1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt soll in Arouca öffnen

Dieses Thema im Forum "Kultur und Freizeit in Portugal" wurde erstellt von Trofense, 8 Oktober 2020.

Schlagworte:
  1. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    83
    Diese Brücke ist nichts für Menschen mit Höhenangst! Sie ist mehr als einen halben Kilometer lang, hängt etwa 175 Meter über dem Boden und ist durch Stahlseile gesichert: Rund 60 Kilometer südöstlich von Porto in Portugal steht die 516 Arouca... ( Zitat- Reisereporter )

    zum Artikel

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Iris_K gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Längste Fußgänger Hängebrücke Forum Datum
    Vila Real | Europas längste Seilrutsche Kultur und Freizeit in Portugal 11 August 2020
    Portugals Lehrer haben die längsten Arbeitszeiten Nachrichten aus Portugal 22 Januar 2010
    CR 7 rockt die Fußgängerzone Portugal Allgemein 4 August 2015
    Fußgänger die nicht den Zebrastreifen benutzen sollen Strafe zahlen Nachrichten aus Portugal 2 März 2010
    Fußgängerampel aufgerüstet Leben in Portugal 17 Februar 2009

  3. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    113
    Cool, ich wollte sowieso bald mal nach Arouca.
    Hier ist der genaue Ort der Brücke:
    Google Maps
     
  4. Tomasi

    Tomasi Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    und hier das entsprechende Drohnen Video:



    und hier noch etwas allgemeines aus der Kategorie 'very nice' zur Gegend um Arouca/Rio Paiva:

     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2020
  5. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    8.021
    Zustimmungen:
    1.444
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wahnsinn, das Video reicht mir schon, bin mir nicht sicher ob ich da rüber gehen könnte....:angst:
     
  6. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    792
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ab 1. Mai ist die Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. auch für Besucher geöffnet. Der schon länger vorhandene Wanderweg und Zugang zur Brücke ist schon nur für geübte Wanderer. Wer sich den Gang über die Brücke nicht zutraut, kann den Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. nutzen.
    Mit den momentanen Corona Regeln eher nicht mein Ding. Eine interessante Wanderung durch diese zerklüftete Flusslandschaft.

     
  7. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    1.606
    Punkte für Erfolge:
    113
    10,00 bis 12,00 € für eine Überquerung!!!

    "Die Bürgermeisterin von Arouca, Margarida Belém, sagte gegenüber Lusa, dass die Eintrittspreise nicht festgelegt wurden, um eine schnelle finanzielle Rendite für die Investition von 2,3 Millionen Euro zu garantieren, die für den Bau der Brücke verwendet wurde, sondern um dem exklusiven Erlebnis gerecht zu werden, das die Brücke bietet, die in einem wertvollen und geschützten Naturgebiet liegt".

    Wer findet den Fehler?

    Ein weiterer touristischer Rummelplatz, der der Zerstörung der Umwelt dienen wird ...
    Wo ist der nächste McDonalds?

    Aber über den Lithium-Abbau in Portugal rum sülzen...:klatsch:.
     
  8. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    83
    Stolze Preise für Portugal.
    Das Geschäft mit der Freizeit, herausholen was geht.

    Für ein Naturerlebnis, wären Wanderwege wohl günstiger und natürlicher gewesen.

    Viva Portgual
     
  9. Hennes

    Hennes Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 August 2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    3
    Zusammen mit den Arouca Walkways finde ich das eine tolle Sache für die Region, die ich sicher mit meiner nächsten Reise an den Douro verknüpfen werde.
    Und von wegen touristischer Rummelplatz - lieber kontrolliert und geleitet - als wenn die Touris querfeldein durch die Pampa stapfen und dabei noch mehr Flora und Fauna zerstören.
     
    irisb gefällt das.
  10. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.946
    Zustimmungen:
    3.304
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo @Hennes
    Das denke ich ebenfalls.
    Wobei ich auch gerne (aber hoffentlich auch bewusst/ vorsichtig) durch die Gegend streife.
    Ansonsten finde ich @Ricarda Verreet s Vergleich von Lithiumabbau und der Umweltgefährdung durch eine Hängebrücke auch etwas gewagt:skeptisch:
    --- Folge-Nachricht angehängt, 30 April 2021, Datum der Originalnachricht: 30 April 2021 ---
    Trofenses Beitrag hatte ich übersehen.
    Klar machen Wanderwege auch Sinn. Aber wie man evtl an meinen Berichten bzw. Links sehen kann, gibt es die ebenfalls und es tut sich nach meiner Beobachtung auch was.
    Es geht aber auch darum, verschiedene Geschmäcker und interessen zu bedienen.
    Oder auch mit solchen Highlights manche erst auf den Geschmack (am Wandern) zu bringen.
    Das ist doch hierzulande nicht anders.
    Passadiços (nicht nur dort am Paiva) und eine Hängebrücke sind sicher sinnvoller eingesetztes Geld als das für manch anderes Bau- oder Straßenwerk.
     
    Hennes gefällt das.
  11. Hennes

    Hennes Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 August 2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo @irisb
    genau deine Meinung. Was ich bislang so in Portugal an Naturtourismus mitbekommen habe, sind die Angebote im Vergleich mit Deutschland mit eher wenigen und aus meiner Sicht noch tragbaren Eingriffen in die Natur verbunden. Vermüllung durch Touris habe ich, selbst an der touristischen Algarve, noch kaum wahrgenommen. Ich finde es eine tolle Sache, ich kann mich entlang des Douro ja nicht nur durch Weingüter trinken;) Ich freu mich schon auf die nächste Tour ...
     
    irisb gefällt das.
  12. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    792
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und die vielen Holzstufen und Holzstege an den Steilküsten werden von @Trofense und @Ricarda Verreet bestimmt gerne genutzt.
     
  13. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    1.606
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich habe in diesem Zusammenhang nicht Umweltgefährdung gemeint, sondern Umwelt-Verschandelung.

    Was war dort die letzten hundert Jahre los? Bei dem Schwierigkeitsgrad und der Umständlichkeit, dort zu wandern ...

    ... wohl nicht all zuviel!

    Das dürfte sich ändern.

    Aber ja doch! Sicher nicht mehr so flott wie früher, aber wer die Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. noch hoch kommt, mit nur zwei Pausen und trotz rheumatoider Poly-Arthritis (medikamentös bestens eingestellt), der schafft das bei Arouca im Schlaf mit ´nem Joint in der Hand.

    Ich bin übrigens morgen da (in Liège). Werde mal testen, wie fit ich noch bin. Machst Du mit ...:)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 April 2021
  14. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    83
    Sim ! Mit und ohne Hund , mit und ohne Bike.
    Kommst du mit ?

    Bei Mindelo gibt am Steg Aussichtspunkte,
    da wird noch meditiert oder machst mit den
    Chinesen Tai Chi.

    Meld dich mal.



    Uebrigens der Spiegel berichtet auch ueber diese
    teure Bruecke.

    Atemlos in Arouca: Portugal eröffnet längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt
     
  15. Duisburger

    Duisburger Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    554
    Punkte für Erfolge:
    93
  16. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich hoffe nur, dass die ganzen Holztreppen auch ordentlich gewartet und repariert werden.
    Bei den ganzen Strandstegen die ja mit EU Fördermitteln gebaut wurden, sieht es nach einigen Jahren nicht so gut aus. Die sind teils richtig gefährlich.
    Das Geld für die Reparaturen werden die Gemeinden wohl selber aufbringen müssen. Ab dem Punkt wirds wohl schwierig.
    Zumindest ist das meine Vermutung.

    Aber es wird etwas getan und das finde ich grundsätzlich gut. So können auch Menschen die nicht Alpine erfahren sind, solch schöne Gegenden erkunden.
     
  17. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.946
    Zustimmungen:
    3.304
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zumindest nach den Bränden wurde schnell repariert. Kurz nach der Wiedereröffnung im April 2017 sind wir dort lang.
    Wer es zahlte, weiß ich nicht.

    Nicht bewusst in den letzten Urlauben, aber früher ist uns oft aufgefallen, dass in Infogebäude o.ä. investiert wurde, diese aber eineige jahre später wenig einladend (und überdimensioniert wirkend) vor sich hin dümpelten. Kann natürlich auch an unserenNebensaison-Urlauben liegen.

    Passadiços im Forum...
    Album: passadiços do paiva
    Frage - Paiva Walkways: Kann man da auch alleine laufen?

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2021
  18. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    787
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ist ja nicht so, dass es keine lokale Kritik an der Brücke gebe: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Punkte:

    - touristische Entwicklung (Menschen, Buden, Sensationen)
    - Form der Naturerfahrung (Arenalin)

    zusätzlich zu:

    - Flussverschmutzung
    - ökologische Entwicklung des Gebiets (invasive Pflanzenarten)

    Was die Naturerfahrung, den Naturtourismus angeht: da sollte man das schon so ehrlich beschreiben, dass es mehr um Erlebnis, Adrenalin und (Urlaubs-)Anekdote geht, aber doch eher weniger um Naturerfahrung.

    Kann man machen, ist sicher ein Erlebnis und immer noch eine schöne Gegend. Der Punkt ist aber trotzdem: erkundet wird dank der Brücke eine neue Gegend, die es vorher so nicht gab, vorher schaute man anders. Vielleicht muss man es nicht Verschandelung nennen, aber es ist eine Landschaft, die konsumierbar gemacht wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2021
    Maximus, Duisburger und Ricarda Verreet gefällt das.
  19. Duisburger

    Duisburger Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    554
    Punkte für Erfolge:
    93
    Konsumierbar bringt es auf den Punkt.
    Ein wichtiger Faktor im heutigen Tourismus sind die Influencer, die werden natürlich zu einem solchen Projekt pilgern und danach (das wird der Plan sein) ihre Gefolgschaft.
    Das muss einem nicht gefallen, wird der Gegend mittelfristig vermutlich aber wirtschaftlich helfen.
     
  20. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    787
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die Wissenschaft hat festgestellt: Die längste Brücke dieser Art hängt in Nepal: A maior ponte suspensa do mundo é a de Arouca? - Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    ... Da kann man (falls das die ist) auch am Gummiseil runterspringen, also kann man sich als erlebnishungriger Weltenbummler die Brücke in Portugal auch sparen, langweilig: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  21. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    1.161
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielleicht erleichtert dir diese Meldung die Entscheidung. :-D

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Iris_K gefällt das.

Diese Seite empfehlen