1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Ihr Algarvinhos schon wieder :D

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von euzinho, 22 August 2015.

Schlagworte:
  1. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wer von euch das wohl ist? :fies: Eben kam in den Mittagsnachrichten, dass an der Algarve zwei Deutsche festgenommen wurden, weil sie in illegale Aktivitäten verwickelt sind. Im Haus hat man Drogen (sowohl verarbeitet und verpackt als auch viele lebende Pflanzen), größere Mengen Bargeld, und vor allem einen Haufen verbotener Waffen gefunden, darunter ein hochmodernes Gewehr, das der Armee vorbehalten ist :cool:
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Ihr Algarvinhos schon Forum Datum
    Was findet Ihr in P positiv? Portugal Allgemein 20 März 2019
    Was würdet Ihr den Staatspräsidenten fragen? Portugal Allgemein 20 März 2019
    Welche Region würdet Ihr empfehlen für einen dauerhaften Aufenthalt? Auswandern nach Portugal 22 Oktober 2018
    Artikel BMW Group und CRITICAL Software bauen ihre Kooperation aus Portugal Allgemein 10 Oktober 2018
    Reisebericht: Reise mit meiner thailändischen Frau und ihren Kindern nach Portugal Urlaub in Portugal 24 September 2018

  3. HJV

    HJV Gast Gast

    Hi,
    Wat ich immer sach. Allet Banditen un Verbrechers da unten :hurra.gif:
    Gruss HJV
     
  4. Gatinha

    Gatinha Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    4.095
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    ppssttt, nix verraten...
     
  5. Ribatejano alemao

    Ribatejano alemao Entusiasta Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Juli 2012
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Tja, was so den einen oder anderen Zugereisten angeht, trifft es irgendwie zu. Also ich will hier keinesfalls zum Ausdruck bringen, dass alle Deutsche oder sonstige Zugereiste in Portugal Ganoven sind. Aber in Portugal und in Spanien, am Festland sowie auf den Inseln. leben doch so einige Deutsche und andere Zuwanderer aus Nordeuropa, die doch so einiges auf dem Kerbholz haben, und in ihrer alten Heimat das eine oder andere Mal durchaus mit dem Gesetz in Konflkt gerieten. Ich habe einige Male auf meinen Reisen und insbesondere in Portugal so einige schraege Voegel kennengelernt. Viele finstere Gesellen aus Deutschland zogen portugiesische Sonne den schwedischen Gardinen vor, und tun es heute vielleicht noch. Aber warum ist sind gerade Portugal und Spanien bei diesen Typen so beliebt??????'

    Ach, sollte sich hier mal solch ein Typ herumtreiben, dessen Absicht es ist nach Spanien oder Portuagl abzusetzten, dem kann ich einen Tip geben, wo er zuminest in Madrid fuer eine Weile unterkommen kann, mauss aber halt bereit sein, dafuer gewisse Gegenleistung zu erbringen. Ich weiss von einem Typen in der spanischen Hauptstadt, der darauf spezialisiert ist, solchen Typen zeitweilig Unterschlupf zu gewaehren, wenn sie halt bereit sind, ihn so richtig........... Na ja, ich will es hier mal nicht ausschreiben, abe ich denke jeder weiss was ich meine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Oktober 2015
  6. euzinho

    euzinho Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3.021
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hab mal von einer Art Sekte gehört, die sich in Portugal in Form einer Kommune niedergelassen hat. Deren Anführer hatten in Deutschland auch Probleme mit dem Gesetz, wenn ich mich richtig erinnere.
    Aber ich glaub, die sind im Alentejo, Odemira oder so.

    Gerade kurz nachgesurft, Tamera heißt diese Kommune, mit der einige dubiose Leute verbunden werden:
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Insbesondere der Alentejo scheint für manche so ne Art Wilder Westen zu sein ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Oktober 2015
  7. Irsnn

    Irsnn Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Juni 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Oha...

    gabs die tamera diskussion hier nicht schon irgendwo an anderer stelle? ich hab mit dem verein nichts am hut, wohn aber demnächst da um die ecke...

    ich glaub das hören die leute da gar nicht gerne, dass sie in verbindung mit solchen leuten stehen...ich denke auch dass da heutzutage nichts mehr von übrig ist, aber sicher sagen kann ich s nicht...

    seis drum, vielleicht überzeug ich mich da selbst mal ;) sollen ja auch interessante workshops angeboten werden :-D

    Alentejo-Wilder Westen :-D ....das passt!
     
  8. Ribatejano alemao

    Ribatejano alemao Entusiasta Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Juli 2012
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Alentejo - wolder Westen?

    Es gab oder vielleicht existiert sie ja immer noch, eine Austeigerkolonie am Santa-Clara-See. Die meisten von den Leuten dort stammten wohl auch aus Deutschland, wo sie wohl auch so ihre Problemchen mit der Jusiz hatten. Es soll dort auch recht wild zugegangen sein, Alkohol und Drogen waren wohl an der Tagesordung. Und jeder der dort hinkam, wurde erst einmal ausgeraubt und Diebeszuege durch die umliegenden Doerfer soll es auch gegeben haben. Ich habae einmal einen von diesen Freaks kennenlernt auf einer Fahrt mit dem Europabus nach Portugal, das war echt ein recht kaputter Typ, und bei jedem Halt hat er sich mit einem neuen Vorrat an Bier oder Wein eindecken muessen.

    Wie schon mehrfach gesagt bzw. hier geschrieben, der Alentejo scheint irgendwie irgendwelche scheint irgendwie bestimmte Art von Menschen aus Nord- und Mitteleuropa anzuziehen. Ich kenne jemanden, der in Deutschland und Spanien auch schon gesiebte Luft atmen musste, und der hat sich aus dem Alentejo ins Ribatejo verzogen, denn seiner Meinung nach gibt es insbesondere im suelichen Portugal und auch teilweise in Lissabon zu viele von Gleichgesinnten und er koenne somit dort niemals zu einem anstaendigen Menschen werden.
     
  9. Madeixa

    Madeixa Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja, diese Gruppe gab es mal, das ist aber lange, lange her und sie wurde geräumt.
    Verstreute Ehemalige dieses Camps wohnen sicher noch im Campo.
    Tamera gibt es immer noch, wir haben Kontakt zu einigen Leuten, dort ist eher kein Platz für Kriminelle. Dafür ist die Gemeinschaft zu straff organisiert weshalb kaum Raum entsteht um Jemand zu verstecken.
    Da wird wohl viel fantasiert.
    Madeixa
     
  10. Ribatejano alemao

    Ribatejano alemao Entusiasta Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Juli 2012
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Es hat ja niemand behauptet, dass Tamera ein Zufluchtsort fuer Kriminelle ist. Aber was die Leute vom Santa-Clara-See angeht, da gab es schon den einen oder anderen Verbrecher aus deutschen Landen, oder etwa nicht?

    Aber durch ein Posting an anderer Stelle, kann man nun nachvollziehen, wodurch es kommt, dasss der eine oder andere Kriminelle aus Deutschland, versucht in Portugal unterzutauchen. Es gibt in Portugal, insbesondere im Sueden, ja so einige koernerfressende Weltverbesserer, die dort irgendwelche Projekte fuer Problemjugendliche aus Deutschland ins Leben gerufen haben, und ohne es zu wollen, da sie ja halt sooo schlau sind, locken sie deutsche Verbrecher nach Portugal, was genau diese Problemjugendlichen sind. Denn kaum sind sie zurueck in der alten Heimat, da begehen sie gleich wieder Strafstaten und werden auch erwachsen, ja nur dann gibt es anstatt Auslandsprojekt in Portugal hat den Knast, ja und wer will das schon? Dann lieber in Portugal herumlungern und sich irgendwie durchschlagen indem man irgendwelche Leute beklaut.
     
    HJV gefällt das.
  11. Madeixa

    Madeixa Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Ribatejano,
    Hatte mich auch bezgl Tamera auf den Beitrag von euzinho bezogen.
    Ich will hier niemand in Schutz nehmen. Mein Beitrag sollte nur ein wenig dazu dienen, das ein oder andere
    Vorurteil aus dem Weg zu räumen bzw. von anderen Erfahrungen zu berichten.
    Weil ja nun mal Vorurteile genau deshalb entstehen, weil irgendwo irgendetwas steht, was vielleicht auch
    teilweise stimmt aber oft nur eine Seite der Situation darstellt.
    Ich kenne z.B. auch Leute, die Problemjugendliche seit Jahren betreuen und einen guten Job machen, wo diese
    Jugendlichen hier zur Schule gehen und nen Führerschein machen, was in ihrem deutschen Zuhause undenkbar gewesen wär.
     
  12. Santos69

    Santos69 Gast Gast

    Ja, schon schlimm was da so abgeht, am schlimmsten empfinde ich bisher immer noch diese Bande von erzreaktionären Alkis, die nich nur die Gegend, sondern auch das Internet unsicher machen. :-D


    Weiß jemand was aus den armen Pflanzen geworden ist ?
     
  13. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die haben sich mittlerweile in Rauch aufgelöst;)
     
  14. Ribatejano alemao

    Ribatejano alemao Entusiasta Teilnehmer

    Registriert seit:
    26 Juli 2012
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ja und da gehen diese Problemfaelle halt in Portugal zur Schule, wo sie auf Grund fehlender Sprachkenntnisse wohl nicht sehr viel mitbekommen. Na ja, fuer einen Fuehrerschein, welcher in Deutschland wohl undenkbar gewesen waere, reicht es ja wohl gerade aus. Solch mancher Zuwanderer mit schlechten Kenntnissen der deutschen Sprache, schafft es ja auch dort einene Fuehrerschein zu machen. Also kurzum, Fuehrerschein mit mangelden Sprachkenntnissen ist wohl letztendlich ueberall machbar. Und solch ein Fuehrerschein, und das somit erlenrte Fuehren von Kraftfahrzeugen, kann bei der naechsten Straftat im Heimatland durchaus von Vorteil sein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.