besonderer Sensibilität einzufügen. Es gelingt ihnen dadurch, den interkulturellen Dialog zu suchen, während sie ihre eigene Signifikanz und Ausdruckskraft behalten" ... ;D
 
K.P. schrieb:
"Die Ausstellung arbeitet die gemeinsame Identität portugiesischer Architektur heraus, so dass es hierbei möglich erscheint, von einer charakteristischen portugiesischen Architektur zu sprechen – als Ausdruck einer Baukultur, deren Architekten die Fähigkeit besitzen, sich in den landesspezifischen Kontext der Bauaufgabe unterschiedlicher Anforderungen und Kulturen mit besonderer Sensibilität einzufügen. Es gelingt ihnen dadurch, den interkulturellen Dialog zu suchen, während sie ihre eigene Signifikanz und Ausdruckskraft behalten" ... ;D

Das ist genau mein Lieblingsthema:


http://www.flickr.com/photos/garota60/2634304185/in/set-72157605962085337/ und das

http://www.flickr.com/photos/garota60/sets/72157605962085337/

Freue mich dann auf dein Bericht.

LG - G
 
K.P. schrieb:
und berichte dann, sollte es etwas zu berichten geben

Hoffen wir also mal, dass es was zu berichten gibt ... ;)

Während uns K.P. in Godot-Manier warten läßt, bedienen wir uns vorerst aus der Konserve, sprich dem WWW ...




(mit Video)





Zip
 
Zurück
Oben