1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Portugal - ein Steuerparadies?

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von bunny, 28 Januar 2018.

Schlagworte:
  1. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    113
    Es gibt Pläne von der portugiesischen Regierung, das Land zur Steueroase zu machen:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    ONAN gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Portugal ein Steuerparadies Forum Datum
    Nach Portugal auswandern, aber weiterhin für eine deutsche Firma arbeiten Auswandern nach Portugal 18 Juni 2020
    Führerschein in Portugal Leben in Portugal 14 Juni 2020
    Autoimport nach Portugal (kein Umzugsgut!) Recht, Ämter, Behörden 18 Februar 2020
    Meldebescheinigung in portugal Recht, Ämter, Behörden 12 Februar 2020
    In Portugal kann das Hundeleben auch von Vorteil sein Leben in Portugal 31 Januar 2020

  3. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    1.823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Au weia, Spezialrechtsanwalt gibt was weiter.
    Also ehrlich gesagt nix neues und Portugal als Steueroase zu bezeichnen, ui, da frag mal die hier lebenden.
    Oder lest mal hier: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  4. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    83
    hi,
    ohne jetzt den evtl. hier bekannten deutschen anwaelten (e.g. huehnermund, kohnen, rathenau u.a.) zu nahe zu treten … nicht nur als (frueh)rentner sondern auch als geschaeftstreibender ist portugal auch 2018 steuerlich wesentlich attraktiver als z.b. D/CH; eine, zwei oder drei spezifische beratungen durch einen erfinderischen steuerspezialisten eroeffnen dazu ganz neue horizonte, und dies voellig legal selbstredend.

    greezz
    henry
     
    olá gefällt das.
  5. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    1.823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Henry,
    wenn Madonna jetzt 20% Steuern zahlt, sehe ich persönlich das noch nicht als Steueroase.
    Da seh ich doch eher Irland oder Luxemburg weit vor Portugal.
    Und ich meinte speziell den im Video genannten RA, von dem ich nicht so begeistert war.
    Meine Meinung.
     
    urmelbass und capitano gefällt das.
  6. _hoschi_

    _hoschi_ Gast Gast

    Madonnas Einkommen für 2018 wird auf 75 Mio USD geschätzt. Der Unterschied zwischen 44% und 20% Steuer sind als 18 Mio.. Ist doch satt...
     
  7. Goldmann

    Goldmann Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Februar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Madonna muss aber ihr Welteinkommen in den USA versteuern.....egal wo sie wohnt.
     
    olá und capitano gefällt das.
  8. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    1.823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sie muss dort eine Steuererklärung abgeben, aber da es ein DBA Portugal USA gibt, sollte es doch gut ausgehen für sie.
    Ich denke mal, sonst hätte sie das auch nicht so locker gemacht.
     
  9. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ein interessanter Artikel... Es haben nur wenige Deutsche einen Antrag gestellt.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  10. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    1.823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Und wieder ein Artikel, der Rente und Pensionen gleich stellt.
    Sogar die Auskunft der Bundesregierung liest sich so, als gäbe es da keinen Unterschied.

    Wenn die ach so tollen Experten mal Hirn hätten, würden sie kapieren, wieso nur 74 Bundesbürger diesen Antrag gestellt haben.
    Die Mehrzahl der Altersbezüge sind eben normale Renten. Da lohnt sich ein Antrag eh nicht, da dann Deutschland die Hand aufhält.
     
  11. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die portugiesische Steuerbehörde hat mitgeteilt, dass bei Kryptowährungen der Handel sowie die Zahlungen steuerfrei bleiben:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  12. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    1.007
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, das war auch 2018 schon so.
    Kann man hier nachlesen. Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Dort wird noch spekuliert, ob es sich für 2019 ändern würde.
    Aber gemäß Bunnys link wurde es so belassen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.