• Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Lebensmittelkontrolle in Portugal

Wie schätzt Du die Lebensmittelqualität in Portugal ein?

  • Portugal hat die besten Lebensmittel

    Stimmen: 2 6,5%
  • Sehr gut, viel besser als im Rest Europas

    Stimmen: 2 6,5%
  • Gut, etwas besser als in anderen Ländern

    Stimmen: 7 22,6%
  • Genauso wie im Rest Europas

    Stimmen: 16 51,6%
  • Schlechter als in anderen Ländern

    Stimmen: 2 6,5%
  • Miserabel, die Qualität ist schlecht

    Stimmen: 1 3,2%
  • So schlechte Lebensmittel wie in Portugal gibt's nirgends

    Stimmen: 0 0,0%
  • Keine Ahnung, ich esse was auf den Tisch kommt

    Stimmen: 1 3,2%

  • Umfrageteilnehmer
    31
  • Umfrage geschlossen .

Tatuzinho

Entusiasta
Teilnehmer
Stammgast
Wer kontrolliert eigentlich in Portugal die Lebensmittel, gibt es eine Behörde oder kann dort auch solch eine Schweinerei wie in Deutschland passieren?

Vielleicht sind die ja auch nur besser im Vertuschen?
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Olá Tatu,

ich glaube, ueber dieses Thema weiss Lisa Bescheid, sie meldet sich sicherlich.

Britta
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Hoi,

dürften wohl diese Jungs und Mädchen hiersein:
Das sowas auch hier mal passieren kann ist natürlich nicht auszuschließen, aber auch nicht zu hoffen.

Gruß, Jahni
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Hallo Tatuzinho,
welche Schweinerei meinst Du denn aktuell?
Das Dioxin im Hühnerfutter?:eek:

Überall wo es Profitgier gibt würde ich sagen gibt es leider auch Schweinereien...
Kommt bestimmt auch auf die Anzahl der Kontrollen an, wieviele man aufdeckt...

LG
Iris
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Genau das meine ich, die Dioxingeschichte. Und dann geht mal auf die Seite vom Verbraucherschutz- und Landwirtschaftsministerium, Frau Aigner verspricht da gross, Euch anzuhören!

Versucht aber gar nicht erst, Euren Kommentar loszuwerden, ist alles nur Augenwischerei! Von einer Seite zur anderen und zum Schluss heisst es, dass es schon genug Äußerungen dazu gibt!

Sie wird auch nichts reißen, großes Theater und Empörung und alles verläuft im Sande, bis zum nächsten Mal!
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Wann hatten wir in P. eigentlich den letzten Lebensmittelskandal?
Kann mich irgendwie nicht mehr erinnern.

Kommen die Eier bei A. und L. aus Deutschland?
Unsere Hühner haben z.Zt "Ladehemmung" und wir müssen ausgerechnet jetzt zukaufen.
Gruss

Nassauer
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Bei ALDI viel aus Holland. Haben die nicht das Dioxinzeugs nach D verkauft?

Lebensmittelskandal? Wann hatten wir KEINEN??????????

Rinderwahn?
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Rinderwahn ? In P. Habe ich niemals bemerkt.:confused:

Die Deutschen haben die Eier auch nach Holland geliefert.:bussi:

Vertuschen die Portugiesen also so geschickt,dass ich hier noch niemals einen Lebensmittelskandal erlebt habe ?:pssst:

Gipfel der Perversion: Auf Web.de kannste an einem Quiz teilnehmen "Wie gut kennen Sie sich mit Lebensmittelskandalen aus".:eek:
Werde mir jetzt eines unserer letzten unbelasteten Eier aus Tugaland in die Pfanne hauen.:-D


Gruss ins saubere Deutschland

Nassauer
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Naja, das günstigste Rindfleisch im Supermarkt kommt immer aus Irland....
Vielleicht wurden die Rinderwahnsymptome ja nie erkannt....

Ich glaube jedenfalls nicht, das die Lebensmittel hier grundsätzlich gesünder sind.... da muss man genauso aufpassen was man kauft wie überall...

LG
Iris
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Rinderwahn ? In P. Habe ich niemals bemerkt.:confused:

Die Deutschen haben die Eier auch nach Holland geliefert.:bussi:

Vertuschen die Portugiesen also so geschickt,dass ich hier noch niemals einen Lebensmittelskandal erlebt habe ?:pssst:

Gipfel der Perversion: Auf Web.de kannste an einem Quiz teilnehmen "Wie gut kennen Sie sich mit Lebensmittelskandalen aus".:eek:
Werde mir jetzt eines unserer letzten unbelasteten Eier aus Tugaland in die Pfanne hauen.:-D


Gruss ins saubere Deutschland

Nassauer

Rinderwahn gab es überall, wenn ich mich recht entsinne. Besonders schlimm in England.

Ich bin übrigens sicher, wenn man in P mal die Fischfarmen untersuchen würde, vor allem die, die aus Umweltschutzgründen nicht nach Spanien gebaut wurden (und das trotz der diesbezüglich phantasievollen Auslegungen der Spanier siehe Olivenöl), da würde man sein blaues Wunder erleben! Nur: es tut ja keiner. Und insofern bin ich froh, dass die Schweinereien bei uns in D wenigstens ab und zu mal "an das Licht der Sonnen" kommen! Auch wenn es solche katastrophalen Ausmasse annimmt wie jetzt.
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Dioxin-und das schon seit Monaten,aber alles halb so schlimm,siehe hier :



Guten Apetit wünscht

Hanseat
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Und die Verbraucher sitzen da und machen das alle sohne größeren Protest mit.

ICH VERSTEHE ES NICHT!

Ich wollte eigentlich sagen: Gut, dass ich so weit weg davon bin, aber ich weiss

nicht............ich möchte lieber nicht wissen, was hier so alles unbemerkt abgeht!
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Rinderwahn gab es überall, wenn ich mich recht entsinne. Besonders schlimm in England.

Ich bin übrigens sicher, wenn man in P mal die Fischfarmen untersuchen würde, vor allem die, die aus Umweltschutzgründen nicht nach Spanien gebaut wurden (und das trotz der diesbezüglich phantasievollen Auslegungen der Spanier siehe Olivenöl), da würde man sein blaues Wunder erleben! Nur: es tut ja keiner. Und insofern bin ich froh, dass die Schweinereien bei uns in D wenigstens ab und zu mal "an das Licht der Sonnen" kommen! Auch wenn es solche katastrophalen Ausmasse annimmt wie jetzt.

Wo gibt es in Portugal Fischfarmen ? Welche Fische werden dort erzeugt?
Ich habe noch niemals so etwas hier am Atlantik gesehen.:confused:
Gruss

Nassauer
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Und die Verbraucher sitzen da und machen das alle sohne größeren Protest mit.

ICH VERSTEHE ES NICHT!

Ich wollte eigentlich sagen: Gut, dass ich so weit weg davon bin, aber ich weiss

nicht............ich möchte lieber nicht wissen, was hier so alles unbemerkt abgeht!

Der Dioxin-Skandal betrifft Deutschland, nicht Portugal.
Und so, wie ich es mitbekommen habe, ist dort der Verbrauch und Verkauf von Eiern extrem gesunken.
Auch der von Fleisch, bis hin, das die ersten Länder Embargos ausgesprochen haben.

Hat also nichts mit Portugal zu tun, obwohl ich den portugiesischen Lebensmitteln keinesfalls mehr wirklich (wie es z.B. vor 20 Jahren mal war) vertraue.
Man hört hier nicht wirklich viel von Skandalen.
Spontan fällt mir da nur der "Fiambre-Skandal" ein, als vor ein paar Jahren mal veröffentlicht wurde, was da alles drin stecken kann.
Das war aber eher harmlos.
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

noch dazwischengedrängelt die Sivi....

Und die Verbraucher sitzen da und machen das alle sohne größeren Protest mit. ICH VERSTEHE ES NICHT!

naja, gib mal einen Denkanstoß. Vielleicht gibts ja bei dem Einen oder Anderen einen Geistesblitz.
Man könnte ja aufhören im Supermarkt einzukaufen, meint also dann alle Grundnahrungsmittel beim Vertrauenshersteller (Wort hab ich grad selbst bedacht, so schön einfach im Deutschen) einkaufen und dafür dann so ca. das 10fache an Benzin ausgeben und 10mal so viel Zeit spendieren.
Ohh, fast vergessen....10mal so teuer ist es ja auch noch.....
Der Bauer von nebenan schüttelt auch immer mit dem Kopf wenn ich sage das ich grad ein paar schöne Sachen für einen deftigen deutschen Eintopf gekauft habe.
Er meinte mal "Ich esse nur die gesunden Sachen aus meinem eigenen Garten und den Rest bring ich zum Bauernmarkt und verkaufe es dort. Der ganze ungesunde Kram aus dem Supermarkt macht nur krank."
Einmal die Woche sehe ich ihn immer mit einem 20 Liter Kanister Pestizid seine gesunden Pflanzen einjauchen......
Ich gehe aus Protest gegen diesen ganzen Nahrungsmittelskandal jetzt noch schnell nach draußen eine rauchen.

Gruß, Jahni
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Wo gibt es in Portugal Fischfarmen ? Welche Fische werden dort erzeugt?
Ich habe noch niemals so etwas hier am Atlantik gesehen.:confused:
Gruss

Nassauer

Ich habe es hautnah erlebt: Praia de Mira. Dort hat eine spanische Firma kürzlich eine Fischfarm in die ansonsten streng geschützten Dünen gebaut, und die Gemeinde hat schnell mal alles abgenickt, weil ja angeblich Hunderte von Arbeitsplätzen entstehen sollten. Diese Firma durfte in Spanien (!) wegen der erwarteten Umweltschäden NICHT gebaut werden, in Portugal schon! Wurde übrigens gleich eingezäunt und streng bewacht!

Ich habe leider keine Zahlen darüber, wieviel Arbeitsplätze wirklich enstanden sind, aber wollen wir wetten, keine oder kaum welche. Dafür entlassen die jetzt den ganzen Dreck aus der Farm inkl. medikamentenverseuchtes Wasser und Fischkot ins Meer.
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Danke Tatuzinho,
als unvoreingenommer Steinbuttliebhaber finde ich das natürlich eine gute Sache.
Bei nächster Gelegenheit werde ich mir die Sache gerne einmal ansehen.
Gruss
Nassauer
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

Ich bin mir nicht so sicher, ob Du mit Pellets gefütterte bzw. gemästete und mit Antibiotika gestählte Plattfische so köstlich finden wirst.....ich esse dann lieber was von ganz weit draußen aus dem Meer!

Egal was!
 
AW: Lebensmittelkontrolle in Portugal

hallo,
bin mir natürlich nicht sicher in bezug auf portugal, in deutschland liegt das problem an der intensivwirtschaft der landwirtschaft. wo, im verhältnis zum ertrag die flächen eigentlich zu klein sind muß halt nachgeholfen werden, dadurch mindert sich in den meißten fällen die qualität des produktes.
habe den eindruck, das die landwirtschaft in portugal z. zt. jedenfalls noch anders funktioniert. es wird gar nicht auf " teufel komm raus " produziert, weil der markt dafür nicht da ist.
ist es nicht so, das in portugal in erster linie für den binnenmarkt produziert wird?

wenn ich nicht recht habe, ist es jedenfalls eine schöne illusion.

da es bei der abstimmung ja darum geht, welche lebensmittel besser sind, zählen ja auch subjektive faktoren wie geschmack.
und da gewinnt meiner meinung nach in den bereichen: wein, käse
auf alle fälle portugal.
gruß reinhard
 
Zurück
Oben