1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

In einer Woche bin ich im Minho

Dieses Thema im Forum "Auswandern nach Portugal" wurde erstellt von maisumapatria, 29 Juni 2018.

Schlagworte:
  1. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    ...und das für 3 Monate. Bin gespannt wie das mit dem Papierkram läuft für nen deutschen der 18 Jahre in Brasilien war und endlich seine Terçeira Patria "besetzen" will....:-D
    Umsehen, rumfragen, suchen. Ein Fleckchen Grund mit ner Ruine vielleicht und Nachbarn. Ich fang wohl ganz oben an.
     
    kailew gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - einer Woche bin Forum Datum
    Suche Betreuung meiner Mutter Kleinanzeigen - Suche 11 Oktober 2018
    Reisebericht: Reise mit meiner thailändischen Frau und ihren Kindern nach Portugal Urlaub in Portugal 24 September 2018
    Meine thailändische Stieftochter liebt einen Portugiesen: Viele Fragen von meiner Seite Liebe, Romantik + Partnerschaft 14 September 2018
    Umwidmung einer Loja (Gewerbe) in Wohneigentum zur Eigenutzung Recht, Ämter, Behörden 19 August 2018
    Wir haben Probleme mit der Vermietung einer Ferienwohnung in Ferragudo: Nachbar will keine Gäste Recht, Ämter, Behörden 15 August 2018

  3. Farbenzeit

    Farbenzeit Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich wünsch Dir alles Gute! :)
     
  4. Lusitanus

    Lusitanus Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 August 2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich bin ganz "oben". Wenn du magst, komm auf ein Glas Wein vorbei. Was suchst du den genau, vielleicht kann man ja helfen?
     
  5. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mach ich glatt...
    Na ich dachte an maximal 600 m2 Land (muß ja gepflegt werden) mit ner Ruine auf die man einen Deckel setzen kann und obendrauf was neues um drinne zu wohnen. Den Unterbau dann als Bastelstube nutzen. Nicht allzu abgelegen und nicht allzu steil, irgendwo zwischen Caminha, Valença, Braga und Porto, nur nicht grade mitten in ne Stadt.
    Ich bin da ja relativ flexibel, muß nach den 3 Monaten auch erst mal wieder zurück um das Haus hier zu verkaufen und reinen Tisch zu machen, dann gehts endgültig nach Portugal. Habs auch ein bisschen eilig, hab die letzten 2 Jahre rund 25% meiner "Reichtümer" allein durch den Wechselkurs verloren und sehe die nächsten Jahre keine Besserung.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 29 Juni 2018, Datum der Originalnachricht: 29 Juni 2018 ---
    Jou Danke! Kann man brauchen......:cool:
     
  6. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    5.806
    Zustimmungen:
    981
    Punkte für Erfolge:
    113
    Viel Erfolg und besseres Wetter als jetzt gerade ;)
     
  7. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wo in Brasilien lebst du momentan?
     
  8. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Zwischen Sao Paulo und Campinas.
    Scheint ja extra für mich besser zu werden....:cool:
     
  9. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    So, nun bin ich gleich neben der Terma das Taipas, zwischen Guimaraes und Braga.
    Wetter prima, hab wohl Sonne mitgebracht....;)
    Wer von euch lebt in der Nähe? Lust auf ein Gläschen mit mir? Superbock oder vinho verde, auch Kaffe passt.....
    Ich würd mich freuen über ne PM um ein Treffen auszumachen und sich ein bisschen auszutauschen.
     
  10. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    63
    Klappt bei mir nicht Sind erst im September in Faro. Im Norden sind wir dieses Jahr nicht, nur in Faro.

    Dann mal viel Spaß! Du bist ja alleine dort, oder?
     
  11. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich hab mich wohl mit der Touriinvasion verschätzt..... ist eben Hochsaison.
    Dachte, 3 Wochen Hotel reicht und in der Zeit ein möbliertes kleines Appartement, T0 oder T1, das sollte zu finden sein. Fehlanzeige, alles ausgebucht was ich bis jetzt sehe.
    Hab zwar ein Notquartier reserviert, Zimmer mit geteiltem Bad... suche aber weiter, ist noch Zeit um ohne Kosten zu canceln.
    Wenn jemand ne Idee hat, einfach melden.
     
  12. Usagi

    Usagi Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 August 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Maisumapatria,

    kannst Du uns mal wieder einen Zwischenbericht geben? Besuchst Du auch den südlichen Teil von Galicien, die Grenzregion zu Portugal? Ich würde mich über eine Lagebericht freuen!!!
     
  13. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich bin jetzt in der Nähe von Guimaraes in dem Zimmer. Ist doch ganz OK, sind echt nette Gastgeber....
    Ich hab dummerweise den Nachteil daß ich seit 18 Jahren keine deutsche Adresse mehr habe, also keine NIF kriege ohne "representante fiscal", mach also mehr Urlaub gemischt mit einer Marktanalyse, geh zu Maklern, schau mir die Sachen an um ne Idee zu kriegen was für welches Geld zu kriegen ist und schätze Renovierungskosten ab. Scheint für meinen Geldbeutel einiges interessantes zu geben.
    Ich konzentriere mich auf die Gegenden um Guimaraes, Braga, Barcelos, Ponte de Lima, Viana de Castelo und dazwischen, weil mir diese Gegend am besten gefällt.
    Scheint alles darauf hinauszulaufen daß ich einfach nach der Zeit hier in Brasilien das Haus verkaufe und "den Tisch abräume", die Kohle auf mein Konto in Deutschland zwischenlagere und Anfang nächsten Jahres gleich mit Frau wieder hierherkomme, was miete, die NIF ziehe und loslege, dann ist nämlich keine Urlaubssaison....:-D ...., es gibt genug freie Appartements zu mieten und dann kann ich auch definitiv etwas aussuchen und kaufen.
    Mehr als ne Vorauswahl kann ich jetzt wohl nicht machen, aber die Region in der ich leben will habe ich gefunden.
    Oberhalb des "Rio Lethes" denke ich ist nicht mein Zielgebiet, auch nicht südlicher und auch nicht weiter im Hinterland. 1531948370222.jpg
     
    ALISAN, bunny, Lisbon69-72 und 2 anderen gefällt das.
  14. maisumapatria

    maisumapatria Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ergänzung:
    Was da in Brasilien läuft ist nicht lustig. Ich hab umgebucht, fliege einen Monat früher zurück und beschleunige die Geschichte dort bevor ich noch mehr verliere. Hab ein feines über 100 Jahre altes Steinhaus in der Gegend um Barcelos gefunden das ziemlich genau das ist was ich gesucht habe, seit 5 Jahren zum Verkauf und ich denke daß es da auch bleibt.... bis dann einer kommt und mit Barzahlung winkt um zu Verhandlungen zu animieren...:-D
    Der Verkaufspreis ist viel zu hoch, deshalb denke ich daß das klappen sollte, der Makler will mich auf dem Laufenden halten falle es ein Angebot gibt, bisher ist die Nachfrage danach sehr lau, eben wegen dem Wunschpreis der Besitzer.
    Habs auch schon mit dem Fachmann besichtigt, der die wichtigsten Renovierungen wohl machen wird, Innenausbau und Infrastruktur kann ich selber. So sollte das auch noch finanzierbar wenn der beschissene Wechselkurs noch mieser wird. Ich hab schon viel zuviel verloren....
     
    Bicyclerepairman gefällt das.
  15. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    846
    Punkte für Erfolge:
    113
    Barzahlung mag locken, aber nicht jeden in Portugal. Manche sind stur :)

    Viel Glück und toi toi toi
     
    ALISAN gefällt das.
  16. ALISAN

    ALISAN Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    43
    In Portugal ist es fast Tradition eine Immobilie mindestens 30% über dem tatsächlich zu erwartenden Wert anzubieten... könnte ja klappen.
    Vorher noch unbedingt über Anwalt abklären lassen, ob die Immobilien mit Schulden oder Strafzahlungen belastet ist... die kauft man nämlich auch mit (auch Tradition ;-/)

    Viel Erfolg :)
     
    Nassauer und Ozzy gefällt das.
  17. Bicyclerepairman

    Bicyclerepairman Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    29 Juni 2016
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kann ich durch meine Verwandschaft ( meiner Frau ) nur bestätigen. Wer kann sucht das Weite, speziell aus dem Nordosten, d.H. Recife geht alles "down the drain".
    Selbst einigermassen gut und sichere Verdiener ( Post z.B. ) wollen bloß weg weil alle Nebenkosten, Schule, Gesundheit etc. nicht mehr bezahlbar sind. Und Jobs = Null.
    Von der Sicherheit gar nicht erst gesprochen. Entweder in den Süden oder gleich Portugal. Tomaten pflücken oder andere Hiwijobs sind oft die bessere Alternative als das dahinvegetieren in Brazziland.
    Also helfen wir auch gerade gegen die Vergreisung der portugiesischen Gesellschaft kräftig mit !! :-D...

    Und die (evtl. zu hohen) Kosten einer Immobilie ? Liegt ja auch oft genug im Auge des Betrachters. Wir haben mit unserer kleinen, urbanen Butze vielleicht auch ein Tickchen zu viel bezahlt, aber das Viertel hier in Setubal, St. Nicolau, wird gerade mächtig gentrifiziert und wir haben eine prächtige Nähe zum Wasser, zur Altstadt, zum Krankenhaus und zur Bus und Bahnanbindung nach Lissabon.
    Und da mich das Viertel zu sehr an mein Hamburger Geburtsort ( HH-Altona ) erinnert, musste ich dahin..:rolleyes:..

    Ausserdem war unser REMAX Makler ein Netter. Seine -kostenlose- Mithilfe, d.h. sein Parforceritt mit uns durch wirklich sämtliche fälligen Anmeldungen hat uns ordentlich was gespart, Ärger, Zeit, Geld. Das rechne ich durchaus mit ein.

    P.S.: Ich erinnere da nochmal an mein Holzfensterthread :angst:- irgendeiner eine Idee ??
     
  18. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    846
    Punkte für Erfolge:
    113
    Also das Gefühl, etwas zu viel bezahlt zu haben, kenn ich auch. Hat wohl jeder. :)
    Soll doch das Zeichen eines guten Handels sein, wenn beide sich das fragen, obs OK war.

    Ich wundere mich über Brasilien und Südamerika im Allgemeinen.
    Wenn ich lese, was in Venezuela abgeht, die Menschen auch nach Brasilien flüchten, mein Gott.
    Was hat der Kapitalismus und die Gier und Dummheit der Menschen nur aus dieser Welt gemacht?

    Holzfenster:

    Lass die gute Kunststofffenster einbauen. Ich weiß, aber ist das beste.
    Ich hab die Alufenster. Undicht, nicht sauber verarbeitet, wackelig mit der Zeit und vor allem nicht so gedämmt wie die Kunststofffenster.
    Es sei denn, die machen das jetzt. Meine sind nicht so.
    Außerdem oxidieren die in der salzhaltigen Luft hier. Ist bei mir so.
    Manche mehr, manche weniger.
     
    ALISAN und Bicyclerepairman gefällt das.
  19. ALISAN

    ALISAN Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hast aber die Niete gezogen... sind bestimmt alte Bauweise und/oder schlecht verbaut.

    Ich habe hier seit 10 Jahren lackierte Alufenster mit Isolierglas "CLIMALIT" drin, da blättert nichts und alles dicht.

    Der Alurahmen ist nach Sandwichbauweise aufgebaut, Außen- und Innenbereich jeweils ALU, in der Mitte eine Kunststoffkonstruktion um die Temperaturen Innen/Außen voneinander zu isolieren - nennt sich "Janela de alumínio com ruptura térmica".

    Ich habe aber auch schon sehr schöne Kunststofffenster gesehen, in ähnlicher Qualität nehmen die sich nicht viel im Preis zu den Alufenster.
     
  20. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    846
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, eben, 10 jahre alt. Meine sind wohl älter und vor allem sind die näher am Meer. Die Salzluft liebt Aluminium irgendwie. Manche Stellen sind übel, wieso, hab ich noch nicht rausbekommen.
     
  21. ALISAN

    ALISAN Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    43
    Um noch einmal das Thema aufzugreifen (hatte ich noch vergessen) ...

    Bei einem 14-tägigen Campingausflug mit unseren Mopeds direkt am Strand von Tocha haben wir vor Jahren schon die unliebsame Erfahrung der Aluminiumkorrosion machen müssen.
    In Deutschland dann wieder angekommen mussten wir ganz schön viel Material durch Polieren abtragen um halbwegs wieder schön aussehende Aluguß-Motorteile zu haben... das alleine durch ein paar Tage.

    Aluminium bildet von Haus aus an der Luft eine Oxidschicht, die die Oberfläche sehr gut gegen normale Umwelteinflüsse schützt.
    Diese Oxidschicht wird zB. durch Salze bzw. Salz haltige Luft geschwächt oder sogar abgetragen, dort kann halt Materialfraß stattfinden.

    Also, in Meeresnähe würde ich nie unlackierte Alufenster einbauen und dann die Lackschicht hin und wieder mal auffrischen...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.