1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Erwerb einer neuen Fahrerlaubnisklasse in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Portugal im Ausland" wurde erstellt von bunny, 12 Mai 2018.

Schlagworte:
  1. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hallo,

    mein Freund, Portugiese und schon seit mehr als 2 Jahren in Deutschland, möchte gerne einen Roller fahren, der mit der Klasse M oder A1 gefahren werden darf.

    Auf seinem portugiesischen Führerschein gibt es die Klasse M nicht. In Deutschland ist es ja so, dass wenn man die Klasse B macht, bekommt man die Klasse M automatisch. Jetzt zu meiner Frage: wäre es ratsam, seinen portugiesischen Führerschein in einen deutschen umtauschen zu lassen?

    Er trägt sich mit dem Gedanken, die Klasse A1 in Deutschland zu machen. Dafür muss er ja den portugiesischen Führerschein abgeben und bekommt einen deutschen, oder? Gibt es Fahrschulen, wo die Unterrichtssprache Englisch ist? Ich weiß nur, dass man die Theorieprüfung gegen eine Gebühr in Portugiesisch ablegen kann. Wie ist es aber mit der Praxisprüfung?

    Ich habe mal von einigen Ausländern gehört, dass wenn sie ihren ausländischen Führerschein in einen deutschen Führerschein umtauschen, bekommen sie A1 automatisch, was sie vorher noch nie hatten. Ich weiß nicht, welche Voraussetzungen da gelegen haben müssen. Mir ist das nur bei DDR-Führerscheinen bekannt...

    Hat jemand schon mal einen portugiesischen Führerschein in einen deutschen umgetauscht und kann mir deren Erfahrungen mal berichten? :)
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Erwerb einer neuen Forum Datum
    Führerscheinerwerb in Portugal Recht, Ämter, Behörden 28 Dezember 2012
    Wohnmobil nach Portugal einführen oder dort erwerben - einige Fragen ... Auswandern nach Portugal 24 September 2017
    Erwerbsminderungsrente befristet - Auswanderung Auswandern nach Portugal 21 Oktober 2016
    Fragen zu Immobilienerwerb in Portugal Recht, Ämter, Behörden 17 Januar 2014
    Sozialbeiträge eines Erwerbsminderungsrentners? Recht, Ämter, Behörden 20 Mai 2013

  3. ALISAN

    ALISAN Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    43
    Meiner Erfahrung nach muss man nach einer gewissen Zeit mit erstem Wohnsitz im jeweiligen EU-Land laut EU seinen Führerschein umtauschen...
    Ich musste meinen deutschen FS in Portugal bis Ende 2014 umtauschen.
    Die jeweilige FS-Klasse muss jeweils anerkannt werden.

    Viel Erfolg
     
  4. gUNA

    gUNA Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    83
    Europäisches Recht dazu findet sich hier Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. .. Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  5. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    43
    Habe das hier gelesen:

    aus: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Sieht so aus, dass mein Freund seinen Führerschein in einen deutschen umtauschen lassen muss. Er ist lange kein Auto mehr gefahren, auch nicht hier in Deutschland.

    Mich würde es interessieren, ob er mit dem Umtausch irgendwelche neue Klassen automatisch bekommt.
     
  6. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was für einen FS hat er denn ?
    Das Thema ist doch gar nicht so schwer.
    Hat er einen EU-Führerschein, muss er gar nix machen.
    Alisan musste seinen umtauschen, da er einen deutschen unbefristeten FS hatte.

    Auszug aus Gunas Link:
    Wenn Sie im Ausland leben, müssen Sie Ihren Führerschein in den folgenden Fällen gegen einen Führerschein des betreffenden Landes umtauschen:
    Ihr Führerschein ist verlorengegangen, wurde gestohlen oder ist beschädigt.
    Sie haben Ihren gewöhnlichen Aufenthalt seit mehr als zwei Jahren im Ausland und besitzen einen Führerschein auf Lebenszeit (nur auf Verlangen Ihres Wohnsitzlandes).
    Sie haben gegen die Straßenverkehrsordnung in dem Land verstoßen, in dem Sie leben.

    Wenn Sie Ihren Wohnsitz in ein anderes EU-Land verlegen, brauchen Sie Ihren Führerschein in der Regel nicht umzutauschen. Sie können ihn so lange nutzen, wie er gültig ist.

    Deswegen sind die deutschen FS jetzt nur noch auf Zeit gültig und man muss sie dann wieder verlängern lassen. Seit ein paar Jahren sind die FS in D nur noch 10 Jahre, meine ich, gültig.

    Und hier ein Auszug aus Bunnys Link:
    Anerkennung ausländischer Führerscheine aus der EU
    Egal, ob sie sich nur vorübergehend in Deutschland aufhalten oder hier einen ordentlichen Wohnsitz begründen: EU-Bürger sowie Menschen aus den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) – Island, Liechtenstein und Norwegen – dürfen mit ihrer gültigen nationalen Fahrerlaubnis in Deutschland Kraftfahrzeuge führen. Eine Umschreibung ist nicht nötig.

    Also, ganz einfach, wenn er einen EU FS hat. Was ich einfach mal annehme, da er aus Portugal kommt.
     
    bunny gefällt das.
  7. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    43
    Dass er ihn nicht umtauschen muss, ist beantwortet.

    Da gibt es nur die Frage, ob er einfach so einen Roller der Klasse M fahren darf, auch wenn die Klasse M nicht in seinem Führerschein steht.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 13 Mai 2018, Datum der Originalnachricht: 13 Mai 2018 ---
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. lese ich, dass die benötigte Klasse in Portugal die Klasse AM ist, was in Deutschland die Klasse M sein soll. Diese Klasse fehlt bei meinem Freund? Das heißt, in Portugal bekommt man die Klasse AM nicht automatisch und er darf in Deutschland keinen Roller fahren, oder verstehe ich das falsch?
     
  8. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das sollte eigentlich harmonisiert sein, also überall gleich.
    Deswegen ist ein 3er FS ja heute B oder sowas.
    So leicht kann man das eben nicht beantworten, ohne zu wissen, wann er seinen FS gemacht hat.
    Ich hab noch einen 3er gemacht, da war Roller usw. dabei und LKW bis 7,5t.
    Das ist heute nicht mehr so.
    Also, wann hat er ihn gemacht, ist es schon ein neuer usw.?
     
    ALISAN gefällt das.
  9. ALISAN

    ALISAN Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    43
    Stimmt, @Ozzy, das wars...
    Portugal war aber schon immer aggressiv, wenn es um ausländische FS galt und versuchte immer die Leute zur Umschreibung zu bringen.

    @bunny - wenn dein freund den Lappen für Roller in Deutschland nach machen wird, bekommt er automatisch einen deutschen FS und muss den PT umtauschen, da man nur einen haben darf - gehe ich mal davon aus.
    ABER wie immer, beim TÜV und FS-Stelle einfach mal nachfragen und bestätigen. (TÜV wg. Prüfung auf Englisch...)

    Die portugiesischen FS sind schon immer befristet gewesen, bis vor kurzem galt ein FS nur 5 Jahre, jetzt gelten diese bis zum 60sten Lebensjahr für 10 Jahre (für PKW und Motorrad, für über 3,5t sind es weiterhin nur 5 Jahre)

    PS: @Ozzy - jetzt verstehe ich erst deine Frage.... tstststs :rolleyes:
    Es geht darum, ob der Roller (bis 125 ccm) noch mit dem Pkw-FS zu fahren ist...

    Ja, der Groschen ist mittlerweile so alt, dass er immer langsamer fällt
    :-D
     
    Ozzy und Hanseat gefällt das.
  10. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    43
  11. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    43
    Sein FS ist aus dem Jahr 2010, er hat ihn mit 18 gemacht. Gültig bis 2047.
     
  12. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    113
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    FS vor dem 2.1.13:
    Der Führerschein der Klassen A, B, BE, A1 und B1 in Portugal ist prinzipiell bis zum 50. Geburtstag des Inhabers gültig. Sind Sie über 50 Jahre alt, muss der Führerschein alle fünf Jahre erneuert werden, über 70 dann alle zwei Jahre

    A beinhaltet alle Zweiräder- also AM, A1 und A2.
    A2 beinhaltet A1 und AM.
    A1 beinhaltet AM.

    Also, wenn er A1 hat, hat er auch AM. Nur M gibt es nicht, auch nicht in Portugal.
    Schau nach, was er hat, dann weißt Du, was er fahren darf.

    Wenn man B macht, beinhaltet das auch AM. Das ist es wohl, was Du meinst. Bis 50cm³ und bis 45km/h.
    Mofa war das früher, meine ich.
     
    bunny gefällt das.
  13. ALISAN

    ALISAN Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    43
    Mokick, bzw. Kleinkraftrad im Amtsdeutsch...
    Mofas waren die (anfänglich) ohne FS ab 15ten Lebensjahr mit max. 25 Km/h

    :klugscheisser-aus:
    :)
    --- Folge-Nachricht angehängt, 15 Mai 2018, Datum der Originalnachricht: 15 Mai 2018 ---
    DAS wurde vor kurzem ja geändert - Bis zum 30. Geburtstag, dann 15 Jahre gültig bis zum 60., danach 5 Jahre bis zum 70., ab dann alle 2 Jahre erneuern.
    Regras - Cartas de condução vão mudar. E validade passa para 15 anos
     
  14. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    113
    Stimmt, Mofa war das lahme, Mokick das bis 45.
    Bin ich nie so gefahren, hatte nur mal einen Elektroroller, der fast 50 fuhr.
    Hab nur die Akkus nicht gut behandelt, nun steht er hier rum, weil die Akkus so teuer sind.

    Das galt auch für die FS bis 2013. Danach wurde das mit dem erneuern geändert. Steht auch so auf der verlinkten Seite.
     
  15. bunny

    bunny Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    43
    Er hat nur die Klasse B. Genau das beantwortet meine Frage. Danke!
     
    Ozzy gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.