1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Infos für Reise Anfang Oktober Nordportugal mit Kindern

Dieses Thema im Forum "Urlaub in Portugal" wurde erstellt von DaNi6881, 12 August 2019 um 12:02 Uhr.

Schlagworte:
  1. DaNi6881

    DaNi6881 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wir sind neu hier im Forum und wollen Anfang Oktober 9 Tage nach Nordportugal.
    Starten in Porto und beenden die Ferien in Lissabon.

    Möchten das Land, Leute und Kultur etwas kennen lernen.
    Baden, essen und trinken und das Kindergerecht (10 / 8 jährig)

    Was für Orte/Routen machen für diese 9 Tage Sinn und was könnt ihr uns speziell empfehlen?

    Danke für eure Mithilfe
    gruss
    daniel
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Infos für Reise Forum Datum
    Azoren-Blog: Infos für Individualreisende Alles über die Azoren 30 Oktober 2009
    Suche Infos für längeren Aufenthalt in Portugal Leben in Portugal 26 November 2009
    Infos und Tips für Diabetiker und Nichtdiabetiker Gesundheit in Portugal 12 Oktober 2009
    Tipp Echtzeitinfos zu Stränden in Portugal Portugal Allgemein 30 Juli 2019
    Infos über Reiserecht Urlaub in Portugal 27 Dezember 2018

  3. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo und bem vindo,

    zu Urlaub mit Kindern bin ich leider erstmal die Falsche.
    Aber vielleicht kannst du ja ein paar weitere Anhaltspunkte geben.
    z.B.
    Lieber mehr Landentdeckung oder mehr Zeit in der Stadt? Gewusel und Trubel oder eher ruhiger
    Mögt ihr gerne auch kleine Wanderungen, Spaziergänge?
    Darfs auch mal jwd mit Natur am Fluss mit Hunden, Katze und Meerschweinchen sein? = Quinta da Rabaçosa bei Castro Daire:rolleyes:,
    Hotels, Pensionen oder Ferienwohnung? (Preisniveau?)
    (Wie viel) Geduld für alte Steine?
    Kenntnisse oder Fantasie in der nicht deutschsprachigen Kommunikation?
    Offen für port Küche/Fischgerichte oder Hamburgerabhängigkeit?

    Ich würde eher für wenige Standorte plädieren.
    Vielleicht habt ihr euch auch schon mal in Reiseführern oder einigen ähnlichen Threads hier eine Vorstellung gemacht und konkrete Fragen.

    Was mir gerade einfällt: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. oderLink nur für registrierte Nutzer sichtbar.(als Strandstädtchen ) wären sicher brauchbar.Von dort Ausflüge nach Alcobaca mit dem Riesenkamin im Kloster
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. oder Obidos ...
     
  4. DaNi6881

    DaNi6881 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo

    Das ging aber schnell :)

    Wir mögen beides. Natur ist ein muss und Stadt (Porto und Lissabon - ev. sonst noch schöne Dörfer/Städchen) möchten wir auch etwas sehen.
    Meer/Fluss mit etwas baden für die Kinder müsste auch drin liegen.

    Spazieren, wandern ist schon auch unser Ding - machen wir hier in der Schweiz und sonst auch.

    Unterkunft ist eigentlich eher unwichtig - eher weniger Standorte ist auch unsere Idee. Daher in Porto und Lissabon ev. je 2 Nächte und dann ev. noch 2-3 andere Orte.
    Kosten ist noch schwierig - bin nicht sicher was das so für 4 Personen kostet. 80-150 EUR pro Nacht. (mit Pool etc. für die Kinder)

    Alte Steine dann eher weniger wegen den Kindern, dafür mehr Wasser und Strand zwischendurch.

    Essen und Trinken sind wir wirklich offen für alles. Kommen nach Portugal um das vor Ort zu sehen, erleben und geniessen - das ist schon auch ein MUST

    Gruss
    daniel
     
    irisb gefällt das.
  5. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    113
    Mein Tipp, die Quinta da Rabacosa, ist natürlich wirklich jwd, aber wenn ich euch die Bewertungen anseht, seht ihr, dass sich auch manche Familien so wohlgefühlt haben, dass sie häufig wiederkommen, zweien sind wir das letzte Mal begegnet.Wir waren auch einige Urlaube schon dort (und werden wieder hinfahren). Wenn ihr Glück habt, ist Fatimas altes Häuschen noch frei.(z.B. 14/15 .10 für 120€) Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Wir hatten zwar die letzten beiden (Osterferien ) Pech mit dem Wetter, aber es gibt hier auch ein paar Bildchen. Bis auf dieses Jahr , war ich auch immer im Pool .
    Wenn ja: Liebe Grüße!
    Iris
    --- Folge-Nachricht angehängt, 12 August 2019 um 17:00 Uhr, Datum der Originalnachricht: 12 August 2019 um 16:51 Uhr ---
    20170406_142743.jpg 20170406_095820_001.jpg
     
    bibibieber und Farbenzeit gefällt das.
  6. bunny

    bunny Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    442
    Punkte für Erfolge:
    83
    Bezüglich Natur fallen mir einige Dinge ein:
    • Nationalpark Buçaco
    • Strände bei Aveiro / Costa Nova
    • Ferreira do Zêzere (sehr schöne Landschaft mit vielen hübschen Dörfern)
     
  7. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.430
    Zustimmungen:
    1.109
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vor allem die Strände am Ria an der Costa Nova könnten noch badefähig sein. Die sind nämlich nicht auf Atlantikseite, sondern landeinwärts und windgeschützt.
     
  8. Reisender

    Reisender Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    83
    Genau!
    Baden im Atlantik ist im Norden sowieso nicht immer so leicht. Oft kaltes Wasser, oft viel Wind, oft zu starke Brandung.
    Wie Iris schon sagte, würde ich mir zwischen OPO und LIS nur einen Ort aussuchen und dort bleiben.
    In São Martinho do Porto gibt es einen sehr schönen flachen und geschützten Strand.
    Auch Foz do Arelho hat schöne Strände auf der dem Atlantik abgewandten Seite.
    Beide Orte sind relativ dicht beieinander und man kann in der Gegend viele Andere nette Orte besichtigen. Zum Beispiel Caldas da Rainha, Alcobaça, Óbidos, Peniche...
    Und natürlich mit Kindern in den Dinopark in Lourinhã!
    Siehe "Jurassic Park" in Lourinhã wird von einem deutschen Investor gebaut [Quelle: tsf.pt]

    LG
    Henning
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.