1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Suche Firma für Dacharbeiten, Sanierung Haus gesucht

Dieses Thema im Forum "Kleinanzeigen - Suche" wurde erstellt von Lilli2019, 21 Juni 2020.

  1. Lilli2019

    Lilli2019 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Mai 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Allerseits,

    ich suche eine seriöse, kompetente Handwerks-Baufirma die mir ein Teildach isolieren und neu decken kann. Ausserdem die Vollendung einer vorgemauerten Wandschicht mit Kerndämmung, Verankerung am Altmauerwerk und Verputzen.
    Es gibt auch noch Fenster und eine Haustür einzubauen, Fliesenarbeiten und in einem Teil der Räume neue Elektrik.
    Es muss nicht alles sofort sein, das Dach hat absolute Priorität.
    Das ganze ist in der Nähe von Benavente, also ca. 50 km Entfernung von Lissabon.
     
    Der_Elektriker gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Firma für Dacharbeiten Forum Datum
    Suche Firma für Umbauarbeiten und Pool-Einbau südlich Coimbra gesucht Bauen + Renovieren in Portugal 13 November 2020
    Nach Portugal auswandern, aber weiterhin für eine deutsche Firma arbeiten Auswandern nach Portugal 18 Juni 2020
    Frage Leben in Portugal/Arbeiten für eine Deutsche Firma Auswandern nach Portugal 14 Juli 2019
    Leben 50% in Portugal/50% in Österreich, Arbeiten für eine dt. Firma (als Deutsche) Recht, Ämter, Behörden 4 Januar 2018
    Suche Baufirma / Handwerker für Renovierung - westlich von Lagos Kleinanzeigen - Suche 7 Dezember 2017

  3. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Frag mal die Deutsch Portugiesische Handelkammer in Lissabon.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Für die Elektroarbeiten schau mal bei der Edp-Seite vorbei. Die haben zertifizierte Betriebe aufgelistet. Viel Glück.
     
  4. Dom Estêvão

    Dom Estêvão Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Mai 2017
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    885
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich frage mich an dieser und an anderen Stellen immer wieder, warum man, wenn man in Portugal baut oder einen Handwerker sucht, immer wieder die deutsche Schiene sucht oder empfohlen bekommt? Ist das Kompetenzgefälle echt so groß? Liegt es an der Sprache, dass man eben deutschsprechende sucht (da gäbe es doch andere Lösungen). Oder ist es eher psychologisch? Ich verstehe es wirklich nicht, dass man hier relativ selten Tipps zu fähigen, portugiesischen Handwerkern und Betrieben bekommt. Gibt es die gar nicht? Meine Erfahrung ist tatsächlich auch so, dass es hier sehr schwer ist, gute Leute/Firmen zu finden, aber eben nicht unmöglich, und auch in DE muss man beim Bauen und mit Handwerkern sehr aufpassen und sorgfältig auswählen/prüfen.
     
  5. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    63
    Handwerklich gibt es hier in Portugal sehr gute Arbeiter.
    Fachlich im Detailwissen fehlt es allerdings. Zumindest was deutsche Ansprüche angeht.
    Es wird eben so gemacht, wie es immer schon gemacht wurde.
    Da die Chefs es meist auch nicht besser wissen und oft auch gar nicht kontrollieren, treten die teuren Mängel meist erst nach ein paar Jahren auf.
    Der Bauherr ist dann der Dumme.
    An anderer Stelle war ja neulich noch die Frage nach VWDS.
    Alleine dabei sehe ich oft so viele Detailmängel ( in Deutschland gibt es da auch nur wenige die fachgerechte Ausführungen abliefern ) das spätere Feuchteschäden schon vorprogrammiert sind. Dabei wollte der Bauherr genau die mit dem System nicht haben.
     
    Ozzy gefällt das.
  6. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    1.358
    Punkte für Erfolge:
    113
    Es ist sehr, sehr schwierig in Portugal.
    Die Handwerker haben oft keine gute, bzw. gar keine Ausbildung.
    Du läufst 14 Tage beim picheleiro mit, kaufst Dir dann nen Schraubenzieher und machst dich selbstständig.
    Die Jungs sind alle nett, das ist nicht das Problem. Aber sie haben einfach nur wenig Ahnung.
    Dazu kommt, dass es viele Materialien nicht gibt. Oder die Verarbeitung ist nicht bekannt.

    Nachdem wir mal Probleme mit der Elektrik hatten ( in einer Mietswohnung ) kamen ganze Generationen von Elektrikern und versuchten die abenteuerlichsten "Lösungen".
    Es war eine Abwärtsspirale der Imkompetenz.
    Der letzte kam, stellte sich vor und fragte als erstes ob ich einen busca-pólos (Phasenprüfer) hätte.
    Ich!
    Wir sind dann ausgezogen.

    Zu allem kommt dann noch die Unzuverlässigkeit. Irgendwelche "imprevistos" verhindern regelmäßig das Erscheinen.
    Was haben wir das nicht schon alles gehört... Tochter muss ins Krankenhaus, Auto aufgebrochen, Mitarbeiter von der Leiter gefallen.... Achja und der Schwiegervater (sogro) ist gestorben. Der Arme! Ich glaube zum fünften Mal ist der dieses Jahr schon gestorben.
    Für einige scheint auch schon das morgendliche Aufstehen ein imprevisto zu sein.

    Also, man kann es schaffen, aber man braucht echt Nerven.
     
    Ratlos, Iris_K, Ozzy und einer weiteren Person gefällt das.
  7. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    2.305
    Punkte für Erfolge:
    113
    Und:
    der Mist fängt ja schon bei den Behörden an... die reihen sich nahtlos in die Aufzählung von Reisender ein

    Fazit: Im gelobten Land darf man halt keine deutschen Maßstäbe ansetzen

    (...auch wenn ich in DE auch sehr abenteuerliche Geschichten erleben durfte...)
    .
     
  8. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    1.358
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja genau. Die Behörden. Das wäre ein Extra Thema.
    Und noch was ist mir eingefallen.
    Es stehen ja in Portugal unendlich viele unbewohnte Häuser herum.
    Warum wohl?
    Es hat natürlich oft mehrere Gründe.
    Aber ein Grund ist auch, dass man den Stress mit den Handwerkern nicht auf sich nehmen will und kein Vertrauen hat.
     
    Ozzy gefällt das.
  9. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Selbst ganz einfach Dinge fehlt es den Leuten, nämlich wie bohre ich ein Loch in die Wand.

    Im Grunde muss man in Portugal wenn man sich auf dieses Abenteuer einlässt so gut wie alles selber machen. Das Haus meiner Eltern hat Pfusch der in die Zehntausende geht. Die Fenster, die Rolläden und alle Türen taugen nichts. Die Zimmertüren schleifen am Boden und sind unsauber berarbeitet. Teilweise sind die Ecken abgebrochen. Die Schlösser der Zimmertüren sind alle schief eingebaut.

    Der Putz auf der Wand außen und innen ist sehr sandig. Das Regenwasser kommt so durch die Wand. Nee, das ist alles mit voller Absicht.

    Alle Wandfliesen sind bei uns falsch geklebt und locker ca. 90 Fliesen mit rissen überzogen.

    Wir haben nicht einmal Eckventile. Der Typ hat einfach die Schäuche so rangeschraubt. Das hat doch nichts mehr mit Unwissenheit zu tun und dann noch dieses dämliche grinsen von denen, das so rüberkommt als würde man sich wieder freuen jemanden verarscht zu haben. Das ist alles mit purer Absicht.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 23 Juni 2020, Datum der Originalnachricht: 23 Juni 2020 ---
    Am Besten sind die die nur an die Hauswand denken und im Erdreich am Haus nichts machen. Die Feuchtigkeit dürfte so hinter die Dämmung gelangen und kann so nicht trocknen.
     
  10. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.345
    Zustimmungen:
    1.295
    Punkte für Erfolge:
    113
    Warum lasst ihr euch das Baumaterial nicht von Deutschland aus per Spedition nach Portugal liefern und deutsche Handwerker, die mit diesen Materialien vertraut sind, einfliegen? Ich kenn einige, die das so machen. Kostet dann natürlich was, ist klar.
    Günstiger ist es natürlich, die Arbeiten von einem Portugiesen schwarz ohne Rechnung machen zu lassen. Aber dann soll man hier auch nicht rumheulen und nicht so hohe Ansprüche stellen.

    LG
    M
     
  11. Lilli2019

    Lilli2019 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Mai 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich habe hier am Ort portugiesische Freunde. Die haben mir ihre Handwerker empfohlen!
    Da war nicht einer dabei der auf meiner Baustelle irgendetwas Brauchbares zustande gebracht hätte.
    Auf diese Art macht man alles doppelt und dreifach, bis es dann mal einigermaßen passt. Das kostet jede Menge Geld , Zeit und Nerven.
    Mittlerweile sind die Freunde der Meinung ich sei selber schuld, wenn bei mir nix vorangeht. Sie haben keine Qualitätsansprüche. Besagte Famile hat sogar eine Zentralheizung. Die wird aber schon seit Jahren nicht mehr benutzt, weil es bisher kein Installateur geschafft hat den Fehler zu finden. Dann wird halt der Heizlüfter angeschmissen.
    Einer meiner Handwerker hat hier Elektroarbeiten gemacht und dabei einen Kurzschluss gebaut. Dabei ging dann der ( neue ) Kühlschrank, der (neue) Gasdurchlauferhitzer und meine Tiefbrunnenpumpe flöten. Die wollten mir ernsthaft weismachen, das die drei gleichzeitig ausgefallenen Geräte nichts mit ihren Elektroarbeiten zu tun hätten.
    Ich denke es ist ja nicht nur die nicht vorhandene Ausbildung, keinerlei theoretisches Wissen, sondern teilweise sind es halbe Analphabeten mit 5- 6 Schuljahren.
    Ja in Deutschland gäbe es auch noch großen Bildungsbedarf, aber da sind wenigstens die Hersteller so schlau, Materialien als funktionierendes System anzubieten bzw jede Menge Schulungsseminare anzubieten. Das verhindert wahrscheinlich in D. das Schlimmste.
    Die Materialienauswahl ist hier schon sehr dürftig. Jeder Baumarktbesuch ist irgendwie Frust. Zuletzt war ich im Leroy und habe mit den sehr hilfsbereiten Mitarbeitern nach einem Außenwandanschluß für das Abgasrohr meines Gasdurchlauferhitzers gesucht. Es gibt nur das aparte Wellrohr. Das ist hier gar nicht zugelassen, trotzdem benutzt es jeder.
    Calma,Calma.
     
    Ratlos, Ozzy, JJG und einer weiteren Person gefällt das.
  12. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    1.358
    Punkte für Erfolge:
    113
    Such Dir vielleicht einen erfahrenen engenheiro de construção civil. Der soll das Vorhaben leiten, die Handwerker rekrutieren und ihnen auf die Finger schauen.
    (Keinen Architekten! Die sind mehr so Künstler und haben vom Bauen an sich keinerlei Ahnung.)
     
  13. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Welchen Hersteller hast du den? Vulcano? Schreib die mal an. Lustig ist das auch der Händler der uns unseren Gasdurchlauferhitzer verkauft hat auch keine Abgasrohre hatte. Nur dieses Alu-Wellenrohr. Mein Gott wir haben 2020.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 23 Juni 2020, Datum der Originalnachricht: 23 Juni 2020 ---
    Das ist nicht das Problem. Das Problem ist, das anscheinend jeder in Portugal arbeiten machen darf die er nicht kann oder keine gute Arbeit abliefern will.
     
    Ratlos und Reisender gefällt das.
  14. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    1.358
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, finde ich auch.
    Wenn man einen Stromschlag bekommt, wenn man den Geschirrspüler anfasst oder wenn es im Kinderzimmer von der Decke regnet während man im Badezimmer duscht. Wenn es im Bad stinkt, weil das Wasser nicht abläuft oder wenn der Wind zwischen Fenster und Wand pfeift, dann hat das nichts mit etwaigen zu hohen Ansprüchen zu tun.
     
    Ratlos, Iris_K und JJG gefällt das.
  15. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.083
    Punkte für Erfolge:
    113
    Deine Fragen beantwortet?

    Ich kann dazu noch schreiben, ich weiß, warum ich alles selbst gemacht habe. Und welchen Pfusch ich aufgedeckt habe und womit ich leben muss, weil ich es nicht mehr beheben kann.
    Zum Beispiel keine Speerschicht im Bodenzement mit Tonziegeln auf Sandboden. Daher kommt die hohe Luftfeuchtigkeit, aber ändern kann ich es nicht mehr.
    Der Murks ist schon viele Jahre her.

    Sprachprobleme sind bestimmt ein Grund, aber der größere bestimmt der, das Deutsche sich austauschen über negative Erfahrungen.
    Portugiesen leben mit dem Murks oder verkaufen die Hütte dann an Ausländer :-D
    --- Folge-Nachricht angehängt, 23 Juni 2020, Datum der Originalnachricht: 23 Juni 2020 ---
    Och, nun wirste aber komisch. Das sind Features.
    Hab dich mal nicht so :-D
     
    Iris_K und Reisender gefällt das.
  16. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    1.358
    Punkte für Erfolge:
    113
    Genau.
    It's not a bug, it's a feature.
     
    Ratlos und Ozzy gefällt das.
  17. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Genau das ist das Problem, nämlich es zu akzeptieren statt sich zu wehren, aber wehe Du wehrst dich, dann ist Holland in Not und Du der Buhmann. So wird sich nie etwas ändern.
     
  18. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.083
    Punkte für Erfolge:
    113
    Gerichte werden in Portugal gemieden, aus vielen Gründen.
    Ist eben wie auf hoher See, nur noch teurer hier.
     
  19. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mich wundert es, das es keine vermehrte Selbstjustiz gibt. Die Folgen sind ja nicht gerade Peanuts.
     
  20. Reisender

    Reisender Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Januar 2012
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    1.358
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das stimmt. Die Schiebetür ist dann eben dauerhaft verklemmt und man zwängt sich durch den Spalt. Die Klingel geht nicht, aber man kann ja auch klopfen. Und im Winter trägt man dann eben eine Jacke, weil sonst, wenn man die Heizung einschaltet, fliegt die Sicherung raus.....
     
  21. JJG

    JJG Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ach Du hast Kabelrohre für die Klingeldrähte? Bei uns hat der Experte es doch glatt vergessen, aber zum Glück wurden Funkklingeln erfunden. Mit Humor lebt es sich leichter.;)
    --- Folge-Nachricht angehängt, 23 Juni 2020, Datum der Originalnachricht: 23 Juni 2020 ---
    Wie wäre es mit einem Contest? Wer hat den größten Pfusch (Bilder)?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.