Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Ganz normaler Alltagswein

Dieses Thema im Forum "Wein aus Portugal" wurde erstellt von Dom Estêvão, 4 September 2022.

  1. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    2.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dieses Thema habe ich @Maximus und allen normalen Weintrinkern gewidmet, die einfach nur einen anständigen Alltagswein zu bezahlbaren Preisen suchen.

    Ich fange mal mit ein paar Roten an. Ich glaube, den trinkst Du am liebsten. Ich habe auch lieber weniger exotische Weine genommen. Vermutlich bekommst Du die bei Dir in einem gut sortierten Supermarkt oder zumindest bei einem größeren Händler. Und natürlich kann man die einfach im Internet bestellen. Selbst in DE, wenn jemand von dort mitliest.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Die Adega ist auf dem neusten technischen Stand und alle Weine werden zu fairen Preisen angeboten. Die einfacheren Weine werden selbstverständlich im industriellen Maßstab in großer Auflage produziert. Ich habe gelernt, dass man hier seine Vorurteile überwinden muss. Aus industrielle Produktion bekommt man gerade in den unteren Preisklassen blitzsaubere Weine mit gleichbleibendem Profil über viele Jahre hinweg. Das schafft man nur im hochmodernen Weinkeller.

    Kleiner Abstecher: Ich war schon Anfang der 80er Jahre auf der Kooperative und habe ein paar Kistchen Roten in meinen alten Mercedes Schwalbenschwanz gepackt und nach DE gefahren. Den Wein (also die Serie) gibt es sogar heute noch. Herrlich! Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. Damals war das Etikett wirklich aus Kork und der Korken war mit einer Art Siegellack verschlossen. Macht man heute nur noch bei gehobeneren Weinen.

    Probiere mal
    • Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. (ca. 4,00 Euro) und
    • Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. (ca. 6,00 Euro) und
    • gerne von den Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..
    Kauf Dir ein paar Kistchen und dann trinke 4 Wochen nichts anderes. Und dann hol Dir wieder Deinen spanischen Lieblingstropfen. Es würde mich echt interessieren, wie sich Dein Geschmacksempfinden verändert hat.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    João Portugal Ramos war ursprünglich ein Önologe, der auf allen möglichen Weingütern herumturnte und seine Nase und seine glücklichen Händchen anderen Winzern anbot. Noch in den 80ern hat er wohl in Estremoz angefangen, selbst Wein anzubauen. Heute ist João Portugal Ramos einer der weltweit wichtigsten und bekanntesten Anbieter portugiesischer Weine. Weingüter hat er mittlerweile in ganz Portugal.

    Ich mag seine Weine. Dir würde ich zum Einstieg einen Douro Wein empfehlen. Alentejo hatten wir ja schon mit Borba.
    • Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. für Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.. Liegt auch bei Makro, falls Du ne Karte hast.
    Und die Steigerung davon ist der
    • Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. für ca. 8,00 Euro
    Letzterer hat ein ähnliches Profil, allerdings im Barrique verfeinert, also nicht wirklich vergleichbar.

    Es gibt natürlich noch unendlich viele Alternativen, auch im günstigeren Segment. Und manch kleines Weingut macht individuelle, hervorragende und bezahlbare Weine. Da wird es dann aber mit der Beschaffung schwieriger etc. Also lieber mal einfach anfangen. Man kann sich immer noch steigern. :)

    Wohl bekomms!
    --- Folge-Nachricht angehängt, 5 September 2022 ---
    Noch einen gebe ich dazu.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.. Contemporal ist ein eigener Brand vom Continente und dort gut erhältlich. Kostet nur 4,00 Euro und ist sein Geld definitiv Wert.

    Generell bietet die Region Beira Interior interessante Weine zu guten Preisen. Hat noch keinen Hype erfahren, wie manch andere Regionen. Und die Region ist vielseitig. Bergig, karg und rau bis fast 800 Meter und etwas ausgeglichener Richtung Castelo Branco. In der Region Beira Interior gibt es viel zu entdecken!

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 September 2022
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Ganz normaler Alltagswein Forum Datum
    Ein ganz normaler Atlantik-Flug Reiseberichte aus Portugal 20 Februar 2009
    Was macht ihr gegen Saudades? Ganz einfach! Hol Dir Portugal ins Haus ... Portugal im Ausland 6 Februar 2022
    ganz großes Kino Portugal im Ausland 22 Januar 2020
    Azorentee - ganz magisch Alles über die Azoren 27 Februar 2019
    News Ganz viel Fado – Konzertvorschau: Mariza, Mísia, Carminho, Cristina Branco Veranstaltungen 8 Januar 2018

  3. Hennes

    Hennes Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 August 2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    43
    Adega de Borba?
    Verticken die nicht den Vinho Verde bei Lidl in De und einen roten wenn iberische Wochen sind?
     
  4. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    63
    Von Porta 6 der Rote und Weisse (Vinho Verde) bei Portugalvineyards:

    Rot: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Weiss: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Bei uns mittlerweile Alltagsweine. Bei Versand nach D aber sehr hohe Versandkosten. Dafür spart man sich die hohe P-MwSt. bei Angabe einer USt.-ID.
     
  5. ho_shi

    ho_shi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 August 2020
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das wird ein Fred für mich.

    Jesuuuuus... *hick*
     
  6. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    2.369
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Dom, vielen Dank für deine netten Bemühungen, mich zu überzeugen, daß es auch in P. guten Alltagswein gibt.
    Ja, ich finde auch, daß es den gibt.
    Problem ist nur, ich hab genug von dem ganzen Zeug. Das ist nämlich das Problem. Portugal importiert so gut wie gar keinen Wein aus anderen Ländern und exportiert nur wenig vom eigenen Wein.
    So habe ich mich in den 23 Jahren, die ich hier leb, schon zwangsläufig zig mal durch das ganze Sortiment der Alltagsweine aller Supermärkte und aller Tante Emma Länden durchgesoffen.
    Die ganzen Restaurantsweine meiner Umgebung hab ich durch. Nur Portugiesische. Gibt ja nichts anderes.
    Ich komm ja auch garnicht mehr raus aus diesem Land ausser einmal im Jahr mal für ne Woche nach Spanien mit dem Motorrad und Zelt.
    Und da hatte ich letztens eine Flasche Rioja. Auch nur 4 € aber was für ein Gaumenerlebnis.
    Seit gestern mühe ich mich grade mit dem hier ab

    [​IMG]

    Aus Setubal, deiner Gegend. Aldi 3 €. Grade den letzten Schluck genommen und ich glaub, ich schütte da gleich noch ein Bier hinterher.
    Borba kenne ich in allen Preisklassen. Ist gut. Allerdings hatte ich vor einiger Zeit auch mal ein negatives Erlebnis mit einem 4,50 € Borba vom Aldi. Der war umgekippt und war am sprudeln wie eine Fanta.
    Ein schön gekühlter Riesling wäre jetzt was. Sobald ich wieder in D. bin , mach mal an der Mosel Urlaub.:)

    LG
    M
     
    Duisburger, Dom Estêvão und ho_shi gefällt das.
  7. ho_shi

    ho_shi Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 August 2020
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wenns so weiter geht kannst Du da auch Syrah und Touriga Franca bekommen. Und der Riesling hat dann 15%... :-D
     
    Maximus gefällt das.
  8. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    2.369
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ohh.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 5 September 2022 ---
    Ist zwar jetzt ot aber ich finde, der Habeck sieht so aus, als ob er den Tag mit Whisky beginnt.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 5 September 2022 ---
    War vorhin beim Lidl in Silves einkaufen. Da haben die grade Weine im Angebot. Ein ganzes Regal voll im Schnitt zwischen 20% und 35% reduziert.

    [​IMG]

    Hab 2 Flaschen Douro mitgenommen. Einmal einen von 7,50 auf 6 € runtergesetzten und der andere von 6 auf 3.50
    Werde ich dieser Tage mal probieren und berichten
     
    ho_shi gefällt das.
  9. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    2.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich kann nu nicht so viel erkennen, aber oben halbrechts, ist das der Tons? Wenn der 3,70 kostet, dann kauf Dir ein unbedingt paar Flaschen!
    --- Folge-Nachricht angehängt, 5 September 2022 ---
    Nöö, sicher nicht.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 5 September 2022 ---
    Die MwSt. beträgt in PT nur 13% auf Wein! Und Du sparst sie nicht. Du musst die 19% DE MwSt. in DE zahlen, wenn Du aus Deiner Firma den Wein in den Privatverbrauch nimmst. Selbst wenn Du den Wein an Geschäftsfreunde verschenkst, fällt MwSt. an. Aber wie immer. Wo kein Kläger ist auch kein Richter. Dennoch nicht übertreiben. Bei MwSt. sind Finanzämter ziemlich scharf und ist auch einfach zu kontrollieren und steht bei periodischen Betriebsprüfungen ganz oben auf der Liste. War es nicht Al Capone, den sie damit dran gekriegt haben? :-D
     
  10. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    7.869
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist immer unser Mitbringsel für die Freunde in Portugal :-D.
     
    ho_shi und Dom Estêvão gefällt das.
  11. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    2.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die bezahlbaren Standardweine im Restaurant sind wirklich oft einfallslos, vor allem bei Dir da unten @Maximus. Klar, immer wieder dieselben Weine, selbst wenn sie nicht schlecht sind, ist halt langweilig. Sagt Dein Spiegelbild auf der anderen Seite in Spanien nach 23 Jahren übrigens auch von den Weinen dort. :)

    Algarve ist einfach generell nicht besonders gut für Wein. Es gibt ein paar vernünftige Weingüter, aber weiter oben wird es einfach besser und auch abwechslungsreicher.

    Trink mal Deine letzten "Errungenschaften" und gib Bescheid. Ich poste immer mal wieder was, wenn ich mich an einen anständigen Wein erinnere oder sogar mal dran schürfe. Du hast die Möglichkeiten ja auch schon ausgeweitet mit Deinem 6,00 Euro Wein. Bei 5,00 Euro und darunter ist es schon etwas eng.

    Übrigens. Für alle, die mal nach Luz bei Lagos kommen (weil Du halt an der Algarve lebst). Dort gibt es den Batista. Ein Lebensmittelmarkt. Der Besitzer hat irgendwie ein Faible für gute Weine. Sein halber Schuppen steht voll davon und ist in der Umgebung wirklich eine gute Adresse mit erstaunlicher Auswahl. Man kann mit ihm auch plaudern und sich was empfehlen lassen.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 5 September 2022 ---
    Ja, und manche würdigen solche Mitbringsel und heben die Flasche sogar für besondere Anlässe auf, um sie beispielsweise zusammen mit einem portugiesischen Freund zu trinken, wenn die Gelegenheit gekommen ist. :)
     
    Duisburger, Maximus und Farbenzeit gefällt das.
  12. Roemer

    Roemer Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich habe noch mal nachgeschaut. Es werden einem bei Portugalvineyards mittlerweile 19%, also die dt. MwSt., bei Angabe der UID abgezogen. In der EU wurden im EU-Binnenraum die MwSt.-Regeln geändert. Ich glaube vor 1,5 Jahren.
    Wenn ein EU-Onlinehändler für mehr als EUR 10.000 Ware in EU-Länder exportiert, muß dieser für jeden Käufer die MwSt. des Käuferlandes berechnen/anzeigen.
     
  13. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.391
    Zustimmungen:
    1.195
    Punkte für Erfolge:
    113
    Mmh, wenn das diese Adega de Borba ist, dann gibt's da auch einen Wein bei Lidl.de, Castelo de Borba Alentejo DOC, Rotwein 2019 → Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. ... sorry fürs Nachgoogeln, der Beitrag hatte mich nur auf die Idee gebracht, mal zu gucken, was Lidl gerade so für port. Weine im Angebot hat.
     
  14. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    2.369
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nur port. Weine hat er. Nichts anderes. Noch nicht mal einen Beaujolais
    oder mal was aus Italien oder dem Nachbarland Spanien.
    Weiter oben hab ich ja mal ein Lidl Angebot gepostet
     
  15. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    2.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Also Aldi hat immer wieder Riesling, Franzweine, Prosecco usw. Sieht aber alles unterirdisch schlecht aus. Da wage ich mich nicht ran.
     
  16. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    2.369
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bei Aldi in den Weinregalen stehen nur einheimische Weine. Hab ich noch nichts anderes entdecken können.
    Kann aber sein, daß die ausländischen Weine im Spirituosenregal versteckt stehen. Da habe ich jetzt noch nie so drauf geachtet, was es da gibt, weil Schnaps, Whisky und Co nicht mein Ding sind.
    Gibt so Regalgänge in Supermärkten, wo ich einen Bogen drum mache
    Das wären:
    Spirituosen
    Chips, Fanta, Coca und Co
    Hygieneartikel

    LG
    M
     
  17. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    2.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Und ich bei Hundefutter :cool:
    --- Folge-Nachricht angehängt, 6 September 2022 ---
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Sauberer, komplexer Roter. Schöne ausgeglichene Tannine. Hervorragender Preis für diesen roten Douro Wein. Bei Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..
    --- Folge-Nachricht angehängt, 6 September 2022 ---
    Und mal was aus der Region Lisboa. Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..
     
    zip gefällt das.
  18. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    4.702
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sehr gute Empfehlung, Avidagos macht IMO deutlich spannendere Douro-Weine in der "Alltagswein-Preisklasse" als z.B. der durchaus ebenfalls zurecht empfohlene TONS. Übrigens: Pedro Tamagnini, der verantwortliche Weinmacher bei Quinta dos Avidagos, spricht ein akzentfreieres Deutsch als so mancher Schwabe hier "an PortugalForum-Bo(a)rd" :bussi::-D


    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Ich weiß nicht was @Maximus so rummjammert? Bock auch einen spritzigen Weißen als Riesling-Surrogat und nur Lust einen schmalen Taler auszugeben? Alter, du lebst in Portugal, was willst du mehr? :irre:

    > Quinta da Romeira - Prova Régia Arinto Branco (Bucelas) - 3,50 EUR/Flasche

    > Anselmo Mendes - Muros Antigos Escolha Branco (Vinho Verde) - 4,90 EUR/Flasche

    > Quinta da Aveleda - Loureiro e Alvarinho Branco (Vinho Verde) - 4,50 EUR/Flache


    Bei den Einsteiger-Weißweinen (< 5 EUR) bin ich persönlich etwas abseits vom Douro und Alentejo, da hat für mich das Dão das beste PLV zu bieten.

    Auch bei den Roten bin ich in der Preisklasse eher in den Weinbau-Regionen abseits von Douro und Alentejo unterwegs: Z.B. im Tejo. Der leider zu früh verstorbene Nassauer schwor auf den Bridão von der Adega do Cartaxo. Den Bridão Classico Tinto gibt es bereits ab 3,50 EUR/Flasche. Ich war da stets bei ihm, auch wenn ich eher bei den Reservas eingestiegen bin.

    Nix gegen die Everybody's Darlings von Esporão und Vidigal, aber wenn ich süffige Frucht suche, dann steige ich bei uns am Ribatejo in die Einsteigerlinie der Companhia das Lezírias mit einem Herdade de Catapereiro Escolha Tinto für 3,99 EUR/Flasche ein. Hatte ich am Freitagabend noch eine Meia Dose (0,375) von (zu Lagartinhos vom schwarzen Schwein). Passt! Außer, dass der Tinto viel zu warm war :panik3:, aber eine Kühlmanschette wirkt Wunder (die Bedienung kapiert die Bitte nach einem "Manga" - weiß jemand wie es richtig heißt?) ...

    So, jetzt seit ihr wieder dran - ich habe mir ja angewöhnt weniger, dafür besser zu saufen. Deshalb kommen in meinen Weinbeschreibungen dia-a-dia-Weine weniger vor. Weinkonsum ist aber als potentielle Einsparquelle (soweit notwendig) durchaus "angekreuzt". Wenn es so kommt, werde ich deutlich weniger spannende Weine konsumieren, jedoch niemals "schlechte Weine" trinken müssen, den dafür bieten die portugiesischen Weine bei < 6 EUR einfach unglaublich viel Spaß-im-Glas ...;)
     
  19. ALISAN

    ALISAN Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4.019
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Manga refrigeradora" bzw. "manga de refrigeração" - etwas anderes kenne ich auch nicht.

    ZumThema:
    Vor langer Zeit hatte ich öfters mal Weine "Casa Santa Marta" - Douro gekauft, waren viel besser als es der Preis darstellte (falls man nach Preis schaute ;)) - hab aber gehört, dass unter diesem Etikett mittlerweile eher eine Kooperative zu finden ist.
    Muss nicht schlecht sein.
    Habe auch schon lange keinen mehr getrunken, deswegen: Ohne Gewähr.

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 September 2022
    Dom Estêvão und Duisburger gefällt das.
  20. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.798
    Zustimmungen:
    4.702
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke! :bussi:
     
  21. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    2.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Perfekt! Die Ecke ist heute top und soll (das habe ich gelesen und nicht erlebt) früher gar nicht so toll gewesen sein. Ich vermute mal, das fruchtbare Schwemmland hat billige Massenproduktion gefördert und dabei war Qualität kein Kriterium. Vermutlich gilt das auch für die riesigen Lezírias Gebiete. Jedenfalls könnte ich mir das so vorstellen.

    Schaut man mal hier: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    und dann hier: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Wenn sich alle Weine so entwickelt haben. Preis bleibt gleich und Qualität steigt merklich.

    Den 2018er habe ich getrunken und kann ihn uneingeschränkt empfehlen!
    --- Folge-Nachricht angehängt, 13 September 2022 ---
    Da wir uns nun deutlich breiter aufstellen, also auch Weiße mit im Spiel sind, möchte ich mal einen Rosé einwerfen. Und als Lokalpatriot natürlich von meiner Península. :)

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..

    Für mich ein Preis-Leistungs-Knaller. Rosés sind eh in Mode und für Mode zahlt man extra. Aber hier nicht. Im Gegenteil. Für nicht einmal vier Euro bekommt man einen herrlichen, frischen Rosé mit Moscatel-Touch. Präsent, aber nicht übertrieben. Man muss den Moscatel schon "erriechen" und erschmecken. Kann man super allein trinken, zum Einstieg oder zu Petiscos. Einen Fisch oder helles Fleisch würde ich diesem Stil nicht beigeben......Oh, ich vergesse mich mal wieder. Wir trinken hier ja Alltagswein. :cool: Also, macht Euch keinen Kopf. Macht Euch dafür ein Hummus, ein bisschen Fladenbrot oder portugiesisch ganz banal Camarão Alho e Oleo (natürlich geht der Premium-Wein-Snack "Käse" noch besser). Und dann runter mit dem Stoff!

    Prost!
    --- Folge-Nachricht angehängt, 13 September 2022 ---
    Ahhhsooo, das habe ich erst jetzt gelesen. Diese "Spitze" muss ich hart bestrafen und Dir drei Flaschen Trollinger verordnen. Also Höchststrafe mein Freund!

    :cool:

    PS: Hugh Johnson hat zum Trollinger das geschrieben:

    Nett formuliert, würde ich mal sagen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 September 2022
    Duisburger und Maximus gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.