1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Neue Gesetze (in Arbeit)

Dieses Thema im Forum "Politik und Gesellschaft in Portugal" wurde erstellt von Sir Iocra, 20 Juli 2019.

Schlagworte:
  1. Sir Iocra

    Sir Iocra Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Heute war die letzte Sitzung des portugiesischen Parlements vor den Wahlen am 6. Oktober.
    Es wurde eine Reihe von Gesetzen und Gesetzvorschlägen verabschiedet.
    zB. Flaschenpfand auf Plastikflaschen. In diesem Jahr wird noch ein Versuch gestartet auf die Rückgabe von Plastikflaschen einen Betrag zurück zu erstatten. Die Rückerstattung erfolgt in Form eines Gutscheins.

    - Es wird geprüft, ob die Taxa Moradora in den Centros de Saúde abgeschafft werden kann
    - Das Bussgeld beim Telefonieren am Steuer soll erhöht werden
    - Streunende Tiere dürfen nicht gefüttert werden
    - Ab 2023 keine Plstiktüten und - Schälchen für Gemüse, Obst und Brot
    - Ab 2002 kein Plastikgeschirr
    - Einrichtung einer Behörde für Transparenz und Verhalen von Politikern
    - Leitende Beamten dürfen in ihrem Mitarbeiterstab keine Verwandten mehr beschäftigen
    - Gratis Schulbücher bis zur 12º Klasse
    - Das Wegwerfen von Kippen kann bestraft werden mit 25 - 250€
    - Änderung der UIC-Steuer (siehe Bericht von Jota) wurde zugestimmt.
    Johan
     
    emsland, K.P., Gerd Schilling und 4 anderen gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Neue Gesetze (in Forum Datum
    Hausverkauf - neue Gesetze? Auswandern nach Portugal 17 Januar 2012
    Neue Gesetzeslage in der Diskussion: Naturpark der Westküste Aktuelle juristische Texte zu Portugal 15 April 2010
    News Português em foco 4 – neues Lehrbuch für Fortgeschrittene Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik, 2 August 2019
    News Ondjaki – neues Hörbuch – O Convidador de Pirilampos Portugal im Ausland 13 Juli 2019
    News Blicke auf Lissabon – neue Anthologie erschienen Portugal im Ausland 1 Juli 2019

  3. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    113
    Na, da waren sie aber fix :-D

    Welche Ideen gibt es, dann sein Obst und Gemüse zu transportieren?
     
  4. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    93
    Pappschälchen zB... gab es früher auch und können vernünftig recycled werden.
    :)
     
  5. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    83
    Derweil verkauft das Wahlkampfteam des orangenen Geistesgestörten, der momentan das Weiße Haus okkupiert, auf der anderen Seite des großen Teiches zehn Plastikstrohhalme mit dem eingraviertem Namen des Idioten für 15 Dollar plus Versandkosten.

     
  6. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    93
    definitiv Sondermüll... die Strohhalme auch
    :-D
     
  7. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    83
    Vernünftig ist natürlich relativ. ;)
     
  8. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    93
    im Gegensatz zu Plastik? ...über 80% recyclebar halte ich für vernünftig und der Rest kann einfach in den Biokreislauf einfliessen.

    Auf der anderen Seite mag ich jetzt hier aber auch keine Grundsatzdiskussion fortführen, da es das Thema nicht wirklich trifft...
    :cool:
     
  9. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich hab als Kind noch Strohhalme aus Stroh kennengelernt. Funktionierten prima. Warum das heute nicht mehr geht ?
    Wir bekommen Gemüse immer in den kleinen Plastiktüten. Wiir spendieren ihnen immer noch ein zweites Leben als Mülltüten und zum aufsammeln von Hundehinterlassenschaften.
    Wie wir das in Zukunft regeln? Wohl auch so wie früher ohne die Plastiktütchen.
     
  10. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    83
    Besonders hirnrissig ist natürlich der Spruch, mit dem der Platsikmüll auch noch beworben wirbt: "Liberale Papierstrohhalme funktionieren nicht." Ich habe da auf einer amerikanischen Seite einem dieser Deppen, die diesen Blödsinn dort wiederholt haben, geantwortet: "In Wirklichkeit lachen sich Lieberale über eure Idiotie schlapp und kaufen einen Satz mit 20 Edelstahlstrohhalmen für nicht einmal 10 Dollar."
     
  11. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    83
    Danke Johan für die Auflistung.
    Zwei Fragen haben ich mal:

    - Ab 2002 kein Plastikgeschirr
    ---> Das ist sicherlich ein Schreibfehler von Dir. Welches Jahr ist gemeint?

    - Änderung der UIC-Steuer (siehe Bericht von Jota) wurde zugestimmt.
    ---> Damit kann ich grad nix anfangen und habe auch hier mit der Suche nix gefunden. Was ist damit gemeint?

    LG
    Henning
     
  12. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dieses hier ist gemeint.

    Pappschälchen, ok, die dann wieder mit Folie umwickelt werden?
    Oder wie in GB mit altem Zeitungspapier, damit nichts rauskullert?
    Das hat zwar in GB Tradition, aber ich fand es super eklig, als ich Fish and Chips betsellt hatte.

    Weil man da nicht "Trump" aufdrucken kann :-D

    Wird wohl hygienische Gründe haben. Vieles in dieser sterilen, völlig überdrehten "modernen" Welt wird aus hygienischen Gründen gemacht.
    Essen weggeworfen, Plastik verbaucht usw.

    Was mich an dieser im Grunde guten Idee ärgert ist die Tatsache, das man populistisch gegen Tüten, Wattestäbchen und Trinkhalme vorgeht.
    Was ist mit dem Plastik, was für sinnlose Klospülungsdeos verbraucht wird?
    Als ich in D war, hab ich gestaunt, das die Dinger zum reinklemmen ja immer größer werden und dann in den Müll wandern.
    Es gibt so viel Quatsch, der blödsinnig ist, aber man schiesst sich auf den populitischen Quatsch ein.
    Kaffeebecher to go...die stören mich nicht, aber die dämlichen Plastikdeckel oben drauf schon.
    Ich trink zwar keinen Kaffee, aber die Becher sind aus Papier.
    Oder diese Rührstäbchen aus Plastik. So unsinnig, sind die wenigstens dann auch verboten?
     
  13. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    83
    O.K., jetzt verstehe ich, welche Steuer gemeint ist.

    Zum Plastik: Irgendwo muss man ja anfangen.
    Klar, es gibt noch viel zu tun.
    Am Bom Sucesso in Porto hat eine Starbucks Filiale aufgemacht.
    Da sitzen die Leute in der Filiale und trinken aus Plastikbechern!
    Das ist so was von überflüssig! Überhaupt ist Starbucks in Portugal vollkommen überflüssig, da es an jeder Ecke sehr guten Kaffee gibt.
    Letztendlich handelt es sich hier um einen Kampf gegen die Dummen auf der einen und die gewissenlosen Geschäftemacher auf der anderen Seite.
    Es wird aber nur da gekämpft, wo es opportun ist. Man hätte Starbucks ja gleich eine Auflage machen können.
    Hat man aber nicht. Leider!
     
  14. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    113
    Seit wann haben die Plastikbecher?
    Ich geh da nicht rein, weil ich eben keinen Kaffee trinke, aber die hatten doch immer Pappbecher?

    Meinst du die weißen, üblichen Plastikbecher? Bei Starbucks?
    Seltsam.
     
  15. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hast Recht, bzw. ich hab das nicht klar gesagt: Genauer gesagt haben die Pappbecher mit Plastikdeckel für Kaffee und Plastikbecher für andere Getränke.
    Aber zumindest für den Verzehhr in der Filiale könnte man ja Geschirr und Gläser nehmen.

    Mir fällt noch ein, dass im Supermarkt jede Kassiererin immer "sacinho?" fragt. Allein diese Frage sollte verboten werden!
     
  16. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, mich stören auch diese Plastikdeckel massiv.
    Muss man eben nicht spülen, dh. man hat keine Arbeit mehr damit. Das ist der profane Grund...

    Die Tüten muss man aber jetzt bezahlen, früher gab es 10 einfach dazu.
    Deswegen ist die Frage schon zulässig.
     
  17. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich habe vor wenigen Tagen erlebt, dass es tatsächlich wieder "originale" Strohhalme gab! ;) Ist aber zugegebenermaßen eine ganz große Ausnahme...
     
    ALISAN und Farbenzeit gefällt das.
  18. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da kann man dann auch wieder Strohsterne draus basteln, als Recyclingsidee. :-D
    Ich trink meinen Kaffee und mein Bier eh ohne Strohhalme.
     
    ALISAN gefällt das.
  19. Sir Iocra

    Sir Iocra Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Entschuldigung, es ist 2022 gemeint.

    Was mich ein Wenig wundert, ist, dass die Rückerstattung des Plastikflaschenpfands in Form eines Gutscheines hier scheinbar kein Thema ist. 0,02€ für Flaschen bis 0,5 Ltr. mit Strichcode und 0,05€ für Flaschen mit Strichcode zwischen 0,5 Ltr und 2 Ltr. Für grössere Flaschen gab es keine Angaben. Die Gutscheine können bei Supermärkten eingelöst werden oder als Spende bei charitativen Einstellungen eingesetzt werden.
    Johan
     
  20. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Schade ! Ich hätte auf mehr Pfand gehofft!
    Ein Erster Schritt ist es.
    Mal abgesehen davon, dass damit der Plastikberg zunächst auch nicht kleiner wird -aber immerhin könnte damit mehr von der Straße geholt werden.
    Dann kann man nur wünschen, dass den Portugiesen (oder in Portugal Kaufenden) der Pfennig/Cent noch was wert ist.
    Dass man offene schwere Glasflaschen nicht immer mitschleppen mag, kann man ja fast noch verstehen...Aber was ich hier leider an weggeworfenen (leichten, verschließbaren) Plastikflaschen oder Dosen mitbekommen muss, macht mich oft fassungslos.
    0,25 € scheinen es nicht Wert zu sein, sich die Mühe des Behaltens und Abgebens zu machen:frown2:.

    Wobei, wenn ich an die (immer noch) vielen mit laufenden Motoren geparkten Autos denke...
    Sorry, habe wohl gerade eine etwas pessimistische Dispostion
    LG iris

    Hoffen wir das Beste
     
  21. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.300
    Zustimmungen:
    647
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bekloppterweise muss man denen ausdrücklich sagen, dass man seinen Kaffee aus Geschirr und nicht so einem ollen Pappbecher trinken will. Passt man nicht auf, hat man den Pappbecher:baeh2:.
    Aber immerhin kommt der Kaffee bei Starbucks weltweit jetzt aus Portugal:
    Fábrica da Nestlé Portugal exporta café da Starbucks para todo o mundo – O Jornal Económico

    Wo wir gerade bei Kaffee sind, ich würde mir wünschen, dass die albernen Kapseln auch verboten werden!!! Finde ich viel schlimmer als Strohhalme!!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.