1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Madonna lebt ab sofort in Portugal - Sängerin bestätigt Gerüchte

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von kailew, 7 September 2017.

  1. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    24.630
    Zustimmungen:
    591
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die US-Sängerin Madonna (59) lebt jetzt in Portugal. Der weltbekannte Star bestätigte entsprechende Gerüchte per Instagram-Eintrag. Nachdem im Juni bereits durchsickerte, dass die Sängerin wegen ihres Sohns David Banda Mwale (11) von New York nach Lissabon umsiedeln will, gab sie den Umzug jetzt selbst bekannt. Hintergrund: Sohn David ist begeisterter Fußballer und ein echtes Talent und soll die Jungakademie von Rekordmeister Benfica Lissabon besuchen.

    Im Juni tauchten erste Gerüchte auf, dass es die weltberühmte Sängerin Madonna Nach Europa in den Raum Lissabon zieht. Schon damals war klar, dass es vor allem darum geht, dass Madonna damit vor allem die mögliche Fußballkarriere ihres elfjährigen Sohn David Banda unterstützen will. Der Junge soll bereits ein Probetraining bei Benfica in Seixal absolviert haben und konnte dabei mit seinen fußballerischen Künsten wohl sehr beeindrucken. Madonna hatte den Jungen aus Malawi im Jahr 2006 adoptiert. Die Sängerin engagiert sich sehr für die Kinder in dem afrikanischen Land.



    Nachdem die Sängerin erstmal im Luxushotel Ritz untergekommen sein soll, hat Madonna inzwischen wohl eine Villa in Sintra bei Lissabon gekauft, wo sie künftig mit ihrer Familie leben will. Preis des Anwesens: Angeblich 7,5 Millionen Euro. Die Villa Quinta do Relogio, die die Künstlerin vermutlich erworben hat, war im Portfolio der deutschen Maklerfirma Engel & Völkers. Dort war das Anwesen mehrere Jahre schon im Angebot, schreibt die Webseite "The Most Expensive Homes". Der Gebäudekomplex, der ursprünglich vom Sklavenhändler Manuel da Fonseca erbaut worden sein soll, wird zunächst gründlich renoviert werden. Der Palast hat schon dem portugiesischen Königspaar Dom Carlos de Bragança und Donna Maria Amélia de Orleans 1886 als Flitterwochen-Residenz gedient.

    Die Pläne für den Umzug nach Lissabon reiften bei Madonna vermutlich, nachdem ihre "Re-Invention World Tour" 2004 in Lissabon endete. "Das wird das nächste Kapitel in meinem Buch werden. Es wird Zeit, die Welt von einem anderen Blickwinkel aus zu erobern!", schreibt sie in einem Instagram-Posting. Und der andere Blickwinkel soll nun Lissabon sein.



    Auf Instagram bekannte der Popstar jetzt die neue Leidenschaft für Portugal: "Die Energie von Portugal ist so inspirierend. Ich fühle mich kreativ und lebendig und kann es nicht abwarten, hier an meinem Film Loved zu arbeiten und neue Musik zu machen."

    Bei früheren Aufenthalten in der portugiesischen Hauptstadt besuchte die Sängerin zusammen mit ihren Kindern unter anderem das Oceanario und auch das Kloster "Mosteiro dos Jerónimos" im Lissabonner Stadtteil Belém. Von diesen Besuchen künden Bilder auf dem Instagram-Account der Sängerin.

     

    Anhänge:

    WaltraudK. und Ozzy gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Madonna lebt sofort Forum Datum
    News Madonna lebt sich in Lissabon richtig ein - Bald ein Fado-Album? Nachrichten aus Portugal 10 September 2017
    Umfrage "Ein magischer Abend" - Madonna und die Musikszene in Lissabon Portugal Allgemein 16 September 2017
    Madonna kommt 2012 nach Coimbra Kultur und Freizeit in Portugal 10 Februar 2012
    Frage Lebt jemand in Fátima? Ich suche Gesprächspartner Leben in Portugal 6 Oktober 2017
    Blog Urbane Landwirtschaft – Wie die Portugiesen in der Krise überlebten Nachrichten aus Portugal 13 September 2017

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.