1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Mario Soares gestorben

Dieses Thema im Forum "Politik und Gesellschaft in Portugal" wurde erstellt von Hanseat, 7 Januar 2017.

  1. Hanseat

    Hanseat Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 August 2008
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Mario Soares gestorben Forum Datum
    News Luiz Ruffato und Mário de Andrade – neu in deutscher Übersetzung Kultur und Freizeit in Portugal 2 März 2017
    News Mário de Sá-Carneiro: Der Wahnsinn Kultur und Freizeit in Portugal 15 April 2016
    Blog Fähre Gilberto Marioano muss zur Kontrolle ans Festland Alles über die Azoren 13 Januar 2016
    News Mário Cláudio erhält Grande Prémio Romance APE Kultur und Freizeit in Portugal 15 Juli 2015
    Marionettentheater: 09. und 10.05.2014, Buddenbrooks [quelle: Goethe-Institut] Kultur und Freizeit in Portugal 29 April 2014

  3. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    305
    Punkte für Erfolge:
    83
    no dia 07.01.2017 às 15.28h, será esta uma boa hora para morrer?

    requiescat in pace grande mario!
    triple sniff
    henry

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Admin: Bild wegen fehlender Rechte gelöscht!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Januar 2017
  4. eusebio

    eusebio Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Oktober 2009
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    63
    Melhor do que no dia de Reis!!!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Januar 2017
  5. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    580
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hab ich letzte Woche schon gehört, daß der gestorben ist. Deswegen wundert mich jetzt das Datum 7.1.:confused: Tolles S/W Pic von ihm. Perspektive, Blickwinkel, Ausarbeitung der Schwarz-Weiß-Grautöne, alles top.Danke fürs zeigen, Henry.
    Ich trauer dem Soares nicht hinterher. Der hat sich als Sozialist schamlos selbst bereichert. Wasser predigen und selbst teuren Wein trinken. Ja, so einer war der Soares. Aber von dieser Art von Sozialisten gibts und gabs noch genügend andere.

    LG
    M
     
  6. Sir Iocra

    Sir Iocra Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    113
    Maximus, wo hast du diese Erkenntnisse her?? Oder sind das mal wieder irgendwelche unbelegte Parolen, die du an den Wänden von einem Dixie-Klo gelesen hast. Zweimal hab ich Mario Soares getroffen und zwar beide Male im Restaurant Restinga in Alvor. Wenn ich mich gut erinnere trank er João Pires oder Planalto Weisswein.
    Mir tut es leid, dass er gestorben ist. Portugal hat ihm vieles zu verdanken.
    Descanse em Paz
    Johan
     
    Nassauer gefällt das.
  7. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    5.644
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    113
    Oder wie nicht wenige meinen:
    "Antes ele que eu!"
    oder
    "Ha mais Pessoas pelas quais lamentarse!"
    und das nicht nur, weil er in den 70ern auf Nachfrage, was man mit den Portugiesen aus den Kolonien machen soll, mit "vor die Haie werfen" geantwortet haben soll.

    Nun ja, mir tut er schon wegen seines hohen Alters nicht wirklich leid. War ja nun auch schon so einige Wochen auf der Kippe und irgendwann muss halt jeder mal gehen.
     
  8. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    4.867
    Zustimmungen:
    674
    Punkte für Erfolge:
    113
    Auch wenn ich politisch wahrlich nicht immer kongruent zu Mário Soares war, war er für mich doch immer einer dieser außergewöhnlichen Persönlichkeiten, die ihre Fußspuren dauerhaft in der Gesellschaft (und in den Geschichtsbüchern) hinterlassen. Sein "Standing" in der Bevölkerung war bemerkenswert - bei den Großeltern meiner Frau hing sein Bild an der Wand unweit vom Bild der Mutter Gottes (wirklich wahr) ... :rolleyes::-D

    Jedenfalls ein Typ der für seine Überzeugung dickere Eier bewies als bloß ab und an (@ Maximus) in einem Länderforum krakeelige Tiraden abzulassen : Zu Salazares Lebzeiten zwölfmal eingesperrt, dreimal unter Anklage gestellt und schließlich deportiert. Unter Marcello Caetano im August 1970 gezwungen in Exil zu gehen.

    Wer im Antiquariat fündig wird, dem sei das folgende autobiographische Werk (trotz des recht selbstverherrlichenden Stils) als ebenso informatives wie beeindruckendes Zeitzeugnis ans Herz gelegt: Mário Soares - Portugal | Rechtsdiktatur zwischen Europa und Kolonialismus

    [​IMG]

    Zip
     
    kailew, Nassauer, K.P. und 2 anderen gefällt das.
  9. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    580
    Punkte für Erfolge:
    113
    Johan, für diese Erkenntnis muß ich mich nicht auf ein Dixieklo setzen. Es reicht, wenn ich zum Praia do Alemao fahr und dort dem sein Feriendomicil seh. Quinta das 3 Palmeiras nennt sich das Anwesen dort. Feudaler gehts kaum mehr, jedenfalls nicht für Algarvianische Verhältnisse.
    Und das Ding hat er sich als sozalistischer Politiker zu einer Zeit zugelegt, wo die durchschnittliche port. Familie sich eine Sardine über dem Esstisch aufgehängt hat, um von derem Anblick satt zu werden.
    Nenn mir mal einen port. Politiker, der nicht in irgendeiner Forum in die eigenen Tasche gewirtschafftet hätte. J.M. Barroso mal ausgenommen (kleiner Scherz am Rande)
    --- Folge-Nachricht angehängt, 8 Januar 2017, Datum der Originalnachricht: 8 Januar 2017 ---

    Tja, steinig und dornig ist mitunter der Weg zum Futtertrog:confused: Außerdem hab ich ja garnicht gesagt, daß Soares ein schlechter Politiker gewesen wäre. Ich halt auf den genauso große Stücke, wie auf Vaclav Havel. Beide haben als Sozialisten das Gleiche durchgemacht und standen für die gleiche Politik. Und beide waren vormals Kommunisten. Beides Fahnenflüchtige
    Aber auch Havel hatte neben fetten Landsitzen in seiner Heimat noch eine Wahnsinnsurlaubshütte direkt an der Steilküste oberhalb des Yacht/Fischereihafens von Albufeira. Riesenvilla mit 180° Meerblick in einem der teuersten Villenviertel Portugals(mach ich mal ein Foto von, wenn ich mal wieder in der Ecke bin). Aber dafür hatte er aber erfolgreich Bücher geschrieben und einen gutdotierten Nobelpreis erhalten.

    LG
    M
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2017
  10. Sir Iocra

    Sir Iocra Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    113
    Maximus und wieder erzählst du hier Sachen, die gar nicht stimmen. Das Haus 'Casa 3 Palmeiras' gehört Dolly eine super nette Brasilianerin, die mit einem Deutschen verheiratet war und nach seinem Tod in dem schönem Haus 5 Zimmer an Urlauber vermietet.Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Das Haus daneben gehört der Familie Soares. Soweit ich mich erinnere kann, gehörte das Grundstück, also das neben dem Haus von Dolly Schlingensiepen, dem Herrn Bota, der das Grundstück aufgeteilt hat und das Teil mit einer Ruine (altes Bauernhaus) an die Fam. Soares verkauft hat und sich unterhalb 3 Villen (ich glaube es sind 3) gebaut hat wovon eine für sich selbst. Die Fam. Soares hat das Bauernhaus renoviert und ein Wenig erweitert. Wärest du damals an der Algarve gewesen und hättest Kontakte mit Herrn Bota gehabt (Algarve Sol, Vale Centianes in Carvoeiro etc...) könntest du jetzt auch Eigentümer dieses Hauses in Vau sein.
    Johan
     
  11. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ehrlich gesagt, nach einigen Tagen Dauerberieselung in den Medien habe ich die Schnauze schon etwas voll von diesem Theater.
     
  12. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    580
    Punkte für Erfolge:
    113
    ja, da bin ich was zu spät auf die Welt gekommen und deswegen auch zu spät nach Portugal. Aber was heißt zu spät? Lieber zu spät, als garnicht.
    Ich kenn aber einige, die zu dieser Zeit richtig Kohle gemacht haben. Diese Zeit, wo die Algarvianer ihr Land für einen Apfel und ein Ei verkauft haben.
    Wäre ich zur rechten Zeit mit der nötigen Kohle vor Ort gewesen, hätts mir aber auch nichts genützt. Mache lieber Party als investieren.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 10 Januar 2017, Datum der Originalnachricht: 10 Januar 2017 ---
    Ich auch. Dieses Theater überschattet auch ein bischen den Tod von unserem Alt BuPrä Roman Herzog. Wer den gut fand, für den hätt ich noch was:)
    Und zwar eine mehrbändige Ausgabe aller seiner Reden noch org. in Folie eingeschweißt. Ungelesen und somit wie noch wie neu.

    LG
    M
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.