1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

EU will alte Duschköpfe verbieten

Dieses Thema im Forum "Plaudern und diskutieren" wurde erstellt von Trofense, 4 Januar 2013.

  1. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    83
    Nach dem Aus für die Glühbirnen will die EU-Kommission jetzt Europas Badezimmer ökologischer machen.
    Nur noch Duschköpfe mit Sparfunktion ):)

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  2. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    und das ist in bestimmten Ländern und Regionen, nämlich dort wo es ausreichend Wasser gibt, hochgradiger Unfug.

    Stimmt's?: Müssen wir in Deutschland Wasser sparen? | Wissen | ZEIT ONLINE

    Außerdem ist es schon jetzt so, dass es überall in Deutschland immer wieder Probleme gibt, weil zu wenig Wasser durch die Rohre fließt, die dann extra gespült werden müssen - hab ich jedenfalls mal gelesen ...

    Kai
     
  3. _hoschi_

    _hoschi_ Gast Gast

    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Im Abwasserbereich ein großes Thema. Allerdings spielen eher zu klein dimensionierte Spülmengen bei Toiletten eine Rolle.
     
  4. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Hallo Kai,

    dann müssen wir aber nicht künstlich viel Wasser verbrauchen, sondern einfach die Abwassernetze den neuen Gegebenheiten anpassen.

    Zitat aus dem von die verlinkten Artikel:

    Das ist Dummfug. Eine zehntel Kilowattstunde am Tag sind immer noch 100 Watt pro Tag und Kopf. Wenn wir uns die neue EU Regelung für den Standby Verbrauch von Haushaltsgeräten anschauen, dann reden wir von einem Watt pro Gerät. Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Und auch das soll noch verschärft werden.
    Ausserdem geht es beim Trinkwasser keinesfalls nur um den Stromverbrauch. Auch Trinkwasser ist ein kostbares Gut, welches nicht in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht. Abgesehen davon, wird nicht nur Energie gebraucht um das Trinkwasser bereit zu stellen, sondern auch um es zu entsorgen, sprich bis zum Klärwerk zu bringen und zu reinigen.

    LG
    Chap
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Januar 2013
  5. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Hallo Hoschi,

    nein es ist in der Tat schon so, dass für heutige Verhältnisse einige Abwassernetze überdimensiniert sind. Hintergrund ist, du brauchst eine bestimmte Fliessgeschwindigkeit, damit die Feststoffe im Abwasser transportiert werden. Erreichst du diese nicht, bilden sich Ablagerungen und das Ganze kippt ins Gegenteil, sprich es bilden sich Verstopfungen und weiterhin kommt es zu Geruchsbelästigungen, weil das Wasser zu lange steht und somit anfängt zu faulen(es bildet sich verstärkt Schwefelwasserstoff). Aber wie ich oben schon schrieb, es kann nicht sein, dass wir nun die Wasserhähne aufdrehen um das zu verhindern. Da sind die Städte, Kommunen und Abwasserzweckverbände gefordert die Abwassernetze anzupassen. Da gibt es auch verschieden Lösungsansätze.

    LG

    Chap
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Januar 2013
  6. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    799
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Nicht so ganz einfach, z.B. in Berlin:

    Wegen Wassersparen: Land unter in Berlin - Donner und Doria

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Das ist - auf die Schnelle montiert - so in etwa mein Wissensstand zum Wasserstand.
     
  7. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Die Abwassernetze anzupassen, bedeutet ja erhebliche Investitionen und damit Kosten. Und Wasser ist bei uns eben nicht knapp, woanders schon. Und natürlich braucht die Wasserversorgung Energie, die man einsparen könnte. Dann könnte man aber auch die überflüssig verbrauchte Energie von bestimmten Sportwagen usw. einsparen. Und mir fiele da noch einiges ein.

    Du hast völlig Recht, aber es geht doch nicht darum, dass wir hier ausgerechnet an dieser Stelle mit dem Energiesparen anfangen.

    Und in der Tat müssen wir nicht die Wasserhähne aufdrehen, das machen gezwungener Maßen schon die Wasserwerke. Denn bis zu einer irgendwann vielleicht mal durchgeführten Sanierung der Kanalisation stinken die Probleme eben zum Himmel ... ;)

    Kai
     
  8. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Nicht unbeding Kai. Die meisten Abwassernetze sind eh alt und müssen saniert werden, dabei kann man dann durchaus den Querschnitt der Leitungen und auch die Leistung der Pumpen anpassen. Hamburg z.B. muss zur Zeit erhebliche Investionen tätigen, um die das Abwassernetz zu sanieren, dann kann man das auch mit Köpfchen tun. Das Thema Abwasser ist übrigens jenes mit dem ich meine Brötchen verdiene. Hauptschwerpunkt Druckentwässerung, dort ist die Auslegung der Leitungen das A & O. Wird es richtig berechnet gibt es oben genannte Probleme nicht.

    LG

    Chap
     
  9. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    naja, aber mal ehrlich: Das ist doch nicht mal eben in ein paar Monaten zu machen, oder? Bei der finanziellen Lage der öffentlichen Haushalte wohl eh nicht. Und den Anwohner das aufzubürde ... ich sehe nicht, dass sich da flächendeckend viel tut, oder?

    Kai
     
  10. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Hallo K.P.,

    man findet natürlich viele oft auch widersprüchliche Artikel zu einem Thema im Netz. Auch in Berlin sind die Abwassernetze alt und sanierungsbedürftig. Glaub mir, die Zukunft in der Abwassertechnik wird nicht darin liegen, die Probleme damit zu lösen, den Wasserverbrauch unnötig hoch zu halten. Einer meiner Außendienstmitarbeiter ist auch zu einem grossen Teil damit beschäftigt entsprechende Berechnungen anzustellen und Lösungsansätze aufzuzeigen, deshalb ist mir die Thematik nicht gänzlich unvertraut ;)

    LG

    Chap
     
  11. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten


    Es wird in der Tat nicht von der öffentlichen Hand getragen. Die Abwassertechnik ist so geregelt, egal ob Stadt, Kommune oder Abwasserzweckband, ist wird immer kostendeckend gearbeited (gleiches gilt natürlich auch für die Wasserversorger). Sprich werden Überschüsse erwirtschaftet, werden die Gebühren gesenkt. Verluste werden durch steigende Gebühren abgedeckt. Jedoch zahlen immer die Menschen die geringsten Gebühren, bei denen das Netz und die Größe des Klärwerks gut ausgelegt ist. In den neuen Bundesländern gibt es einige Beispiele, wo sich die Haushalte dumm und dämlich zahlen, weil Netze und Klärwerke völlig überdimensioniert sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Januar 2013
  12. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    das ist ja sicher richtig, dass es überdimensioniert ist. Aber es kostet doch zunächst mal Geld, es wieder unterzudimensionieren -woher soll das denn kommen? Von denen, die jetzt das Überdimensionierte schon nicht abbezahlen können? Und natürlich steckt die öffentliche Hand mit drin, du darfst nicht vergessen, dass Schulen usw. ja keine kleinen Wasserverbraucher sind.

    Kai
     
  13. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Ich denke jetzt fangen wir an uns im Kreis zu drehen. Deshalb von mir nur noch zu obigen Zitat, man muss sich halt überlegen ob man kurzfristig vernünftig investiert oder langfristig das Geld bzw. Trinkwasser verpulvert. Unsere Politiker neigen wohl eher zu letzterer Lösung zumal es ja auch weder ihr Geld, noch das der öffentlichen Haushalte ist, nein das zahlt jeder der einen Wasseranschluss hat.

    LG

    Chap

    P.S. die kleine Diskussion hat mir übrigens durchaus Freude bereitet, auch wenn ich mich nun wieder ausklinke ;)
     
  14. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    ich denke nicht, dass wir uns im Kreis drehen, ich denke, dass eine flächendeckende Sanierung oder ein Umbau der Netze in kurzer Zeit eben unrealistisch, weil nicht finanzierbar ist. Und solange wir eben noch die alten Netze haben, muss notgedrungen von den Wasserversorgern gespült werden, weil die Klospülungen diese Spartasten haben.

    Kai
     
  15. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    1.611
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Mit was für Wasser werden die Abwasserleitungen denn durchgespült?
    Doch nicht etwa mit Wasser, welches vorher teuer und aufwendig in Trinkwasser umgewandelt wurde:klatsch:
    Außerdem, wieso durchspülen? In D. regnet es doch andauernd, da wird die Kanalisation doch automatisch gespült.

    LG
    M
     
  16. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.122
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    doch, mit Trinkwasser, es gibt kein anderes ... und der Regen reicht nicht und das ist auch meines Wissens ein anderes Netz, wo das Regenwasser reingeht.

    Kai
     
  17. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    richtig, wir haben in DE getrennte Systeme für Abwasser- und Regenwasser. Das Regenwasser läuft nur über einen Fettabscheider, wird nicht weiter geklärt und wieder in die Natur entlassen. Die Argumentation wir müssen mehr Wasser verbrauchen um die Siele zu spülen ist ähnlich, als würde man sagen wir müssen mehr Strom verbrauchen um die Kraftwerke besser auszunutzen oder wir sollten unser Auto Tag und Nacht bewegen, dann erreicht die Maschine die höchste Laufleistung.

    Bei meinen Steuerungen wird übrigens um jedes 1/10 Watt diskutiert, welches sie verbrauchen. Es wurde von seiten eines Grosskunden sogar schon die Forderung gestellt die Regelung für den Standbybetrieb zu erfüllen. Aber das ist physikalisch nicht möglich, da die Steuerungen nicht im Standby sind sie messen, regeln und regeln halt ununterbrochen.

    Der geringere Wasserverbrauch in DE ist wohl auch weniger der Spartaste am Lokus zuzuordnen, sondern vielmehr der Auflage in den meisten Bundesländern, dass jeder Haushalt eine eigene Wasseruhr haben muss.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Nun sieht der Verbraucher wie der Zähler rattert und die Rechnung wird nicht mehr pauschal von der Mietergesellschaft getragen, sondern jeder zahlt für sich.

    LG

    Chap
     
  18. bonnie

    bonnie Admirador Teilnehmer

    Registriert seit:
    21 Februar 2009
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    In die Debatte um den Sinn oder Unsinn im Moment Wasser zu sparen in Deutschland möchte ich mich nicht ein mischen.
    doch zu den Sparköpfen an den duschen habe ich zu sagen.

    Bin immer gerne in die Sauna in unserem Sportcentrum gegangen. Seit die Sparköpfe an den duschen haben,
    macht das duschen keinen Spass mehr.
    Ich kann das Wasser auf der haut nicht spüren,dieser dünne Sprühregen der da raus kommt macht zwar nass,doch mit duschen wie ich es gerne mag,hat das nichts mehr zu tun.


    habe mich schon tierisch geärgert weil ich mir keinen Vorrat an Glühbirnen zugelegt habe.
    dieses Bahnhofslicht welches die Quecksilber verseuchten und Giftgas schleudernden Sparlampen verbreiten ist das letzte.
    Das passiert mir nicht wieder.
    Zu unserem Wasser noch was interessantes zum lesen.

    Wirkt die neue Brüsseler Konzessionsrichtlinie als Schleuse für eine Privatisierung der Wasserversorgung?

    Wasser auf die Mühlen der Liberalisierer - Kommentare der anderen - derStandard.at ? Meinung

    schönes neues jahr für euch alle
     
  19. wassermax

    wassermax Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 März 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    Ja, es gibt Misch – und Trennwassersysteme.
    Bei Mischwasser läuft alles in einen Kanal und dann aber auch in das Klärwerk.
    Hausbesitzer, die ihr Dach und befestigte Grundstücksflächen in den Kanal entwässern, dürfen dafür sogar noch extra zahlen.
    Bei dem Trennsystem hingegen läuft das Regenwasser ohne Beimischungen von Abwasser direkt in den nächsten Fluss o.ä. Gewässer.

    Hier ein sehr interessanter Film.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    @EU-Wahnsinn, hier hilft nur passiver Widerstand.
    Bevor das Glühlampenverbot umgesetzt wurde, habe ich 100 und 150 Watt Glühlampen gekauft und gebunkert.
    Die Vorräte in meinem Keller werden mich noch überleben, dann haben auch meine Erben noch etwas davon :)
    Selbst heute kann man online noch alle möglichen Typen der Glühlampen kaufen.
    Wenn nun herkömmliche Duschköpfe auch noch verboten werden, dann siehe oben
    Mein Keller ist groß genug.

    LG
    Wassermax
     
  20. carrlos

    carrlos Gast Gast

    AW: EU will alte Duschköpfe verbieten

    in der DDR wurden glübirnen gebaut die fast unkaputtbar waren. im westen haben sich die birnenhersteller drauf geeinigt das die dinger nicht lange halten dürfen . die EU mit ihrem regulierungswahn reguliert uns zu tode und alle folgen .
    jetzt sind die duschköpfe zu überdimensioniert na kein wunder die badzubehör hersteller die wollen ja auch leben und ihre produkte verkaufen sowas nennt man dann volkswirtschaft .
    in der DDR gabs 3 oder 4 unterschiedliche flaschenformen (will mich nicht auf die genaue zahl festlegen) hier giebts alleine für dein scheisshaus 10 unterschiedliche wc-enten???? braucht die ihrgent eine sau???? umweldschutz ist ok nur ich folge doch nicht jedem baumknutscher .
    vor jahren machte mich mal son umwelt vogel ganz schräg an wegen meinem 850 csi der freak fuhr ne ente ich hab den vogel gesagt das ich weniger sprit usw verbrauche als seine stinkende karre auf meine argumente ist der überhaubt nicht eingegangen auch nicht auf die fakten und wurde handgreiflich dafür hatte er dann nicht nur bunte klamotten sondern auch gleich ein buntes auge.
     

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.